Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Herz der verlorenen Dinge

Ein Roman aus Osten Ard

(53)
»Das Herz der verlorenen Dinge« bietet für alle neuen Leser den Einstieg in die Welt von Osten Ard. Er setzt an am Ende des letzten Bandes von »Das Geheimnis der Großen Schwerter« und eröffnet einen neuen Zyklus voll tödlicher Abgründe und Intrigen dreißig Jahre in der Zukunft.
Tad Williams’ Antwort auf George R. R. Martins »Game of Thrones«
Osten Ard steht erneut am Scheideweg. Die Nornen, alte Feinde, die lange still gehalten hatten, bereiten sich darauf vor, das Land, das ihnen einst gehörte, zurückzuholen. König Simons und Herzog Isgrimnurs Kriegern gelingt es, das Elbenvolk zurück in ihre Hochburg in den Bergen zu drängen.Der Krieg scheint vorbei, aber das Töten dauert an. Die Sterblichen begnügen sich nicht mit ihrem Sieg, sie trachten danach, das Volk der Nornen gänzlich auszulöschen. Da verbreitet sich die Kunde, dass die uralte Nornenkönigin Utuk’ku gar nicht tot ist sondern nur in einem todesähnlichen Schlaf liegt, von dem sie zurückkehren wird …
Rezension
"Wer dunkle Nächte voller Schrecken liebt und einen Norden, der so grausig ist, dass man die Sehnsucht nach einem warmen Kaminfeuer und einer festen Burg kaum aushält, der kommt im neuen Mini-Epos von Superstar Tad Williams voll auf seine Kosten. Nach über 20 Jahren kehrt Williams mit diesem Juwel in sein Fantasy-Reich Osten Ard zurück."
Angela Wittmann, Brigitte, Juli 2017
"Tad Williams stellt sein Talent als begnadeter Geschichtenerzähler ein weiteres Mal unter Beweis, und es wird wohl niemanden geben, der nach dem Lesen von "Das Herz der verlorenen Dinge" nicht auch zu "Die Hexenholzkrone" greifen wird ... Um Tad Williams wird 2017 und auch in den folgenden Jahren kein ernsthafter Fantasy-Fan herumkommen. Die Rückkehr nach Osten Ard ist triumphal gelungen."
Daniel Bauerfeld, Nautilus, 12.04.2017
"Nach einer zwanzigjährigen Pause legt Tad Williams in diesem aufregenden, absolut vollkommenen Mini-Epos den Grundstein für eine neue Geschichte in seiner alten Welt Osten Ard."
Jamie Buxton, Daily Mail, 29.12.2016
"Dass Tad Williams selbst diesen kleinen Schmöker, der als ein Brückenelement zu einer neuen Trilogie dient, in ein Juwel verwandelt hat, spricht nicht nur für seine Fähigkeiten als Fantasyautor, sondern auch für die Zeitlosigkeit von Osten Ard - ein großartiges, alle Sinne umfassendes Reich, das es wert ist, nach all den Jahren zurückzukehren."
Jason Heller, NPR, 05.01.2017
"Das Herz der verlorenen Dinge fühlt sich an wie ein lange verlorener Epilog zu der Trilogie - Williams schreibt, als hätte er Osten Ard nie verlassen."
B&N Sci-Fi Fantasy Blog
"Tad Williams ist ein großer Erzähler und seine Osten Ard-Bücher sind sein Meisterwerk. Williams' Rückkehr nach Osten Ard ist ebenso fesselnd und tiefgründig wie seine erste Trilogie. Nun erzählt er die Geschichte weiter mit der Eleganz und der Erfahrenheit eines Autors in Bestform."
Brandon Sanderson, New York Times-Bestseller Autor von "Kinder des Nebels"
Portrait
Tad Williams ist ein kalifornischer Superstar. Seine genre-erschaffenden und Genregrenzen sprengenden Bücher wurden mehr als zehn Millionen Male weltweit verkauft. Seine epischen Fantasy– und Science-Fiction-Reihen, fantastischen Geschichten jeglicher Art, Urban-Fantasyromane, Comics, Drehbücher etc., hatten einen starken Einfluss auf eine ganze Generation von Autoren.Er und seine Familie leben in den Bergen von Santa Cruz, in einem seltsamen und schönen Haus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 380
Erscheinungsdatum 11.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-96144-7
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 223/150/44 mm
Gewicht 592
Originaltitel The Heart of What was Lost
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 3.293
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62033715
    Bänder der Trauer
    von Brandon Sanderson
    Buch (Paperback)
    17,00
  • 47662236
    Des Teufels Gebetbuch
    von Markus Heitz
    (29)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 45243575
    Die Feuer von Anasoma
    von Mitchell Hogan
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47092711
    Schatten über Elantel
    von Brandon Sanderson
    (9)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 45230391
    Wédora – Staub und Blut
    von Markus Heitz
    (27)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44147380
    Die maskierte Stadt / Die unsichtbare Bibliothek Bd.2
    von Genevieve Cogman
    (6)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 47722880
    Träume aus Asche
    von Maja Winter
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 47749822
    Chronik der Unsterblichen - Dunkle Tage
    von Wolfgang Hohlbein
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45244172
    Die Dunkelmagierin
    von Arthur Philipp
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28852725
    Sturm der Schwerter / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 5
    von George R. R. Martin
    (25)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R. R. Martin
    (159)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 4203426
    Schwarz / Der Dunkle Turm Bd.1
    von Stephen King
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28852566
    Engelsnacht/ Fallen Bd.1
    von Lauren Kate
    (99)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 60630017
    Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr
    von Walter Moers
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 40981214
    Engelslicht / Fallen Bd.4
    von Lauren Kate
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 20946296
    Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
    von George R. R. Martin
    (43)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 35147147
    Engelsflammen / Luce & Daniel Bd.3
    von Lauren Kate
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 28963665
    Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo
    von Rick Yancey
    (8)
    SPECIAL (Paperback)
    3,99 bisher 14,99
  • 2830495
    Der dunkle Turm 2. Drei
    von Stephen King
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45030539
    Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6
    von Ben Aaronovitch
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannend geht's weiter!“

Nina Warnke, Thalia-Buchhandlung Rostock

Zu dieser Geschichte gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Jeden Fan wird es unglaublich freuen, dass Tad Williams seine Tetralogie „Das Geheimnis der Großen Schwerter“ weiterführt und ich kann beruhigend sagen, dass er dies auch weiterhin gut tut. Er knüpft in „Das Herz der Verlorenen Dinge“ praktisch nahtlos an das Ende der Handlung Zu dieser Geschichte gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Jeden Fan wird es unglaublich freuen, dass Tad Williams seine Tetralogie „Das Geheimnis der Großen Schwerter“ weiterführt und ich kann beruhigend sagen, dass er dies auch weiterhin gut tut. Er knüpft in „Das Herz der Verlorenen Dinge“ praktisch nahtlos an das Ende der Handlung des vierten Bandes an und lässt einen sofort wieder in Osten Ard eintauchen. Mein einziger Einwand ist, dass die Lektüre zu kurz war. Im September geht es dann mit einem Buch angemessenerer Dicke weiter: „Die Hexenholzkrone“

„Neues von Tad Williams. Endlich.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein absolut gelungenes Buch. Für Fans und solche die es werden wollen ist dieses "Übergangsbuch" perfekt. Es macht neugierig auf die neue Reihe, die ab September lieferbar ist und auf die vorherigen Titel rund um den Drachenbeinthron. Ein absolut gelungenes Buch. Für Fans und solche die es werden wollen ist dieses "Übergangsbuch" perfekt. Es macht neugierig auf die neue Reihe, die ab September lieferbar ist und auf die vorherigen Titel rund um den Drachenbeinthron.

„Zwischenstep“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Osten-Ard-Reihe ist zu Ende und dieses Buch überbrückt die Zeit bis zum Start der anschließenden Reihe. Die Nornen ziehen sich in den Norden zurück. Dass sie dabei einige grundlegende Veränderungen für ihr Volk vornehmen, wird sicher noch für spannende Überraschungen sorgen.! Die Osten-Ard-Reihe ist zu Ende und dieses Buch überbrückt die Zeit bis zum Start der anschließenden Reihe. Die Nornen ziehen sich in den Norden zurück. Dass sie dabei einige grundlegende Veränderungen für ihr Volk vornehmen, wird sicher noch für spannende Überraschungen sorgen.!

„Das Herz der verlorenen Dinge“

Jasmin Büchner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Der bekannte Fantasy- Autor Tad Williams hat mit seinem neuen Werk „Das Herz der verlorenen Dinge“ eine Weiterführung der Osten-Ard-Reihe geschrieben. Hierbei schlägt er eine Brücke zwischen dem bereits bekannten Zyklus „Das Geheimnis der Großen Schwerter“ und der weiterführenden Reihe. Nach etwa 25 Jahren kehrt Tad Williams nach Osten Der bekannte Fantasy- Autor Tad Williams hat mit seinem neuen Werk „Das Herz der verlorenen Dinge“ eine Weiterführung der Osten-Ard-Reihe geschrieben. Hierbei schlägt er eine Brücke zwischen dem bereits bekannten Zyklus „Das Geheimnis der Großen Schwerter“ und der weiterführenden Reihe. Nach etwa 25 Jahren kehrt Tad Williams nach Osten Ard zurück, wobei „Die Hexenholzkrone“ im September 2017 erscheinen wird.

Dieses Buch ist auch für Neueinsteiger geeignet, wobei man sich jedoch besonders zu Beginn des Buches stark konzentrieren muss, um die Zusammenhänge zu erkennen. Auch sind die Namen teilweise ungewohnt und bestimmt nicht immer einfach auseinander zu halten. Am Ende des Buches hat Tad Williams noch eine kleine Zusammenfassung zu den Völkern der Nornen und Sithi beigefügt. Darin wird auf die Geschichte der unterschiedlichen Völker eingegangen. Auch diese ist besonders für Neueinsteiger zu empfehlen, da man so das Vergangene besser bewerten kann.
Mit „Das Herz der verlorenen Dinge“ hat Williams einen Übergangsband geschrieben, der zwischen den beiden Reihen aus Osten Ard stehen soll, hierbei knüpft er nahtlos an das letzte Buch der vorherigen Reihe „Der Engelsturm“ an. Ein direkter Einstieg macht einem klar, dass der Kampf zwischen den Nornen und den Menschen noch nicht vollständig beendet ist. Hierbei wird direkt nach dem Sieg der Menschen gegenüber den Nornen angeknüpft. Die Flucht der Nornen gen Norden wird thematisiert und wie diese dabei von den Rimmersmännern verfolgt werden. Unterschiedliche Kriegs- und Belagerungssituationen werden erzählt. Der Erzählstil des Autors ist angenehm und bildhaft. Verschiedene Orte der ausgebauten und komplexen Welt werden als Schauplätze ausgewählt und dabei so beschrieben, dass ich sie mir gut vorstellen konnte. Ich hatte quasi das Gefühl, dass ich bei den kriegerischen Auseinandersetzungen der beiden so unterschiedlichen Völker mit dabei sei. Williams schafft es, mich als Leser in fremde und gefährliche Welten zu entführen und die Ausführungen dieses doch recht kurzen Buches spannend und vielseitig zu gestalten. Auch wird die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet, sodass die Spannung noch zusätzlich gesteigert wird. Man bekommt Einblicke in die Vorgehensweisen und Gedankengänge der beiden Völker und kann dessen Beweggründe besser nachvollziehen. Auch empfindet man dadurch für beide Seiten Sympathien, da das jeweilige Volk seine eigenen Gründe für diesen Krieg hat. Man kommt dabei aus dem typischen Schwarz- Weiß- Denken heraus und will die Charaktere nicht sofort in diverse Schubladen stecken und sie einem Lager zuteilen. Das hat mir persönlich gut gefallen und ich fand es interessant, dass für beide Seiten ihre jeweilige Lage auf verständnisvolle Art erklärt wurde. Auch wird aus dem Bericht einer Chronistin der Nornen zitiert. Diese fasst die Geschehnisse knapp zusammen und gibt nochmal einen Einblick in die Denkweise der Nornen, welche doch ganz anders als die menschliche ist. Die Atmosphäre des Buches ist recht düster gehalten. Verwundet es nicht, da in „Das Herz der verlorenen Dinge“ der Krieg der Nornen mit den Menschen thematisiert wird. Kampfszenen und auch Belagerungen werden bildhaft beschrieben. Williams schafft es gekonnt, die Stimmung während so eines Krieges zu transportieren und die Atmosphäre von so einem Ereignis einzufangen. Er gibt die Sehnsüchte und Ängste der jeweiligen Parteien weiter und schafft es, dass man für beide Seiten Mitgefühl empfindet und sich in die Leidenden hineinversetzen kann. Dabei wird der Krieg nicht verherrlicht, man bekommt die schlimmen Ausmaße aus direkter Quelle mit. Das Ende dieses Werkes konnte mich nochmal überraschen – mit so einem Ausgang der Geschichte hatte ich definitiv nicht gerechnet. Es weckt das Interesse, wie die Geschichte weitergeführt wird und steigert die Vorfreude auf die noch folgenden Bücher aus Osten Ard.
Positiv möchte ich auch die Gestaltung des Buches hervorheben. Hierbei sind hilfreiche Karten, ein umfangreiches Glossar sowie ein detailliertes Personenregister beigefügt wurden. Diese empfand ich als sehr hilfreich und besonders auf den ersten Seiten des Buches habe ich die beigefügten Hilfsmittel gerne zu Rate gezogen. Auch habe ich den zurückgelegten Weg der Nornen und Rimmersmännern auf den jeweiligen Karten nachverfolgt, sodass man einen guten Einblick in die wesentlichen Schauplätze der kriegerischen Auseinandersetzungen erhält.
Etwas schade fand ich, dass diverse Charaktere eingeführt wurden sind, auf diese aber nicht näher eingegangen wurde. So zum Beispiel die Sithi, welche die Rimmersmänner begleitet. Auch auf das Amulett, welches dem Buch seinen Titel gegeben hat, wird nur kurz eingegangen – eine kurze Erklärung diesbezüglich folgt, leider nicht mehr. Ich hoffe, dass dies in den späteren Bänden nochmal aufgegriffen wird und umfangreicher thematisiert wird.

Insgesamt hat Tad Williams mit „Das Herz der verlorenen Dinge“ einen gelungenen Übergangsband geschaffen, welcher die Vorfreude auf die folgende Reihe steigert. Hierfür möchte ich 4 Sterne vergeben.

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Tolle Vorgeschichte zur Osten-Ard-Saga, endlich mehr von Tad Williams Meisterwerk! Tolle Vorgeschichte zur Osten-Ard-Saga, endlich mehr von Tad Williams Meisterwerk!

Stephan Kliem, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Endlich wird die Geschichte von Osten Ard fortgeschrieben! Wer diese Welt noch nicht kennt, startet bitte mit "Der Drachenbeinthron" in das Geheimnis der großen Schwerter! Lesen! Endlich wird die Geschichte von Osten Ard fortgeschrieben! Wer diese Welt noch nicht kennt, startet bitte mit "Der Drachenbeinthron" in das Geheimnis der großen Schwerter! Lesen!

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Toll dass Tad Williams Osten Ard fortsetzt, da es meine absolute Lieblings-Fantasyserie ist. Dieser Band ist die zeitl. Verknüpfung zur Fortsetzung Hexenholzkrone. Sehr gut! Toll dass Tad Williams Osten Ard fortsetzt, da es meine absolute Lieblings-Fantasyserie ist. Dieser Band ist die zeitl. Verknüpfung zur Fortsetzung Hexenholzkrone. Sehr gut!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Nach langer Zeit kehrt Williams nach Osten Ard zurück. Und es gelingt ihm den Zauber der Welt wieder aufleben zu lassen. High Fantasy vom feinsten. Schöner Auftakt für mehr. Nach langer Zeit kehrt Williams nach Osten Ard zurück. Und es gelingt ihm den Zauber der Welt wieder aufleben zu lassen. High Fantasy vom feinsten. Schöner Auftakt für mehr.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20946296
    Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
    von George R. R. Martin
    (46)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 14595285
    Feuerklingen / Klingen-Romane Bd.2
    von Joe Abercrombie
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 31157926
    Der Aufstieg Nyphrons / Riyria Bd.3
    von Michael J. Sullivan
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 31157933
    Der Turm von Avempartha / Riyria Bd.2
    von Michael J. Sullivan
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 26146452
    Heldenklingen / Klingen-Romane Bd.5
    von Joe Abercrombie
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 6404528
    Shadowmarch / Shadowmarch 1 / Die Grenze
    von Tad Williams
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,00
  • 15516566
    Königsklingen / Klingen-Romane Bd.3
    von Joe Abercrombie
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 33791134
    Blutklingen / Klingen-Romane Bd.6
    von Joe Abercrombie
    (3)
    Buch (Paperback)
    15,99
  • 31157939
    Riyria / Das Fest von Aquesta
    von Michael J. Sullivan
    Buch (Paperback)
    16,95
  • 18708147
    Der Drachenbeinthron / Das Geheimnis der Großen Schwerter Bd.1
    von Tad Williams
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 33943455
    Das Lied des Blutes / Rabenschatten-Trilogie Bd.1
    von Anthony Ryan
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 47092711
    Schatten über Elantel
    von Brandon Sanderson
    (9)
    Buch (Paperback)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
30
16
5
1
1

Wunderbar!
von einer Kundin/einem Kunden aus Siegen am 10.06.2017

Tad Williams begeistert mich immer wieder aufs Neue! Seit ich damals "Der Blumenkrieg" als erstes seiner Bücher gelesen habe, bin ich Fan und freue mich immer wieder auf seinen Werke. Das Lesen ist einfach ein Genuss und entführt in ferne, unbekannten Welten, die es zu entdecken gilt. Dabei schafft... Tad Williams begeistert mich immer wieder aufs Neue! Seit ich damals "Der Blumenkrieg" als erstes seiner Bücher gelesen habe, bin ich Fan und freue mich immer wieder auf seinen Werke. Das Lesen ist einfach ein Genuss und entführt in ferne, unbekannten Welten, die es zu entdecken gilt. Dabei schafft der Autor es, den Leser so mitzunehmen, dass man ganz nah am Geschehen dran ist und sich in der jeweiligen Geschichte geradezu verliert. Einfach nur genial! Anfangs ist es etwas schwierig, in das Geschehen hinein zu kommen, da die vielen verschiedenen Namen etwas verwirrend sind und man sie sich alle erst merken und in einen Zusammenhang bringen muss. Dann aber beginnt ein spannendes Abenteuer mit ungewissem Ausgang. Die Figuren sind getailreich "gezeichnet" und sorgen beim Leser für viele Emotionen. Dem Meister ist hier wieder ein Meisterwerk gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2017

Mit dieser Reihe wurde ein Meisterwerk in der Fantasywelt erschaffen... aber ich habe auch nichts anderes erwartet... Sehr spannend fing das Buch an und diese Spannung hielt nicht nur das gesamte Buch über an, sondern sie wurde von Seite zu Seite mehr. Die Charaktere sind so herrlich bildhaft dargestellt, stellenweise hab... Mit dieser Reihe wurde ein Meisterwerk in der Fantasywelt erschaffen... aber ich habe auch nichts anderes erwartet... Sehr spannend fing das Buch an und diese Spannung hielt nicht nur das gesamte Buch über an, sondern sie wurde von Seite zu Seite mehr. Die Charaktere sind so herrlich bildhaft dargestellt, stellenweise hab ich echt vergessen, dass ich lese, denn ich hatte sie wie bei einem Film vor Augen. Stellenweise sind die Formulierungen recht seltsam und gewöhnungsbedürftig, trotzdem konnte ich das Buch nicht aus den Händen legen. Ein Buch, das ich nicht unter die einfach zu lesenden Fantasyromane einreihen würde, jedoch flüssig und flott zu lesen ist. Alles in allem ein Muss für jeden Fantasyliebhaber und somit hat das Buch einen Ehrenplatz in meinem Regal!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Rückkehr nach Osten Ard - Eine "Kurzgeschichte"
von Barbara W am 02.05.2017

Inhalt Die große Schlacht gegen die Nornen ist vorbei, der Sturmkönig wurde besiegt und die Menschen können aufatmen. Die letzten Nornen flüchten zurück in ihre Heimat und ziehen dabei eine blutige Spur hinter sich her. Um sie endgültig zu vernichten werden sie von Herzog Isgrimnur und seinen Kämpfern verfolgt. Sie... Inhalt Die große Schlacht gegen die Nornen ist vorbei, der Sturmkönig wurde besiegt und die Menschen können aufatmen. Die letzten Nornen flüchten zurück in ihre Heimat und ziehen dabei eine blutige Spur hinter sich her. Um sie endgültig zu vernichten werden sie von Herzog Isgrimnur und seinen Kämpfern verfolgt. Sie sollen nie mehr eine Bedrohung für die Welt sein. Doch die verbliebenen Nornen geben nicht so einfach auf und so geht das Töten in bitteren Kämpfen weiter. Werden es Isgrimnur und seine Männer schaffen, die Nornen endgültig zu besiegen? Meine Meinung Ich habe die vier Bücher der Osten-Ard-Sage von Tad Williams vor etwa 20 Jahren gelesen und es war für mich ein Eintauchen in eine ganz besondere Welt. Seitdem konnte mich keine Fantasy-Reihe wieder so begeistern, wie diese. Als ich hörte, dass der Autor wieder nach Osten-Ard zurückkehrt, konnte ich es fast nicht glauben. Ich habe nun also noch einmal alle vier Bücher gelesen, um a) wieder richtig hineinzufinden, bevor ich mit dem neuen Buch starte und b) um zu sehen, ob mich die Reihe immer noch so fesselt wie vor 20 Jahren. Und ja, das tut sie! Trotz der langen Zeit, konnten mich die bekannte Geschichte, die Figuren und der Schreibstil des Autors wieder begeistern und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung. „Das Herz der verlorenen Dinge“ knüpft nun an die letzte Schlacht gegen den Sturmkönig an und zeigt das, was man sonst nicht mehr mitbekommt, wenn eine Geschichte ein scheinbar gutes Ende nimmt: es ist nicht alles gut, wenn der Feind besiegt scheint. Nicht immer gibt er klein bei und verschwindet bis zum Ende der Welt. Dieses Buch ist eine Brücke von der alten Geschichte zur kommenden neuen Geschichte und las sich für mich fast wie eine Kurzgeschichte – oder ein Nachwort und gleichzeitig ein Vorwort zum nächsten Abenteuer. Wie eine Kurzgeschichte deshalb, da sie für Williams Verhältnisse knapp und schnell erzählt war. Wer den Autor kennt, weiß wie detailreich, bildgewaltig und intensiv seine Beschreibungen, die Handlung und die Dialoge sind. Hier in der kurzen Geschichte fehlt die gewohnte Tiefe etwas, die man in seinen umfangreichen Werken findet - und sicherlich in der Fortsetzung auch wieder finden wird. Trotzdem schafft es der Autor hier für mich auch mit wenigen Worten, eine besondere Stimmung zu erzeugen und mich Osten Ard wiedererkennen zu lassen. Hier gibt es ein Wiedersehen mit Isgrimnur, den wir bei seiner Verfolgung der Nornen begleiten, wir lernen aber auch neue Figuren kennen: die beiden Kämpfer Porto und Endri, die mir schnell sympathisch wurden und mit denen ich sehr gut mitfiebern konnte. Denn es geht hart her auf verschiedenen Stationen, zu denen das Heer die Nornen verfolgt. Unterstützung bekommt Isgrimnur dabei von einer begleitenden Sitha, deren besondere und fremde Ausstrahlung auch hier in den kurzen Episoden gut zum Ausdruck kommt. Die größte Überraschung war dann für mich aber, dass der Autor hier auch den Nornen ein Gesicht gibt und sie damit aus der Ecke der reinen Bösewichte hervorholte. Wir lernen hier auf Feindesseite ein paar Nornen näher kennen, die sogar Sympathien wecken konnten oder zumindest ein besonderes Charisma hatten. Auf einmal erscheint der Kampf nicht mehr nur schwarz und weiß, sondern man bekommt als Leser auch Figuren auf der Gegenseite präsentiert, die interessant und spannend wirken und von denen ich mehr lesen will. Das Ende der beschriebenen Kämpfe passt für mich in seiner Symbolik sehr gut und ist ein perfekter Ausgangspunkt für die kommenden Ereignisse in etwa 30 Jahren. Eine kurze Leseprobe zum ersten Teil der neuen Reihe rundet das Buch ab und hier treffen wir dann endlich auch auf Simon und einige andere bekannte Figuren und meine Vorfreude auf die Fortsetzung ist nun sehr groß. Das Buch ist also eine ungewohnt schnelle und kurze, dabei aber trotzdem spannende Geschichte, die eine sehr gute Verbindung zur neuen Reihe bietet und dabei gleichzeitig eine neue Perspektive, nämlich die der Nornen, vorstellt. Sie soll auch ein guter Einstieg für Leser sein, die Osten Ard noch nicht kennen. Aber ehrlich gesagt finde ich, dass man sich in die Handlung ohne die nervenaufreibenden Vorkenntnisse der ersten Bücher nicht so gut einfühlen kann. Meiner Meinung nach gibt es einfach keinen sinnvollen Quereinstieg in die Welt Osten Ard - mir jedenfalls würde so viel an Handlung und Personenentwicklung fehlen, dass die Geschichte für mich wohl eine ganz andere Stimmung hätte. Die meiner Meinung nach beste Möglichkeit, in Osten Ard einzusteigen, ist, ganz am Anfang zu beginnen. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Herz der verlorenen Dinge

Das Herz der verlorenen Dinge

von Tad Williams

(53)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Die Hexenholzkrone 1

Die Hexenholzkrone 1

von Tad Williams

Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

40,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen