Thalia.de

Das Innere Kind – Unerwünschtsein verwandeln in Geliebtsein

(1)
Waren wir als Kind unerwünscht, wurden abgelehnt, dann tragen wir diese schmerzliche Erfahrung als Erwachsener noch in uns. Zum Schutz, um diesen Schmerz nicht fühlen zu müssen, spalten wir den kindlichen Anteil in uns ab. Somit fehlt uns jedoch ein wichtiger Teil unseres Selbst, und in uns macht sich ein Gefühl der Leere und der Einsamkeit breit.
Die erfahrene Therapeutin und Ausbilderin Susanne Hühn zeigt uns, wie wir mit unserem Inneren Kind wieder in Kontakt kommen, ihm ein liebevoller Erwachsener sind und so den Zugang zur Quelle unserer Lebensfreude, Selbstliebe und Lebendigkeit zurückerlangen. Dann können wir endlich in unserem Leben ankommen.
Portrait
Susanne Hühn, Jg. 1965, ist ausgebildete Lebensberaterin, ganzheitliche Physiotherapeutin und Autorin. Seit 1986 begleitet sie Menschen auf dem Weg zur Gesundung. Sie bietet Lebensberatung, Channelings sowie Meditationskurse für Erwachsene und Kinder an. Mit dem Schreiben begann sie 1992.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8434-5134-5
Verlag Schirner Verlag
Maße (L/B/H) 165/175/10 mm
Gewicht 101
Verkaufsrang 61.953
Buch (Taschenbuch)
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Finger weg!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rutesheim am 14.12.2016

Ich habe mir dieses Buch als eBook gekauft - herrjemine. Hier werden Opfer zu Tätern gemacht ( ob meine Eltern mir vergeben hätten, dass ich kam, obwohl ich nicht erwünscht war?) Also, wer auf Seeleninkarnation, Krafttiere und derartiges Geschwurbel steht - nur zu. Wer allerdings ernsthaft arbeiten will und /oder nicht... Ich habe mir dieses Buch als eBook gekauft - herrjemine. Hier werden Opfer zu Tätern gemacht ( ob meine Eltern mir vergeben hätten, dass ich kam, obwohl ich nicht erwünscht war?) Also, wer auf Seeleninkarnation, Krafttiere und derartiges Geschwurbel steht - nur zu. Wer allerdings ernsthaft arbeiten will und /oder nicht stabil ist - Finger weg.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0