Das Institut der letzten Wünsche

Roman

(44)
Rezension
Anja Menne, Literatur-Expertin von Thalia sagt:
Wer in "Das Institut der letzten Wünsche" zu Ingeborg und Mathilda kommt, hat nicht mehr länger als sechs Monate zu leben und einen Wunsch. Einen Wunsch wie einen Ritt auf einem Pferd zum Beispiel - wie Frau Schmitz. Dass Mathilda dafür mit einem Pony in der Berliner S-Bahn reist, ist für sie nicht ungewöhnlich. Denn Mathilda macht für ihre Klienten fast alles möglich. Immer an ihrer Seite: ihr Hund Eddie und Stoffbilder von Kinderfiguren, die Mathilda auf ihre Pullover oder Shirts näht. Das Institut lässt es auch im Sommer schneien oder engagiert eine Schauspielschülerin, welche die leider schon verschiedene Maria Callas spielen soll - natürlich der Wunsch einer Klientin, die das Ableben ihres Idols verpasst hat. Die angehende Mimin kann zwar Pumuckl und Angela Merkel imitieren, doch reicht das? Egal! Denn Mathilda hat sowieso nur noch Augen und Ohren für einen Fall: den Wunsch von Birger Raavenstein. Er will seine alte Liebe wiederfinden, Doreen Taubenfänger, und ihr gemeinsames Kind. Der 40-jährige Birger ist todkrank, doch leider hat sich Mathilda von der ersten Minute an in ihn verliebt und ist nun hin- und hergerissen zwischen dem Auftrag, Birgers große Liebe zu finden, und ihren eigenen Gefühlen.
Portrait
Antonia Michaelis, 1979 geboren, begann bereits als Kind zu schreiben. Sie ist eine renommierte Autorin von zahlreichen Büchern und Theaterstücken für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihr Roman „Der Märchenerzähler“ wurde für den Deutschen Jugendbuchpreis und den Buxtehuder Bullen 2012 nominiert. Antonia Michaelis lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in einem Dorf nahe der Insel Usedom.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 01.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65365-4
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 218/146/40 mm
Gewicht 712
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45230262
    Das Institut der letzten Wünsche
    von Antonia Michaelis
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (153)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 33790414
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (274)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39271240
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (52)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (552)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244359
    Die Erfindung der Flügel
    von Sue Monk Kidd
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44750119
    Auf Null
    von Catharina Junk
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 42492529
    Das Fundbüro der Wünsche
    von Caroline Wallace
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 38962174
    Was bleibt, wenn du gehst
    von Amy Silver
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (118)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (117)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 41804564
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (161)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39179690
    Tanz auf Glas
    von Ka Hancock
    (64)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (99)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35313935
    Fay und die andere Welt
    von Sabrina Dengel
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 39180882
    Über uns der Himmel
    von Kristin Harmel
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 64510410
    Die Melodie meines Lebens
    von Antoine Laurain
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 42436531
    Bis ans Ende der Geschichte
    von Jodi Picoult
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Dieses Buch hat mein Herz zutiefst berührt! “

Christa Fugenzi, Thalia-Buchhandlung Brühl

Als ich dieses Buch zum ersten Mal in die Hand nahm, war mein erster Gedanke, wie mutig, weil ich natürlich an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" denken musste und ich mir nicht vorstellen konnte, dass eine Autorin es schafft, das Thema so grandios neu zu erzählen, wie es Antonia Michaelis in diesem wunderbaren Buch getan hat. Als ich dieses Buch zum ersten Mal in die Hand nahm, war mein erster Gedanke, wie mutig, weil ich natürlich an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" denken musste und ich mir nicht vorstellen konnte, dass eine Autorin es schafft, das Thema so grandios neu zu erzählen, wie es Antonia Michaelis in diesem wunderbaren Buch getan hat. Mathilda arbeitet in einer kleinen Firma, dem "Institut der letzten Wünsche".
Sie und ihre Kollegin möchten sterbenden Menschen letzte Wünsche erfüllen: ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer...Maria Callas live erleben..., kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Doch dann verliebt Mathilda sich in einen ihrer Klienten. Birger, der sie bittet seine große Liebe Doreen und ihr gemeinsames Kind zu finden. Das Paar war fünfzehn Jahre zuvor in einem Lokal. Dort wollte Birger Doreen bitten, seine Frau zu werden. Doch bevor Birger Doreen fragen konnte, ging diese zur Toilette und kam nie mehr wieder, verschwand spurlos aus seinem Leben. Und ausgerechnet diese Doren soll Mathilda nun finden...
Dieses Buch hat mich berührt, wie selten ein Buch.

„Einfühlsam und dennoch sehr humorvoll “

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Vechta

Sicherlich ist es kein einfaches Thema - ein Institut, das Sterbenden den letzten Wunsch erfüllt und eine Mitarbeiterin, die sich in einen Klienten verliebt, der eigentlich seine große Liebe wiederfinden möchte. Ich muss zugeben, ich war skeptisch. Aber das hinreißende Cover verleitete mich dazu, das Buch zu lesen - und ich bin so unglaublich Sicherlich ist es kein einfaches Thema - ein Institut, das Sterbenden den letzten Wunsch erfüllt und eine Mitarbeiterin, die sich in einen Klienten verliebt, der eigentlich seine große Liebe wiederfinden möchte. Ich muss zugeben, ich war skeptisch. Aber das hinreißende Cover verleitete mich dazu, das Buch zu lesen - und ich bin so unglaublich froh darum!
Es hat mich mitgerissen. Frau Michaelis erzählt Mathildas und Birgers Geschichte sehr einfühlsam in einem ganz eigenen Schreibstil, der mir persönlich unglaublich gut gefallen hat. Herzlich, mit ab und an tiefschwarzem Humor und gleichzeitig so liebevoll erzählt, ist dieses Buch eine wahre Wonne, weshalb es sich einen Platz in meinem Lieblingsbücherregal ergattert hat.

Für alle, die es gern traurig-schön mit Humor mögen, ist dieses Buch mehr als nur das Richtige!

„Ein sehr sensibles Buch, dem ich viele Leser wünsche“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Mathilda hat es sich mit ihrem "Institut der letzten Wünsche" zur Aufgabe gemacht, sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche zu erfüllen und Träume wahr werden zu lassen. Nicht immer eine leichte Aufgabe wenn es z.B. im Sommer schneien soll. Mathilda ist aber auch auf der Suche nach dem Sinn ihres eigenen Lebens. Doch eines Tages wird Mathilda hat es sich mit ihrem "Institut der letzten Wünsche" zur Aufgabe gemacht, sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche zu erfüllen und Träume wahr werden zu lassen. Nicht immer eine leichte Aufgabe wenn es z.B. im Sommer schneien soll. Mathilda ist aber auch auf der Suche nach dem Sinn ihres eigenen Lebens. Doch eines Tages wird sie vor die Wahl gestellt - Wunsch erfüllen oder selbstsüchtig nur an sich und die neue Verliebtheit in Birger denken.

Antonia Michaelis gelingt ein manchmal fast schon märchenhaftes Buch. Ich gebe zu, an manchen Stellen habe ich auch eine Träne weggedrückt und mir gewünscht, dass es ganz viele "Institute der letzten Wünsche" real geben möge. Ein sensibel geschriebenes Buch, das trotz aller tragischer Geschichten auch viele heitere Momente hat. Sehr lesenswert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (265)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 17438236
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (105)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 24604903
    Was sich liebt, das trennt sich
    von Lauren Lipton
    (6)
    eBook
    7,49
  • 26456280
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 39178680
    Niemand liebt November
    von Antonia Michaelis
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (117)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (118)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 39271240
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (52)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40784936
    Die Zutaten der Liebe
    von Elisabetta Flumeri
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 40891115
    Das Lächeln von Paris
    von Corine Gantz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40931243
    Der Sommer mit Kate
    von Kylie Kaden
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952831
    Die Liste der vergessenen Wünsche
    von Robin Gold
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40986510
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (81)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42436531
    Bis ans Ende der Geschichte
    von Jodi Picoult
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (552)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066706
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (274)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 44253323
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255247
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 47602095
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (161)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 47929385
    Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge
    von Ruth Hogan
    (103)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
26
12
3
2
1

Eine wunderbare einfühlsame Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 28.12.2017

Es gehört zu ihrem Job, Dinge zu tun, mit denen sie sich nicht auskannten, die unmöglich schienen. Und es gehörte ab und zu zu ihrem Job nicht die ganze Wahrheit zu sagen zu Menschen, die wussten, dass ihnen nicht mehr viel Zeit blieb. Die aber alle noch einen sehnlichen... Es gehört zu ihrem Job, Dinge zu tun, mit denen sie sich nicht auskannten, die unmöglich schienen. Und es gehörte ab und zu zu ihrem Job nicht die ganze Wahrheit zu sagen zu Menschen, die wussten, dass ihnen nicht mehr viel Zeit blieb. Die aber alle noch einen sehnlichen letzten Wunsch hatten. Ingeborg Wehser, ehemalige OP-Schwester, betreibt in Berlin-Friedrichshain in einem kleinen Hinterhof in einem kleinen Raum ihr Institut der letzten Wünsche. Schwerstkranke Menschen, deren Angehörige ihnen gegen gute Bezahlung ihren letzten Wunsch erfüllen wollen, gehören zu ihren Kunden. Mathilda Nielsen, die Medizin studieren wollte, aber dann abgebrochen hat, ist hier angestellt und schlägt sich mit Wünschen herum, die nicht immer ganz leicht zu erfüllen sind: Frau Schmitz, die sich wünscht noch einmal in einem weißen Kleid auf einem schwarzen Pferd durch den Frühling zu reiten; Maik Wagner, der im Rollstuhl sitzt und im April noch einmal in der eiskalten Havel baden will; Birger Raavenstein, ehem. Anwalt in London sucht seine große Liebe Dooren Taubenfänger und ihren/seinen Sohn. Jakob Mirusch, der sich noch einmal einen Spieleabend wünscht, wie er sie in seiner Studentenzeit erlebt hat, und Ewa Kovalska, die sich wünscht, Maria Callas noch einmal auf der Bühne sehen zu dürfen, haben zwar auch letzte Wünsche, sind aber noch so rüstig, dass sie im Institut aushelfen, so gut es eben noch geht. Was nie hätte passieren dürfen, ist nun doch eingetreten: Mathilda verliebt sich in einen Klienten – Birger Raavenstein – versucht, seine ehemalige Freundin mit ihrem Sohn zu finden und geht mit ihm zsammen seine letzten Wege. Immer in der Hoffnung, ihn zu einer Operation überreden zu können, die eine geringe Aussicht auf Erfolg hat. Eine wunderbar einfühlsame, manchmal sehr emotionale Geschichte, bei der ich hier und da ein paar Tränchen verdrückt habe. Aber es gibt auch Szenen, bei denen sich meine Wundwinkel breit nach oben gezogen haben. Wir alle gehen irgendwann einmal diesen letzten Weg. Ich fand es schön darüber zu lesen, dass man sich vorher noch einen sehnlichen Wunsch erfüllen lassen kann.

"Wunderbar. Magisch. Einfach perfekt."
von Petra Donatz am 24.07.2015

Klappentext Die verträumte Mathilda arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren ? alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Er wünscht... Klappentext Die verträumte Mathilda arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren ? alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine frühere Freundin Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll sie für ihn suchen ? nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden, denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt. "Es war nicht ganz einfach das Pferd in die S- Bahn zu bekommen" Über die Autorin Antonia Michaelis, 1979 geboren, begann bereits als Kind zu schreiben. Sie ist eine renommierte Autorin von zahlreichen Büchern und Theaterstücken für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihr Roman ?Der Märchenerzähler? wurde für den Deutschen Jugendbuchpreis und den Buxtehuder Bullen 2012 nominiert. Antonia Michaelis lebt mit ihrer Familie in einem Dorf nahe der Insel Usedom. Meine Meinung Story Ich habe schon viel Gutes über die Bücher der Autorin Anonia Michaelis gehört und gelesen. Dies war mein erstes Buch von ihr und ich bin mit sehr großen Erwartungen an die Geschichte heran gegangen und muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist einzigartig und sehr tiefgründig und hat mich als Leserin sofort in ihren Sog hinein gezogen. Antonia Michaelis weiß es mit Worten Menschen zu fesseln so das man ein Buch nicht wieder aus der Hand legen möchte. Mathilda arbeitet im Institut der letzten Wünsche, dessen Idee ich einfach großartig finde. Sie erfüllen Menschen, die höchstens noch sechs Monate zu leben haben, ihre größten und alle letzten Wünsche. Diese können schon manches Mal sehr skurril und abgedreht sein und bringen Mathilda und ihre Chefin und Freundin Ingeborg oft in Schwierigkeiten. Doch die beiden geben ihr bestes, sei es noch einmal Maria Callas zum Leben zu erwecken oder noch einmal den Schnee zu sehen mitten im Sommer, oder ein letztes mal im Mittelmeer zu baden, obwohl der Patient so eine weite Reise nicht mehr verkraften würde. Aber immer lassen die zwei sich was originelles einfallen und machen so viele Menschen glücklich. Doch als der an Lungenkrebs erkrankte Birger in ihrem Büro steht, der nach 15 Jahren seine große Liebe Doreen und ihre gemeinsame Tochter noch einmal sehen möchte, kommt Mathilda ins straucheln, den Hals über Kopf verliebt sie sich in den 15 Jahre älteren Mann, der ihr gegenüber erwähnt hat, das es für ihn keine Heilung mehr gibt. Natürlich schafft es Mathilda Doreen zu finden, auch wenn sie eigentlich Birger für sich haben will. Leider ist Doreen nicht die, für die sie Birger hält und es kommt zu großen Problemen. All dieses hat die Autorin wunderbar umgesetzt und in eine tolle, humorvolle und dennoch sehr tiefgründige Geschichte eingearbeitet. Schreibstil Ich finde das Antonia Michaelis einen sehr poetischen und wunderschönen Schreibstil hat, der sich leicht und flüssig lesen lässt. Sie bringt es fertig, so eine tragische Handlung dennoch mit sehr viel Humor zu erzählen, das es dem Leser nie langweilig wird. Das Buch ist für mich bis jetzt einzigartig. Ihr Schreibstil ist so bunt und strahlt so viel Leben aus, ich finde ihn nahezu perfekt. Charaktere Ich liebe die Charaktere in diesem Buch. Besonders die etwas durchgeknallte Mathilda hab ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Mathilda hat sich etwas Naives bewahrt, was ich ganz toll finde. Die Autorin hat hier sehr authentische und tiefgründige Charaktere aufleben lassen, die dem Leser noch lange im Gedächtnis bleiben werden. Mein Fazit Ein wundervolles, nahezu magisches Buch, welches mich sofort gefesselt hat. Die Charaktere muss man einfach mögen. Antonia Michaelis versteht es den Leser zu begeistern. Ich vergebe hier volle fünf von fünf Sternen und eine Leseempfehlung an euch.

Hinreißend schön und skurril
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 25.05.2015

Ein kleines Büro in einem Berliner Hinterhof leistet Großes, es erfüllt Sterbenden letzte Wünsche. So traurig das auch klingen mag, diese Geschichte brachte mich auch sehr oft zum Lächeln. Das liegt zum einen an den skurrilen Hauptpersonen Mathilda und Ingeborg und natürlich an Eddie, Mathildas Freund auf vier Pfoten.... Ein kleines Büro in einem Berliner Hinterhof leistet Großes, es erfüllt Sterbenden letzte Wünsche. So traurig das auch klingen mag, diese Geschichte brachte mich auch sehr oft zum Lächeln. Das liegt zum einen an den skurrilen Hauptpersonen Mathilda und Ingeborg und natürlich an Eddie, Mathildas Freund auf vier Pfoten. Und es liegt an dem leicht schrägen und gleichzeitig liebenswerten Schreibstil von Antonia Michaelis. Es ist mein erstes Buch dieser Autorin, von der ich im Vorfeld schon viel gehört habe. Sie hat eine wunderschöne Art, Dinge zu beschreiben und beim Namen zu nennen. Auch Dinge, die eigentlich gar nicht schön sind, wie z. b. eine Intensivstation: „Die Zeit tropfte zäh und langsam durch die Flaschen auf den Infusionsständern, die Sekunden flossen durch Schläuche, die Minuten sammelten sich in den Urinbeuteln der Katheter zu einem trüben, gelben Gewässer aus gelebtem Leben.“ (S. 56) Wer sich auf diese Geschichte einlässt, muss sich auch darauf einlassen. Der Tod ist allgegenwärtig, aber er ist nicht beängstigend. Denn Mathilda und Ingeborg haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein bisschen Sonne in die letzten Tage zu bringen. Seit der Lektüre dieser wunderbaren Geschichte sehe ich einiges völlig anders, habe viele eingefahrene Verhaltensweisen überdacht. Dieses Buch hat etwas in mir verändert und allein dafür liebe ich es. Viele kleine Szenen gingen mir verdammt nah, ich musste oft mit den Tränen kämpfen, habe sie aber auch genau so oft weg gelächelt. Apropos Liebe … eine Liebesgeschichte gibt es natürlich auch. Und die ist so herrlich kitschbefreit und ganz und gar anders und derart skurril wie alles in diesem Buch. Zwischendurch sollte man Fünf gerade sein lassen, nicht alles lässt sich vernünftig erklären und ein bisschen Magie gehört zu diesem Buch einfach dazu. Antonia Michaelis spricht einige sehr sensible Themen fernab von Schwarz und Weiß an und man muss eine Weile nachdenken, sacken lassen und noch mal nachdenken. Dieses Buch hinterlässt Spuren und deshalb finde ich es nicht nur einfach schön, sondern auch ungemein wichtig! Fazit: Eine wundervoll skurrile Geschichte mit viel Tiefgang!


Wird oft zusammen gekauft

Das Institut der letzten Wünsche - Antonia Michaelis

Das Institut der letzten Wünsche

von Antonia Michaelis

(44)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Die Allee der verbotenen Fragen - Antonia Michaelis

Die Allee der verbotenen Fragen

von Antonia Michaelis

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen