Das Kulturlexikon zum Dritten Reich

Wer war was vor und nach 1945

S. 2 Klee, Kulturlexikon
Ernst Klee sieht sein Buch als ein „lexikalisches Mahnmal“. Es ist für die vorliegende Taschenbuchausgabe umgearbeitet und auf den neuesten Stand gebracht worden. Das nach wie vor konkurrenzlose Nachschlagewerk mit seinen nunmehr rund 3600 Einträgen zu Personen aus dem Kulturbetrieb der NS-Zeit gehört in die Hände all derer, die sich mit Nationalsozialismus beschäftigen.
Die Kritik hat die Originalausgabe außerordentlich stark gelobt; hervorgehoben wurde, dass das Werk auch deshalb interessant ist, weil der Autor auch die meisten Nachkriegskarrieren recherchiert hat.
Verzeichnet sind die wichtigsten resp. bekanntesten Personen aus Adel, Archiv- und Büchereiwesen, Geisteswissenschaften, Kunstgeschichte, bildender Kunst, Literatur, Musik (einschließlich Unterhaltungs-, Film- und auch Militärmusik), Rundfunk, Theater, Film etc.
Hunderte der seinerzeit genehmsten Schauspieler, Schriftsteller, Maler, Architekten, Komponisten, Dirigenten, Musiker etc. waren 1944 in einer "Gottbegnadeten-Liste" (sic!) des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda unter Joseph Goebbels aufgeführt, was handfeste materielle Vorteile bedeutet hat. Viele Profiteure und Karierristen huldigten Hitler als dem "ersten Künstler der deutschen Nation"; viele von ihnen sind selbst in Auschwitz zur Unterhaltung der SS aufgetreten.
Das Lexikon dokumentiert darüber hinaus Hunderte von Opfern der damaligen Kulturpolitik: Verfemte und Verfolgte, die ins Exil gehen mussten bzw. ermordet worden.
Am Ende des Bandes findet sich ein Begriffslexikon, das die Nutzung des Buches auch für Laien erleichtert.
Portrait
Ernst Klee (1942-2013) war Journalist und durch seine Bücher zu nationalsozialistischen Tätern und Verbrechen ein bedeutender Historiker. Für seine Filme und Artikel erhielt er u.a. einen Adolf-Grimme-Preis (1982). Für ›Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer‹ (1997) erhielt er den Geschwister-Scholl-Preis. Die Stadt Frankfurt am Main zeichnete ihn 2001 mit der Goethe-Plakette aus und 2007 das Land Hessen mit der Wilhelm Leuschner-Medaille. Seit 2005 ist eine Förderschule im westfälischen Mettingen nach ihm benannt. 2013 verstarb Ernst Klee, kurz nachdem er die Arbeit an seinem letzten Werk abgeschlossen hatte.Buchveröffentlichungen u.a.: ›Das Kulturlexikon zum Dritten Reich‹ (2007); ›Deutsche Medizin im Dritten Reich‹ (2001); ›Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer‹ (1997); ›Was sie taten, was sie wurden‹ (1986); ›Dokumente zur 'Euthanasie'‹ (1985) und ›'Euthanasie' im NS-Staat. Die 'Vernichtung lebensunwerten Lebens'‹ (1983).Literaturpreise:Adolf-Grimme-Preis 1982
Geschwister-Scholl-Preis 1997 des Verbands Bayerischer Verlage und Buchhandlungen und der Stadt München
Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt am Main, 2001
Die Westfälische Schule für Körperbehinderte, Mettingen, wurde 2005 umbenannt in "Ernst-Klee-Schule".
Wilhelm Leuschner-Medaille des Landes Hessen, 2007
… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 656
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17153-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/123/48 mm
Gewicht 701
Auflage 1
Verkaufsrang 48.772
Buch (Taschenbuch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18775950
    'Euthanasie' im Dritten Reich
    von Ernst Klee
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 3127812
    Fritz Todt
    von Franz W. Seidler
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,80
  • 35361510
    Vom alten Schlag
    von E. B. Sledge
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 43315723
    Habe ich denn allein gejubelt?
    von Eva Sternheim-Peters
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 15269857
    Ghettokommandant in Riga Eduard Roschmann
    von Heinz Schneppen
    Buch (Kunststoff-Einband)
    24,00
  • 4105677
    Djihad und Judenhass
    von Matthias Küntzel
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,50
  • 35327602
    Auschwitz – Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde
    von Ernst Klee
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 6097136
    Am Beispiel meines Bruders
    von Uwe Timm
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 3023733
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
    von Judith Kerr
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 47871929
    Sie kam aus Mariupol
    von Natascha Wodin
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 64483674
    Man möchte manchmal wimmern wie ein Kind
    von Heinrich Böll
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 34791613
    Kriegsenkel
    von Sabine Bode
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 62294897
    Schuld, die nicht vergeht
    von Kurt Schrimm
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 64189747
    Aufleuchtende Details
    von Peter Nadas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 62033859
    Der Muslim und die Jüdin
    von Ronen Steinke
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 50703186
    Überbitten
    von Deborah Feldman
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 47737002
    Der letzte Überlebende
    von Sam Pivnik
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 33791426
    Erzähl es niemandem!
    von Lillian Crott Berthung
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62388007
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Kulturlexikon zum Dritten Reich - Ernst Klee

Das Kulturlexikon zum Dritten Reich

von Ernst Klee

Buch (Taschenbuch)
19,99
+
=
Das Personenlexikon zum Dritten Reich - Ernst Klee

Das Personenlexikon zum Dritten Reich

von Ernst Klee

Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen