Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Leben ist gut

Roman

(23)
Max ist seit fünfundzwanzig Jahren mit Tina verheiratet, sie ist die Liebe seines Lebens. Er betreibt eine kleine Bar, tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar – oder begibt sich auf die Suche nach einem ausgestopften Stierkopf, der unbedingt über dem Tresen hängen soll. Max liebt sein Leben, so wie es ist, seine Familie, seine Freunde. Das wird ihm einmal mehr bewusst, als Tina zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Ehe beruflich ohne ihn unterwegs ist. „Das Leben ist gut“ verteidigt mit scharfem und versöhnlichen Blick, das, was im Alltag schnell übersehen wird. Es ist ein Roman über das Menschsein – vor allem aber eine Hymne an die Liebe.
Portrait
Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel und arbeitete während und nach seinem Studium als Journalist und Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und bei der Schweizer Depeschenagentur. 1994 veröffentlichte Alex Capus seinen ersten Erzählband, dem seitdem neun weitere Bücher mit Kurzgeschichten, historischen Reportagen und Romanen folgten. Capus verbindet sorgfältig recherchierte Fakten mit fiktiven Erzählebenen, in denen er die persönlichen Schicksale seiner Protagonisten einfühlsam beschreibt. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt; für seine schriftstellerische Arbeit erhielt er zahlreiche Preise. Daneben hat Capus auch als kongenialer Übersetzer von Romanen des US-amerikanischen Autors John Fante gewirkt. Alex Capus lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Olten/Schweiz.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25267-7
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 208/135/25 mm
Gewicht 365
Auflage 5. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45298315
    Ein passender Mieter
    von Lukas Hartmann
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45165388
    Die schwedischen Gummistiefel
    von Henning Mankell
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (98)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45393899
    Die Prinzessin, der General und die Sängerin
    von Pedro Lenz
    Buch (Taschenbuch)
    19,00
  • 16307381
    Die italienischen Schuhe
    von Henning Mankell
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 39262446
    Faserland
    von Christian Kracht
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45332487
    Die Toten
    von Christian Kracht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (70)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (56)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (60)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 37926813
    Das Huhn, das vom Fliegen träumte
    von Sun-mi Hwang
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (81)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 40893537
    Dauerhaftes Morgenrot
    von Joseph Zoderer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45091943
    Die Pantherin
    von Stefano Benni
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 45303570
    Das Glück der fast perfekten Tage
    von Fioly Bocca
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 45244740
    Am anderen Ende der Nacht (Die China-Trilogie 3)
    von Jan-Philipp Sendker
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45298980
    Geronimo
    von Leon de Winter
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 6372787
    Es geht uns gut
    von Arno Geiger
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,50

Buchhändler-Empfehlungen

„ Bringen Sie das Altglas zum Container !“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Sie werden sich fragen, warum ich Sie dazu auffordere. Dazu müssen Sie Max kennenlernen.
Max, der bodenständige liebenswerte Protagonist des neuen Romans von Alex Capus, hat eine gute Botschaft für uns Leser: „Das Leben ist gut“ - und davon ist er überzeugt. Eine Überzeugung, die Mut macht, in Zeiten der ständigen Angst vor Terror.
Sie werden sich fragen, warum ich Sie dazu auffordere. Dazu müssen Sie Max kennenlernen.
Max, der bodenständige liebenswerte Protagonist des neuen Romans von Alex Capus, hat eine gute Botschaft für uns Leser: „Das Leben ist gut“ - und davon ist er überzeugt. Eine Überzeugung, die Mut macht, in Zeiten der ständigen Angst vor Terror. Ein Leben, in dem gute Freunde nur bei facebook warten und sich nicht an einem physischen Ort zm gesellschaftlichen Miteinander treffen, kommt für ihn nicht in Frage.
Der Ich-Erzähler Max ist Autor und betreibt nebenher die Bar Sevilla. Er ruht in sich selbst, braucht nicht viel zum Glücklichsein, ist humorvoll, tolerant und charmant. Er ist kein Tagträumer – vielmehr macht er sich viele Gedanken. Sprachlich beeindruckt die Eloquenz. So plaudert er charmant und leicht über 'Dies & Das'. Dabei schweift er immer wieder ab, fokussiert den Blick auf das ganz Alltägliche, das was oft nicht mehr bewusst wahrgenommen wird.
Persönlich habe ich mich wundervoll unterhalten. Bisweilen fühlte ich mich eingeladen in die Bar Sevilla. Eine Einladung, die ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe.
Besuchen auch Sie Max in seiner Bar: Lauschen Sie seinen Anekdoten und entkommen der Hektik des Alltages!
Es wird ein unvergessliches Erlebnis werden – garantiert!

„Einfach schön!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Lassen Sie sich einfach von Alex Capus auf andere Gedanken bringen! Nur wenigen gelingt dieser leichte Plauderton! Wunderbar unterhaltsam und zum Nachdenken anregend! Lassen Sie sich einfach von Alex Capus auf andere Gedanken bringen! Nur wenigen gelingt dieser leichte Plauderton! Wunderbar unterhaltsam und zum Nachdenken anregend!

„Das Besondere im Alltäglichen“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Sie bekommt eine Gastprofessur an der Sorbonne. Zum ersten Mal nach vielen Jahren Ehe und stetem Schlafen im gemeinsamen Bett trennt sich das Paar für längere Zeit. Er betreibt weiter seine Kneipe im Heimatstädtchen. Im Getrenntsein wächst bei ihm das Bewusstsein, was er an der Beziehung hat. Ein Buch über die „Wonnen der Gewöhnlichkeit“ Sie bekommt eine Gastprofessur an der Sorbonne. Zum ersten Mal nach vielen Jahren Ehe und stetem Schlafen im gemeinsamen Bett trennt sich das Paar für längere Zeit. Er betreibt weiter seine Kneipe im Heimatstädtchen. Im Getrenntsein wächst bei ihm das Bewusstsein, was er an der Beziehung hat. Ein Buch über die „Wonnen der Gewöhnlichkeit“ (Thomas Mann), öffnet den Blick für das Besondere im Alltäglichen.

„Die leisen Töne“

Maren Oberwelland

Der neue Titel von Alex Capus "Das Leben ist gut" ist ein Roman der leisen Töne. Hier geht es nicht um die große Handlung, die in einem fulminanten Happy End gipfelt, sondern um die kleinen Alltagsgeschichten.
Max Frau Tina hat eine Stelle in Paris an der Sorbonne angenommen, so dass ihr Mann und die drei Söhne das erste Mal drei Tage
Der neue Titel von Alex Capus "Das Leben ist gut" ist ein Roman der leisen Töne. Hier geht es nicht um die große Handlung, die in einem fulminanten Happy End gipfelt, sondern um die kleinen Alltagsgeschichten.
Max Frau Tina hat eine Stelle in Paris an der Sorbonne angenommen, so dass ihr Mann und die drei Söhne das erste Mal drei Tage lang auf sich alleine gestellt sind. In diesen drei Tagen bringt Max dem Leser sein Leben näher, seinen Tagesablauf, seine Söhne in der Pubertät, seine teils sehr skurrilen Gäste und die Liebe zu seiner Frau, die sich immer wieder in die Geschichten einschleicht. So ist "Das Leben ist gut" eigentlich auch eine Liebesgeschichte, eine Liebesgeschichte der leisen Töne, die gerade deshalb um so lauter nachhallen.

Marlon Kraus, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Ein Mann, der in Gedanken jede Minute bei seiner Frau ist. Eine Frau, die nochmal zu neuen Ufern aufbrechen will. Und eine tiefe und ehrliche Liebe. Absolutes Lesevergnügen. Ein Mann, der in Gedanken jede Minute bei seiner Frau ist. Eine Frau, die nochmal zu neuen Ufern aufbrechen will. Und eine tiefe und ehrliche Liebe. Absolutes Lesevergnügen.

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Poetischer, sehr persönlicher Roman über die kleinen Freuden des Alltags! Sympathischer und besser als jeder Ratgeber! Und das Hörbuch vom Autor selbst gelesen ist noch charmanter! Poetischer, sehr persönlicher Roman über die kleinen Freuden des Alltags! Sympathischer und besser als jeder Ratgeber! Und das Hörbuch vom Autor selbst gelesen ist noch charmanter!

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein schönes, unaufgeregtes Werk über die Liebe und das Leben. Keine verstrickte Handlung, kein großes Happy End - und doch so wunderbar geschrieben! Ein schönes, unaufgeregtes Werk über die Liebe und das Leben. Keine verstrickte Handlung, kein großes Happy End - und doch so wunderbar geschrieben!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

So ist das Leben. So ist die Liebe: unaufgeregt, aber schön. Schlicht und machmal voller Glück. Alex Capus ist wieder ein zauberhafter Roman gelungen. So ist das Leben. So ist die Liebe: unaufgeregt, aber schön. Schlicht und machmal voller Glück. Alex Capus ist wieder ein zauberhafter Roman gelungen.

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Kaum ein anderer Autor könnte so kurzweilig von den kleinen Höhen und Tiefen des Lebens seiner Protagonisten erzählen. Ein Hoch auf den Alltag mit all seinen Routinen!
Kaum ein anderer Autor könnte so kurzweilig von den kleinen Höhen und Tiefen des Lebens seiner Protagonisten erzählen. Ein Hoch auf den Alltag mit all seinen Routinen!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein leises Plädoyer für das Erkennen der vielen schönen, vielen kleinen, vielen liebenswerten Dinge im "grauen Alltag" und ein Hohelied auf das Erinnern und Bewahren guter Gefühle. Ein leises Plädoyer für das Erkennen der vielen schönen, vielen kleinen, vielen liebenswerten Dinge im "grauen Alltag" und ein Hohelied auf das Erinnern und Bewahren guter Gefühle.

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ich habe zwar etwas anderes erwartet, trotzdem hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte ist unfassbar schön geschrieben und fesselt trotz ihrer Schlichtheit. Ich habe zwar etwas anderes erwartet, trotzdem hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte ist unfassbar schön geschrieben und fesselt trotz ihrer Schlichtheit.

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Bitte nicht mit "Leon und Louise" vergleichen! Ein Buch, das dafür plädiert, die wichtigen Dinge des Lebens wahrzunehmen und zu schätzen: Liebe, Familie und Freundschaft. Bitte nicht mit "Leon und Louise" vergleichen! Ein Buch, das dafür plädiert, die wichtigen Dinge des Lebens wahrzunehmen und zu schätzen: Liebe, Familie und Freundschaft.

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ein kleines, leises und liebenswertes Buch, voll von Geschichten, die das Leben schreibt und das immer wieder zum Nachdenken und Schmunzeln anregt! Ein kleines, leises und liebenswertes Buch, voll von Geschichten, die das Leben schreibt und das immer wieder zum Nachdenken und Schmunzeln anregt!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Alex Capus' neuem Roman gelingt es, "die Einfachheit des Schönen" einzufangen. Herrlich unsentimental ruhig, aber mit einem Augenzwinkern, lässt er seinen Protagonisten erzählen. Alex Capus' neuem Roman gelingt es, "die Einfachheit des Schönen" einzufangen. Herrlich unsentimental ruhig, aber mit einem Augenzwinkern, lässt er seinen Protagonisten erzählen.

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Max' Leben, in all seiner Alltäglichkeit. Literarisch gelungen, Handlung allerdings gleich null. Endlose Ausschweifungen, Reflexionen und Stillstand, die sich unglaublich ziehen. Max' Leben, in all seiner Alltäglichkeit. Literarisch gelungen, Handlung allerdings gleich null. Endlose Ausschweifungen, Reflexionen und Stillstand, die sich unglaublich ziehen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2811640
    Ich wünsche mir, daß irgendwo jemand auf mich wartet
    von Anna Gavalda
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 2980323
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 3882044
    Ich habe sie geliebt
    von Anna Gavalda
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 6372787
    Es geht uns gut
    von Arno Geiger
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,50
  • 25998338
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (149)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 35359266
    Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer
    von Alex Capus
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 37947773
    Mein Nachbar Urs
    von Alex Capus
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • 40430370
    Der Allesforscher
    von Heinrich Steinfest
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (67)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 42106433
    Weißer Zug nach Süden
    von Thommie Bayer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436560
    Glück und Glas
    von Lilli Beck
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42473787
    Reisen im Licht der Sterne
    von Alex Capus
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (81)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44283812
    Der Hut des Präsidenten
    von Antoine Laurain
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45165256
    Eierlikörtage
    von Hendrik Groen
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 46097988
    Das Bild aus meinem Traum
    von Antoine Laurain
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 63878539
    Sieben Nächte
    von Simon Strauss
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 83641636
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
8
10
4
1
0

Der philosophierende Max
von peedee am 26.09.2016

Alex Capus erzählt von Max, der mit Tina verheiratet ist und drei Söhne hat. Max betreibt eine Bar mit einem ausgestopften Stierkopf über dem Tresen und ist Schriftsteller. Er lebt schon sein Leben lang in der Kleinstadt, kennt jeden und er will nicht weg. Seine Frau wohnt ihr halbes... Alex Capus erzählt von Max, der mit Tina verheiratet ist und drei Söhne hat. Max betreibt eine Bar mit einem ausgestopften Stierkopf über dem Tresen und ist Schriftsteller. Er lebt schon sein Leben lang in der Kleinstadt, kennt jeden und er will nicht weg. Seine Frau wohnt ihr halbes Leben lang dort – sie kennt nur jeden zweiten und manchmal zieht es sie in die Ferne, wie nun aus beruflichen Gründen nach Paris. Wie soll das nur ohne Tina werden? Erster Eindruck: Ein nostalgisches Cover, etwas unscharf – was will es mir sagen? Dass die alten Zeiten früher noch die besseren waren? Für mich ist es das zweite Buch von Alex Capus nach „Mein Nachbar Urs – Geschichten aus der Kleinstadt“. Das Buch liest sich flüssig und es gibt immer wieder amüsante Geschichten. Mir gefällt, dass der Autor so detaillierte Beschreibungen macht. Alex Capus erzählt zwar von Max, doch hat die Geschichte autobiografische Züge – wie viel, ist jedoch unklar. Alex hat mit seiner grossen Liebe zusammen fünf Söhne, führt ebenfalls eine Bar mit Stierkopf über dem Tresen und ist ja bekanntermassen Schriftsteller… Alex/Max philosophiert über das Leben, die Liebe, seine Familie, Freundschaft, alte Männer und deren Alkoholkonsum, die Einfachheit eines guten Filterkaffees (er will keinen Starbucks-Ristretto mit Karamellgeschmack), das Weggehen und Hierbleiben, das Entsorgen von Flaschen… „So schlägt jeder auf seine Art die Zeit tot, bis sie ihn totschlägt.“ „Mein roter Reisepass mit dem weissen Kreuz weist mich aus als Repräsentanten von Frieden, Gesetzestreue und Neutralität sowie als informellen Botschafter von UNO, IKRK, Nestlé, Omega, Maggi und Olympischem Komitee; als Schweizer kommt mir kraft meiner Herkunft gleichsam Diplomatenstatus zu.“ Oookay, das war mir definitiv nicht bewusst ;-) und ich bin doch auch Schweizerin… Bei „Über das Buch“ steht Folgendes: „Das Leben ist gut ist ein Roman über das Menschsein, gute Freundschaften und das Leben – vor allem aber eine Hymne auf die grosse Liebe.“ Ja, das würde ich glatt so unterschreiben. Das Buch hat mir gut gefallen. Punkt. Aber leider auch nicht darüber hinaus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Was macht uns glücklich?
von Anyah Fredriksson aus Hannover am 05.10.2016

Max, ein Barbesitzer in einem schweizerischen Städtchen ist Strohwitwer und das für ein ganzes Jahr, da seine Frau, mit der er bereits seit 25 Jahren glücklich zusammen ist, eine Gastprofessur in Paris angenommen hat. Sie, die als junge Frau in den Ort kam und blieb – der Liebe zu... Max, ein Barbesitzer in einem schweizerischen Städtchen ist Strohwitwer und das für ein ganzes Jahr, da seine Frau, mit der er bereits seit 25 Jahren glücklich zusammen ist, eine Gastprofessur in Paris angenommen hat. Sie, die als junge Frau in den Ort kam und blieb – der Liebe zu ihm wegen, musste einfach mal wieder raus aus dem Trott, hinein in die Großstadt. Schon am Morgen nach der Abreise bereut Max seinen Entschluss, seine Frau nicht begleitet zu haben. Nicht, dass er es nicht aushalten könnte in dem kleinen Städtchen, er kennt es ja schon sein ganzes Leben lang, nein, er vermisst sie bereits jetzt. Nun ist Max allein mit seinen drei Jungen und bezwingt den Alltag ohne seine Liebe. Der Autor Alex Capus beschreibt in seinem neuesten Werk „Das Leben ist gut“ das Leben des Strohwitwers Max, seinen Beruf als Barbesitzer und seine Aufgaben als Vater der drei Söhne. Dies tut er in einer wunderbaren Sprache und einem herrlichen Schreibstil. Alex Capus bedient sich dabei eines hervorragenden feinsinnigen Humors abgeschmeckt mit einem Spritzer Ironie. Alle Charaktere sind dem Autoren außerordentlich geglückt. Da ich bereits die Livelesung des Autors bei Lovelybooks verfolgt hatte, habe ich noch immer seine Stimme und seinen herrlichen Akzent im Ohr, so dass ich das Buch nicht nur gelesen habe, sondern sich in meinem Kopf auch die Stimme Alex Capus' fand. Der Autor wies übrigens bei eben dieser Lesung auch darauf hin, dass es sich in seinem Buch um eine fiktive Geschichte handele und keine Biografie sei. Irritiert sei er darüber, dass er bei seinen früheren Werken immer betont habe, die Geschichten seien genauso passiert und dass man ihm weder bei den anderen Büchern noch jetzt Glauben schenken würde. Von Herzen gerne vergebe ich diesem zauberhaften und amüsanten Buch seine wohlverdienten fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es absolut weiter. Gerade im aufkommenden Herbst kann man mit dem Buch entspannende und vergnügliche Lesestunden auf dem Sofa verbringen. Leser mit einer Vorliebe für humoristische Erzählungen werden das Buch lieben und verschlingen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gedanken des Alltags
von Hortensia13 am 02.07.2017

Max führt eine kleine Bar, die früher spanischen Einwanderern gehört hatte. In seiner Alltagsroutine macht er sich über dies und jenes Gedanken. Besonders als seine geliebte Frau Tina kurz ohne ihn beruflich wegfährt. Er lässt seinen Gedanken über das Leben, seine Familie, seine Freunde und die Liebe freien Lauf. Alex... Max führt eine kleine Bar, die früher spanischen Einwanderern gehört hatte. In seiner Alltagsroutine macht er sich über dies und jenes Gedanken. Besonders als seine geliebte Frau Tina kurz ohne ihn beruflich wegfährt. Er lässt seinen Gedanken über das Leben, seine Familie, seine Freunde und die Liebe freien Lauf. Alex Capus schrieb ein atmosphärisch ruhiges Buch, dass stellenweise sehr philoshophisch daher kommt. Den Leser erwartet hier nur ein Einblick in die Gedankenwelt von Max und keine weltbewegende Literatur. Trotzdem ist es eine Ansammlung von Anekdoten und Gegebenheiten, die alle zu einer Aussage führen: Das Leben ist gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Leben ist gut - Alex Capus

Das Leben ist gut

von Alex Capus

(23)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1 - Elena Ferrante

Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

von Elena Ferrante

(102)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

42,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen