Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Leben ist kein Gurkensandwich

(2)
Constance Hardings Leben ist hart: Ihre blutjunge litauische Haushälterin Natalia lässt ihre Unterwäsche im Arbeitszimmer ihres Mannes herumliegen, ihr Sohn will einfach keine Frau mit nach Hause bringen, wohingegen ihre Schwägerin schon drei Enkelkinder hat. Und dann meldet sich ihre Tochter auch noch bei einer Reality-TV-Show an. Trost bereiten ihr da nur die wöchentliche Dekoration der Kirche mit Blumen und das traditionelle Bell Ringing, das Läuten der Glocken gemeinsam mit anderen netten Damen ihres Alters. Doch auch hier droht Unheil: Gemeindemitglied Gerald ist gerade von seiner Frau verlassen worden und bedarf dringend einer weiblichen Hand, und der Sohn des Pfarrers schwankt gefährlich zwischen Scientology und Kabbala. Constance versucht zu helfen, doch die Dinge entgleiten ihr mehr und mehr. Ihr Mann ist immer so fahrig, wenn die junge Natalia im Raum ist, ihr Sohn kneift vor den Reizen der Lehrertochter die Augen zu, und Gerald nimmt ihre Versuche, ihm zu helfen, ein wenig zu wörtlich. Als dann auch noch die Finanzkrise den wohlgeordneten Verhältnissen den Garaus macht, gerät Constance’ Leben derart aus der Bahn, dass sich ihre distinguierte Mutter die Haare raufen würde ...
Portrait
Ceri Radford ist stellvertretende Chefredakteurin des Telegraph. „A Surrey State of Affairs“ ist ihr erster Roman. „Constance“ war ursprünglich eine Figur aus einer Website-Kolumne des Telegraph und wurde von Ceri Radford zur Hauptperson dieses Romans weiterentwickelt
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783644207417
Verlag Rowohlt E-Book
Übersetzer Bea Reiter
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die blinden Sonnenblumen
    von Alberto Mendez
    eBook
    12,99
  • Das Leben ist kein Punschkonzert
    von Heike Wanner
    (16)
    eBook
    8,99
  • Unser Mann in London
    von Moritz Volz
    eBook
    9,99
  • Abgründe
    von Arnaldur Indridason
    eBook
    7,99
  • Die Enden der Welt
    von Roger Willemsen
    (14)
    eBook
    9,99
  • Mademoiselle muss heute sterben
    von Claude Izner
    eBook
    9,99
  • Unschuldslamm
    von Judith Arendt
    eBook
    8,99
  • Die silberne Burg
    von Sabine Weigand
    eBook
    9,99
  • In den Fängen des Bösen. Nordsee - Krimi
    von Andre Wegmann
    (9)
    eBook
    3,99
  • Gebrauchsanweisung für Alaska
    von Dirk Rohrbach
    eBook
    12,99
  • Das Leben ist kein ruhiger Fluss
    von Brigitte Isensee
    eBook
    9,99
  • Die Madonna von Notre-Dame
    von Alexis Ragougneau
    (34)
    eBook
    8,99
  • Kein Mann fürs Leben
    von Evelyn Holst
    eBook
    7,99
  • Das Aktenmännchen
    von Kurt Chappuzeau
    eBook
    6,49
  • Das Mädchen mit den neun Zehen
    von Wilkins Ray
    eBook
    11,99
  • Dreimal schwarzer Kater
    von Philippe Georget
    (19)
    eBook
    8,99
  • Zerbrochen
    von Michael Tsokos, Andreas Gössling
    (13)
    eBook
    12,99
  • Das Leben ist eine ungeöffnete Handtasche
    von Penny Faith
    eBook
    4,99
  • Elfenmacht
    von Bernhard Hennen
    eBook
    13,99
  • Super Sad True Love Story
    von Gary Shteyngart
    (9)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Das Leben ist kein Gurkensandwich

Das Leben ist kein Gurkensandwich

von Ceri Radford
eBook
9,99
+
=
Chirurgie Basisweiterbildung

Chirurgie Basisweiterbildung

eBook
82,99
+
=

für

92,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Gute Unterhaltung für zwischendurch
von HK1951/trucks am 29.07.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Constance Harding ist 53 Jahre alt, Gattin eines Rechtsanwalts und lebt in England ein mehr oder minder beschauliches Leben. Soll das schon alles gewesen sein ? Für eine Frau in ihrem Alter und ihrer Situation ein durchaus berechtigter Gedanke... Sie beschließt, einen Blog im Internet zu starten. Ich habe dieses... Constance Harding ist 53 Jahre alt, Gattin eines Rechtsanwalts und lebt in England ein mehr oder minder beschauliches Leben. Soll das schon alles gewesen sein ? Für eine Frau in ihrem Alter und ihrer Situation ein durchaus berechtigter Gedanke... Sie beschließt, einen Blog im Internet zu starten. Ich habe dieses Buch sehr gern gelesen und hatte es so rasch durch wie sonst kaum eines zuvor (Freitag angekommen und heute morgen durch ). Zugegebenermaßen ist es nicht sehr umfangreich und auch nicht sprachlich anspruchsvoll, so dass das Lesen übermäßig viel Zeit in Anspruch genommen hätte, aber meine Begeisterung lag eher an der Geschichte als solche. Ich bin selbst nur geringfügig älter als Constance und fand mich in Vielem, was sie schreibt, wieder. Englische und deutsche Hausfrauen unterscheiden sich also offenbar gar nicht so sehr. Die Autorin hat sympathische Figuren erdacht, die aber auch ihre Nöte und Sorgen im Alltag haben und dadurch sehr plastisch wirken. Auch das Cover finde ich sehr gelungen, auch wenn auch mir aufgefallen ist, dass die junge Dame darauf wirklich nicht aussieht, als sei sie in Constance´s Altersgruppe. Aber sonst ist der Stil mal was Anderes und durchaus auch positiv auffällig. Ebenso verhält es sich mit dem Titel, der einem gleich ins Auge sticht. Ceri Radford schreibt hoffentlich noch mehr Bücher mit Constance, denn ich finde, ihre Geschichte ist noch nicht auserzählt. Mich hat ihr Alltag sehr amüsiert und gut unterhalten, vier Sterne !

British Humour - I liked it
von AKRD am 04.05.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie schon die Leseprobe vermuten ließ, war "Das Leben ist kein Gurkensandwich" von Ceri Radford ein Buch für mich ! Schön, dass ich ihn durch "Vorablesen" lesen konnte, denn ich denke, im Buchladen wäre mir dieses Buch wohl nicht weiter aufgefallen (da es nicht in der Krimiecke zu finden... Wie schon die Leseprobe vermuten ließ, war "Das Leben ist kein Gurkensandwich" von Ceri Radford ein Buch für mich ! Schön, dass ich ihn durch "Vorablesen" lesen konnte, denn ich denke, im Buchladen wäre mir dieses Buch wohl nicht weiter aufgefallen (da es nicht in der Krimiecke zu finden wäre ...). Ich mag den britischen Humor sehr gern und habe daher mit viel Freude den Alltag der 53-jährigen Constance Harding mitverfolgt. Positiv aufgefallen ist mir die Authentizität, denn Ceri Radford teilt dem Leser durchaus auch problematische Situationen und Alltagsnöte mit und ist nicht bemüht, ständig nur witzig zu sein. Ich hatte beim Lesen mehrfach das Gefühl, ich kenne Constance persönlich. Auch wenn wir nicht in derselben Altersklasse sind und uns auch sonst diverse Dinge unterscheiden, waren viele Situationen für mich nachvollziehbar und lustig zu lesen. Die Autorin bedient sich eines etwas einfacheren Schreibstils, was das Buch aber keineswegs abwerten soll. Gerade bei solchen Büchern, die mit Blogs zu tun habe oder im Tagebuch-Stil verfasst sind, passt meines Erachtens nach auch nur ein solcher Stil, damit die Authentizität nicht verlorengeht. Leichter Kritikpunkt Hin und wieder "schwächelt" die Story ein wenig, da hat man das Gefühl, die Autorin suchte ein wenig nach Worten - es wirkt leicht bemüht und ein wenig langatmig bisweilen... Meine Meinung Aber alles in allem schreibt die Autorin flüssig und amüsant, so dass hier noch vier von fünf Sternen völlig gerechtfertigt sind. Ein lockerer Roman, den man gut "zwischendurch" konsumieren kann.