Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Leben kleben

Roman

(32)

Die wunderbare und berührende Geschichte einer unwahrscheinlichen Freundschaft
Georgie Sinclair hat gerade ihren Mann vor die Tür gesetzt, ihr Sohn entwickelt eine beunruhigende Vorliebe für Weltuntergangs-Websites, und ihren Job bei einem Klebstoff-Fachmagazin findet sie auch nur bedingt faszinierend. Da trifft sie eines Tages Mrs Shapiro, die allein in einem halb verfallenen alten Haus lebt. Die verschrobene Dame ist Jüdin und im Zweiten Weltkrieg nach London geflohen. Als Mrs Shapiro ins Krankenhaus muss, bittet sie Georgie, sich um das baufällige Haus zu kümmern. Gleich mit ihrer ersten Tat setzt sich Georgie gehörig in die Nesseln: Der Handwerker, den sie mit Reparaturen beauftragt, ist keineswegs Pakistani, wie sie dachte, sondern Palästinenser. Eine potenziell heikle Konstellation. Zusätzliche Komplikationen ergeben sich durch zwei geldgierige Immobilienmakler, eine arglistige Sozialarbeiterin und Georgies Ehemann ...

Rezension
"Genug Stoff für vier höchst vergnügliche Abende."
SonntagsZeitung Zürich 11.04.2010
Portrait

Marina Lewycka wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Kind ukrainischer Eltern in einem Flüchtlingslager in Kiel geboren und wuchs in England auf. Sie lebt in Sheffield und unterrichtet an der Sheffield Hallam University. Ihr erster Roman ›Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch‹ wurde zu einer beispiellosen Erfolgsgeschichte, eroberte die internationalen Bestsellerlisten, wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Marina Lewycka gilt als eine der wichtigsten und populärsten englischen Autorinnen der Gegenwart.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21349-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/122/30 mm
Gewicht 333
Originaltitel We Are All Made of Glue
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17438522
    Caravan
    von Marina Lewycka
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 11431552
    Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44185437
    Straße der Wunder
    von John Irving
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 44232073
    Der Pfau
    von Isabel Bogdan
    (125)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 15517359
    Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch
    von Marina Lewycka
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (194)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39953042
    Der Rosie-Effekt / Rosie Bd. 2
    von Graeme Simsion
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 36726717
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (322)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39237977
    Liebe in Schwarzbunt
    von Susanne Falk
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18708020
    Das Matratzenhaus
    von Paulus Hochgatterer
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    von Graeme Simsion
    (198)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41609723
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 40974432
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (81)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 2963219
    Die Klatschmohnfrau
    von Noelle Chatelet
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 30501483
    Die Mütter-Mafia
    von Kerstin Gier
    (39)
    Buch (Paperback)
    10,00
  • 15442516
    Nein! Ich will keinen Seniorenteller
    von Virginia Ironside
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45255247
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 18620974
    Furchtbar lieb
    von Helen FitzGerald
    (47)
    Buch (Paperback)
    14,95

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Eine Frauenfreundschaft zum schmunzeln und besser fühlen. Die exzentrische alte russische Dame und ihre zahlreichen Katzen habe ich sehr ins Herz geschlossen und gerne verschenkt. Eine Frauenfreundschaft zum schmunzeln und besser fühlen. Die exzentrische alte russische Dame und ihre zahlreichen Katzen habe ich sehr ins Herz geschlossen und gerne verschenkt.

„Ich bin kleben geblieben!“

Ursula Grützner, Thalia-Buchhandlung Radebeul

Das Leben kleben ist eine wunderschöne, leicht erzählte Geschichte über die Freundschaft zweier ganz unterschiedlicher Frauen.
Es ist herrlich, wie die Jüngere sich auf die alte, etwas schlampige Dame einläßt, die ihr Leben ziemlich umkrempelt.
Fast unmerklich erhält der Leser eine Lektion in Zeitgeschichte, die unaufgeregt, wie
Das Leben kleben ist eine wunderschöne, leicht erzählte Geschichte über die Freundschaft zweier ganz unterschiedlicher Frauen.
Es ist herrlich, wie die Jüngere sich auf die alte, etwas schlampige Dame einläßt, die ihr Leben ziemlich umkrempelt.
Fast unmerklich erhält der Leser eine Lektion in Zeitgeschichte, die unaufgeregt, wie nebenbei den Horizont erweitert.

„Hörenswert!“

Heide Timmer, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Mitten in einer Lebenskrise trifft Georgie Sinclair Mrs Shapiro, eine schrullige, greise Jüdin. Zusammen mit deren sieben Katzen und ihrem verfallenden Haus bringt sie Georgies Leben noch mehr durcheinander.
Ein vordergründig humorvoller Roman, bei dem einem jedoch manchmal das Lachen vergeht angesichts der tragischen Geschichte der
Mitten in einer Lebenskrise trifft Georgie Sinclair Mrs Shapiro, eine schrullige, greise Jüdin. Zusammen mit deren sieben Katzen und ihrem verfallenden Haus bringt sie Georgies Leben noch mehr durcheinander.
Ein vordergründig humorvoller Roman, bei dem einem jedoch manchmal das Lachen vergeht angesichts der tragischen Geschichte der Hauptpersonen.
Katharina Thalbach liest den Roman in gewohnt ausgezeichneter Weise. Sie versteht es, jedem Charakter ein deutliches Gesicht zu geben.

„Interessante Geschichte mit viel Charme“

K.Hoppe, Thalia-Buchhandlung Solingen

Ein interessant geschriebener Roman, der einen zu Beginn ein bischen verwirrt, da man nicht weiß, wie weit das Familiengeheimnis gehen wird. Doch da sich die frisch getrennte immer schön an Mrs. Shapiro halten kann, merkt man wie stark die Bindung zwischen den beiden wächst und Georgie immer mehr halt unter den Füßen wiedergewinnt und Ein interessant geschriebener Roman, der einen zu Beginn ein bischen verwirrt, da man nicht weiß, wie weit das Familiengeheimnis gehen wird. Doch da sich die frisch getrennte immer schön an Mrs. Shapiro halten kann, merkt man wie stark die Bindung zwischen den beiden wächst und Georgie immer mehr halt unter den Füßen wiedergewinnt und gleichzeitig für sich selbst wächst. Man merkt förmlich, wie sich Georgie probiert selbst zu bestimmen und für sich in ihrem Leben wächst.
Gleichzeitig schafft es Katharina Thalbach dem Hörbuch einen ganz besonderen Charme zu verleihen. Es macht einfach Spaß zuzuhören!

„Das Leben Kleben“

Petra Kraus, Thalia-Buchhandlung Emden

Der neue Roman von Marina Lewycka nimmt uns mit in das Leben von Georgie Sinclair, frisch getrennter Mutter, die ihren Lebensunterhalt mit dem Verfassen von Artikeln für eine Kunststoffzeitschrift bestreitet. Georgie wiederum trifft an einem Müllcontainer die hochbetagte Mrs. Shapiro.
Diese liebt ihr heruntergekommenes Haus ebenso
Der neue Roman von Marina Lewycka nimmt uns mit in das Leben von Georgie Sinclair, frisch getrennter Mutter, die ihren Lebensunterhalt mit dem Verfassen von Artikeln für eine Kunststoffzeitschrift bestreitet. Georgie wiederum trifft an einem Müllcontainer die hochbetagte Mrs. Shapiro.
Diese liebt ihr heruntergekommenes Haus ebenso wie ihre 7 Katzen und die russischen Komponisten. Doch am meisten liebt Frau Shapiro ihre Unabhängigkeit und um diese zu retten, wird Georgie unaufhaltsam in das Leben der alten Dame gesogen.
Ein witzger und zugleich sehr menschlicher Roman mit sehr liebenswerten Charakteren, die wahrlich aneinander kleben.

„Klebstoffe im häuslichen Bereich...“

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Georgie Sinclair hat grade ihren Mann vor die Tür gesetzt, schlägt sich mit ihrem pubertären Sohn herum und schreibt für die Zeitschrift "Klebstoffe". Außerdem hilft sie ihrer Nachbarin Mrs. Shapiro, die grade ins Krankenhaus gekommen ist und ein sehr begehrenswertes Grundstück hat. Wieder einmal zeigt die Autorin das sie eines ganz Georgie Sinclair hat grade ihren Mann vor die Tür gesetzt, schlägt sich mit ihrem pubertären Sohn herum und schreibt für die Zeitschrift "Klebstoffe". Außerdem hilft sie ihrer Nachbarin Mrs. Shapiro, die grade ins Krankenhaus gekommen ist und ein sehr begehrenswertes Grundstück hat. Wieder einmal zeigt die Autorin das sie eines ganz besonders gut kann: Geschichten schreiben. Voll von bitterbösem Humor und toll gezeichneten Figuren, die jede Menge Tiefgang haben. Ich freue mich auf den nächsten Roman.

„Unbedingt hören!“

Julia Obermaier, Thalia-Buchhandlung XXX

Eine wundervolle Geschichte über Trennung, eine seltsame Nachbarin mit einem Haus voller Katzen, die Probleme zwischen Juden und Arabern und einen Sohn, der sich brennend für religiösen Fanatismus interessiert.
Mittendrin die Hauptperson, Georgie, eine Frau in den 40ern, die für eine Fachzeitschrift ("Klebstoffe") schreibt.
Ein warmherziger,
Eine wundervolle Geschichte über Trennung, eine seltsame Nachbarin mit einem Haus voller Katzen, die Probleme zwischen Juden und Arabern und einen Sohn, der sich brennend für religiösen Fanatismus interessiert.
Mittendrin die Hauptperson, Georgie, eine Frau in den 40ern, die für eine Fachzeitschrift ("Klebstoffe") schreibt.
Ein warmherziger, netter Roman über den täglichen Wahnsinn, der einen zum Schmunzeln und Nachdenken anregt.
Genial gelesen von Katharina Thalbach, die mit ihrer einzigartigen Stimme die verschiedenen Charaktere besonders gut zur Geltung bringt.

„Ein Buch mit viel Schwung, viel Humor und einer bewegenden Portion Geschichte“

Marcus Lehmann, Thalia-Buchhandlung Röhrsdorf

Georgine, eine Frau um die 40, hat einen ungewöhnlichen Beruf: Sie ist Autorin eines Fachmagazins für Klebstoffe. Sie selbst hat allerdings Schwierigkeiten, ihr Leben zusammenzuhalten: Ihr Sohn hat eine Passion für Weltuntergangsszenarien und von ihrem Mann hat sie sich eben erst getrennt.
Beim Entrümpeln seiner Sachen trifft sie die
Georgine, eine Frau um die 40, hat einen ungewöhnlichen Beruf: Sie ist Autorin eines Fachmagazins für Klebstoffe. Sie selbst hat allerdings Schwierigkeiten, ihr Leben zusammenzuhalten: Ihr Sohn hat eine Passion für Weltuntergangsszenarien und von ihrem Mann hat sie sich eben erst getrennt.
Beim Entrümpeln seiner Sachen trifft sie die alte Dame Mrs. Saphiro, die in einem in die Jahre gekommenen Gemäuer mit vier Katzen lebt.
Zwischen den beiden ungleichen Frauen entwickelt sich eine besondere Freundschaft und nach und nach erfährt Georgine über die bewegenden Erfahrungen von Mrs. Saphiro und ihrem verstorbenen Mann: Beide waren Juden im Widerstand gegen die deutschen Besatzer in Osteuropa während des zweiten Weltkriegs.

Diese Geschichte zieht einen in einer angenehmen aber flotten Geschwindigkeit mit; man mag es kaum mehr weglegen!
Oftmals laut lachend, jedoch auch manchmal fast zu Tränen gerührt, fängt man schnell selbst an freundschaftliche Gefühle für die vielen gescheiterten Persönlichkeiten in "Das Leben kleben" zu empfinden.
Ist das Buch dann - leider - zu Ende gelesen, bleibt dieses Gefühl: Das hinter jedem verschrobenen Mitbürger auf der Straße auch eine bewegende Geschichte stecken kann.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2963219
    Die Klatschmohnfrau
    von Noelle Chatelet
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 15517359
    Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch
    von Marina Lewycka
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 33748768
    Tod sei Dank
    von Helen FitzGerald
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 36726717
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (322)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40904777
    Die Großrussin
    von Stefan Schwarz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (194)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
18
10
2
2
0

das Leben kleben
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 28.01.2016

Georgie Sinclair ist Schriftstellerin, sie schreibt - erfolglos - an einem Roman über romantische Liebe. Seitdem sie ihren Mann Rip aus dem Haus geworfen hat und sie nicht mehr von ihm finanziell unterstützt wird, hat sie einen Job zur Erstellung von Werbebroschüren für Klebemittel übernommen. Es ist nicht das... Georgie Sinclair ist Schriftstellerin, sie schreibt - erfolglos - an einem Roman über romantische Liebe. Seitdem sie ihren Mann Rip aus dem Haus geworfen hat und sie nicht mehr von ihm finanziell unterstützt wird, hat sie einen Job zur Erstellung von Werbebroschüren für Klebemittel übernommen. Es ist nicht das wovon sie träumt, aber damit kann sie so leidlich überleben. Denn da ist ja auch noch Ben, ihr pubertierender Sohn, der die eine Hälfte der Woche bei ihr und die andere bei ihrem Mann lebt. Ben, der ein plötzliches Interesse an der Bibel entwickelt, sich für spirituelle Dinge interessiert und meint, der Weltuntergang stehe kurz bevor. Bei der Schnäppchenjagd nach abgelaufenen Lebensmitteln treffen Georgie und Naomi Shapiro aufeinander. Sie stellen fest, das sie in der gleichen Straße und so wird Georgie zu einem Essen bei Naomi eingeladen. Naomi ist nicht nur alt und verschroben, genauso lebt sie auch, in einem altersschwachen und verdreckten viktorianischem Haus. Das Fischessen aus schon lange abgelaufenen Lebensmitteln ist jedoch eine Freude für die sieben dort lebenden Katzen. Plötzlich erhält Georgie eine Nachricht aus dem Krankenhaus: Naomi ist gestürzt und Georgie wurde als nächste Angehörige ausgegeben. Naomi darf nur dann zurück in ihr Haus, wenn dieses wieder bewohnbar wird. Im Baumarkt trifft sie auf Ali, der ihr seine Hilfe anbietet. Naomi ist Jüdin, Ali Palästinenser, der auch noch seine beiden Neffen als Hilfsarbeiter engagiert. Beim Durchstöbern des Hauses findet Georgie seltsame Briefe und Fotos. Wer ist Naomi wirklich? Das Leben Kleben ist nicht nur der Romantitel, auch die Geschichten um Georgie Sinclair sind aneinander geklebt. Es geht um eine Reihe von Liebesgeschichten, von Weltuntergangsstimmung, vom Leiden der Juden und Palästinenser, von Immobilienhaien, nach einem selbstbestimmten Leben im Alter, der tägliche kleine Kampf ums Überleben und die Hoffnung auf Frieden. Die verschiedenen Handlungsstränge wurden geschickt miteinander verklebt, doch das Ende ist nach meinem Geschmack zu dick aufgetragen, es gibt nur noch eitel Sonnenschein. Das plötzlich alle Probleme beseitigt sind ist mir zu realitätsfern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Leichte Lektüre mit Tiefgang
von Heike Echternkamp aus Hof am 09.04.2010
Bewertet: Taschenbuch

Seit Marina Lewyckas "Die kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch" bewundere ich ihren Schreibstil. Sie schafft es, Geschichten leicht und unterhaltsam zu erzählen und gleichzeitig interessante und mitunter ernste Themen zu vermitteln. In ihrem neuen Roman "Das Leben kleben" erzählt Marina Lewycka die Geschichte von Georgie Sinclair, Ende 40, frisch... Seit Marina Lewyckas "Die kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch" bewundere ich ihren Schreibstil. Sie schafft es, Geschichten leicht und unterhaltsam zu erzählen und gleichzeitig interessante und mitunter ernste Themen zu vermitteln. In ihrem neuen Roman "Das Leben kleben" erzählt Marina Lewycka die Geschichte von Georgie Sinclair, Ende 40, frisch getrennt, und Naomi Shapiro, einer alten, geheimnisvollen, jüdischen Dame, die in Georgies Nachbarschaft in einem baufälligen Haus lebt. Es geht um Freundschaft, selbstbestimmtes Leben im Alter, den Konflikt zwischen Juden und Arabern, das Zusammenleben mit pubertierenden Jugendlichen und schließlich den Klebstoff, der menschliche Bindungen hält. Absolut unterhaltsam und lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wunderbar!!!
von Monika Schulte aus Hagen am 27.03.2010
Bewertet: Taschenbuch

Als ich das Cover sah, habe ich erst gedacht, es würde sich um einen typischen Frauenroman handelt. Weit gefehlt! Es ist ein wunderbarer Roman über die Liebe, die Freundschaft und die Überwindung von Feindschaft. Da ist Georgie, die für ein Klebstoffmagazin schreibt und die ihren Mann vor die... Als ich das Cover sah, habe ich erst gedacht, es würde sich um einen typischen Frauenroman handelt. Weit gefehlt! Es ist ein wunderbarer Roman über die Liebe, die Freundschaft und die Überwindung von Feindschaft. Da ist Georgie, die für ein Klebstoffmagazin schreibt und die ihren Mann vor die Tür gesetzt hat und ihr Sohn Ben, der die meiste Zeit auf dubiosen angeblich christlichen Seiten im Internet surft, bis er zusammenbricht. Und dann tritt Mrs Shapiro in ihr Leben, eine schrullige alte jüdische Dame, die in der Nachbarschaft in einem herunter gekommenen und dreckigen Haus mit ihren sieben Katzen wohnt. Zwei völlig unterschiedliche Frauen und doch entsteht eine einzigartige und wunderbare Freundschaft. Wir lernen Georgie besser kennen, die ihren Mann noch immer liebt und gewinnen Einblick in Mrs Shapiros Leben. Und dann ist da noch Mr Ali, der „Paki“. Mir persönlich hat auch sehr gut gefallen, wie die Autorin den Konflikt zwischen Juden und Palästinensern aufnimmt und wie ihre Figuren schließlich ihren persönlichen Konflikt lösen. Irgendwie witzig auch, wie die Autorin immer wieder auf Klebstoff zu sprechen kommt, der die Figuren zusammenbringt bzw. zusammenhält. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Leben kleben - Marina Lewycka

Das Leben kleben

von Marina Lewycka

(32)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Die Werte der modernen Welt unter Berücksichtigung diverser Kleintiere - Marina Lewycka

Die Werte der modernen Welt unter Berücksichtigung diverser Kleintiere

von Marina Lewycka

(6)
Buch (Taschenbuch)
11,95
+
=

für

21,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen