Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Lied der Hugenotten / Hugenotten Bd.1

Historischer Roman

Die Hugenotten 1

(3)
Wenn um den Glauben gekämpft wird, kann nur die Liebe gewinnen.
Paris 1572. In der blutigen Bartholomäusnacht muss der Hugenottenjunge Pierre miterleben, wie sein Zuhause ausgelöscht wird. Sein Vater flüchtet mit ihm und der kleinen Schwester Magali in die Provinz Touraine. Um in Frieden leben zu können, passen sie sich dem katholischen Dorf an. Jahre später ahnen selbst Pierre und Magali nicht, dass sie einmal Hugenotten waren. Doch eines Tages erfährt Pierre durch einen Zufall die Wahrheit und seine Erinnerung kehrt zurück – mit schrecklichen Folgen ...
Portrait
Deana Zinßmeister widmet sich seit einigen Jahren ganz dem Schreiben historischer Romane. Bei ihren Recherchen wird sie von führenden Fachleuten unterstützt, und für ihren Bestseller »Das Hexenmal« ist sie sogar den Fluchtweg ihrer Protagonisten selbst abgewandert. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern im Saarland.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 16.01.2017
Serie Die Hugenotten 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48409-6
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 185/118/40 mm
Gewicht 458
Verkaufsrang 34.772
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45244205
    Das Haus in der Nebelgasse
    von Susanne Goga
    (29)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40952845
    Das Lied vom Schwarzen Tod
    von Gerit Bertram
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43972712
    Die Mutter des Satans
    von Claudia Beinert
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45228195
    Der Pakt der Flößer
    von Ralf H. Dorweiler
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 27766029
    Die russische Herzogin
    von Petra Durst Benning
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39214069
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (143)
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • 47870953
    Die Fremde
    von Stefan Hertmans
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 45243528
    Schicksalsjahre
    von Jan Guillou
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14165217
    Die Hüter der Rose / Waringham Saga Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 47749793
    Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2
    von Rebecca Gablé
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 45313079
    Der Jahrhunderttraum / Jahrhundertsturm Bd. 2
    von Richard Dübell
    (47)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42378999
    Der Palast der Meere / Waringham Saga Bd. 5
    von Rebecca Gablé
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 45306117
    Henkersmarie
    von Astrid Fritz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 20940812
    Der Hexenturm
    von Deana Zinssmeister
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30567234
    Wenn die Liebe nicht endet
    von Charlotte Link
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45229012
    Die rote Löwin
    von Thomas Ziebula
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45255239
    Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche
    von Sabine Weigand
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39162711
    Unter dem Nordlicht
    von Jenny Bond
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48899440
    Braut auf Zeit
    von Jen Turano
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Historie zum "anfassen" und mitfühlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Greifenstein am 30.01.2017

Gut recherchierter historischer Roman. Man fühlt sich an die Orte versetzt die hier beschrieben werden, fühlt mit den beschriebenen Personen mit und lernt auch noch was von der Geschichte der Hugenotten. Die waren mir namentlich zwar bekannt aber anzufangen wusste ich nichts mit dem Begriff - jetzt schon. Ich... Gut recherchierter historischer Roman. Man fühlt sich an die Orte versetzt die hier beschrieben werden, fühlt mit den beschriebenen Personen mit und lernt auch noch was von der Geschichte der Hugenotten. Die waren mir namentlich zwar bekannt aber anzufangen wusste ich nichts mit dem Begriff - jetzt schon. Ich kann den Roman nur empfehlen und freue mich schon jetzt auf eine Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein mitreißender historischer Roman
von kessi am 30.01.2017

" Das Lied der Hugenotten " ist ein historischer Roman von Deanna Zinßmeister. Zum Inhalt: Geschrieben wird das Jahr 1572, es ist eine schreckliche Zeit. Es ist die Zeit der Bartholomäus Nacht, Geschichtsliehabern dürfte diese bekannt sein. Hugenotten werden von den streng gläubigen Katholiken ermordet, es ist ein einmaliges Gemetzel. Der... " Das Lied der Hugenotten " ist ein historischer Roman von Deanna Zinßmeister. Zum Inhalt: Geschrieben wird das Jahr 1572, es ist eine schreckliche Zeit. Es ist die Zeit der Bartholomäus Nacht, Geschichtsliehabern dürfte diese bekannt sein. Hugenotten werden von den streng gläubigen Katholiken ermordet, es ist ein einmaliges Gemetzel. Der kleine Pierre hat gerade eine kleine Schwester bekommen als deren Mutter zu Tode kommt. Gerade so gelang es dem fünfjährigen seine Schwester zu retten. Seine Welt ist nicht mehr die, so wie er sie kennt. Der Vater entschließt sich mit seinen Kinder in die Provinz Touraine zu flüchten. Doch kann der Vater nicht offen seinen Glauben ausleben, dies geht nur im Verborgenen. Er entscheidet sich sogar dazu die Kinder katholisch zu erziehen. Obwohl Pierre eine gute Kindheit hat, holen ihn die damaligen Ereignisse ein und das nur durch einen Zufall. Erschwerend für ihn, kommt er hinter das gut behütete Geheimnis seines Vaters. Was soll er nun machen. Eigentlich ist es ja immer so das die Söhne den Beruf des Vaters erlernen und später die Arbeit übernehmen, doch das ist nicht Pierre sein Wunsch. Er entschließt sich , sich aus der väterlichen Obhut zu entziehen und will fort gehen. Nur bleibt das nicht ohne Folgen. Dann ist da noch ein anderer Junge, ebenfalls zur damaligen Zeit fünf Jahre. Oliver, auch er hat eine wenige Wochen alte Schwester als die Mutter verstirbt. Die Mutter hat Geld hinterlassen und nur das ist auch der Grund warum die Tante von Oliver die beiden Waisen aufnimmt. Leider ist die Tante Oliver nicht wohl gesonnen, nur der Schwester ergeht es gut, während er ein arbeitsreiches Leben fristen muss. Es besteht aber vielleicht Hoffnung dem allem zu entkommen, er hat ein bestimmtes Talent. Meine Meinung: Dies ist mein erster Roman von Deanna Zinßmeister gewesen und bin nicht enttäuscht worden. Historische Romane sind mein Lieblingsgenre, bisher aber immer die, wo die Handlungen in England oder Deutschland spielen. Aber auch von diesem bin ich begeistert und fand den geschichtlichen Hintergrund wirklich spannend. Zumal es um ein grausiges Ereignis geht. Der Schreibstil schafft es einen von der ersten Seite an mit zu nehmen. Der Spannungsbogen wird gut gehalten, so dass ich das Bedürfnis hatte immer weiter zu lesen. Die Protagonisten werden gut dargestellt so das ich auch Sympathien entwickelt habe. Gut gefallen hat mir ebenfalls, dass die Erzählungen nicht unnötig in die Länge gezogen wurden. Auch hat mich das Schicksal der Hugenotten sehr berührt. Fazit: Ein mitreißender, absolut lesenswerter historischer Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
lesenswerter, mitreißender historischer Roman
von Buchwurm am 30.01.2017

„Wenn um den Glauben gekämpft wird, kann nur die Liebe gewinnen.“ Rezi zu: „Das Lied der Hugenotten“ Autorin: Deana Zinßmeister Genre: historischer Roman Zeit: 16. Jahrhundert Verlag: Goldmann Um was geht es? Wir schreiben das Jahr 1572, es ist eine sehr blutige Nacht, denn es ist die Bartholomäusnacht, eine Nacht in der die Katholich Gläubigen... „Wenn um den Glauben gekämpft wird, kann nur die Liebe gewinnen.“ Rezi zu: „Das Lied der Hugenotten“ Autorin: Deana Zinßmeister Genre: historischer Roman Zeit: 16. Jahrhundert Verlag: Goldmann Um was geht es? Wir schreiben das Jahr 1572, es ist eine sehr blutige Nacht, denn es ist die Bartholomäusnacht, eine Nacht in der die Katholich Gläubigen gegen die Hugenotten der Stadt ziehen und sie wie Vieh abschlachten. Der 5 jährige Pierre erlebt wie seine Mutter zu Tode kommt, kann sich und seine gerade geboren Schwester retten. Zusammen mit seinem Vater flüchtet die kleine Familie in die Provinz Touraine und baut sich hier ein Neues Leben auf. Leider muss der Vater von nun an seinen wahren Glauben verleugnen. Mit der Zeit scheint Pierre die Schrecken jener Nacht zu vergessen und wächst wohlbehütet zusammen mit seiner Schwester auf, wobei der Vater Stillschweigen über ihre Vergangenheit bewahrt. Durch einen Zufall werden die Erinnerungen in Pierre allerdings wachgerüttelt, mit schrecklichen Folgen. Meinung: Die Autorin schickt ihre Leser nach Paris in das 16. Jahrhundert und mischt dabei reale mit fiktiven Fakten. Sie hat einen sehr bildlichen und mitreißenden Schreibstil, wobei ihre Protagonisten sehr authentisch und realistisch wirken. In brenzligen und gefährlichen Situationen muss man beim Lesen einfach mit ihnen mit fiebern. Die Geschehnisse um die Bartholomäusnacht hat die Autorin zwar nicht in allen Einzelheiten und detailliert beschrieben, dennoch liefert sie ein gutes Bild von den Gräueln und Schrecken jener Nacht. Alles war sehr bildhaft vorstellbar und ich bin der Autorin sogar dankbar, dass sie hier nicht so detailliert geschrieben hat. Die Handlung ist von der ersten bis zur letzen Seite sehr mitreißend und unterhaltsam, wobei ich allerdings über eine Stelle im Handlungsgeschehen gestolpert bin, die ich nicht nachvollziehen kann. Hier erwacht plötzlich ein in Eiswasser geglaubter Ertrunkener zum Leben. Da stellt sich mir die Frage wie das sein kann, zumal sein Freund zugegen war und ihn nicht aus dem Wasser ziehen konnte. Das ist aber auch der einzige Punkt über den ich gestolpert bin. Sehr schön finde ich, dass die Autorin am Anfang ihres Romans ein Personenregister anfügt, so kann man beim Lesen besser sortieren was reale und was fiktive Personen sind. Ebenfalls ist ein Nachwort von der Autorin enthalten, das wiederum noch zusätzliche historische Informationen bereit hält. Insgesamt kann man sagen konnte mich die Autorin auch mit diesem Roman wieder begeistern. Man merkt wie gut sie recherchiert hat, ihre Personen und auch die Handlung wirken lebendig. Fazit: lesenswerter, mitreißender historischer Roman

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Lied der Hugenotten / Hugenotten Bd.1

Das Lied der Hugenotten / Hugenotten Bd.1

von Deana Zinssmeister

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Die Feuerheilerin

Die Feuerheilerin

von Ursula Neeb

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Hugenotten

  • Band 1

    45244078
    Das Lied der Hugenotten / Hugenotten Bd.1
    von Deana Zinssmeister
    (3)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    62292301
    Der Turm der Ketzerin / Hugenotten Bd.2
    von Deana Zinssmeister
    10,00