Das Lied des Achill

Roman. Ausgezeichnet mit dem Orange Prize for Fiction 2012

(8)
Der junge Prinz Patroklos wird ins Exil nach Phthia geschickt, wo er gemeinsam mit Achill aufwächst, dem Sohn des Königs Peleus. Zwischen den Jungen entwickelt sich eine zarte Liebe. Seite an Seite wachsen die beiden zu Männern heran.Ihr Friede wird jedoch jäh zerstört, als Paris Helena aus Sparta entführt und sich die Männer Griechenlands zum Kampf gegen Troja versammeln. Achill schließt sich ihnen an; Patroklos, zwischen Angst und Liebe hin- und hergerissen, folgt ihm in den Krieg - nicht ahnend, dass er das Schicksal seines Freundes in die Hände der Götter geben muss.

¿Der Trojanische Krieg entstaubt und spannend neu erzählt" Histo-Couch.de

¿Der Ansatz des Buchs ist mal etwas ganz anderes. Als Leser verliert man sich in der griechischen Sagenwelt. Man ist irgendwie sofort mittendrin in der Geschichte von Achill, dem Halbgott, und Patroklos dem Menschen; unheimlich schön erzählt aus Patroklos Sicht - einfach Klasse." Amazon.de
Rezension
"Homers Mythos um Liebe, Freundschaft, Ehre und Schicksal, packend neu interpretiert." Elle
Portrait
Madeline Miller studierte Latein und Altgriechisch an der Brown University und arbeitet seit mehreren Jahren als Universitätsdozentin. Nach einer Ausbildung an der Yale School of Drama hat sie sich auf die Adaption von klassischen Stoffen für ein modernes Publikum spezialisiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 380
Erscheinungsdatum 15.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-0868-0
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/3 cm
Gewicht 310 g
Originaltitel The Song of Achilles
Übersetzer Michael Windgassen
Verkaufsrang 31.337
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Weg nach Carnuntum
    von Christian Deihsen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    21,30
  • Welt in Flammen
    von Benjamin Monferat
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Ich und die Menschen
    von Matt Haig
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Caesarenblut
    von Claudia Magerl
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • Legenden des Krieges: Das zerrissene Land
    von David Gilman
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Captain Blood
    von Rafael Sabatini
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • Die Göttliche Komödie
    von Dante Alighieri
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,80
  • Die Launen des Teufels / Ulm-Trilogie Bd. 1
    von Silvia Stolzenburg
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Götter der Rache
    von Giles Kristian
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Bruderschaft der Runen
    von Michael Peinkofer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 1815 - Blutfrieden / Henriette Bd.2
    von Sabine Ebert
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Nofretete - Das Buch der Toten
    von Nick Drake
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das dritte Schwert
    von Jörg Kastner, Guido Dieckmann, Malachy Hyde, Karola und Ilka Stit Hagemann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Unter dem Banner des Kreuzes
    von Astrid Fritz
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Der weiße Reiter / Uhtred-Saga Bd.2
    von Bernard Cornwell
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Hengist und Horsa. Die Britannien-Saga
    von Sven R. Kantelhardt
    Buch (Paperback)
    14,90
  • Glencoe
    von Charlotte Lyne
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Ruf der Kalahari
    von Patricia Mennen
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Vergessene Legion
    von Ben Kane
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Arena
    von Simon Scarrow, T. J. Andrews
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Das Lied des Achill

Das Lied des Achill

von Madeline Miller
(8)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

von Benjamin Alire Sáenz
(26)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Umwerfend! “

Valentina Reubold, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

'' Das Lied des Achill'' erzählt die eigentlich so bekannte Geschichte des trojanischen Krieges und des Halbgottes Achill neu. In der Sicht von Achills Gefährten Patroklos geschrieben schafft es die Autorin, die Sage in einem neuen Licht erscheinen zu lassen. Obwohl man das Ende eigentlich schon kennt, ist das Buch trotzdem unglaublich spannend, bewegend und emotional. Eine klare Leseempfehlung, die nicht nur zutrifft, wenn man Fan von griechischer Mythologie ist. '' Das Lied des Achill'' erzählt die eigentlich so bekannte Geschichte des trojanischen Krieges und des Halbgottes Achill neu. In der Sicht von Achills Gefährten Patroklos geschrieben schafft es die Autorin, die Sage in einem neuen Licht erscheinen zu lassen. Obwohl man das Ende eigentlich schon kennt, ist das Buch trotzdem unglaublich spannend, bewegend und emotional. Eine klare Leseempfehlung, die nicht nur zutrifft, wenn man Fan von griechischer Mythologie ist.

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Madeline Miller erzählt die unsterbliche Ilias nach, aus Sicht des Patroklos, Achilleus' bestem Freund - anrührend menschlich und doch so monumental, wie es dem Stoff entspricht! Madeline Miller erzählt die unsterbliche Ilias nach, aus Sicht des Patroklos, Achilleus' bestem Freund - anrührend menschlich und doch so monumental, wie es dem Stoff entspricht!

„Sagenhaft!!“

Sarah Aksamit, Thalia-Buchhandlung Heilbronn

Gerade habe ich dieses Buch fertig gelesen und bin noch total von den Socken!
Episch und zugleich intim und menschlich erzählt uns Madeline Miller die entstaubte griechische Sage um Achill und seinen geliebten Patroklos (nebenbei wird Troja erobert).
Auf relativ wenigen Seiten schafft Sie es, die Helden mit all ihren Stärken und Schwächen so zu zeigen, dass bei mir zum Schluss sogar ein (oder zwei) Tränchen geflossen sind.

Unbedingt lesen!
Gerade habe ich dieses Buch fertig gelesen und bin noch total von den Socken!
Episch und zugleich intim und menschlich erzählt uns Madeline Miller die entstaubte griechische Sage um Achill und seinen geliebten Patroklos (nebenbei wird Troja erobert).
Auf relativ wenigen Seiten schafft Sie es, die Helden mit all ihren Stärken und Schwächen so zu zeigen, dass bei mir zum Schluss sogar ein (oder zwei) Tränchen geflossen sind.

Unbedingt lesen!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Dictator
    (9)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Imperium
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Titan
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Die geheimen Schwestern
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Prinzen
    (15)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Luck in the Shadows
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Das Lied des Achill
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2018

Jeder kennt die Geschichte von Troja, diesmal wird sie aus Patroklos Sicht erzählt. Wunderschön, von der ersten bis zur letzten Seite. Unbedingt lesen!!

Patroklos & Achill
von Lisa F. aus Berlin am 29.10.2016

Das war eine grandiose Geschichte! Nur wusste ich leider, wie die Geschichte endet... ich wusste nämlich schon einiges über den Trojanischen Krieg. Aber trotzdem: wunderschön.

Uralter Mythos und unsterbliche Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Patraklos wird wegen eines verübten Mordes vom heimischen Königshof verstoßen und in das Exil nach Phytia geschickt. Dort angekommen, zieht er die Aufmerksamkeit von Achill, Sohn des dort herrschenden Königs Peleus, auf sich. Aus der anfänglichen Freundschaft erblüht eine zarte und zerbrechliche Liebe und als sich mit der Entführung... Patraklos wird wegen eines verübten Mordes vom heimischen Königshof verstoßen und in das Exil nach Phytia geschickt. Dort angekommen, zieht er die Aufmerksamkeit von Achill, Sohn des dort herrschenden Königs Peleus, auf sich. Aus der anfänglichen Freundschaft erblüht eine zarte und zerbrechliche Liebe und als sich mit der Entführung der schönen Helena eine alte Prophezeiung bewahrheitet, erfüllt sich auch das Schicksal zwischen Achill und Patraklos. Das Lied des Achill ist Madeline Millers Debütroman und erzählt aus der Sicht des Patraklos von einem uralten Mythos und eine unsterbliche Liebe. Dafür hat sie den Orange Prize for fiction 2012 (wurde in Womans prize for fiction unbenannt) erhalten. Ganz zur Recht, wie ich finde, denn das Schreiben liegt ihr. Ihre Stärke liegt für mich eindeutig in der Gestaltung der Charaktere und der flüssige Text, der ohne großartig verschachtelte Sätze auskommt. Erzählt wird die Lebensgeschichte des Patraklos, der eine nicht mindere Rolle im trojanischen Krieg spielt und deswegen für mich eine sehr tragische Figur ist, in diesem vom Göttern gelenkten Spektakel. Dieser Krieg und die List mit dem trojanischen Pferd ist das wohl zentralste Thema der griechischen Mythologie und wird wahrscheinlich auch Lesern ein Begriff sein, die Homers Ilias nicht kennen. Zumindest seit der Verfilmung mit Brad Pitt in der Hauptrolle, ist das trojanische Pferd mehr als ein geflügeltes Wort und diese hier neuadaptierte, voll mit Pathos, Kampf und Ehre gespickte Geschichte, ist eine jener, von der ich gewusst habe wie sie ausgehen und deren Ende man eigentlich nicht so recht wahrhaben will. Das Lied des Achill ist Millers einziger Roman, bis auf eine auf Englisch erschienene Kurzgeschichte über Galatea, und ich bin auf alle Fälle gespannt, was diese Schriftstellerin noch in petto hat.