Das Lied des Schweigens

Thriller

(1)
Rache für eine Kinderseele

Nach der Festnahme des Mannes, der ihrem Sohn so großes Leid angetan haben soll, ist für Eva Segers der Alptraum noch lange nicht vorbei. Sie ist sich sicher, dass der Falsche verurteilt wurde und der wahre Täter frei herumläuft. Doch keiner glaubt ihr. Auch der Ermittler Per Henriksson ist zuerst skeptisch. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als auf eigene Faust nachzuforschen, denn sie spürt, der Täter ist nah, ganz nah, und plant bereits die Erfüllung seines kranken Traumes.

„Hochspannung und eine lebendige Sprache – ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legt.“ Göteborgs Fria Tidning
Rezension
"Sehr sensibel geht Autorin Ingrid Elfberg mit der Thematik des Missbrauchs um, ohne zu verharmlosen oder zu dramatisieren." Redaktion Haller Tagblatt 20110702
Portrait
Ingrid Elfberg ist im Norden Schwedens aufgewachsen und lebt heute mit ihrer Familie in Göteborg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 412
Erscheinungsdatum 30.05.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2706-9
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 19,2/11,6/3,5 cm
Gewicht 420 g
Originaltitel Gud som haver
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Kerstin Schöps
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die erste Lüge
    von Sara Larsson
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Frau des Polizisten
    von Ingrid Elfberg
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Menschenhafen
    von John Ajvide Lindqvist
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Die Schattenfrau
    von Åke Edwardson
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Er wird töten
    von Eva Maria Fredensborg
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Kälteeinbruch
    von Jan-Erik Fjell
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Narbenkind / Victoria Bergman Trilogie Bd.2
    von Erik Axl Sund
    (20)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Stets sollst du schweigen
    von Ninni Schulman
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Erzengel
    von Roman Voosen, Kerstin Signe Danielsson
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Der schwarze Steg
    von Åsa Larsson
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Pfefferkuchenhaus / Hammarby Bd.1
    von Carin Gerhardsen
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Durst
    von Jo Nesbo
    (134)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Der Freund
    von Joakim Zander
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Ein eiskaltes Grab / Harper Connelly Bd. 3
    von Charlaine Harris
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Tod am Wörthersee
    von Andrea Nagele
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Dunkle Seelen / Kommissar Arni Bd.1
    von Ævar Örn Jósepsson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Nest des Teufels / Leibwächterin-Trilogie Bd.3
    von Leena Lehtolainen
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Der zweite Sohn / Sophie Brinkmann Bd.2
    von Alexander Söderberg
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Zimmer Nr. 10 / Erik Winter Bd.7
    von Åke Edwardson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Weiße Nacht
    von Åsa Larsson
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Das Lied des Schweigens

Das Lied des Schweigens

von Ingrid Elfberg
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Ein ganz neues Leben / Lou & Will Bd. 2

Ein ganz neues Leben / Lou & Will Bd. 2

von Jojo Moyes
(163)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=

für

29,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Dramatisch
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2011

Eine Mutter, deren kleiner Sohn mißbraucht wurde, hat das Gefühl, dass der Falsche dafür büßt. Von ihrer Umwelt, vor allem aber von ihrem Mann und dessen Mutter, wird sie als labil und hysterisch abgestempelt und völlig allein gelassen. Hilfe findet sie nur bei einem Therapeuten und bei Fleur, der... Eine Mutter, deren kleiner Sohn mißbraucht wurde, hat das Gefühl, dass der Falsche dafür büßt. Von ihrer Umwelt, vor allem aber von ihrem Mann und dessen Mutter, wird sie als labil und hysterisch abgestempelt und völlig allein gelassen. Hilfe findet sie nur bei einem Therapeuten und bei Fleur, der alten verschrobenen Tante ihres Mannes. Ingrid Elfberg gelingt es, eine dramatische und packende Geschichte zu erzählen, die ein Thema angeht, über das wir alle immer nachdenken sollten: den Mißbrauch von Kindern, und dass dies oft direkt "vor der Haustür" geschieht.