Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Mohnblütenjahr

Roman

(49)
Nicole Schwarz ist allein bei ihrer Mutter aufgewachsen. Schon immer hat sie sich eine große Familie gewünscht. Umso mehr freut sie sich über ihre Schwangerschaft. Doch dann erfährt sie, dass ihr Baby mit einem Herzfehler zur Welt kommen wird - die Folge einer Erbkrankheit. Voller Fragen fährt Nicole zu ihrer Mutter Marianne an die Mosel. Bei ihr findet sie Trost. Und endlich eine Antwort auf die Frage nach ihrem Vater. Marianne wollte nie über ihn sprechen. Jetzt beginnt sie zu erzählen: vom Aufwachsen in der Nachkriegszeit, von einer großen Liebe zwischen Deutschland und Frankreich und von den Ressentiments, die der Krieg auf beiden Seiten hinterlassen hat. Nicole will verstehen, woher sie kommt und macht sich auf die Suche nach ihrem Vater ...
Portrait
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Potsdam. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 14.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28667-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 188/123/38 mm
Gewicht 378
Verkaufsrang 3.229
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32719896
    Der Mondscheingarten
    von Corina Bomann
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44127763
    Wildrosensommer
    von Gabriella Engelmann
    (11)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 44127727
    Ein Sommer in Irland
    von Ricarda Martin
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41921815
    Eine wundersame Weihnachtsreise
    von Corina Bomann
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253191
    Die Inselfrauen
    von Sylvia Lott
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435457
    Das goldene Haus
    von Rebecca Martin
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37412832
    Die Jasminschwestern
    von Corina Bomann
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39253909
    Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066616
    Der Horizont in deinen Augen
    von Patricia Koelle
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42426315
    Mit Liebe gewürzt
    von Mary Kay Andrews
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42570840
    Sterne über der Alster
    von Micaela Jary
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 40779316
    Im Tal der Zitronenbäume
    von Sofia Caspari
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43560827
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42435849
    Frühlingsnächte
    von Debbie Macomber
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 14591859
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066641
    Kein Sommer ohne Liebe
    von Mary Kay Andrews
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44185461
    Letzter Bus nach Coffeeville
    von J. Paul Henderson
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (76)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44381372
    Kirschblüten und rote Bohnen
    von Durian Sukegawa
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 47093228
    Das Mädchen aus Brooklyn
    von Guillaume Musso
    (52)
    Buch (Paperback)
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine spannende und rührende Geschichte“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Nicole ist schwanger. Ihre Schwangerschaft steht unter keinem guten Stern. Ihr Freund David hat sich von Nicole getrennt, als er davon erfährt. Und nun leidet ihr ungeborenes Kind an einem Herzfehler. Um sich vor einer großen Untersuchung abzulenken und ihre Mutter nach ihrem vor ihrer eigenen Geburt verstorbenen Vater zu fragen, fährt Nicole ist schwanger. Ihre Schwangerschaft steht unter keinem guten Stern. Ihr Freund David hat sich von Nicole getrennt, als er davon erfährt. Und nun leidet ihr ungeborenes Kind an einem Herzfehler. Um sich vor einer großen Untersuchung abzulenken und ihre Mutter nach ihrem vor ihrer eigenen Geburt verstorbenen Vater zu fragen, fährt sie zu ihr auf das Weingut. Dort erzählt ihre Mutter über ihre Kindheit, die Beziehung zu den Eltern und das Austauschjahr als Lehrerin an einer französischen Schule. Und diese Geschichte ist sehr spannend. Gerührt war ich über das, was Nicole durchmacht

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Trotz der zwei Zeitebenen in diesem Roman lässt es sich einfach lesen und hat eine interessante Story. Zum Lesen als Zeitvertreib bestens geeignet. Trotz der zwei Zeitebenen in diesem Roman lässt es sich einfach lesen und hat eine interessante Story. Zum Lesen als Zeitvertreib bestens geeignet.

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine wunderschöne Geschichte, die nicht nur von Familie handelt, sondern auch von der Freundschaft zwischen Deutschen und Franzosen, und wie hart für sie gekämpft wurde! Eine wunderschöne Geschichte, die nicht nur von Familie handelt, sondern auch von der Freundschaft zwischen Deutschen und Franzosen, und wie hart für sie gekämpft wurde!

A. Ruhland, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Aufgrund eines Herzfehlers ihres zu erwartenden Babys sucht eine Frau in Ihrer Familie nach Erbkrankheiten und findet dabei ihren Vater. Spannende Lektüre über die Nachkriegsjahre! Aufgrund eines Herzfehlers ihres zu erwartenden Babys sucht eine Frau in Ihrer Familie nach Erbkrankheiten und findet dabei ihren Vater. Spannende Lektüre über die Nachkriegsjahre!

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Die Liebe zwischen einem Franzosen und einer Deutschen (also ehemaligen Feindin) war in den 70er Jahren in Frankreich schwierig. Ein Stück Zeitgeschichte mit viel Gefühl! Die Liebe zwischen einem Franzosen und einer Deutschen (also ehemaligen Feindin) war in den 70er Jahren in Frankreich schwierig. Ein Stück Zeitgeschichte mit viel Gefühl!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Die Geschichte von Nicole berührt und zeigt, dass es möglich ist, gemeinsam auf eine Reise in die Vergangenheit zu gehen. Die Geschichte von Nicole berührt und zeigt, dass es möglich ist, gemeinsam auf eine Reise in die Vergangenheit zu gehen.

Iris Wagner, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Ein gelungener Wechsel zwischen Gestern und Heute, Eine junge Frau auf der Suche nach Ihrem Vater kommt der Lebensgeschichte ihrer Mutter auf die Spur. Ein gelungener Wechsel zwischen Gestern und Heute, Eine junge Frau auf der Suche nach Ihrem Vater kommt der Lebensgeschichte ihrer Mutter auf die Spur.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14591859
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28852349
    Ich schreib dir sieben Jahre
    von Liz Balfour
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 28893331
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (102)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28963798
    Das Gold der Maori
    von Sarah Lark
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32106666
    Im Schatten des Kauribaums
    von Sarah Lark
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 33718412
    Die Rosen von Montevideo
    von Carla Federico
    (38)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 33790414
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 36734803
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (81)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 37139387
    Sturmsegel
    von Corina Bomann
    (10)
    eBook
    9,99
  • 39213964
    Die Zeit der Feuerblüten
    von Sarah Lark
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 39253909
    Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40779316
    Im Tal der Zitronenbäume
    von Sofia Caspari
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42378888
    Jene Jahre in Paris
    von Rachel Hore
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42381324
    Der Klang des Muschelhorns
    von Sarah Lark
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 43560827
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44252694
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45313043
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 45313060
    Sturmherz
    von Corina Bomann
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47722992
    Die Frau des Teehändlers
    von Dinah Jefferies
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
30
17
2
0
0

Spannend und für die jüngere Generation auch aufschlussreich.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bruchsal am 05.03.2017

Das Buch springt immer wieder zwischen Gagenwart und Vergangenheit. Eigentlich mag ich diese Art von Büchern nicht. Doch hier laufen die Beiden Teile nach und nach zusammen und man verliert so nicht den Überblick. Ich bin 25 und habe somit nichts mehr vom Krieg mitbekommen bis auf sehr wenige... Das Buch springt immer wieder zwischen Gagenwart und Vergangenheit. Eigentlich mag ich diese Art von Büchern nicht. Doch hier laufen die Beiden Teile nach und nach zusammen und man verliert so nicht den Überblick. Ich bin 25 und habe somit nichts mehr vom Krieg mitbekommen bis auf sehr wenige Dinge die mir meine Großeltern noch erzählten (selbst sie waren noch Kinder). Das Buch verdeutlichte mir neben der "normalen Romangeschichte" auch die Beziehung zwischen Frankreich und Deutschland in und nach dem Krieg... Habe mir sofort ein weiteres Buch von ihr gekauft wo es neben der normalen Geschichte um die DDR geht... finde ich sehr interessant und dennoch unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Liebevoll und spannend geschrieben - perfekt!
von Nessis Bücherregal aus Wölfersheim am 05.03.2017

„Das Mohnblütenjahr“ ist der neuste Roman der Erfolgsautorin Corina Bomann, der mich nicht nur mit seinen starken Protagonistinnen, sondern auch durch seine spannende Erzählweise überzeugen konnte. Eine Geschichte, die Herz und Verstand berührt. Wir bekommen diese emotionale Story aus zweierlei Sichten erzählt. Zum einen befinden wir uns Dank der Protagonistin... „Das Mohnblütenjahr“ ist der neuste Roman der Erfolgsautorin Corina Bomann, der mich nicht nur mit seinen starken Protagonistinnen, sondern auch durch seine spannende Erzählweise überzeugen konnte. Eine Geschichte, die Herz und Verstand berührt. Wir bekommen diese emotionale Story aus zweierlei Sichten erzählt. Zum einen befinden wir uns Dank der Protagonistin Nicole im Hier und Jetzt. Diese Passagen sind in der Ich-Perspektive verfasst, weil es sich ja schließlich um ihre Geschichte handelt. Dann gibt es noch die Kapitel, die von Marianne und der Vergangenheit handeln. Diese sind in der Er-Perspektive geschrieben, weil sie zwar eine wichtige Rolle spielen, aber eben eins sind: vergangen. Insgesamt hat der Wechsel zwischen diesen beiden Zeitebenen perfekt gepasst und die Spannung beim Leser zusätzlich angefacht. Die Sprache ist den jeweiligen Charakteren angeglichen und der Schreibstil locker, aber doch sehr eindringlich. Nicole hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Sie zeigt auf der einen Seite ihre Schwächen und gesteht sich diese offen ein und auf der anderen Seite ist sie unglaublich stark, weil sie sich ihren Problemen stellt und nicht davonläuft. Ebenso macht sie eine ziemliche Wandlung durch, die dem Leser durchaus positiv auffällt. Man merkt auch sofort, dass sie und ihre Mutter Marianne aus dem gleichen Holz geschnitzt sind. Gerade Nicoles Mutter wird doppelt beleuchtet, weil wir sie in der Vergangenheit als junge Frau kennenlernen und sie dann als eine vollkommen andere in der Gegenwart antreffen. Da ist es natürlich besonders spannend zu lesen, was zwischen diesen beiden Ereignissen geschehen ist. Auch bei den Nebencharakteren hat Frau Bomann einen soliden Job erledigt. Egal, um welche Person es sich handelt, sie ist authentisch und individuell. Gerade bei den Personen aus den Rückblicken konnte man den Konflikt aufgrund der deutsch-französischen-Vergangenheit spüren und zum Teil auch nachvollziehen. Hier wächst nicht nur ein Charakter über sich hinaus, was mir unglaublich gut gefallen hat. Die Autorin legt dem Leser glaubhaft vor, warum sich die jeweilige Person so verhält, wie sie es eben gerade tut. Wie bereits erwähnt, handelt es sich um eine unglaublich spannende Geschichte. Nicht nur, dass die aktuelle Situation rund um Nicole einige Nerven fordert, nein, gerade die Vergangenheit hat es in sich und hält mehr als eine Wendung für den Leser parat. Auch die historischen Aspekte wurden hier gut mit der Story verwoben, sodass sich ein solides Grundgerüst ergeben hat. Bis auf einige wenige Passagen in der Mitte, die für mich nicht so richtig ins Gesamtkonzept gepasst haben, war der rote Faden durchgängig vorhanden und ich konnte das Buch praktisch nicht aus der Hand legen, weil mich das Schicksal von Marianne so gefangen genommen hat. Ich würde sagen, dass es sich prinzipiell um einen Familienroman handelt, der auch starke Elemente einer Liebesgeschichte aufzeigt. Ich mag solche Geschichten, bei denen man von Anfang an weiß, dass es ein Geheimnis gibt, das die Protagonistin aus der Vergangenheit mit sich herumschleppt. Auch bei diesem Roman erhalten wir die Auflösung erst ganz zum Schluss, sodass die Spannung für den Leser erhalten bleibt. Ich war durchaus positiv von dieser Story überrascht, weil mich die jeweiligen Schicksale der Protagonistinnen emotional berührt haben und ich mit beiden in die Vergangenheit abtauchen konnte. Von daher kann ich nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. 4,5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein wunderbarer Roman
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 01.08.2016

Nicole Schwarz ist endlich schwanger. Sie ist 38 Jahre alt und wollte unbedingt ein Baby. Ihr Freund David sah das anders und wollte partout keines. Als Nicole ihn nun vor die vollendete Tatsache stellt, verlässt er sie. Auch wenn sie nie gedacht hätte, dass er diese Entscheidung treffen würde, sieht... Nicole Schwarz ist endlich schwanger. Sie ist 38 Jahre alt und wollte unbedingt ein Baby. Ihr Freund David sah das anders und wollte partout keines. Als Nicole ihn nun vor die vollendete Tatsache stellt, verlässt er sie. Auch wenn sie nie gedacht hätte, dass er diese Entscheidung treffen würde, sieht sie der Zukunft positiv entgegen. Sie selbst ist ohne Vater groß geworden und hatte eine wunderbare Kindheit, so dass sie sich sicher ist, dies auch ihrem Kind allein bieten zu können. Dann bekommt sie aber eine schreckliche Diagnose vom Arzt - ihr Kind könnte eine Herzkrankheit haben, die ihm vererbt wurde. Sie erhält vom Arzt die Auflage, in der Familiengeschichte zu graben, ob dieser Herzfehler bekannt und schon einmal vorgekommen ist. Schnell lässt sich dies von David Familie ausschließen. Sie fährt zu ihrer Mutter Marianne, bei der sie sich nicht nur ausheulen, sondern auch endlich erfahren möchte und muss, wer ihr Vater ist. Ihre Mutter blockt anfangs ab, hat sie doch all die Jahre nie von Nicoles Vater erzählt. Aber sie besinnt sich und erzählt Nicole eine Geschichte aus den 70er Jahren ... Die Geschichte spielt wieder in 2 Zeitebenen, in den 70er Jahren, bei denen es um Marianne geht und im Heute, wo Nicole die Hauptprotagonistin ist. Nicole ist verzweifelt, seit sie weiß, dass ihr noch ungeborenes Baby mit großer Wahrscheinlichkeit einen geerbten Herzfehler haben wird. Viele Fragen drängen sich ihr auf. Wird das Baby gesund zur Welt kommen und wie sind die Überlebenschancen? Sollte sie das Baby abtreiben? Aber was, wenn die Erkrankung im Griff zu bekommen ist? Sie steht vor einer schweren Entscheidung, will aber vorher alles mögliche tun, um zu erfahren, ob es eine Chance für ihr Kind geben kann. Dazu muss sie endlich ihre Mutter dazu bringen, über ihren Vater zu sprechen, der ihr ein völlig Fremder ist, da ihre Mutter nie von ihm erzählte. Marianne, Nicoles Mutter, ist in den 70er Jahren für ein Austauschjahr als Lehrerin nach Frankreich gegangen. Sie liebte alles französische und war froh, dass es klappte. Ihr Vater, noch aus Kriegszeiten ein Gegner von Frankreich, wollte ihr abraten, aber sie ließ sich nicht beirren. Voller Elan kommt sie in Frankreich an und muss doch bald feststellen, dass auch 30 Jahre nach dem Krieg der Hass auf die Deutschen vorhanden ist. Sie hat einen recht schweren Stand da und versucht, sich zu behaupten. Nicht jeder ist gegen sie, die Deutsche, sie findet auch Freunde und sogar die große Liebe, die Folgen haben wird. Was für ein wundervoller Roman von Corina Bomann. Durch das ungeborene Kind von Nicole wird Marianne gezwungen, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen, zum ersten Mal von Nicoles Vater zu erzählen. Der Leser erfährt eine Geschichte, die sich in den 70er Jahren in Frankreich abspielte. Eine Geschichte, die nicht nur die deutsch-französische Freundschaft anging, sondern auch das Leben in Frankreich. Marianne findet dort ihre große Liebe und muss sie verlassen. Die Rückblenden in die Vergangenheit werden durch die Beschreibung von alten Fotos begonnen. So weiß man als Leser gleich, auf welcher Zeitebene man sich befindet. Mir waren beide Protagonistinnen ausgesprochen sympathisch. Beide lebensbejahende Frauen, die bereit sind, nach vorn zu sehen und nicht zurück. Sie nehmen ihr Leben in die Hand, auch wenn es schwer fällt. Einmal getroffene Entscheidungen setzen sie durch. Corina Bomann ist bekannt für ihre ausführlichen Recherchen, die ihre Bücher zu etwas besonderem machen. Man fühlt sich in den Geschichten wohl, kann sie gut nachvollziehen und erfährt so auch immer noch einen Tick Geschichte der jeweiligen Epochen. So auch in diesem Buch. Der Hass und das Misstrauen der Franzosen gegenüber den Deutschen, auch noch 30 Jahre nach dem Krieg, sind regelrecht spürbar. Aber auch die Abneigung einiger Deutschen gegen den Feind Frankreich sind in den 70er Jahren noch stellenweise vorhanden. Viele, Deutsche wie auch Franzosen, haben mit der Vergangenheit noch nicht abgeschlossen und tun sich schwer damit, das Kriegsbeil zu begraben. Als sich Nicole auf die Suche nach ihrem Vater macht, kann man als Leser nur hoffen, dass sie Antworten auf die alles entscheidene Frage zur Zukunft ihres Babys bekommt. Ich habe sie sehr gern auf ihrer Suche begleitet, wie ich auch Mariannes Geschichte mit Begeisterung gelesen habe. Beide Frauen sind mir ans Herz gewachsen und ich war traurig, dass ich das Buch nach der letzten Seite beiseitelegen musste. Ich hatte viele unterhaltsame und schöne Stunden mit dem Buch und empfehle es sehr gern weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Mohnblütenjahr - Corina Bomann

Das Mohnblütenjahr

von Corina Bomann

(49)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Helenas Geheimnis - Lucinda Riley

Helenas Geheimnis

von Lucinda Riley

(50)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen