Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Das Nest

Roman

(106)
Melody, Jack, Bea und Leo sind Geschwister. Sie sind in ihren Vierzigern, stehen mitten im Leben und sie haben immer gewusst, sie würden eines Tages erben. Aber was, wenn die Erbschaft ausbleibt? Ein warmherziger, humorvoller und scharfsinniger Roman darüber, wie der Kampf ums Geld Lebensentwürfe und Familien durcheinanderbringen kann. Als Kinder haben sie einander geneckt, als Erwachsene verbindet die Geschwister Melody, Jack, Beatrice und Leo Plumb nur noch eine gemeinsame Erbschaft. Mitten in der Finanzkrise brauchen alle dringend Geld. Melody, Hausfrau und Mutter, wachsen die Ausgaben für ihr Vorstadthäuschen und die Collegegebühren ihrer Töchter über den Kopf. Antiquitätenhändler Jack hat hinter dem Rücken seines Ehemanns das Sommerhaus verpfändet. Beatrice, erfolglose Schriftstellerin, will endlich ihr Apartment vergrössern. Doch kurz bevor das Erbe ausbezahlt wird, verwendet ihre Mutter es, um Playboy Leo aus einer Notlage zu helfen. Unfreiwillig wiedervereint, müssen die Geschwister sich mit altem Groll und falschen Gewissheiten auseinandersetzen. Aber vor allem müssen sie irgendwo frisches Geld auftreiben … Meisterhaft erzählter, böser und witziger Familienroman »Ein Roman wie gute dunkle Schokolade: elegant und bittersüss, so köstlich, dass man ihn in einer Nacht verschlingt.« Entertainment Weekly
Rezension
"Die Amerikanerin Cynthia D'Aprix Sweeney hat einen hinreißenden und klugen Familienroman geschrieben ... glänzende Unterhaltung und ein literarischer Wurf."
Denis Scheck, ARD Druckfrisch, 30.10.2016
"Diesen Problemstoff kleidet D'Aprix Sweeney ins Gewand einer Familienkomödie, die so adrett ausstaffiert ist, dass viele Leser die Verfilmung schon vor Augen haben dürften."
Wolfgang Höbel, Literatur Spiegel, November 2016
"Mit welcher Finesse die ehemalige Werbetexterin den Alltag ihrer Figuren ineinander webt, deren strategische Pläne ausbaldowert und zugleich von den anderen konterkarieren lässt, ist ein großer Spaß."
Anne Haemig, Spiegel Online, 28.10.2016
"Mit "Das Nest" hat Cynthia D'Aprix Sweeney den Feelgood-Roman für die ganze Familie geschrieben, den man ohne Bedenken auch dem Hallodri-Bruder oder der Schwester schenken kann, die ihr Versprechen als Schriftstellerin dann doch nicht ganz eingelöst hat."
Klaus Nüchtern, Die Welt, 5.11.2016
"Cynthia D'Aprix Sweeney ist eine selbstsichere Autorin. Sie erzählt aus wechselnden Perspektiven, aber mit einer Stimme. Damit signalisiert sie dem Leser: Vertrau mir, ich habe die Sache im Griff. Und das hat sie. Sie hält die diversen Handlungsfäden straff. Sie versteht sich auf perfekt geschnittene Szenen."
Sacha Verna, Frankfurter Rundschau, 29.10.2016
"Die US-Amerikanerin Cynthia D'Aprix Sweeney hat einen wunderbaren Roman über vier Geschwister geschrieben, die auf ihr Erbe warten. Und liefert einen weiteren Beweis dafür, dass Geld nicht glücklich macht."
Knut Cordsen, Deutschlandradio Kultur, 28.11.2016
"Cynthia D'Aprix Sweeney hat mit diesem Roman ein Meisterstück hingelegt. Sie hat nicht nur einen unterhaltsamen Familienroman geschrieben, sondern ihr ist mit diesem Buch auch ein großer literarischer Wurf geglückt. Die handelnden Figuren sind perfekt charakterisiert und das Geschehen niemals ermüdend in Szene gesetzt."
Andreas Wallentin, WDR Bücher, 24.11.2016
"...ein farbiger und rasanter Gesellschaftsroman mit raschen Dialogen, überraschenden Wendungen und mit jenem Hader unter Geschwistern, der beim Leser stets auch Heiterkeit freisetzt ... "Das Nest" ist eine unterhaltsame Satire, aber auch ein Roman über die obere New Yorker Gesellschaft mit ihren Eitelkeiten und Neurosen ... ein intelligent gemachter, solider und geradezu unverschämt unterhaltsamer Reisser"
Manfred Papst, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 13.11.2016
""Das Nest" von Cynthia D'Aprix Sweeney ist ein schwebend leicht geschriebener New York-Roman, bei dem man mit jeder Zeile merkt, wie gern die Autorin ihre Protagonisten in Schwierigkeiten bringt, um dann süffisant zu verfolgen, wie sie sich an ihren Problemen abarbeiten."
Neue Westfälische, 15.07.2017
"Rasanter Roman über Familienbande, große Illusionen und kleine Lebenslügen."
Martina Sulner, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 10.12.2016
"Es gab 2016 nur wenige Romane, die derart gut unterhalten, mit Witz, aber nicht zu viel Witz."
Peter Pisa, Kurier, 29.12.2016
"Eine brillante Studie über moderne Familie und Gesellschaft im 21. Jahrhundert ... "Das Nest" ist ein moderner Roman, der dereinst herangezogen werden kann, wenn man wissen will, wie man in New York 15 Jahre nach dem Schock von 9/11 gelebt hat, wie sich sexuelle Orientierungen und Medienlandschaften verändert haben und welchen Stellenwert Geld und Erbe in Familien besitzen. Entstanden ist hier eine brillant verfasste Studie über Familie und Gesellschaft im nicht mehr ganz jungen 21. Jahrhundert in den USA."
Erik Lim, Südwest Presse, 28.01.2017
"Kaum hat man die letzte Seite von "Das Nest" gelesen, möchte man am liebsten die Fortsetzung aufschlagen ... Ein großartiges Buch. Witzig, tragisch und voller Wahrheiten."
Stefanie Glandien - Trierischer Volksfreund, 31.01.2017
"Cynthia D'Aprix Sweeney ... erzählt meisterhaft und spannend die Geschichte der Familie Plumb, mit genau der Portion Menschenliebe und Klugheit, Wit
Portrait
Cynthia D´Aprix Sweeney hat in New York als PR-Beraterin gearbeitet, bevor sie zum Schreiben kam. Sie lebt mit Mann und Kindern in Los Angeles. »Das Nest« ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 410
Erscheinungsdatum 28.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-98000-4
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 223/144/42 mm
Gewicht 624
Originaltitel The Nest
Auflage 4. Druckaufl.
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45230276
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (28)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 44200444
    Mogador
    von Martin Mosebach
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 45331758
    Hier bin ich
    von Jonathan Safran Foer
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165305
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62388023
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    Buch (Klappenbroschur)
    11,00
  • 45165258
    Hier können Sie im Kreis gehen
    von Frédéric Zwicker
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (99)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45303575
    Anton hat kein Glück
    von Lars Vasa Johansson
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44862875
    Die Nachtigall
    von Kristin Hannah
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45258068
    So glücklich wir waren
    von Daria Bignardi
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45332487
    Die Toten
    von Christian Kracht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45243984
    Vor dem Fall
    von Noah Hawley
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 11365397
    Für immer vielleicht
    von Cecelia Ahern
    (123)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39301157
    Le Petit Prince
    von Antoine de Saint-Exupery
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,80
  • 45368318
    Anatomie eines Soldaten
    von Harry Parker
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 62294810
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine tolle Familiengeschichte“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Jeder der vier Plump Geschwister hat sein Leben auf Pump aufgebaut. In dem Wissen, dass das "Nest", der Font des Vaters für seine Kinder demnächst ausgezahlt wird....
Doch dann kommt es anders, das Nest wird nicht ausgezahlt und das Geld ist weg...
Super erzählt wie jeder der vier mit seinen Alltagsproblemen fertig werden muss...
Jeder der vier Plump Geschwister hat sein Leben auf Pump aufgebaut. In dem Wissen, dass das "Nest", der Font des Vaters für seine Kinder demnächst ausgezahlt wird....
Doch dann kommt es anders, das Nest wird nicht ausgezahlt und das Geld ist weg...
Super erzählt wie jeder der vier mit seinen Alltagsproblemen fertig werden muss... und dem verschwunden Geld..!!

„Erfrischend“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein ganz tolles Buch - wie aus dem Leben gegriffen: Was tun, wenn die langerwartete Erbschaft ausfällt? Die Geschwister Melody, Jack, Bea und Leo gehen sehr unterschiedlich damit um. Nüchtern, ironisch, authentisch, toll! Ein ganz tolles Buch - wie aus dem Leben gegriffen: Was tun, wenn die langerwartete Erbschaft ausfällt? Die Geschwister Melody, Jack, Bea und Leo gehen sehr unterschiedlich damit um. Nüchtern, ironisch, authentisch, toll!

„Eine wunderbare Familiengeschichte“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ach, was hatte ich eine Freude dieses Buch zu lesen. Diese Geschichte um 4 Geschwister, ihr Leben mit den ganz normalen Problemen drumherum. Unterhaltsam und flüssig zu lesen. TOLL!!!
Ich freue mich schon auf weitere Romane dieser Autorin.
Ach, was hatte ich eine Freude dieses Buch zu lesen. Diese Geschichte um 4 Geschwister, ihr Leben mit den ganz normalen Problemen drumherum. Unterhaltsam und flüssig zu lesen. TOLL!!!
Ich freue mich schon auf weitere Romane dieser Autorin.

„Mit Plumps auf Pumb!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Leo Plump kann es nicht lassen! Durch sein unkontrolliertes Verhalten bringt er dieses Mal seine äußerst wohlhabende Familie nicht nur in Verruf, sondern auch in arge finanzielle Schwierigkeiten. Gemeinsam mit seinen drei Geschwistern sollte am 40. Geburtstag der jüngsten Schwester 'Melody' (allein hier ist schon der Name Programm) Leo Plump kann es nicht lassen! Durch sein unkontrolliertes Verhalten bringt er dieses Mal seine äußerst wohlhabende Familie nicht nur in Verruf, sondern auch in arge finanzielle Schwierigkeiten. Gemeinsam mit seinen drei Geschwistern sollte am 40. Geburtstag der jüngsten Schwester 'Melody' (allein hier ist schon der Name Programm) das immense Vermögen aufgeteilt werden und ein jedes Familienmitglied hat sein Leben danach ausgerichtet. Doch unverhofft kommt eben oft!
Ein herrlich komischer Gesellschafts-und Familienroman mit vielen skurrilen Situationen, charmanter Ironie und feinem -auch mal schwarzem- Humor. Ein amüsantes und gelungenes Debüt!

„Herrlich amüsant und unterhaltsam “

Claudia Tross, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Hier geht's ums Geld, denn alle leben auf Pump und warten auf das Erbe, dabei hat der Vater - selig - davor gewarnt, das Fell des Bären zu verteilen, bevor er erlegt ist. Aber genau das haben die 4 Geschwister alle schon getan!
Wunderbare Unterhaltung, herrliche Charaktere, jeder kann sich hier wiederfinden!
Hier geht's ums Geld, denn alle leben auf Pump und warten auf das Erbe, dabei hat der Vater - selig - davor gewarnt, das Fell des Bären zu verteilen, bevor er erlegt ist. Aber genau das haben die 4 Geschwister alle schon getan!
Wunderbare Unterhaltung, herrliche Charaktere, jeder kann sich hier wiederfinden!

„Eine herrliche Familiengeschichte für gemütliche Lesestunden“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Die Geschwister Melody, Jack und Beatrice Blunt führen ein Leben in Erwartung der Auszahlung einer relativ hohen Erbschaft, welche im Februar zu Melodys 40. Geburtstag ausgezahlt werden soll.Zum Teil haben sie sich bereits verschuldet, leben allerdings in Erwartung der Auszahlung ruhig und gelassen. Doch es ist erst Oktober, als sie Die Geschwister Melody, Jack und Beatrice Blunt führen ein Leben in Erwartung der Auszahlung einer relativ hohen Erbschaft, welche im Februar zu Melodys 40. Geburtstag ausgezahlt werden soll.Zum Teil haben sie sich bereits verschuldet, leben allerdings in Erwartung der Auszahlung ruhig und gelassen. Doch es ist erst Oktober, als sie erfahren, dass ihr Bruder Leo, ein Lebemann par excellance, bei einem selbst verschuldeten Unfall eine junge Kellnerin schwer verletzt und ihre Mutter beschließt, die Erbschaft für die Zahlung des Schmerzensgeldes zu verwenden. Nun beginnt für jeden von ihnen ein Wettlauf gegen die Zeit, in der sie nicht nur Leo unter Druck setzen, sondern sich jeweils mit ihren eigenen Lebensmodellen und Gegebenheiten auseinander setzen müssen.
Das Nest ist ein großartiger Roman! Er ist spannend und auch voller Gefühl und die Figuren sind alle auf ihre Weise sehr liebenswürdig.

„Vier Geschwister warten auf ihr Erbe“

Kerstin Jagsteit

Es ist soweit: Eine der Schwestern und Brüder wird 40. Jetzt kann endlich das Erbe ausgezahlt werden. So wurde es festgelegt und die Geschwister haben sich alle auf diesen Zeitpunkt verlassen. Und natürlich ist jeder in einer Lebenssituation, in der das Geld gut zu pass käme. Doch leider ist vom Erbe nicht mehr viel übrig. Und zu allem Es ist soweit: Eine der Schwestern und Brüder wird 40. Jetzt kann endlich das Erbe ausgezahlt werden. So wurde es festgelegt und die Geschwister haben sich alle auf diesen Zeitpunkt verlassen. Und natürlich ist jeder in einer Lebenssituation, in der das Geld gut zu pass käme. Doch leider ist vom Erbe nicht mehr viel übrig. Und zu allem Überfluss ist ein Bruder daran schuld....

Herrlich unterhaltsames, flottes Familienporträt und ein Hoch auf die Vielfältigkeit der New Yorker Gesellschaft.


„Familie “

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Welt der Geschwister Plumb dreht sich immer wieder um 2 Dinge: um das Nest (eine bald an alle auszahlbare Geldanlage) und den ältesten Bruder Leo ( Goldjunge und Versager zugleich). Wie ist es also, diesen Dingen zu entkommen, zumal beides sich aufzulösen scheint. Gibt es auch ein Leben ohne das? Und wie soll das gehen. Großartiger Die Welt der Geschwister Plumb dreht sich immer wieder um 2 Dinge: um das Nest (eine bald an alle auszahlbare Geldanlage) und den ältesten Bruder Leo ( Goldjunge und Versager zugleich). Wie ist es also, diesen Dingen zu entkommen, zumal beides sich aufzulösen scheint. Gibt es auch ein Leben ohne das? Und wie soll das gehen. Großartiger Roman über vertrackte Familienbeziehungen.

Alexandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Das Nest ist das Erbe, auf das die Geschwister ihr Leben aufgebaut haben, allerdings kommt es nicht, wie erwartet. Sehr komischer und entlarvender Familienroman. Das Nest ist das Erbe, auf das die Geschwister ihr Leben aufgebaut haben, allerdings kommt es nicht, wie erwartet. Sehr komischer und entlarvender Familienroman.

Kerstin Mentler, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Furiose,bösartige Familiengeschichte. Extrem unterhaltsam! Für Fans von Franzens, Korrekturen. Furiose,bösartige Familiengeschichte. Extrem unterhaltsam! Für Fans von Franzens, Korrekturen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein leichtfüßiger Familienroman, der Spaß macht. Der US-Bestseller liefert köstliche Unterhaltung mit lebendigen Charakteren, die "menscheln". Ein leichtfüßiger Familienroman, der Spaß macht. Der US-Bestseller liefert köstliche Unterhaltung mit lebendigen Charakteren, die "menscheln".

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein unterhaltsames Buch mit bösen Zügen über die Tiefen Abgründe einer Familie.
Wundebar!
Ein unterhaltsames Buch mit bösen Zügen über die Tiefen Abgründe einer Familie.
Wundebar!

Juliana Grassel, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Während Melody, Jack, Bea die Auszahlung des Geldfonds ("Nest") sehnlichst erwarten, macht ihr Bruder einen fatalen Fehler, der alles durcheinander bringt. Allerbeste Unterhaltung! Während Melody, Jack, Bea die Auszahlung des Geldfonds ("Nest") sehnlichst erwarten, macht ihr Bruder einen fatalen Fehler, der alles durcheinander bringt. Allerbeste Unterhaltung!

Lena Ernsting, Thalia-Buchhandlung Münster

4 Geschwister und der Streit um das Lieblingsthema: Geld.
Ironisch, bittersüß und fesselnd erzählt - "Das Nest" ist einer meiner Lieblingsromane geworden!
4 Geschwister und der Streit um das Lieblingsthema: Geld.
Ironisch, bittersüß und fesselnd erzählt - "Das Nest" ist einer meiner Lieblingsromane geworden!

„Ein gemachtes Nest, ist nicht immer sicher“

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Dies müssen auch die Plump-Geschwister erfahren.
Ihr "Nest" wurde vorzeitig geplündert und das sogar aus der eigenen Reihe. Die großen Traum&Wunschblasen jedes einzelnen Geschwisterteils zerplatzen-was nun?
Ein Familienroman zwischen Tragik und Komödie der ohne Kitsch auskommt und eher "bösartig-menschlich" ist.

Vergnügliche Lesestunden
Dies müssen auch die Plump-Geschwister erfahren.
Ihr "Nest" wurde vorzeitig geplündert und das sogar aus der eigenen Reihe. Die großen Traum&Wunschblasen jedes einzelnen Geschwisterteils zerplatzen-was nun?
Ein Familienroman zwischen Tragik und Komödie der ohne Kitsch auskommt und eher "bösartig-menschlich" ist.

Vergnügliche Lesestunden garantiert
Tolles Geschenk

Ihre
Heike Fischer

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Was macht glücklicher: Auf das große Geld am Tag X zu hoffen? Was, wenn Tag X gar nicht kommt? Vier New Yorker Geschwister müssen es in diesem Roman herausfinden. Absolut gut! Was macht glücklicher: Auf das große Geld am Tag X zu hoffen? Was, wenn Tag X gar nicht kommt? Vier New Yorker Geschwister müssen es in diesem Roman herausfinden. Absolut gut!

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Das Nest, so nennen vier Geschwister ihr ausstehendes Erbe.
Jeder von ihnen hat es bereits fest verplant....
Eine facettenreiche Familiengeschichte.

Das Nest, so nennen vier Geschwister ihr ausstehendes Erbe.
Jeder von ihnen hat es bereits fest verplant....
Eine facettenreiche Familiengeschichte.

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Vier Geschwister in New York, die alle auf ihr Erbe hoffen...und dann macht ihnen Bruder Leo einen Strich durch die Rechnung - köstliche Unterhaltung und so richtig schön bissig! Vier Geschwister in New York, die alle auf ihr Erbe hoffen...und dann macht ihnen Bruder Leo einen Strich durch die Rechnung - köstliche Unterhaltung und so richtig schön bissig!

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Vier Geschwister streiten sich um das Erbe, mit welchem sie seit Jahren rechnen.
Einer bekommt das Geld heimlich zugesteckt.
Ein toller Familienroman wie vom Leben geschrieben.
Vier Geschwister streiten sich um das Erbe, mit welchem sie seit Jahren rechnen.
Einer bekommt das Geld heimlich zugesteckt.
Ein toller Familienroman wie vom Leben geschrieben.

„„Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist“ “

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Das Nest- Das ist der millionenschwere Fond der Familie Plumb, dessen nahende Auszahlung die New Yorker Geschwister Jack, Bea und Melody sehnsüchtig erwarten. Ärgerlich nur, dass ein leichtsinniger Unfall ihres Bruders und Lebemanns Leo das Erbe quasi geplündert hat. Aus der Perspektive des Einzelnen begleitet man die Geschwister durch Das Nest- Das ist der millionenschwere Fond der Familie Plumb, dessen nahende Auszahlung die New Yorker Geschwister Jack, Bea und Melody sehnsüchtig erwarten. Ärgerlich nur, dass ein leichtsinniger Unfall ihres Bruders und Lebemanns Leo das Erbe quasi geplündert hat. Aus der Perspektive des Einzelnen begleitet man die Geschwister durch die Misere, denn jeder hat auf das Nest spekuliert.
Es ist eine unterhaltsame, lebendige Familiengeschichte in New York. Humorvoll und zeitweilig etwas böse.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein wunderbarer, tragischer, komischer, kluger und unterhaltsamer Familienroman! Mehr braucht man nicht zu sagen, außer: Unbedingt lesen! Ein wunderbarer, tragischer, komischer, kluger und unterhaltsamer Familienroman! Mehr braucht man nicht zu sagen, außer: Unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wieder einmal zeigt es sich: jede Familie ist in ihrem Unglück einzigartig. Und dank der hervorragenden Autorin ist das für den Leser ein großes Glück. Wieder einmal zeigt es sich: jede Familie ist in ihrem Unglück einzigartig. Und dank der hervorragenden Autorin ist das für den Leser ein großes Glück.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ich bin irgendwie nicht reingekommen in die Geschichte. Ob es am Schreibstil oder den Protagonisten lag, kann ich gar nicht sagen. Also: selbst lesen und eigene Meinung bilden! Ich bin irgendwie nicht reingekommen in die Geschichte. Ob es am Schreibstil oder den Protagonisten lag, kann ich gar nicht sagen. Also: selbst lesen und eigene Meinung bilden!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2889765
    Die Korrekturen
    von Jonathan Franzen
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • 29867278
    Sunset Park
    von Paul Auster
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 30574045
    Nur eine Ohrfeige
    von Christos Tsiolkas
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 40972669
    Die Middlesteins
    von Jami Attenberg
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,95
  • 42492161
    Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • 42565417
    Phantasien
    von Jason Starr
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 43646576
    Die Sommer mit Lulu
    von Peter Nichols
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 43961996
    Was ich euch nicht erzählte
    von Celeste Ng
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45161461
    Gestorben wird immer
    von Alexandra Fröhlich
    (30)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 45165215
    Schnell, dein Leben
    von Sylvie Schenk
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 45165526
    Geister
    von Nathan Hill
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45298976
    Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens
    von J. Ryan Stradal
    (76)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (67)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (70)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47092512
    Eine englische Ehe
    von Claire Fuller
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47092890
    Die Taufe
    von Ann Patchett
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47871986
    Alles über Beziehungen
    von Doris Knecht
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 62033783
    Sieh mich an
    von Mareike Krügel
    (81)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
106 Bewertungen
Übersicht
61
34
10
1
0

Lesegenuss pur
von flinnn am 02.12.2016

Zum Inhalt: Die vier Geschwister Leo, Melody, Jack und Beatrice rechnen fest mit der Erbschaft ihres Vaters. Am 40. Geburtstag von Bea soll der Fond des Vaters ausgezahlt werden. Das Leben der Geschwister plätschert so vor sich hin, sie sind nicht selbstständig, können nicht mit Geld umgehen – und sie... Zum Inhalt: Die vier Geschwister Leo, Melody, Jack und Beatrice rechnen fest mit der Erbschaft ihres Vaters. Am 40. Geburtstag von Bea soll der Fond des Vaters ausgezahlt werden. Das Leben der Geschwister plätschert so vor sich hin, sie sind nicht selbstständig, können nicht mit Geld umgehen – und sie alle sind nicht wirklich zufrieden mit ihrer Situation. Der Egomane Leo erlaubt sich einige Fehltritte, um diese geheim zu halten, löst seine Mutter den Fond auf. Und plötzlich ist das Geld weg, welches sein Bruder und seine Schwestern bereits fest in ihr Leben eingeplant hatten. Meine Meinung: Das Buch hat mich von Beginn an begeistert. Der Schreibstil ist absolut flüssig, in sich stimmig und schön zu lesen. Schon der erste Satz auf der ersten Seite hat mich zum Schmunzeln gebracht – er erstreckt sich über 14 Zeilen. Dies ist mir zuerst überhaupt nicht aufgefallen, die verwendete Sprache liest sich so locker, dass man direkt in die Geschichte eintauchen kann. Die Charaktere wurden im Buch sehr schön herausgearbeitet, sie blieben keinesfalls oberflächlich. Es gibt nur eine Sache, die mich genervt hat: die Naivität der vier Geschwister, an vorhandenen Strukturen festzuhalten. Sie haben anfangs nicht das Geld Geld sein lassen und nicht nach vorne geschaut. In meinen Augen ist Cynthia D' Aprix Sweeney mit „Das Nest“ ein außerordentlicher Roman gelungen. Ich freue mich schon, das nächste Werk von ihr lesen zu dürfen. Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wunderschön
von Kunde am 23.11.2016

Die Geschwister Leo, Jack, Bea und Melody haben sich im Laufe der Jahre nicht mehr viel zu sagen. Die einzige Gemeinsamkeit ist die Tatsache, daß ihnen immer erzählt wurde, sie würden einmal eine Menge Geld erben. In diesem Bewußtsein hat jeder von ihnen sein Leben danach eingerichtet. Melody hat... Die Geschwister Leo, Jack, Bea und Melody haben sich im Laufe der Jahre nicht mehr viel zu sagen. Die einzige Gemeinsamkeit ist die Tatsache, daß ihnen immer erzählt wurde, sie würden einmal eine Menge Geld erben. In diesem Bewußtsein hat jeder von ihnen sein Leben danach eingerichtet. Melody hat mit ihrer Familie ein viel zu großes Haus gekauft. Die Unkosten dafür sind viel zu hoch. Bea versucht sich als erfolglose Schriftstellerin und lebt in den Tag hinein. Jack führt einen schlecht gehenden Antiquitätenladen und hat das Sommerhaus verpfändet, das sein Partner für seinen Ruhestand gekauft hat. Als das Erbe dann ausgezahlt werden soll, erfahren die Geschwister, daß der größte Teil des Geldes nicht mehr da ist. Ihre Mutter hat es für ihren Bruder Leo ausgegeben, um ihm mal wieder aus der Patsche zu helfen. Die Wut und Verzweiflung schweißt die drei Geschwister zusammen. Als Leo dann spurlos verschwindet, beschließen sie zwar, ihn zu suchen, aber nach kurzer Zeit merken sie, daß es eigentlich sinnlos ist. Stattdessen versuchen sie, ihr Leben neu zu ordnen und irgendwie Geld zu beschaffen. Dieses Buch hat mich vollkommen überzeugt. Obwohl ich es nicht wirklich witzig fand, sondern eher tragisch wie die Geschwister im Glauben an die große Erbschaft ihr Leben in den Sand gesetzt haben. Die Geschichten vom Leben der vier sind vollkommen unterschiedlich und trotzdem geprägt vom Glauben, eines Tages an das große Geld zu kommen. Selbst die Nebenschauplätze (Stephanie, Matilda, Tommy u.s.w.) werden so einfühlsam beschrieben, daß es fast zu schade ist die Geschichten nur am Rande mitlaufen zu lassen. Alles zusammen ergibt ein wunderschönes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein ganz besonderer Roman!
von Tina Bauer aus Essingen am 20.11.2016

Vier Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ringen um das Familienerbe. Leo, der Älteste, brennt mit einer Kellnerin durch und baut mit seinem geleasten Porsche einen folgenschweren Unfall, bei der die junge illegale Kellnerin einen Fuß verliert und von Leos Anwalt ausbezahlt wird. Der Fond, der eigentlich an die vier... Vier Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ringen um das Familienerbe. Leo, der Älteste, brennt mit einer Kellnerin durch und baut mit seinem geleasten Porsche einen folgenschweren Unfall, bei der die junge illegale Kellnerin einen Fuß verliert und von Leos Anwalt ausbezahlt wird. Der Fond, der eigentlich an die vier Geschwister zum Vierzigsten von Melody, der Jüngsten zu gleichen Teilen ausgeschüttet werden soll, ist nun dahin. Cynthia D’Aprix Sweeney erzählt eine Geschichte mit so vielen schwarzen Familienschafen, dass man kein Weißes darunter finden wird. Mit viel Sarkasmus, kleinen fiesen Schicksalen und wunderbar feinen Witz erleben wir vier Geschwister, dies sich alle in einer bereits schon lange anhaltenden Lebenskrise, deren Rettung einzig diese Geldanlage mit sich bringen soll. Wir erleben Freundschaft, Hass, Liebe und unglaubliche Wahrheiten, die dazu führen, dass alle Lebenskrisen zu neuen Lebenswegen führen und für Bea, Melody und Jack sowie Stephanie ein ungeahnter Neuanfang beginnt, der einzig aus wahrer Liebe besteht! Ein ganz besonderer Roman!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Nest - Cynthia D'Aprix Sweeney

Das Nest

von Cynthia D'Aprix Sweeney

(106)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
Cox - Christoph Ransmayr

Cox

von Christoph Ransmayr

(31)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

41,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen