Das Nordseegrab / Theodor Storm Bd.1

Ein Theodor-Storm-Krimi

Theodor Storm

(11)

DICHTER, ANWALT, ERMITTLER - Theodor Storm und sein geheimnisvoller Gehilfe Söt in Husum:
ein Nordseeküstenkrimi voller Spannung und historischer Atmosphäre.

Husum, 1843: die Stadt ist in Aufregung. Ein Bottich voll Blut, darin eine Leiche, die sich als Wachspuppe erweist. Wenig später wird ein echter Toter gefunden. Der junge Anwalt Theodor Storm spürt dem Rätsel nach, in alten Dorfkirchen und vor den Deichen Husums. Ihm und seinem geheimnisumwobenen Schreiber Peter Söt schlägt die ohnmächtige Wut armer Bauern entgegen, und das arrogante Schweigen der Reichen. Bis er auf ein fast vergessenes Schiffsunglück stößt, auf eine alte Schuld und einen Mörder, der diese Schuld eintreiben will …

Rezension
Eine witzige Idee, den großen Theodor Storm und seine historisch belegten Lebensgefährten in ein Abenteuer zu verstricken, das sie vielleicht gerne gehabt hätten.
Portrait
Tilman Spreckelsen (Jahrgang 1967) studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg und ist heute als Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Er hat verschiedene Anthologien ediert und ist Herausgeber der ›Bücher mit dem blauen Band‹ bei Fischer. Sein Kriminalroman ›Das Nordseegrab‹ wurde mit dem Theodor-Storm-Preis der Stadt Husum 2014 ausgezeichnet, mit ›Der Nordseespuk‹ setzte er den Erfolg fort.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2015
Serie Theodor Storm
Sprache Deutsch
EAN 9783104020136
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 321
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24478382
    Ein unmoralisches Sonderangebot
    von Kerstin Gier
    (28)
    eBook
    6,99
  • 24491273
    Morgen ist der Tag nach gestern
    von Mechtild Borrmann
    (3)
    eBook
    7,99
  • 45289267
    Die Meisterdiebin
    von Tess Gerritsen
    (1)
    eBook
    9,99
  • 45208321
    Die Petrusmünze
    von Daniel Holbe
    (8)
    eBook
    3,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Daniel Holbe
    (10)
    eBook
    4,99
  • 44723688
    Der See der Träume
    von Kristin Hannah
    eBook
    6,99
  • 42498625
    Bretonischer Stolz
    von Jean-Luc Bannalec
    (30)
    eBook
    9,99
  • 44198569
    Die Nightingale Schwestern
    von Donna Douglas
    (4)
    eBook
    8,99
  • 33691397
    Der Totenleser
    von Antonio Manuel Garrido
    (6)
    eBook
    9,99
  • 45336034
    Im Schatten des Sommers
    von Silke Ziegler
    eBook
    4,99
  • 31981811
    Rotes Gold
    von Tom Hillenbrand
    (30)
    eBook
    4,99
  • 41227583
    Mord in den Dünen
    von Christiane Franke
    eBook
    8,49
  • 60968323
    Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (13)
    eBook
    3,99
  • 47577380
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (25)
    eBook
    9,99
  • 35427581
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (78)
    eBook
    3,99
  • 71965316
    Mordsleben. Ostfrieslandkrimi
    von Ulrike Busch
    (5)
    eBook
    3,99
  • 47872220
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (147)
    eBook
    8,99
  • 61171558
    Die Blüten-Trilogie: - Rosenzauber / Lilienträume / Fliedernächte (3in1-Bundle)
    von Nora Roberts
    eBook
    19,99
  • 32107113
    House of God
    von Samuel Shem
    eBook
    4,99
  • 48778936
    Provenzalisches Feuer
    von Sophie Bonnet
    (3)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der junge Theodor Storm auf Abwegen“

Ute Gantner, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Im Jahre 1843 verschlägt es den Jungen Peter Söt in die kleine graue Hafenstadt Husum. Der Grund seines Aufenthaltes ist die Aussicht auf eine Stelle als Schreiber beim jungen Rechtsanwalt und späteren Dichter Theodor Storm, die er aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten auch bekommt. Söt hat noch nicht einmal seine Unterkunft Im Jahre 1843 verschlägt es den Jungen Peter Söt in die kleine graue Hafenstadt Husum. Der Grund seines Aufenthaltes ist die Aussicht auf eine Stelle als Schreiber beim jungen Rechtsanwalt und späteren Dichter Theodor Storm, die er aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten auch bekommt. Söt hat noch nicht einmal seine Unterkunft bezogen, als er und sein Arbeitgeber in einen Mordfall verwickelt werden. Der Name des Toten stand auf einer ominösen Namensliste, auf der unter anderem auch Storms Vater verzeichnet ist. Selbstredend, dass Storm und sein talentierter Gehilfe umfassende Nachforschungen anstellen. Tilman Spreckelsen gelang ein beachtlicher Auftakt einer Krimireihe um den Jungen Theodor Storm und seinen Gehilfen Peter Söt,der auf weitere Bände hoffend lässt.

„Historischer Krimi mit Atmosphäre“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wie das Cover bereits vermuten lässt: ein Krimi mit norddeutsch-düsterer historischer Atmosphäre, guter Spannungsbogen. Empfehlung für alle, die Petra Oelker oder Boris Meyn mögen. Wie das Cover bereits vermuten lässt: ein Krimi mit norddeutsch-düsterer historischer Atmosphäre, guter Spannungsbogen. Empfehlung für alle, die Petra Oelker oder Boris Meyn mögen.

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mord in historischer Zeit. Theodor Storm ermittelt. Mord in historischer Zeit. Theodor Storm ermittelt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35301780
    Küstenmorde
    von Nina Ohlandt
    (35)
    eBook
    7,99
  • 19693014
    Kalter Grund
    von Eva Almstädt
    (14)
    eBook
    7,99
  • 37922616
    Ostseesühne
    von Eva Almstädt
    (25)
    eBook
    7,99
  • 39254781
    Möwenschrei
    von Nina Ohlandt
    (17)
    eBook
    7,99
  • 27765893
    Ostfriesenfalle / Ann Kathrin Klaasen Bd.5
    von Klaus-Peter Wolf
    (20)
    eBook
    9,99
  • 40779395
    Ostseefeuer
    von Eva Almstädt
    (15)
    eBook
    7,99
  • 42379064
    Nebeltod
    von Nina Ohlandt
    (13)
    eBook
    7,99
  • 24604857
    Düsterbruch
    von Eva Almstädt
    (5)
    eBook
    7,99
  • 31204357
    Ostfriesenangst / Ann Kathrin Klaasen Bd.6
    von Klaus-Peter Wolf
    (22)
    eBook
    9,99
  • 41656791
    Rollmopskommando
    von Krischan Koch
    eBook
    7,99
  • 19694069
    Blaues Gift
    von Eva Almstädt
    (9)
    eBook
    7,99
  • 20423281
    Ostfriesengrab / Ann Kathrin Klaasen Bd.3
    von Klaus-Peter Wolf
    (24)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
2
6
3
0
0

Theodor Storm ermittelt
von Thoras Bücherecke am 26.12.2015

Inhalt: DICHTER, ANWALT, ERMITTLER - Theodor Storm und sein geheimnisvoller Gehilfe Söt in Husum: ein Nordseeküstenkrimi voller Spannung und historischer Atmosphäre. Husum, 1843: die Stadt ist in Aufregung. Ein Bottich voll Blut, darin eine Leiche, die sich als Wachspuppe erweist. Wenig später wird ein echter Toter gefunden. Der junge Anwalt Theodor... Inhalt: DICHTER, ANWALT, ERMITTLER - Theodor Storm und sein geheimnisvoller Gehilfe Söt in Husum: ein Nordseeküstenkrimi voller Spannung und historischer Atmosphäre. Husum, 1843: die Stadt ist in Aufregung. Ein Bottich voll Blut, darin eine Leiche, die sich als Wachspuppe erweist. Wenig später wird ein echter Toter gefunden. Der junge Anwalt Theodor Storm spürt dem Rätsel nach, in alten Dorfkirchen und vor den Deichen Husums. Ihm und seinem geheimnisumwobenen Schreiber Peter Söt schlägt die ohnmächtige Wut armer Bauern entgegen, und das arrogante Schweigen der Reichen. Bis er auf ein fast vergessenes Schiffsunglück stößt, auf eine alte Schuld und einen Mörder, der diese Schuld eintreiben will? Meine Meinung: Sehr interessanter Krimi. Der Schreibstil ist sehr faszinierend. Mir hat auch der Bezug zu historischen Begebenheiten sehr gut gefallen. Der Hauptprotagonist ist mir sehr sympathisch und lässt mich sofort mitfiebern. Die Geschichte ist sehr verzwickt und lädt den Leser zum mitdenken ein. Die Spannung ist von Anfang an spürbar und steigert sich während dem Lesen. Der Schluss gefällt mir sehr gut. Er war für mich ein wenig überraschend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Krimi hat nicht gänzlich überzeugt ..
von Gertie Gold aus Wien am 18.05.2015

Tilman Spreckelsen nimmt die Leser nach Husum mit. Man schreibt das Jahr 1843. Theodor Storm ist gerade einmal mit dem Jus-Studium fertig geworden und soll sich als vierter Advokat in seiner Heimatstadt niederlassen. Die ohnehin wenigen Klienten teilen sich die drei bisher etablierten Anwälte, darunter Storms Vater. Das Städtchen Husum... Tilman Spreckelsen nimmt die Leser nach Husum mit. Man schreibt das Jahr 1843. Theodor Storm ist gerade einmal mit dem Jus-Studium fertig geworden und soll sich als vierter Advokat in seiner Heimatstadt niederlassen. Die ohnehin wenigen Klienten teilen sich die drei bisher etablierten Anwälte, darunter Storms Vater. Das Städtchen Husum ist eigentlich ein beschaulicher Ort, so dass Storm – zu dieser Zeit noch kein Dichter – viel Freizeit und Muße hat, sich dem örtlichen Chor zu widmen. Plötzlich ändert sich alles. Eine Wachsfigur, die Storms Vater zum Verwechseln ähnlich sieht wird gefunden. Dann geht es Schlag auf Schlag. Viele Gewalttaten kreuzen die Wege des Jung-Advokaten. Immer mittendrin, sein Schreiber, Peter Söt. Dieser ist irgendwie aus dem „Nichts“ erschienen, trifft sich manchmal mit sinistren Gestalten, die der Leser nicht so genau ausmachen kann. Dann noch der mehrfach angeklagte Steffens, der immer nur gerade soviel zugibt, als für eine Unterbringung auf "Gemeindekosten" notwendig ist. Steffens bringt dann die wackeren Ermittler von eigenen Gnaden durch seine „Lebensversicherung“ wie er die Erzählung nennt, auf die richtige Spur. Die Idee, Söt auf die brennende Zündschnur pinkeln zu lassen, hat mir ausnehmend gut gefallen. Mich hat der Krimi nicht gänzlich überzeugt. Er war ein wenig anders als ich erwartet hatte. Wahrscheinlich, weil es in Husum ein wenig beschaulicher zuging, als in den Großstädten um diese Zeit. Ein klitzeklein-wenig enttäuscht war ich, dass nicht mehr „platt“ gesprochen wurde. Die Chorszenen waren ein bisschen langatmig und haben die Handlung nicht wirklich vorangetrieben. Da wäre aus meiner Sicht „weniger mehr“. Da wäre sicherlich noch mehr möglich gewesen. Bin gespannt, ob es eine Fortsetzung geben wird - angekündigt ist die jedenfalls. Sehr aufschlussreich war das Nachwort des Autors.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Kurzweil pur. Theodor Storm und sein Schreiber sind ein Gespann wie Holmes und Watson - pointiert, spritzig und ab und an recht eigenwillig. Gut erdachte Krimihandlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Nordseegrab / Theodor Storm Bd.1

Das Nordseegrab / Theodor Storm Bd.1

von Tilman Spreckelsen

(11)
eBook
3,99
+
=
Der Nordseespuk / Theodor Storm Bd.2

Der Nordseespuk / Theodor Storm Bd.2

von Tilman Spreckelsen

eBook
9,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen