Das Parfum

Die Geschichte eines Mörders

(153)
"Von Jean-Baptiste Grenouille, dem finsteren Helden, sei nur verraten, daß er 1738 in Paris, in einer stinkigen Fischbude, geboren wird. Die Ammen, denen das Kerlchen an die Brust gelegt wird, halten es nur ein paar Tage mit ihm aus: Er sei zu gierig, außerdem vom Teufel besessen, wofür es untrügliche Indizien gebe: den fehlenden Duft, den unverwechselbaren Geruch, den Säuglinge auszuströmen pflegen."
Portrait
Patrick Süskind, geboren 1949 in Ambach am Starnberger See, studierte in München und in Aix-en-Provence mittlere und neuere Geschichte und verdiente seinen Lebensunterhalt zunächst mit dem Schreiben von Drehbüchern. 1984 erschien sein Ein-Personen-Stück ›Der Kontrabaß‹, 1985 sein Roman ›Das Parfum‹, der 2005 von Tom Tykwer verfilmt wurde. 1987 folgte die Erzählung ›Die Taube‹ und 1991 ›Die Geschichte von Herrn Sommer‹, mit Illustrationen von Jean-Jacques Sempé. Patrick Süskinds Werk ist in über fünfzig Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum August 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06540-4
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,9/12,6/2,4 cm
Gewicht 340 g
Auflage 4
Verkaufsrang 18.727
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (153)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Der Medicus / Familie Cole Bd. 1
    von Noah Gordon
    (48)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Der Richter und sein Henker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • Die Räuber: Ein Schauspiel
    von Friedrich Schiller
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Prinzessin Insomnia
    von Walter Moers
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • Die Kriminalromane
    von Friedrich Dürrenmatt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,90
  • Das siebte Kreuz
    von Anna Seghers
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Milk and honey - milch und honig
    von Rupi Kaur
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (63)
    Buch (Broschur)
    10,99
  • Die neuen Leiden des jungen W.
    von Ulrich Plenzdorf
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (118)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Der Kleine Prinz (mit den farbigen Zeichnungen des Verfassers)
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • Die Marquise von O… / Das Erdbeben in Chili
    von Heinrich von Kleist
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • Der Alchimist
    von Paulo Coelho
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Das Feld
    von Robert Seethaler
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Die Zeit der Kraniche
    von Ulrike Renk
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Wo mein Herz dich findet
    von Kathryn Taylor
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Wird oft zusammen gekauft

Das Parfum

Das Parfum

von Patrick Süskind
(153)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
+
=
Das Parfum von Patrick Süskind.

Das Parfum von Patrick Süskind.

von Patrick Süskind
Schulbuch (Taschenbuch)
7,90
+
=

für

22,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Jennifer Pereira, Thalia-Buchhandlung Bonn

Es hat mir sehr gut gefallen! Durch ein paar Passagen musste man sich durchbeißen, denn Süskinds Beschreibungen und Erzählungen sind sehr detailliert. Durchhalten lohnt sich! Es hat mir sehr gut gefallen! Durch ein paar Passagen musste man sich durchbeißen, denn Süskinds Beschreibungen und Erzählungen sind sehr detailliert. Durchhalten lohnt sich!

„Ein Klassiker.“

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Das erste Buch, das ich je auf Deutsch gelesen habe. Ich zähle dies zu meinen Lieblingsbüchern, da ich es mindestens zu 10 verschiedenen Gelegenheiten
gelesen habe, und ich werde sicher noch einmal darauf zurückkommen.
Jean-Baptiste Grenouille hat einen unglaublich ausgeprägten Geruchssinn. Sein Durst nach dem perfekten Duft kann nicht gestillt werden und sein Streben, diesen zu finden, wird tödlich.
Süßkind hat ein Meisterwerk geschaffen, das viele Jahre lang in den Köpfen und Nasen seiner Leser leben wird.
Das erste Buch, das ich je auf Deutsch gelesen habe. Ich zähle dies zu meinen Lieblingsbüchern, da ich es mindestens zu 10 verschiedenen Gelegenheiten
gelesen habe, und ich werde sicher noch einmal darauf zurückkommen.
Jean-Baptiste Grenouille hat einen unglaublich ausgeprägten Geruchssinn. Sein Durst nach dem perfekten Duft kann nicht gestillt werden und sein Streben, diesen zu finden, wird tödlich.
Süßkind hat ein Meisterwerk geschaffen, das viele Jahre lang in den Köpfen und Nasen seiner Leser leben wird.

Lena Lang, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

Das Parfum ist ein Buch, das mich in erster Hinsicht zum Staunen gebracht hat. Der Erzähler hat eine ganz spezielle Art und die Kunst des Hauptcharakter sich am Leben zu halten. Das Parfum ist ein Buch, das mich in erster Hinsicht zum Staunen gebracht hat. Der Erzähler hat eine ganz spezielle Art und die Kunst des Hauptcharakter sich am Leben zu halten.

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein absolutes Meisterwerk! Definitiv eines der besten Bücher, die ich jemals gelesen habe! Ein absolutes Meisterwerk! Definitiv eines der besten Bücher, die ich jemals gelesen habe!

Alexandra Pärschke, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich kannte bisher nur den Film, das Buch hat mich positiv überrascht. Der flüssige Schreibstil lässt die Düfte geradezu lebendig werden. Ich kannte bisher nur den Film, das Buch hat mich positiv überrascht. Der flüssige Schreibstil lässt die Düfte geradezu lebendig werden.

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Der spannende Klassiker von Patrick Süskind über den mit einem besonders stark ausgeprägten Geruchsinn versehenen Mörder Grenouille, der das perfekte Parfum erschaffen will. Der spannende Klassiker von Patrick Süskind über den mit einem besonders stark ausgeprägten Geruchsinn versehenen Mörder Grenouille, der das perfekte Parfum erschaffen will.

Daniela Lanick, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Eine unglaubliche Geschichte, einerseits grausam, auf der anderen Seite faszinierend. Ich habe bis jetzt noch nichts vergleichbares gelesen. Eine unglaubliche Geschichte, einerseits grausam, auf der anderen Seite faszinierend. Ich habe bis jetzt noch nichts vergleichbares gelesen.

Julia Symanski, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Ziemlich makaber, aber gut geschrieben! Ziemlich makaber, aber gut geschrieben!

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Spannend und faszinierend. Noch nie war ein Duft so tödlich. Spannend und faszinierend. Noch nie war ein Duft so tödlich.

Marta Magdalena Urban, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Ich sah alles vor Augen während des Lesens - bin wirklich begeistert und fasziniert! Empfohlen für alle die Kriminalromane lesen! Ich sah alles vor Augen während des Lesens - bin wirklich begeistert und fasziniert! Empfohlen für alle die Kriminalromane lesen!

Tina Wels, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Wenn man alles bis ins kleinste Detail riechen kann, hat das nicht nur positives. Wenn man dann seinen ganz eigenen Duft haben möchte geht manch einer sogar über Leichen. Wenn man alles bis ins kleinste Detail riechen kann, hat das nicht nur positives. Wenn man dann seinen ganz eigenen Duft haben möchte geht manch einer sogar über Leichen.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Nie war ein Serienmörder so poetisch. Nie war ein Serienmörder so poetisch.

Rebecca Lehnhardt, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Ein wunderbares Werk. Ein Mann ohne Körpergeruch entpuppt sich als skurriler Mörder. Nervenaufreibend aber dennoch mitfühlend beschrieben. Ein wunderbares Werk. Ein Mann ohne Körpergeruch entpuppt sich als skurriler Mörder. Nervenaufreibend aber dennoch mitfühlend beschrieben.

Anne Katrin Lotz, Thalia-Buchhandlung Jena

Nur wenige Bücher habe ich so verschlungen wie dieses. Faszinierend, makaber und unfassbar gut. Ein unvergesslicher Roman. Nur wenige Bücher habe ich so verschlungen wie dieses. Faszinierend, makaber und unfassbar gut. Ein unvergesslicher Roman.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

In Das Parfum lernt der Leser Paris mal von einer anderen Seite kennen. Eine spannende und auch zugleich grausame Geschichte! In Das Parfum lernt der Leser Paris mal von einer anderen Seite kennen. Eine spannende und auch zugleich grausame Geschichte!

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Unglaublich spannender historischer Roman über das absolute Parfum! Unglaublich spannender historischer Roman über das absolute Parfum!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Er hat keinen eigenen Geruch,deswegen will er den von anderen.
Absolut lesenswert und auch die Verfilmung ist super .
Er hat keinen eigenen Geruch,deswegen will er den von anderen.
Absolut lesenswert und auch die Verfilmung ist super .

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Das Buch der Düfte und Gerüche. Eine absolute Nase und so einige Morde! Die etwas andere Schullektüre! Das Buch der Düfte und Gerüche. Eine absolute Nase und so einige Morde! Die etwas andere Schullektüre!

Yentl Heinrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Die faszinierende und unglaublich spannende Geschichte eines Mörders! Muss man gelesen haben! Die faszinierende und unglaublich spannende Geschichte eines Mörders! Muss man gelesen haben!

Klassiker der Weltliteratur. Bis heute spannend und immer lesenswert! Klassiker der Weltliteratur. Bis heute spannend und immer lesenswert!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ausgezeichnete Schullektüre , die sprachlich herausragt. Ausgezeichnete Schullektüre , die sprachlich herausragt.

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Eine grandios erzählte Geschichte die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Eine grandios erzählte Geschichte die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Wunderbar morbide und völlig berechtigt ein moderner Klassiker, der die Sinne anspricht. Wunderbar morbide und völlig berechtigt ein moderner Klassiker, der die Sinne anspricht.

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Eines der besten Bücher die es gibt: die Sprache ist genial und sehr beschreibend, die Figuren zum Teil verstörend, das Thema unglaublich. Ich hab lange danach nichts lesen können! Eines der besten Bücher die es gibt: die Sprache ist genial und sehr beschreibend, die Figuren zum Teil verstörend, das Thema unglaublich. Ich hab lange danach nichts lesen können!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Selten wurde in der Literatur schöner gemordet. Falls es noch jemanden gibt, der das Meisterwerk nicht kennt - sofort die Buchhandlung seines Vertrauens aufsuchen. Selten wurde in der Literatur schöner gemordet. Falls es noch jemanden gibt, der das Meisterwerk nicht kennt - sofort die Buchhandlung seines Vertrauens aufsuchen.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein Mensch ohne Moralvorstellungen. Eine absolute Nase und eine große Obsession. Toll. Ein Mensch ohne Moralvorstellungen. Eine absolute Nase und eine große Obsession. Toll.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Weltberühmtes Werk von Süskind. Ein literarischer Krimi der besten Art. Dieses Buch sollte man gelesen haben. Weltberühmtes Werk von Süskind. Ein literarischer Krimi der besten Art. Dieses Buch sollte man gelesen haben.

„Willkommen in der Welt der Düfte!“

Chiara Broschart, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Jean-Baptiste Grenouille wird auf einem Viktualienmarkt in Paris des 18. Jahrhunderts geboren.
Er besitzt keinen eigenen Körpergeruch, weshalb ihn die Menschen meiden.
Mithilfe seines außergewöhnlichen Geruchsinns möchte er sich einen eigenen Duft schaffen und kreiert dabei ein unvergessliches Parfum.
Doch dafür geht er über Leichen…

Der Autor Patrick Süskind lässt den Leser, durch detailreiche Beschreibungen, in das damalige Paris und die Welt der Düfte eintauchen. Man lernt das grausame Genie Grenouille kennen und lernt seine Welt kennen. Ein faszinierendes und unvergleichliches Meisterwerk deutscher Literatur.
Jean-Baptiste Grenouille wird auf einem Viktualienmarkt in Paris des 18. Jahrhunderts geboren.
Er besitzt keinen eigenen Körpergeruch, weshalb ihn die Menschen meiden.
Mithilfe seines außergewöhnlichen Geruchsinns möchte er sich einen eigenen Duft schaffen und kreiert dabei ein unvergessliches Parfum.
Doch dafür geht er über Leichen…

Der Autor Patrick Süskind lässt den Leser, durch detailreiche Beschreibungen, in das damalige Paris und die Welt der Düfte eintauchen. Man lernt das grausame Genie Grenouille kennen und lernt seine Welt kennen. Ein faszinierendes und unvergleichliches Meisterwerk deutscher Literatur.

„Der Duft der schönen Mädchen“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Grenuille ist nur von einem Sinn geprägt, dem Geruchssinn. Er ist ein Genie, das ohne moralische Bedenken sein Ziel verfolgt, die Herstellung des perfekten Körpergeruchs, denn er selbst besitzt keinen.
Leidenschaftlich und kompromisslos stellt er das Parfüm her, das alle Sinne betört und alle Menschen für ihn einnimmt.
Nur kurz genießt Grenuille seinen Erfolg, der Einzelgänger ist angewiedert von der Masseneuphorie, die er auslöst und richtet sich und sein Werk.
Dieses Buch ist wahrlich ein Geniestreich !
Grenuille ist nur von einem Sinn geprägt, dem Geruchssinn. Er ist ein Genie, das ohne moralische Bedenken sein Ziel verfolgt, die Herstellung des perfekten Körpergeruchs, denn er selbst besitzt keinen.
Leidenschaftlich und kompromisslos stellt er das Parfüm her, das alle Sinne betört und alle Menschen für ihn einnimmt.
Nur kurz genießt Grenuille seinen Erfolg, der Einzelgänger ist angewiedert von der Masseneuphorie, die er auslöst und richtet sich und sein Werk.
Dieses Buch ist wahrlich ein Geniestreich !

„Einmalig“

Martina Denzer, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Hat ja jeder schon gelesen, Sie nicht ? Höchste Zeit, in das Paris des 18.Jahrhunderts einzutauchen und die Geschichte des Jean-Baptiste Grenouille zu erfahren. Dieses Buch ist (leider) einzigartig. Hat ja jeder schon gelesen, Sie nicht ? Höchste Zeit, in das Paris des 18.Jahrhunderts einzutauchen und die Geschichte des Jean-Baptiste Grenouille zu erfahren. Dieses Buch ist (leider) einzigartig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Der Kontrabaß
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Still Chronik eines Mörders
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Vorleser
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der talentierte Mr. Ripley
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Tyll
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Der Glöckner von Notre-Dame
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Schlafes Bruder
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Der Name der Rose
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Die Einkreisung
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Schweigen der Lämmer / Hannibal Lecter Bd. 2
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das finstere Tal
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Alles über Heather
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Unter der Haut
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Das Buch in dem die Welt verschwand
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Hannibal / Hannibal Lecter Bd. 3
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Junge im gestreiften Pyjama
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Die Magie der kleinen Dinge
    (35)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Der letzte Weynfeldt
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Roter Drache / Hannibal Lecter Bd. 1
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Montecristo
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
153 Bewertungen
Übersicht
100
33
14
4
2

Naja
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 05.09.2017
Bewertet: Taschenbuch

Als auf einem Markt eine Fischverkäuferin ihre Wehen bekommt, ist das einzige woran sie denken kann, das Kind heimlich zu gebären und dann auf dem Markt zum Sterben liegen zu lassen. Doch der kleine Junge Grenouille beginnt zu schreien und so ist seine Mutter, ehe sie sich versieht, zum... Als auf einem Markt eine Fischverkäuferin ihre Wehen bekommt, ist das einzige woran sie denken kann, das Kind heimlich zu gebären und dann auf dem Markt zum Sterben liegen zu lassen. Doch der kleine Junge Grenouille beginnt zu schreien und so ist seine Mutter, ehe sie sich versieht, zum Tode verurteilt. Der kleine Kerl jedoch kommt in ein Waisenhaus, wo er als sonderbarer Knabe aufwächst. Denn er kann alles riechen. Er riecht Holz. Er riecht Metall. Er riecht einfach alles. Er nimmt alles so detailliert wahr, dass seine Mitmenschen ihn nicht nur als sonderbar und befremdlich empfinden, sie meiden ihn, weil sie Angst haben. Aber Grenouilles Reise ist damit nicht vorbei. Er wird von der Leiterin des Waisenhauses weiter verkauft - und zur Strafe vom Schicksal ebenfalls getötet. Genouilles Weg geht fortan in einer Gerberei weiter, doch sein sehnlichster Wunsch ist es Parfums herzustellen. Er will lernen den Duft gefangen zu nehmen und als sich die Chance dafür bietet, ist Grenouille mit Feuereifer dabei. Als er schließlich den besonderen Duft von Menschen wahr nimmt, da beginnt das Grauen seinen Lauf zu nehmen. Vom Schreibstil her liest sich das Buch sehr angenehm. Man kommt schnell in die Geschichte rein und man kann sich sehr gut die Szenen vorstellen, da der Autor sehr viel Wert auf Details gelegt hat. Leider an manchen Stellen für mein Empfinden sogar zu detailliert - und das muss man erst einmal schaffen, da ich Details wirklich liebe. Aber so manche Szene ist so genau beschrieben, dass einem beim Lesen schlecht wird. Das kann ein Geruch sein oder die Art, wie Grenouille vorgeht. Das ist bisweilen ein bisschen hart und sehr befremdlich. Ganz besonders hat mich in dem Buch die Schlussszene getroffen, als Grenouille das Fläschchen öffnet und sich dann alle auf ihn stürzen. Das ist makaber bis ekelhaft und hat mich wirklich kurzzeitig richtig würgen lassen. Ansonsten ist das Buch aber mit sehr schwarzen und guten Humor bestückt. Denn jeder, aber auch wirklich jeder, bei dem Grenouille war und die ihm etwas Schlechtes wollten, die hat das Karma zum Schluss immer so richtig gestraft, indem sie ums Leben kommen. Der Leser freut sich an der Stelle wirklich diebisch, denn nie waren sie wirklich gut zu Grenouille und man meint als Leser, dass sie den einen oder Abgang wirklich verdient haben. Als Schullektüre habe ich das Buch wirklich gehasst, sodass ich es eigentlich nie wieder lesen wollte. Ein Tag am Strand hat mir das Buch aber wieder in die Hände gespielt und ich muss sagen, dass es mir dann doch mehr zugesagt hat - wahrscheinlich, weil man es dann nicht unter Zwang lesen musste. Als Fazit bleibt mir nur zu sagen: Kann man mal gelesen haben, muss man aber nicht unbedingt. Das Buch bleibt definitiv im Gedächtnis und man denkt oft darüber nach. Trotzdem ist es bisweilen aber sehr harter Toback, weshalb man wissen sollte, auf was man sich da einlässt.

eine grausame Geschichte...
von Juliane aus Jena am 15.03.2017
Bewertet: Taschenbuch

Das Parfum ist ein sehr bekanntes Buch von Patrick Süskind. Die Geschichte ist außergewöhnlich, allerdings merkt man das "Alter" des Buches. Inhalt: Im 18-ten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten seiner Epoche gehörte. Seine Geschichte, die Geschichte eines Mörders, wird in diesem Buch beschrieben. Er... Das Parfum ist ein sehr bekanntes Buch von Patrick Süskind. Die Geschichte ist außergewöhnlich, allerdings merkt man das "Alter" des Buches. Inhalt: Im 18-ten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten seiner Epoche gehörte. Seine Geschichte, die Geschichte eines Mörders, wird in diesem Buch beschrieben. Er heißt Jean-Baptiste Grenouile. Er ist ausgestattet mit einem absoluten Geruchssinn, selbst hat er aber keinen Geruch. Als Mensch ohne Geruch zum Außenseiter verurteilt, erschließt er sich die Welt von Gerüchen und Dürften, die er regelrecht in sich aufsaugt. So folgte Grenouille dem Duft eines jungen, schönen Mädchens, das er schließlich tötet, um ihren Duft in allen Feinheiten in sich aufzunehmen. Er erkennt seine Begabung und beschließt, der größte Parfumeur aller Zeiten zu werden... Charakter Grenouille: Als Leser kann man sich die Person Grenouille sehr gut vorstellen. Er ist super beschrieben und ich musste oft den Kopf über ihn schütteln. Man kann sich durch ihn gut in die damalige Zeit hineinversetzen. Vor allem sein Geruchssinn ist total interessant und gut beschrieben. Allerdings hat mich hier die Ausführung der Gerüche teils etwas genervt. Die Gerüche werden in langen Sätzen und mit sehr vielen Worten beschrieben. Sicher wollte der Autor, die Gerüche so detailgetreu beschreiben wie möglich, allerdings wahr es für mich etwas nervig. Story: Die Story ist außergewöhnlich und wirklich toll. Grenouille "sieht" die Welt mit seiner Nase. Das finde ich sehr interessant. Die Geschichte ist sehr gut nachvollziehbar. Wir können uns gar nicht vorstellen, wie es ist alles zu riechen. Vieles ist für die Menschen ja selbstverständlich. Das fand ich super. Allerdings war für mich die Story nicht immer schlüssig. Der Autor springt von einer Person plötzlich zur Nächsten & erzählt 3 Kapitel über diese, bevor er wieder zurück kommt. Außerdem gibt es zwischendurch Stellen, die von einem allgemeinen Erzähler erzählt werden. Auch die Träume von Grenouille waren für mich nicht immer klar als Traum zu erkennen. Schreibstil: Der Schreibstil ist recht alt (das Buch ist ja auch aus dem Jahr '85). Ich fande ihn etwas anstrengend und teils langatmig zu lesen und habe recht lange für die recht wenigen Seiten gebraucht. Fazit: Durch die etwas ältere Sprache fand ich das Buch etwas schwer zu lesen. Außerdem war für mich die Story nicht immer schlüssig, oder wurde (in Bezug auf einzelne Personen) sehr schnell beendet. Trotzdem ein Meisterwerk, was man mal gelesen haben sollte. Ich habe glaube ich zu viel erwartet.

Das Parfum
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 21.02.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ein Buch, das in allen Facetten eine Liebe zum Geruchssin beschreibt. Eine perfekte Komposition von Wörtern rund um Gerüche, um verschiedenste Empfindungen wach werden zu lassen. Dieses Buch ist ein Traum!