Thalia.de

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

Roman

(63)

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur aus Legenden kannte. Und sie entdeckt, dass ihr Entführer Tamlin ist, ein Prinz der Fae, der über den Frühlingshof herrscht. Gefangen an seinem Hof merkt Feyre bald, dass ihre Gefühle sich Tamlin gegenüber ändern. Aus kaltem Hass wird Leidenschaft, und keine Warnung, keine Legende, die sie je über die trügerisch schönen, mächtigen Fae gehört hat, kann das ändern. Doch was Feyfre nicht weiß: Tamlin ist verflucht, an seinem Schicksal hängt das Geschick des gesamten Reichs, und wenn es Feyre nicht gelingt, den Fluch zu brechen, sind Menschen und Fae für immer verloren...

Rezension
"Für mich ein durch und durch gelungenes Buch!"
Ingrid Pabst, lebensleseliebelust.blogspot.de 09.02.2017
Portrait

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu >Throne of Glass< sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie >Queen of Glass< (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76163-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 216/165/50 mm
Gewicht 855
Originaltitel A Court of Thorns and Roses
Verkaufsrang 455
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46187175
    Secret Elements 1: Im Dunkel der See
    von Johanna Danninger
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47092882
    Hüter der fünf Leben
    von Nica Stevens
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 47602235
    Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47366042
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Meagan Spooner
    (79)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 46061404
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 43934295
    Heimkehr / Die 100 Bd.3
    von Kass Morgan
    (11)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47787835
    Wir fliegen, wenn wir fallen
    von Ava Reed
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 45256814
    Flawed – Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (119)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 47749872
    Die Chroniken der Verbliebenen / Das Herz des Verräters
    von Mary E. Pearson
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45189859
    Water & Air
    von Laura Kneidl
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47878146
    Deathline - Ewig dein
    von Janet Clark
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 46318647
    Schattendiebin - Bd.1 Die verborgene Gabe
    von Catherine Egan
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 47905156
    Secret Fire - Die Entfesselten
    von Carina Rozenfeld
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45310613
    Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche
    von Marie Lu
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 47658865
    Der Schwarze Schlüssel / Das Juwel Bd.3
    von Amy Ewing
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 47707655
    Feuer und Feder
    von Kathy MacMillan
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47911287
    Glück ist was für Anfänger
    von Ortwin Ramadan
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 42221647
    Throne of Glass - Die Erwählte
    von Sarah Maas
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„!!! Lesenswert !!!“

Heike Mechler, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Als ich das Buchcover sah, wusste ich, dieses Buch musst du lesen.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
"Das Reich der sieben Höfe" ist atemberaubend spannend, hat eine grenzenlose Fantasie, eine kräftige Portion Romantik und ist wunderbar bildhaft erzählt.
Bei mir hat es den " Ich muss Weiterlesen-Effekt " ausgelöst und warte schon sehnsüchtig
Als ich das Buchcover sah, wusste ich, dieses Buch musst du lesen.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
"Das Reich der sieben Höfe" ist atemberaubend spannend, hat eine grenzenlose Fantasie, eine kräftige Portion Romantik und ist wunderbar bildhaft erzählt.
Bei mir hat es den " Ich muss Weiterlesen-Effekt " ausgelöst und warte schon sehnsüchtig auf den 2. Teil, der im Sommer erscheinen wird.

„Die Mutige und das Biest!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Als die junge Feyre auf ihrer täglichen Jagd einen großen Wolf erlegt, ahnt sie nicht welche Konsequenzen das für sie und ihre Familie haben wird. Ein riesenhaftes Biest sinnt nach Rache und lässt Fae büßen. Entweder sie nimmt ihren eigenen Tod auf der Stelle hin, oder sie geht mit dem Biest, und wird auf ewig bei ihm leben.
Doch das
Als die junge Feyre auf ihrer täglichen Jagd einen großen Wolf erlegt, ahnt sie nicht welche Konsequenzen das für sie und ihre Familie haben wird. Ein riesenhaftes Biest sinnt nach Rache und lässt Fae büßen. Entweder sie nimmt ihren eigenen Tod auf der Stelle hin, oder sie geht mit dem Biest, und wird auf ewig bei ihm leben.
Doch das Geheimnis um den verfluchten Fae Tamlin ist nicht das einzige was Feyre in ihrer Zukunft überwinden muss.

Ein toller Auftakt, super spannende Charaktere und eine mystische Fantasy-Story mit einer ordentlichen Portion Romantik! Ich habe es verschlungen und freue mich jetzt schon auf Teil 2!

„Unfassbar gut!“

Jana Bonk, Thalia-Buchhandlung Hagen

Durch ,,Throne of Glass" bin ich vor ein paar Jahren auf Sarah J. Maas aufmerksam geworden. Diese Reihe hatte mich sofort gepackt und deshalb musste ich mir ihr neues Werk natürlich sofort anschauen!
Was soll ich sagen, es hat mich gepackt!
Obwohl das Buch einen stolzen Seitenumfang hat, hatte ich es im Nu verschlungen und werde jetzt
Durch ,,Throne of Glass" bin ich vor ein paar Jahren auf Sarah J. Maas aufmerksam geworden. Diese Reihe hatte mich sofort gepackt und deshalb musste ich mir ihr neues Werk natürlich sofort anschauen!
Was soll ich sagen, es hat mich gepackt!
Obwohl das Buch einen stolzen Seitenumfang hat, hatte ich es im Nu verschlungen und werde jetzt auf englisch weiter lesen. Der zweite Band erscheint im Sommer, aber die Geschichte um Feyre und Tamlin, ja die gesamte Welt, in der das Buch spielt, hat mich so mitgerissen, dass ich es nicht aushalte, zu warten!

Ich bewundere Feyre als starke Protagonistin, die versucht, ihre Familie zu ernähren und habe von Anfang an mit ihr mitgefiebert.
Das Reich der Fae ist brutal und gefährlich. Ein falscher Schritt, in die falsche Person gelegtes Vertauen, eine Unachtsamkeit könnten Feyre das Leben kosten.
Doch obwohl sie in der Welt der Menschen so viele grausame Dinge über die Fae gehört hat, kann sie nicht umhin, den geheimnisvollen Tamlin von Tag zu Tag weniger zu hassen... Ist die Welt der Fae am Ende doch nicht so schrecklich, wie sie sich es seit Kindheitstagen immer ausgemalt hat? Und was ist das für eine Bedrohung, die den mächtigen Fae so zu schaffen macht...?

Dieses Buch ist einfach SO spannend! Nicht nur das, es enthält natürlich auch eine geladene Prise Romantik. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen und freue mich schon zu lesen, wie es mit Feyre und Tamlin weiter geht!

„Unglaublich spannend! “

Julia M.

Sie hat ein Leben genommen und nun muss die Jägerin Feyre dafür bezahlen. Dieses Buch zieht den Leser mit in die Fantasy-Welt der sieben Höfe und verzaubert ein von Anfang bis Ende. Da nichts ist, wie es scheint wird der Leser derart gefesselt, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ein Meisterwerk der Throne Sie hat ein Leben genommen und nun muss die Jägerin Feyre dafür bezahlen. Dieses Buch zieht den Leser mit in die Fantasy-Welt der sieben Höfe und verzaubert ein von Anfang bis Ende. Da nichts ist, wie es scheint wird der Leser derart gefesselt, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ein Meisterwerk der Throne of Glass Autorin.

„Zum Nicht-mehr-aus-der-Hand-legen!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Da ich kein Fan von Elfen-Fantasy bin, hatte ich keine großen Erwartungen an dieses Buch. Umso begeisterter war ich, als ich es angefangen habe und es kaum wieder aus der Hand legen mochte! Die Geschichte ist so spannend und dicht geschrieben, wie ich es selten erlebe. Die Willensstärke der Protagonistin nimmt ihr nichts von ihrer Da ich kein Fan von Elfen-Fantasy bin, hatte ich keine großen Erwartungen an dieses Buch. Umso begeisterter war ich, als ich es angefangen habe und es kaum wieder aus der Hand legen mochte! Die Geschichte ist so spannend und dicht geschrieben, wie ich es selten erlebe. Die Willensstärke der Protagonistin nimmt ihr nichts von ihrer Menschlichkeit, die Fae und Menschen werden auf eine Weise dargestellt, die man sich gut vorstellen kann, und der Spannungsbogen ist perfekt geschlagen. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, es ist eines meiner Highlights des Frühjahres 2017!

„Magisch, Düster und Geheimnisvoll.“

Vanessa H., Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

Die Autorin entführt uns in das geheimnisvolle Reich der Fae. Feyre ist eine Kämpfernatur, sie muss für ihre Familie stark sein. Auf der Jagd tötet sie einen Wolf und verfällt damit in eine Blutschuld. Sie muss an den Hof des Highlords Tamlin, einen der mächtigsten Faes und ist dort eine Gefangene. Doch ihre Situation und ihre Gefühle Die Autorin entführt uns in das geheimnisvolle Reich der Fae. Feyre ist eine Kämpfernatur, sie muss für ihre Familie stark sein. Auf der Jagd tötet sie einen Wolf und verfällt damit in eine Blutschuld. Sie muss an den Hof des Highlords Tamlin, einen der mächtigsten Faes und ist dort eine Gefangene. Doch ihre Situation und ihre Gefühle ändern sich...

Mit dem Auftakt ihrer neuen Fantasyserie zieht Sarah J. Maas ihre Leser völlig in ihren Bann.

„Toller Auftakt einer Fantasyreihe“

Elisabeth Kothenschulte, Thalia-Buchhandlung Hamm

Elfen! Ich liebe sie.
Feyre muss , nach dem Tod ihrer Mutter, für ihre Familie sorgen. Beim Jagen tötet sie einen Wolf, der natürlich ein Elf in Tiergestalt ist. Zur Strafe muss sie an den Hof des Prinzen des Frühlings, auf dem ein Fluch lastet.
Schafft Feyre es den Fluch zu brechen und unter welchen Umständen?

Elfen! Ich liebe sie.
Feyre muss , nach dem Tod ihrer Mutter, für ihre Familie sorgen. Beim Jagen tötet sie einen Wolf, der natürlich ein Elf in Tiergestalt ist. Zur Strafe muss sie an den Hof des Prinzen des Frühlings, auf dem ein Fluch lastet.
Schafft Feyre es den Fluch zu brechen und unter welchen Umständen?

„Liebe überwindet alle Grenzen“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Das menschenreich und das der Fae sind durch eine Mauer getrennt. Nachdem die Jägerin Feyre einen Fae in Wolfsgestalt getötet hat, muss sie als Ausgleich in das andere Reich wechseln. Aber eine dunkle Macht bedroht beide Reiche, nur zusammen können sie das Böse besiegen. Ein toller Auftakt, der alles hat: Liebe, Magie und Spannung. Das menschenreich und das der Fae sind durch eine Mauer getrennt. Nachdem die Jägerin Feyre einen Fae in Wolfsgestalt getötet hat, muss sie als Ausgleich in das andere Reich wechseln. Aber eine dunkle Macht bedroht beide Reiche, nur zusammen können sie das Böse besiegen. Ein toller Auftakt, der alles hat: Liebe, Magie und Spannung.

„Ein Meisterwerk!“

Manuela Scholz, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Die Geschichte von Feyre und Tamlin ist ein Pageturner, der ganz besonderen Art und der sehr gelungener Auftakt zu einer Reihe, die alles verspricht und auch hält: Fantasy, Spannung, Liebe - alles was sich ein Leserherz nur wünschen kann, wird hier meisterhaft vereint. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann und einen Die Geschichte von Feyre und Tamlin ist ein Pageturner, der ganz besonderen Art und der sehr gelungener Auftakt zu einer Reihe, die alles verspricht und auch hält: Fantasy, Spannung, Liebe - alles was sich ein Leserherz nur wünschen kann, wird hier meisterhaft vereint. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann und einen ganz begierig auf die Fortsetzung warten lässt.

„Das beste Jugendbuch, das ich seit langem gelesen habe! Unbedingt zu empfehlen!“

Antonia Rühm, Thalia-Buchhandlung Varel

Da sie und ihre Familie Hunger leiden, geht Feyre notgedrungen regelmäßig im Wald auf die Jagd. Als sie eines Tages einen übergroßen Wolf tötet, wird sie von einem mysteriösen, furchterregenden Wesen in das sagenumwobene Reich der Fae verschleppt, das von einer durch Magie entstandenen Mauer von der Welt der Menschen getrennt ist. Zwar Da sie und ihre Familie Hunger leiden, geht Feyre notgedrungen regelmäßig im Wald auf die Jagd. Als sie eines Tages einen übergroßen Wolf tötet, wird sie von einem mysteriösen, furchterregenden Wesen in das sagenumwobene Reich der Fae verschleppt, das von einer durch Magie entstandenen Mauer von der Welt der Menschen getrennt ist. Zwar muss sie dort nicht wie eine Gefangene leben, wünscht sich jedoch nichts sehnlicher als zu ihrer Familie zurückzukehren obwohl ihr Entführer Tamlin ihr kaum einen Wunsch verwehrt. Ihr anfänglicher Hass auf ihn verwandelt sich nach und nach in Zuneigung, als sie sein wahres Wesen entdeckt, bis sie sich in zu verlieben beginnt. Doch bald schon erkennt Feyre, dass mehr hinter ihrer Entführung steckt und sie vielleicht die einzige ist, die einen jahrtausendealten Fluch brechen kann, der auch Tamlin in große Gefahr bringt…


Sarah J. Maas entführt ihre Leser in eine völlig neue Fantasy-Welt, die unglaublich detailreich und lebendig gestaltet ist und sich von allem je da gewesenen abhebt. Je länger man die Protagonisten Feyre und Tamlin auf ihrer Reise begleitet, desto interessanter werden ihre Charaktere und man beginnt die Hintergründe ihrer Handlungen und Gefühle zu verstehen. Auch die Nebencharaktere sind kreativ und vielschichtig gestaltet und erst im Verlauf erkennt man, dass manche von ihnen nicht die sind, für die man sie gehalten hat.

Dieses Jugendbuch packt einen von der ersten Seite an, sodass man am liebsten gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen und die Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen, dass ich in jeder Sekunde mit ihnen gefühlt habe. Und dann kommt da ja noch das Ende, das viele Fragen offen lässt…

Ein grandioser Auftakt zu einer neuen Jugendbuchreihe! Unbedingt lesen!

„Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen“

Alyssa Lesch, Thalia-Buchhandlung Worms

Gehen Sie mit diesem Buch auf eine Reise durch eine farbenfrohe, gefährliche und mysteriöse Fantasiewelt. Lernen Sie die Protagonisten kennen und lieben.
Ich habe mich entführen lassen und es 100%ig nicht betreut.
Großartiger Schreibstil, großartige Geschichte und alles in allem ein großartiges Buch.
Gehen Sie mit diesem Buch auf eine Reise durch eine farbenfrohe, gefährliche und mysteriöse Fantasiewelt. Lernen Sie die Protagonisten kennen und lieben.
Ich habe mich entführen lassen und es 100%ig nicht betreut.
Großartiger Schreibstil, großartige Geschichte und alles in allem ein großartiges Buch.

„Unglaublich gut! “

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Es hat mich umgehauen und in seinen Bann gezogen, sodass ich alles um mich herum vergessen habe. Super guter Schreibstil und eine fantastisch perfekte Fantasy-Welt. Selten habe ich etwas so gutes gelesen. Also ein absolutes Lese-Muss! Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Es hat mich umgehauen und in seinen Bann gezogen, sodass ich alles um mich herum vergessen habe. Super guter Schreibstil und eine fantastisch perfekte Fantasy-Welt. Selten habe ich etwas so gutes gelesen. Also ein absolutes Lese-Muss!

„Sehr romantisch!“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Die Geschichte hat mich schlichtweg begeistert! Es handelt sich diesmal um eine sehr märchenhafte und romantische Geschichte der Throne-of-Glass-Autorin, die gerade zum Schluss hin extrem spannend wird. Die Geschichte hat mich schlichtweg begeistert! Es handelt sich diesmal um eine sehr märchenhafte und romantische Geschichte der Throne-of-Glass-Autorin, die gerade zum Schluss hin extrem spannend wird.

„Dornen und Rosen“

Jasmin Büchner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Das neue Buch der Fantasy- Autorin Sarah J. Maas ist unter dem Titel „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ erschienen. Es stellt den Auftakt einer neuen Fantasy- Reihe dar.


Der Schreibstil von Maas ist malerisch und leicht, das Buch lässt sich flüssig lesen und hat auf mich eine gewisse Sogwirkung ausgeübt. In „Das Reich
Das neue Buch der Fantasy- Autorin Sarah J. Maas ist unter dem Titel „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ erschienen. Es stellt den Auftakt einer neuen Fantasy- Reihe dar.


Der Schreibstil von Maas ist malerisch und leicht, das Buch lässt sich flüssig lesen und hat auf mich eine gewisse Sogwirkung ausgeübt. In „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ werden oftmals Farben als stilistisches Mittel eingesetzt. Gefühle oder auch ausgewählte und wichtige Szenen werden mit ganz bestimmten Farben beschrieben bzw. verbindet die Protagonistin diese mit einer ganz speziellen Farbe. Die Geschichte wirkte auf mich besonders zu Beginn märchenhaft. Parallelen zu „Die Schöne und das Biest“ sind erkennbar, wobei dies noch durch die Verwendung des Wortes Biest im Buch verstärkt wurde. Ich erwischte mich manchmal, wie ich nach Assoziationen zwischen den beiden Geschichten gezielt gesucht habe. Aber die Zusammenhänge lassen im Verlauf der Geschichte nach und die Story entwickelt sich auf ihre eigene Weise in eine vollkommen andere Richtung. Gut gefallen haben mir auch das fantastische Setting und die Atmosphäre des Buches. Maas schafft es gekonnt, eine spannende Atmosphäre zu weben. Durch ihre unterschiedlichen und vielseitigen Welten, die darin wandelnden Wesen und die ziemlich unterschiedlichen Ansichten wird eine Spannung aufgebaut. Diese fiktive Welt ist vielseitig und birgt eine Menge Potential, welche zum Teil im ersten Teil der Reihe schon eingesetzt wird. Dennoch spart sich die Autorin noch viele offene Fragen in Bezug auf diese komplexe Welt für spätere Bände auf. Andeutungen werden gemacht – man bekommt als Leser einen kleinen Einblick in die Vielseitigkeit der Welt und somit wird gekonnt Spannung für die folgenden Werke aufgebaut. Zu gerne hätte ich noch mehr über die Welt der Fae und die unterschiedlichen Höfe gelesen – hierbei wäre mir ein direkter Einblick in die Höfe natürlich am liebsten gewesen – und so hoffe ich, dass mein Wunsch in den folgenden Büchern noch in Erfüllung gehen wird.
Größtenteils konnten mich die Charaktere überzeugen. Hierbei haben mir persönlich hauptsächlich die Nebencharaktere gefallen. Feyre ist ein Mensch. Ein junges Mädchen, das für das Überleben ihrer Familie sorgen muss, indem sie auf die Jagd geht. Doch leider bekommt sie dies von dieser nicht angerechnet. Sie hat es wirklich nicht einfach und hat ein recht hartes und raues Leben, das von Entbehrungen geprägt ist. Ihre Entwicklung fand ich teilweise etwas unrealistisch. Auf der einen Seite will sie, nachdem sie in das Land der Fae mitgenommen wurde, unbedingt wieder zurück zu ihrer Familie. Dabei weiß sie, dass diese sie wohl eher nicht vermissen wird und dass sie es derzeit besser ohne Feyre haben. Leider lässt dieser Fluchtgedanke recht schnell nach – sie lebt sich ziemlich rasch ein und findet Gefallen an ihrem neuen Leben. Manchmal wirkte sie auf mich noch wie ein ziemlich junges und naives Mädchen, obwohl sie es durch ihr hartes und entbehrungsreiches Leben eigentlich besser wissen müsste. Tamlin ist der männliche Gegenpart. Er ist ein Fae und lebt im Wohlstand, dennoch liegt ein Fluch auf seinem Hof. Er ist zu Beginn etwas distanziert und gibt wenig von sich preis. Allgemein erfährt der Leser recht wenig von ihm. Zu gerne hätte ich auch mal aus seiner Sicht gelesen. Besonders gefallen hat mir jedoch der Nebencharakter Rhysand. Seine Entwicklung fand ich einfach großartig und er hat so ein gewisses Konfliktpotential was ich interessant fand. Auch hat er eine geheimnisvolle Seite, sodass ich hoffe, dass im Folgeband noch viel von ihm berichtet wird. Die Vielseitigkeit der magischen Wesen konnte mich ebenfalls überzeugen. Zusammen mit Feyre musste der Leser diese neuen Wesen kennen lernen und hat dabei nicht nur positive Entdeckungen machen müssen.
Das letzte Drittel – die Geschichte unter dem Berg – hat mir persönlich am besten gefallen. Diese Seiten waren vollkommen spannend und hier hat Maas ihr gesamtes Potential ausschöpfen können. Man fiebert mit den Charakteren mit, leidet mit ihnen und muss mit ihnen bangen. Dabei lernt man Rhysand etwas besser kennen, was mir persönlich auch sehr gefallen hat. Insgesamt hat mir das Finale vom ersten Band sehr gefallen und konnte mich wieder vollkommen vom Können der Autorin überzeugen. Ich hoffe, dass der zweite Band in diesem Stil weitergeführt wird.
Leider brauchte ich ein paar Seiten, um vollkommen in die Geschichte einzutauchen. Auf den ersten Seiten wird berichtet, wie Feyre auf die Jagd geht und dabei einen größeren Wolf jagt. Auch lernen wir ihre Familie kennen und das damit einhergehende alltägliche Familienleben. Der Zusammenhalt dieser Familie ist leider nicht der beste und auch allgemein ist der Umgang eher rau und kalt. Ich brauchte etwas länger, um mit Feyre, ihrem Leben und ihren Ansichten zurechtzukommen. Leider bin ich mit ihr nicht sofort warm geworden und auch im Verlauf des Buches gab es Szenen, wo sie mir leider nicht immer sympathisch war. Auch wird im Mittelteil ein bisschen die Luft rausgenommen. Hierbei wird mehr auf die Beziehung zwischen Feyre und Tamlin eingegangen. Auf ihre Gefühle, auf angedeutete Gesten und wie man dies alles denn interpretieren könnte. Mir persönlich war dies ein bisschen zu dahingezogen und hat mir zu viel Raum eingenommen, ohne dass sich allzu viel verändert hat. Dennoch fand ich die Entwicklung der Liebesgeschichte etwas abrupt. Zuerst ist Feyre mit dem Leben im Land der Fae überfordert, möchte entkommen und wieder zurück zu ihrer Familie. Und das, obwohl sie weiß, dass diese sie wahrscheinlich nicht vermissen werden. Meiner Meinung nach kommt dann ziemlich plötzlich ein Sinneswandel. Feyre stellt ihre Rebellion und Abneigung gegen die Fae zurück und gewöhnt sich an ihr derzeitiges Leben. Leider konnte mich die Liebesgeschichte nicht vollständig überzeugen. Auch der Entwicklung von Feyre auf den letzten Seiten des Buches stehe ich kritisch gegenüber. Da ich nicht spoilern möchte, gehe ich nicht weiter auf ihre Metamorphose ein.

Insgesamt hat mir der neue Fantasy- Roman „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ von Sarah J. Maas gut gefallen. Besonders das letzte Drittel konnte mich überzeugen. Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird und hoffe, dass Rhysand ein größerer und wichtiger Bestandteil der Geschichte wird.

„Die Schöne und das Biest meets Game of Thrones“

Lisa Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Als die toughe Fayre ins Land der Fae verschleppt und zu einem ewigen Leben in der Fremde verdammt wird, kann sie an nichts als an Flucht denken. Nicht zuletzt, weil sie sich für das Überleben ihrer Familie verantwortlich fühlt. Als sich jedoch herausstellt, dass High Fae Tamlin eben dieser ein sorgloses Leben gesichert hat, findet Als die toughe Fayre ins Land der Fae verschleppt und zu einem ewigen Leben in der Fremde verdammt wird, kann sie an nichts als an Flucht denken. Nicht zuletzt, weil sie sich für das Überleben ihrer Familie verantwortlich fühlt. Als sich jedoch herausstellt, dass High Fae Tamlin eben dieser ein sorgloses Leben gesichert hat, findet sie Gefallen am Leben auf dem Hof des Frühlings- und an Tamlin. Die Ruhe wird jedoch durch eine herannahende "Seuche" gestört. Fayre befindet sich in großer Gefahr, ist aber bereit, sich dieser zu stellen. Für die Freiheit der Fae und für die Liebe.

Sarah Maas überzeugt mit einem packenden Schreibstil und einer abwechslungsreichen Geschichte über Mut, Moral und Liebe. Etwa ab der Hälfte konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

„Lesefutter“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein mutiges Mädchen und ein verzauberter Feenprinz! Spannend, romantisches Lesefutter! Und für die hoffentlich bald erscheinende Fortsetzung endet das Ganze mit einem schönen Cliffhänger! Ein mutiges Mädchen und ein verzauberter Feenprinz! Spannend, romantisches Lesefutter! Und für die hoffentlich bald erscheinende Fortsetzung endet das Ganze mit einem schönen Cliffhänger!

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Der Kampf zwischen Gut und Böse - eine Geschichte über die wahre Liebe Der Kampf zwischen Gut und Böse - eine Geschichte über die wahre Liebe

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Unglaublich spannender Fantasy-Roman, absolut süchtig machend - ich konnte es nicht aus der Hand legen! Liebe und Leid liegen nah beieinander, ein Buch zum lachen, weinen, träumen. Unglaublich spannender Fantasy-Roman, absolut süchtig machend - ich konnte es nicht aus der Hand legen! Liebe und Leid liegen nah beieinander, ein Buch zum lachen, weinen, träumen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Maas bietet ein detailliertes Fantasyreich gepaart mit einer phänomenalen Protagonistin, sodass der Leser die Seiten verschlingt wie Schokolade. Ein überragender Auftakt! Maas bietet ein detailliertes Fantasyreich gepaart mit einer phänomenalen Protagonistin, sodass der Leser die Seiten verschlingt wie Schokolade. Ein überragender Auftakt!

Sabine Wolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die perfekte Mischung aus Fantasy-Epos und Romanze. Die Geschichte und die Figuren lassen den Leser nicht mehr los. Toller erster Teil mit filmreifer Bildlichkeit. Die perfekte Mischung aus Fantasy-Epos und Romanze. Die Geschichte und die Figuren lassen den Leser nicht mehr los. Toller erster Teil mit filmreifer Bildlichkeit.

Lisa Schott, Thalia-Buchhandlung Marburg

Romantisch wie "Die Schöne und das Biest", aber auch packend und spannend wie "Panem"!!! Romantisch wie "Die Schöne und das Biest", aber auch packend und spannend wie "Panem"!!!

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite!!! Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite!!!

Silke Helms, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Fantasy vom Feinsten! Ich habe das Buch verschlungen und kann es allen Fantasylesern empfehlen. Fantasy vom Feinsten! Ich habe das Buch verschlungen und kann es allen Fantasylesern empfehlen.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Märchenhaft Märchenhaft

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Feyre hat auf der Jagd einen Wolf getötet. Da erscheint ein furchterregendes Wesen und verlangt Buße. Sie muss mit ihm in das Reich der Fae... Megaspannend und romantisch!! Feyre hat auf der Jagd einen Wolf getötet. Da erscheint ein furchterregendes Wesen und verlangt Buße. Sie muss mit ihm in das Reich der Fae... Megaspannend und romantisch!!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein tolles Fantasybuch, was wirklich alles bietet.
Spannung, aufregende Welten, einen weiblichen Bösewicht, sympathische Charaktere und eine kleine Liebesgeschichte.
Ein tolles Fantasybuch, was wirklich alles bietet.
Spannung, aufregende Welten, einen weiblichen Bösewicht, sympathische Charaktere und eine kleine Liebesgeschichte.

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Spannung pur. Gepaart mit Liebe, Freundschaft und Mißverständnissen. Erinnert an "Die Schöne und das Biest". Lässt den Leser wunderbar träumen. Spannung pur. Gepaart mit Liebe, Freundschaft und Mißverständnissen. Erinnert an "Die Schöne und das Biest". Lässt den Leser wunderbar träumen.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Spannende, wendungsreiche u. liebevoll ausgedachte Variation von "Die Schöne & das Biest" mit mystischen Kreaturen u. Szenen wie bei "Tribute von Panem". Rhysand ist soo toll! Spannende, wendungsreiche u. liebevoll ausgedachte Variation von "Die Schöne & das Biest" mit mystischen Kreaturen u. Szenen wie bei "Tribute von Panem". Rhysand ist soo toll!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R. R. Martin
    (155)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • 47749868
    Die Chroniken der Verbliebenen / Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 39188722
    Plötzlich Fee 01 Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (79)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32128343
    Fallender Himmel / Legend Trilogie Bd.1
    von Marie Lu
    (63)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 46299345
    Das dunkle Herz des Waldes
    von Naomi Novik
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 47938256
    Diabolic
    von S. J. Kincaid
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 42555247
    Das eisige Feuer der Magie / Black Blade Bd.1
    von Jennifer Estep
    (59)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28853011
    Elfenkuss / Elfen Tetralogie Bd.1
    von Aprilynne Pike
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44147473
    Zorn und Morgenröte / Zorn & Morgenröte Bd. 1
    von Renée Ahdieh
    (69)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45217397
    Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    von Sabaa Tahir
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 47602235
    Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 35058029
    Die Erwählte / Throne of Glass Bd.1
    von Sarah Maas
    (63)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
44
18
1
0
0

Wie viel Kraft steckt in der Liebe?
von Julia Hauer aus Deggendorf am 20.04.2017

Feyre, eine junge Frau, die jagt, um ihren Vater, ihre beiden Schwestern und sich selbst am Leben zu erhalten, hat das Leben eines sogenannten Fae genommen. Dafür muss sie nun ihr Leben geben. Sie landet im Reich der Fae und muss erkennen, dass nichts ist, wie es scheint und dass... Feyre, eine junge Frau, die jagt, um ihren Vater, ihre beiden Schwestern und sich selbst am Leben zu erhalten, hat das Leben eines sogenannten Fae genommen. Dafür muss sie nun ihr Leben geben. Sie landet im Reich der Fae und muss erkennen, dass nichts ist, wie es scheint und dass sie viele Ansichten neu überdenken muss. Und ganz nebenbei muss sie noch ihre Welt, die auch die der Fae ist, retten. Für mich war „Das Reich der Sieben Höfe“ das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ihre Art diese Geschichte zu erzählen, zu weben, hat mich so sehr gefesselt, dass ich einfach nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Sie gibt ihren Protagonisten und zwar nicht nur den Hauptprotagonisten, sondern auch ihren Nebencharakteren, so eine Tiefe mit, dass man mit jedem fühlt, sich in jeden einzelnen von ihnen total hineinversetzen kann. Zumindest ist es mir so ergangen. Die Geschichte an sich ist so phantastisch, dass ich Seite um Seite regelrecht inhaliert habe. Ich konnte die Welt der Fae mit all ihrer Schönheit und auch all ihren bizzaren und teils schrecklichen Kreaturen vor meinem inneren Auge sehen. Genau das ist es, was ein gutes Fantasybuch für mich ausmacht. Einzig über den Namen der Hauptprotagonistin bin ich immer wieder gestolpert beim lesen, weil er für mich, egal, wie ich ihn ausgesprochen habe, nie richtig klang. Aber darüber seh ich jetzt gerne hinweg. Die Geschichte lebt von sehr viel Gefühlen unterschiedlichster Art und das macht sie sehr lebendig. Das Buch ist in sich soweit abgeschlossen, es soll jedoch eine Trilogie entstehen. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil der Geschichte. Empfehlen kann ich dieses Buch jedem, der gerne Fantasy liest, der bereit ist für eine schlaflose Nacht (weil man das Buch einfach nicht zur Seite legen kann) und der ein Fan von der Liebe und ihrer Kraft ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich habe schon lange nichtmehr etwas sooooo Gutes gelesen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 05.04.2017

Eigentlich fand ich den Klappentext nicht so überzeugend, aber da es von Sarah J. Maas ist, musste ich es einfach kaufen :) Und wurde nicht enttäuscht. Es ist ganz anders ist als ich erwartet habe, positiv anders, einfach Wow! Verglichen mit der Throne of Glass Reihe ist es ein... Eigentlich fand ich den Klappentext nicht so überzeugend, aber da es von Sarah J. Maas ist, musste ich es einfach kaufen :) Und wurde nicht enttäuscht. Es ist ganz anders ist als ich erwartet habe, positiv anders, einfach Wow! Verglichen mit der Throne of Glass Reihe ist es ein wenig verträumter, Mädchen- und Märchenhafter, aber trotzdem auf demselben hohen Niveau. Mir Persönlich hat es sogar besser gefallen, weil hier gleich der Fokus auf den Fae und High Fae liegt und weniger auf den Menschen. Ich bin begeistert und würde es jedem weiterempfehlen !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine atemberaubende Märchenadaption voller Spannung und Magie
von Selection Books am 29.03.2017

Seit der Frankfurter Buchmesse habe ich sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet! Ich liebe „Die Schöne und das Biest“ und konnte mir diese wundervolle Märchenadaption nicht entgehen lassen. Doch "Das Reich der sieben Höfe" ist nicht nur inhaltlich ein Schatz, sondern besticht auch mit einem wundervollen Cover. Der Schutzumschlag aus... Seit der Frankfurter Buchmesse habe ich sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet! Ich liebe „Die Schöne und das Biest“ und konnte mir diese wundervolle Märchenadaption nicht entgehen lassen. Doch "Das Reich der sieben Höfe" ist nicht nur inhaltlich ein Schatz, sondern besticht auch mit einem wundervollen Cover. Der Schutzumschlag aus transparenter Folie hat einen leichten Glanzeffekt und ist ein absoluter Hingucker. Ich konnte es kaum erwarten, das Buch endlich in den Händen zu halten. Meine Erwartungen an diesen Reihen-Auftakt von Sarah J. Maas war dementsprechend hoch, aber ich wurde nicht enttäuscht. Feyre und ihre Familie leben in Armut und überleben nur dank Feyres Jagdgeschick. Am Sterbebett musste Feyre ihrer Mutter versprechen, sich um die Familie zu kümmern. An ihr Versprechen gebunden, erledigt Feyre ohne zu klagen die meiste Hausarbeit und sorgt für ausreichend Nahrung. Es scheint so, als würde niemand in ihrer Familie zu schätzen wissen, was für Opfer Feyre für ihre Schwestern und ihren Vater bringt. Bis Feyre eines Tages bei der Jagd ein verhängnisvoller Fehler unterläuft. Sie tötet einen Fae und bricht damit den Vertrag zwischen den Fae und den Menschen. Für das Leben, das sie nahm, muss Feyre nun mit ihrem eigenen Leben bezahlen. Sie wird von einem mächtigen Fae in sein sagenumwobenes Land verschleppt. Dort soll sie in seinem Anwesen leben und ihre Schuld begleichen. Umgeben von Gefahren und Illusionen erkennt Feyre zum ersten Mal, was es bedeutet zu leben. Doch gerade als sie sich an ihr neues Leben gewöhnt hat und frisch verliebt ist, scheint alles zu spät zu sein. Der Tod lauert überall und wartet nur darauf, ihre große Liebe und alle Menschen zu zerstören. Feyre muss eine Entscheidung treffen, doch ihr Gegner ist mächtiger, als sie es sich jemals vorstellen kann. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Der Schreibstil von Sarah J. Maas ist unglaublich anschaulich und flüssig zu lesen. Man versinkt sofort in der Geschichte und möchte nicht mehr auftauchen. Durch viele detaillierte Beschreibungen schaltet sich das Kopfkino ganz automatisch ein. Es gibt Geschichten, die liest man einfach und es gibt Bücher, die erlebt man richtig mit. Sarah J. Maas schreibt so lebendig und fantasiereich, dass man das Gefühl hat, selbst ein Teil des Buches zu sein. „Das Reich der Sieben Höfe“ ist auf jeden Fall ein Highlight-Buch und wird einen besonderen Platz in meinem Regal erhalten. Die Geschichte hat einfach alles, was ein gutes Buch haben sollte: Eine komplexe Handlung, viel Spannung und starke Charaktere. Die Charaktere wurden mit viel Herzblut erschaffen. Jeder für sich ist facettenreich und hat seine Ecken und Kanten. Feyre habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen. Sie ist unglaublich lieb und aufopferungsvoll, auf der anderen Seite aber auch stark und mutig. Ich konnte von Anfang an mit ihr mitfühlen und schwankte zwischen Staunen, Aufregung, Wut, Freude und Glück. Auch die Fae Tamlin, Lucian und Rhysand haben mir sehr gut gefallen. Einige Szenen verursachten mir Gänsehaut, denn die Fantasie der Autorin ist wirklich beeindruckend. Das Buch überrascht mit einem interessanten Setting mit wunderschönen Orten wie einem See aus Sternenlicht. Die Ideen der Autorin haben mir wahnsinnig gut gefallen. Als Gegensatz zur Schönheit und Magie des Landes der Fae gibt es einige Szenen, in denen Brutalität und Grausamkeit vorherrschen. Durch den Wechsel zwischen schön und grausam bleibt das Buch bis zur letzten Seite spannend. Ich war immer wieder überrascht, was die Autorin sich alles hat einfallen lassen. Sarah J. Maas konnte mit einigen Überraschungen punkten, die meine Neugierde geweckt haben. Durch viele überraschende Wendungen konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen und war regelrecht gefangen in der Geschichte. Diese Märchenadaption von „Die Schöne und das Biest“ ist mehr als gelungen und ich freue mich schon sehr darauf, im zweiten Band wieder in dieser atemberaubenden Welt abtauchen zu können. Fazit: Sarah J. Maas konnte mich mit "Das Reich der Sieben Höfe – Dornen und Rosen" richtig begeistern! Die Autorin schreibt so bildgewaltig und faszinierend, dass man nicht anders kann, als sofort in der Geschichte zu versinken. Ich bedanke mich für eine wundervolle Reise ins magische Land der Fae und freue mich schon riesig auf den zweiten Band, der im August 2017 erscheint. Ich muss unbedingt wissen, wie es mit Feyre und Tamlin weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen

von Sarah J. Maas

(63)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
+
=
Die Chroniken der Verbliebenen / Der Kuss der Lüge

Die Chroniken der Verbliebenen / Der Kuss der Lüge

von Mary E. Pearson

(72)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=

für

36,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen