Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Das Schönste, was ich sah

Roman

Giovanni Segantini und Luigia Bugatti: Er malte sie, als sie fast noch ein Kind war. Er liebte sie leidenschaftlich, solange er lebte. Als siebenjährige Waise steckt man Giovanni Segantini in eine Besserungsanstalt. Mit zwanzig wird er an der Mailänder Akademie aufgenommen. Wenige Jahre später reißen ihm die Galeristen seine Bilder aus den Händen. - Der Roman eines Künstlerlebens und einer ungewöhnlichen Liebe. Als Giovanni Segantini sich an der Akademie Brera einschreibt, hat er eine albtraumhafte Kindheit und Jugend hinter sich. Er ist abgerissen, hungrig und hat kein Geld. Trotzdem wird er der engste Freund Carlo Bugattis, eines reichen Mailänder Bürgersohnes, der auch an der Brera studiert und schon einen Namen als Möbelbauer hat. Carlos’ schöne, verwöhnte Schwester Luigia verliebt sich in den scheuen Giovanni, der zum Erstaunen aller in der Akademie einen Preis nach dem anderen bekommt. Der Maler und Luigia werden ein Paar und haben zusammen vier Kinder. Es ist ein turbulentes Leben, aber Luigias Hingabe an Giovannis Künstlertum und seine unerschütterliche Liebe zu ihr wappnen sie gegen alle Widrigkeiten.
Portrait
Asta Scheib arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften, bevor sie in den achtziger Jahren ihren ersten Roman veröffentlichte. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihr Roman Eine Zierde in ihrem Hause. Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell wurde zum gefeierten Bestseller. Bei Hoffmann und Campe erschienen zahlreiche Romane, u.a. In den Gärten des Herzens, Die Leidenschaft der Lena Christ, Sonntag in meinem Herzen. Das Leben des Malers Carl Spitzweg und ihr großer Erfolg Das Schönste, was ich sah, eine Romanbiographie über den Maler Giovanni Segantini. Asta Scheibs Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin lebt in München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 22.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783455811698
Verlag Hoffmann und Campe Verlag GmbH
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36370838
    Frost und Sonne
    von Asta Scheib
    eBook
    8,99
  • 36031949
    Sonntag in meinem Herzen
    von Asta Scheib
    (3)
    eBook
    8,99
  • 32440327
    Wir in Kahlenbeck
    von Christoph Peters
    (3)
    eBook
    9,49
  • 38676956
    Die russische Mauer
    von Alissa Ganijewa
    eBook
    19,99
  • 17857454
    Traumreisende
    von Marlo Morgan
    eBook
    7,99
  • 46411417
    Mir geht es gut, ich sterbe gerade
    von Christiane Bindseil
    eBook
    10,99
  • 39679047
    Wolgatöchter
    von Ines Thorn
    eBook
    9,99
  • 40954036
    Zaïda
    von Anne Cuneo
    (1)
    eBook
    11,99
  • 29339066
    Eine Zierde in ihrem Hause
    von Asta Scheib
    (11)
    eBook
    9,99
  • 36344799
    Honigkuss
    von Salwa Al Neimi
    eBook
    4,99
  • 32403309
    Das stille Kind
    von Asta Scheib
    eBook
    7,99
  • 41012581
    Wenn der Wind singt / Pinball 1973
    von Haruki Murakami
    eBook
    15,99
  • 41534974
    Wilde Schwäne
    von Jung Chang
    (8)
    eBook
    10,99
  • 32463239
    Fortunas Tochter
    von Isabel Allende
    eBook
    9,99
  • 27671780
    Hinübergehen
    von Monika Renz
    eBook
    7,99
  • 39251606
    Das grüne Seidentuch
    von Marcella Maier
    eBook
    10,99
  • 36430796
    Der Königsberg-Plan
    von Alexander Weiss
    (13)
    eBook
    7,99
  • 51389959
    Märcheninterpretation zu "Grimm's Bärenhäuter"
    von Alice Dassel
    eBook
    5,99
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (90)
    eBook
    6,99
  • 29132203
    Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (10)
    eBook
    7,49

Buchhändler-Empfehlungen

„Das schönste, was ich sah“

Anita Mönius, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

"Asta Scheib ist es einmal mehr gelungen, einen unbekannten Künstler einer großen Leserschaft näher zu bringen. Sehr realistisch und äußerst packend wird die Lebensgeschichte des schweizerisch/italienischen Malers Giovanni Segantini beschrieben. Aus ärmlichen Verhältnissen kommend, wird er zum bekanntesten Maler seiner Zeit. Er verkauft "Asta Scheib ist es einmal mehr gelungen, einen unbekannten Künstler einer großen Leserschaft näher zu bringen. Sehr realistisch und äußerst packend wird die Lebensgeschichte des schweizerisch/italienischen Malers Giovanni Segantini beschrieben. Aus ärmlichen Verhältnissen kommend, wird er zum bekanntesten Maler seiner Zeit. Er verkauft zwar viele Bilder, doch bleibt er arm. Trotz allem schafft er es, ein Tryptichon für die Weltausstellung 1900 in Paris zu vollenden.
Asta Scheib hat hervorragend für ihre Romanbiografie recherchiert - eine Bereicherung für alle Liebhaber ihrer historischen Literatur!"

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Schönste, was ich sah

Das Schönste, was ich sah

von Asta Scheib

eBook
8,99
+
=
In den Gärten des Herzens

In den Gärten des Herzens

von Asta Scheib

eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen