Das Sprachspiel der Philosophen

Von Parmenides bis Wittgenstein

Immer wieder wird die Philosophie totgesagt: Ende der Metaphysik, Ende der Vernunft, Ende der Wahrheit ... Aber diese Rede vom Ende gehört selbst zum Sprachspiel der Philosophen, durch die es sich lebendig hält. Es gibt kein Regelverzeichnis dieses Spiels; denn die Philosophie ist keine Lehre, sondern eine Tätigkeit. Diesem Hinweis Ludwig Wittgensteins folgend, wird die Geschichte des europäischen Philosophierens nicht nacherzählt als Abfolge großer Systeme und Entwürfe, sondern es werden die Probleme erhellt, die seit den griechischen Anfängen bis in die Gegenwart die Entwürfe der Sprachphilosophie und Logik von Parmenides bis Wittgenstein beherrschen.
Sie alle haben eine antinomische Spannung, die immer wieder staunen läßt und zum unaufhörlichen Nachdenken herausfordert. So liefert der philosophische Diskurs denn auch keine endgültigen Antworten, sondern bietet mögliche Lösungsversuche mit stets neuen Verwicklungen. Sie alle wollen die rätselhaften Knoten lösen, die den Menschen fesseln, sobald er philosophisch zu fragen beginnt.
Insofern richtet sich dieses Werk an jeden, der sich zur philosophischen Tätigkeit verführen lassen und am Sprachspiel der Philosophen teilnehmen möchte.
Portrait
Manfred Geier, geboren 1943, lehrte viele Jahre Sprach- und Literaturwissenschaft an den Universitäten Marburg und Hannover. Jetzt lebt er als freier Publizist in Hamburg. Er veröffentlichte u.a.: 'Kants Welt. Eine Biographie' (2003), 'Worüber kluge Menschen lachen. Kleine Philosophie des Humors' (2006), 'Die Brüder Humboldt. Eine Biographie' (2009), 'Aufklärung. Das europäische Projekt' (2012), 'Geistesblitze. Eine andere Geschichte der Philosophie' (2013). Außerdem mehrere Bände in der Reihe rowohlts enzyklopädie sowie die Rowohlt-Monographien 'Karl Popper', 'Martin Heidegger' und 'Der Wiener Kreis'.
Zuletzt erschien als E-Book bei Rowohlt: "Leibniz oder Die beste der möglichen Welten".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 278
Erscheinungsdatum 24.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-688-10219-8
Verlag Rowohlt Repertoire
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,5 cm
Gewicht 302 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Mainländer Global
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • Fremde in unserer Mitte
    von David Miller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • Warum wir handeln - Philosophie der Motivation
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • Der utopische Staat
    von Thomas Morus, Tommaso Campanella, Francis Bacon
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
    von Viktor E. Frankl
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Reflexive Anthropologie
    von Pierre Bourdieu, Loic J. D. Wacquant
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • Geschichtsphilosophie
    von Matthias Schlossberger
    Buch (Taschenbuch)
    24,80
  • Lebensgefühle
    von Ferdinand Fellmann
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • Gesammelte Schriften in zehn Bänden
    von Helmuth Plessner
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Pierre Legendres »dogmatische Anthropologie«
    von Sabine Hackbarth
    Buch (Taschenbuch)
    32,00
  • Leib, Raum, Person
    von Thomas Fuchs
    Buch (Kunststoff-Einband)
    45,00
  • Philosophische Hermeneutik
    von Karen Joisten
    Buch (Taschenbuch)
    21,95
  • Der Zyklop in der Wissenschaft
    von Francesco Valerio Tommasi
    Buch (Taschenbuch)
    98,00
  • Die Freiheit der Bürger und die Stabiltät des Staates bei Spinoza und Hayek
    von Niccolò Agnoli
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,95
  • Erklären und Verstehen in der Wissenschaft
    von Gerhard Schurz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,95
  • Das Ideal der reinen Vernunft; die spekulativen Beweisarten vom Dasein Gottes; dialektischer Schein und Leitideen der Forschung
    von Heinz Heimsoeth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,95
  • Transzendentale Dialektik, Teil 2, Vierfache Vernunftantinomie; Natur und Freiheit; intelligibler und empirischer Charakter
    von Heinz Heimsoeth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,95
  • Universalgenie Helmholtz
    von Lorenz Krüger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,95
  • Agrippa von Nettesheim. Über die Fragwürdigkeit, ja Nichtigkeit der Wissenschaften, Künste und Gewerbe
    von Heinrich C. Agrippa Nettesheim
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,95
  • Anthropologische Dimensionen der Geschichte
    von Dieter Groh
    Buch (Taschenbuch)
    12,50

Wird oft zusammen gekauft

Das Sprachspiel der Philosophen

Das Sprachspiel der Philosophen

von Manfred Geier
Buch (Taschenbuch)
16,99
+
=
Heinrich Heine

Heinrich Heine

von Ludwig Marcuse
Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=

für

29,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.