In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Ungeheuer

Roman

Rezension
"Eine wahrhaftige Liebesgeschichte"
Portrait
Terézia Mora wurde 1971 in Sopron, Ungarn, geboren. Sie lebt seit 1990 in Berlin und gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Autoren. Für ihren Roman „Das Ungeheuer“ erhielt sie 2013 den Deutschen Buchpreis. Bereits 1999 sorgte sie mit ihrem literarischen Debüt, dem Erzählungsband „Seltsame Materie“, für Furore. Für diese Erzählungen wurde sie u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien bei Luchterhand der Band „Nicht sterben“ mit ihren Frankfurter Poetikvorlesungen. Terézia Mora zählt außerdem zu den renommiertesten Übersetzern aus dem Ungarischen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 688, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641591397
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Verkaufsrang 41.108
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47004923
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (69)
    eBook
    19,99
  • 46335887
    Epilog mit Enten
    von Sabine Friedrich
    eBook
    19,99
  • 24491478
    Der einzige Mann auf dem Kontinent
    von Terezia Mora
    (5)
    eBook
    8,99
  • 45537238
    Die unsterbliche Familie Salz
    von Christopher Kloeble
    eBook
    18,99
  • 40110693
    Suite française
    von Irène Némirovsky
    eBook
    9,49
  • 45401945
    Der Geruch des Paradieses
    von Elif Shafak
    eBook
    19,99
  • 41198774
    Nicht sterben
    von Terezia Mora
    eBook
    14,99
  • 19684423
    Tief im Wald und unter der Erde
    von Andreas Winkelmann
    (32)
    eBook
    7,99
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (87)
    eBook
    9,99
  • 36811552
    Doctor Sleep
    von Stephen M. King
    (38)
    eBook
    9,99
  • 41115703
    Koala
    von Lukas Bärfuss
    eBook
    8,99
  • 18150189
    Das Familientreffen
    von Anne Enright
    eBook
    8,99
  • 39547617
    Das achte Leben (Für Brilka)
    von Nino Haratischwili
    eBook
    19,99
  • 36516536
    Das Buch der Gleichnisse
    von Per Olov Enquist
    eBook
    14,99
  • 38990591
    Schattenschrei
    von Erik Axl Sund
    (40)
    eBook
    9,99
  • 32107169
    Drei Minuten mit der Wirklichkeit
    von Wolfram Fleischhauer
    (31)
    eBook
    9,99
  • 46485607
    Aus der Depression ins Leben
    von Hubertus Deick
    eBook
    4,99
  • 36488071
    Die Sonnenposition
    von Marion Poschmann
    eBook
    9,99
  • 45289292
    Mission Mistelzweig
    von Kathryn Taylor
    (4)
    eBook
    7,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Traurig, aber nicht trostlos“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

In Terezia Moras neuem Roman begegnet uns ihr Protagonist aus „Der einzige Mann auf dem Kontinent“ wieder: Darius Kopp befindet sich in einer tiefen emotionalen Krise. Vor nicht ganze einem Jahr hat sich seine geliebte Frau Flora das Leben genommen. Seitdem hat er seine Wohnung kaum mehr verlassen, seinen Job verloren und dämmert eigentlich In Terezia Moras neuem Roman begegnet uns ihr Protagonist aus „Der einzige Mann auf dem Kontinent“ wieder: Darius Kopp befindet sich in einer tiefen emotionalen Krise. Vor nicht ganze einem Jahr hat sich seine geliebte Frau Flora das Leben genommen. Seitdem hat er seine Wohnung kaum mehr verlassen, seinen Job verloren und dämmert eigentlich nur vor sich hin. Die Frage nach dem Warum steht, wie so oft nach einem Suizid, im Raum und auch, wie gut man den Menschen eigentlich kannte, mit dem man so lange zusammenlebte. Flora war Ungarin, die bereits einige Jahre bevor sie auf Darius traf, nach Deutschland kam. Das Tagebuch, welches ihr Mann nach Floras Tod auf ihrem Laptop findet, muss er zunächst ins Deutsche übersetzen lassen. Gemeinsam mit diesem Text macht er sich schließlich auf Richtung Ungarn und dann weiter durch die Länder Osteuropas. Er ist ein Suchender, der nicht weiß, was er sucht. So gibt es für ihn auch kein Ankommen.
Begleitet wird seine Reise durch Floras Tagebuch, welches im unteren Teil der Buchseiten quasi mitläuft. Darin kann man gut den Kampf der jungen Frau mit ihrer Depression, dem titelgebenden „Ungeheuer“, verfolgen.
Beide Buchteile zusammen, ergeben einen sehr guten Eindruck über die innere und äußere Wahrnehmung von Depressionen.
Kein leichter Stoff, mit dem sicher auch nicht jeder zurechtkommt. Wer jedoch einmal den Zugang zu diesem Buch gefunden hat, wird Teresia Moras Sprache sehr schätzen lernen. Durch ihre punktgenauen, nicht selten leise ironischen Sätze gelingt es ihr, dieses traurige Thema, nicht zu trostlos erscheinen zu lassen.
Eben ein Buch, was den richtigen Leser braucht.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Ungeheuer

Das Ungeheuer

von Terezia Mora

eBook
9,99
+
=
Alle Tage

Alle Tage

von Terezia Mora

eBook
9,49
+
=

für

19,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen