Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das vergessene Pergament

Roman

(4)
Anno Domini 1412: In Köln, Straßburg, Regensburg, Chartres und Amiens stürzen Pfeiler ein, bersten Treppen, lösen sich Schlusssteine aus den Gewölben der Dome und Kathedralen - Strafe Gottes oder Teufelswerk?

In einem fulminanten Roman erzählt Philipp Vandenberg die abenteuerliche Geschichte des Dombaumeisters Ulrich von Ensingen und der schönen Bibliothekarstochter Afra, die durch Zufall in den Besitz eines geheimnisvollen Pergaments gelangen.

Als die Liebenden begreifen, dass sie mit dieser Schrift ein Dokument in Händen halten, für das der Vatikan zu töten bereit ist, sind sie bereits in Lebensgefahr. Gnadenlos von der "Loge der Abtrünnigen" verfolgt, beginnt eine wilde Jagd durch die größten Kirchen Europas ...
Portrait
Philipp Vandenberg, 1941 in Breslau geboren, landete gleich mit seinem ersten Buch einen Erfolg: "Der Fluch der Pharaonen" (1973) wurde ein Weltbestseller. Es folgten zahlreiche spannende Sachbücher und Thriller, die oft einen archäologischen Hintergrund haben. Vandenbergs Bücher wurden bisher in 31 Sprachen übersetzt, darunter, neben allen Weltsprachen, ins Türkische, Bulgarische, Mazedonische und Rumänische. Der Autor lebt abwechselnd in Baiernrain und im Folterturm von Deutschlands längster Burganlage in Burghausen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 17.03.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783838701035
Verlag Bastei Entertainment
Illustrator Tina Dreher
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das fünfte Evangelium
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    4,99
  • Das Pharao-Komplott
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    6,99
  • Die Mätresse des Papstes
    von Gundula Spieler
    eBook
    8,99
  • Sixtinische Verschwörung
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    6,99
  • Purpurschatten
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    6,99
  • Der Spiegelmacher
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    7,99
  • Die Akte Golgatha
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    6,99
  • Der Gladiator
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    6,99
  • Was mein Herz dir sagen will
    von Susan Wiggs
    eBook
    8,99
  • Der Fluch des Kopernikus
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    6,99
  • Die Meerfrau
    von Sue Monk Kidd
    (6)
    eBook
    8,99
  • Der Palast der Borgia
    von Sarah Dunant
    (26)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Liebe auf den ersten Kuss
    von Carly Phillips
    (5)
    eBook
    8,99
  • Voller Witz und Weisheit
    von Axel Kühner
    eBook
    8,99
  • Die Farben von Florenz
    von Rainer M. Schröder
    eBook
    6,99
  • Das Lied der roten Erde
    von Inez Corbi
    (33)
    eBook
    7,99
  • Die Frau des Seiltänzers
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    8,99
  • Die Tochter der Aphrodite
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    6,99
  • Die Frau des Apothekers
    von Charlotte Sandmann
    (2)
    eBook
    7,99
  • Bernsteinerbe
    von Heidi Rehn
    (7)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Das vergessene Pergament

Das vergessene Pergament

von Philipp Vandenberg
eBook
8,99
+
=
Die achte Sünde

Die achte Sünde

von Philipp Vandenberg
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Ein schöner Mittelalterroman
von Kathleen am 06.07.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesem Buch begleiten wir Afra, eine junge Magd, über mehrere Jahre hinweg bei ihrer Flucht - vor dem Landvogt, der Kirche und schließlich der Loge der Abtrünnigen. Immer dann, wenn sie zur Ruhe kommt, geschieht wieder etwas und erneut werden die Sachen zusammengekramt. Afra begegnen Freundschaft, Missgunst, Liebe, Verrat... In diesem Buch begleiten wir Afra, eine junge Magd, über mehrere Jahre hinweg bei ihrer Flucht - vor dem Landvogt, der Kirche und schließlich der Loge der Abtrünnigen. Immer dann, wenn sie zur Ruhe kommt, geschieht wieder etwas und erneut werden die Sachen zusammengekramt. Afra begegnen Freundschaft, Missgunst, Liebe, Verrat und Tod. Ohne dieses "vergessene Pergament", das ihr Vater ihr hinterlassen hat, wäre ihr Leben bis zu einem gewissen Grad nicht ganz so aufregend verlaufen. Vandenberg ist ein schöner Mittelalterroman gelungen, bei dem man förmlich den Gestank riechen und das Gejohle der Menge hören kann. Bis auf das Ende, bei dem ich mich fragte 'Eben noch von Misstrauen geplagt und nun die Gutgläubigkeit in Person?', ist dieses Buch auch ein ganz passabler Kirchenthriller.

Geht so...
von Alexia am 18.01.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Afra wird vom Landvogt geschwängert. Das Kind bringt sie alleine zur Welt und legt es in einen Korb. Als sie am nächsten Tag nach ihrem Kind sehen will, ist der Korb weg, von ihrem Sohn fehlt jede Spur. Als der Landvogt sich erneut an ihr vergreifen will, ergreift Afra die... Afra wird vom Landvogt geschwängert. Das Kind bringt sie alleine zur Welt und legt es in einen Korb. Als sie am nächsten Tag nach ihrem Kind sehen will, ist der Korb weg, von ihrem Sohn fehlt jede Spur. Als der Landvogt sich erneut an ihr vergreifen will, ergreift Afra die Flucht… Ihr Weg führt über Umwegen nach Ulm, wo sie die Geliebte des Dombaumeisters Ulrich von Ensingen wird. Als es in Ulm Probleme gibt und die beiden Liebenden nach Straßburg fliehen müssen, erinnert sich Afra an ein Geschenk ihres verstorbenen Vaters, dass sie verwenden soll, wenn sie sich in größter Not befindet. Das Geschenk ist ein leeres Pergament, das vielen Menschen das Leben kosten wird… Sehr überzeugt hat mich das Buch nicht. Wie ein Mädchen von zwölf Jahren aus gutem Haus, des Lesens und Schreibens mächtig, nach dem Tod der Eltern als Magd bei einem Landvogt in Lohn und Brot kommt, ist schon etwas seltsam. Und dass sie an diesem Leben grundsätzlich nichts auszusetzen hat bis der Landvogt sie vergewaltigt, kann man nicht nachvollziehen. Nach ihrer Flucht landet sie in einem Nonnenkloster, dann bei Fischern in Ulm, dann in Straßburg und als ob das alles noch nichts ist zu dieser Zeit, gelingt es ihr, sich bis nach Montecassio durchzuschlagen, vorbei an der Pest in Venedig etc. Die ganze Geschichte ist leider etwas unglaubwürdig…

gut geschrieben,aber etwas lang zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.01.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

ein sehr gut geschriebener historischer Roman. Lieder zwischenzeitlich etwas langatmig. Daher nur 4 Sterne