Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Vermächtnis des Zimmermanns

Roman.

(2)
Der Antiquitätenhändler Corin Roscoe muss schmunzeln, als ihm eine alte Dame einen Stuhl vermacht. Einen Stuhl, den angeblich Jesus Christus höchstpersönlich geschreinert hat. Doch dann passiert das Unfassbare: Ein Junge wird geheilt, nachdem er darauf gesessen hat.
Corin kommt ins Nachdenken: Kann es tatsächlich sein, dass dieser Stuhl die heilenden Kräfte Gottes widerspiegelt? Während er noch mit seinen Fragen und Zweifeln ringt, bekommen andere Personen Wind von der Sache und den unerklärlichen Phänomenen. Und diese sind anscheinend zu allem bereit, um in den Besitz des "Wunderstuhls" zu kommen ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783961221806
Verlag Gerth Medien
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Traum, der keiner war
    von James L. Rubart
    eBook
    13,99
  • Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna Mcpartlin
    (118)
    eBook
    9,99
  • Töchter der Küste
    von Lynn Austin
    (6)
    eBook
    16,99
  • Das Haus an der Küste
    von James L. Rubart
    eBook
    13,99
  • Der den Sturm stillt
    von Titus Müller
    eBook
    9,99
  • Zorn - Wo kein Licht
    von Stephan Ludwig
    (26)
    eBook
    9,99
  • Das Buch der Mitte
    von Vishal Mangalwadi
    eBook
    19,99
  • Ohne ein einziges Wort
    von Rosie Walsh
    (155)
    eBook
    9,99
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (98)
    eBook
    8,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (37)
    eBook
    4,99
  • Wie heiß ist das denn?
    von Ellen Berg
    (21)
    eBook
    8,99
  • Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe
    von Corina Bomann
    (234)
    eBook
    8,99
  • Das Erbe der Insel: Isle of Wight - Teil 1
    von Wendy K. Harris
    (2)
    eBook
    5,99
  • Das Flüstern der Insel: Isle of Wight - Teil 2
    von Wendy K. Harris
    (1)
    eBook
    5,99
  • Das Café unter den Linden
    von Joan Weng
    (17)
    eBook
    7,99
  • Mein Herz in zwei Welten
    von Jojo Moyes
    (101)
    eBook
    19,99
  • Die kleine Sommerküche am Meer
    von Jenny Colgan
    eBook
    9,99
  • Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (58)
    eBook
    15,99
  • Zeiten des Aufbruchs / Jahrhundert-Trilogie Bd.2
    von Carmen Korn
    (25)
    eBook
    9,99
    bisher 16,99
  • Das Lied der Insel: Isle of Wight -Teil 3 (Exklusiv vorab lesen)
    von Wendy K. Harris
    (3)
    eBook
    5,99

Wird oft zusammen gekauft

Das Vermächtnis des Zimmermanns

Das Vermächtnis des Zimmermanns

von James L. Rubart
eBook
13,99
+
=
Das Lied des Hirten

Das Lied des Hirten

von Betsy Duffey, Laurie Myers
eBook
11,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein spannender Roman mit kleinen, verzeihenswerten Schwächen
von Esther Middeler aus Ibbenbüren am 16.11.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Mit „Das Vermächtnis des Zimmermanns“ erscheint der zweite Roman von James L. Rubart auf Deutsch. Darin dreht sich alles um einen ganz besonderen Stuhl, den angeblich Jesus höchstpersönlich geschreinert haben soll … sodass nun heilende Kräfte in ihm wohnen. Der Antiquitätenhändler Corin bekommt ihn von einer geheimnisvollen Frau überreicht... Mit „Das Vermächtnis des Zimmermanns“ erscheint der zweite Roman von James L. Rubart auf Deutsch. Darin dreht sich alles um einen ganz besonderen Stuhl, den angeblich Jesus höchstpersönlich geschreinert haben soll … sodass nun heilende Kräfte in ihm wohnen. Der Antiquitätenhändler Corin bekommt ihn von einer geheimnisvollen Frau überreicht und ist zunächst leicht amüsiert und irritiert. Doch je mehr er sich mit dem Stuhl befasst, umso realistischer erscheint ihm die Herkunft. Er ist hingerissen zwischen Glauben und Zweifel – und Hoffnung für seinen gelähmten Bruder Sebastian. Doch Corin und die geheimnisvolle Frau sind nicht die Einzigen, die von der Existenz des Stuhles wissen … Dieser spannende Roman weiß definitiv zu unterhalten und hat überraschende Wendungen. Es ist die perfekte Geschichte für alle Fans von Schatzsuchen, Artefakten, Übersinnlichen. Ich musste zwischendurch an die Serie „Warehouse 13“ denken. Doch „Das Vermächtnis des Zimmermanns“ ist nicht nur spannend, sondern hat auch Tiefgang. Die Charaktere sind lebensnah und erstaunlich vielschichtig. Im Mittelpunkt steht die Beziehung zwischen Corin und seinem Bruder Sebastian. Aber auch die Nebencharaktere kommen nicht zu kurz. Was mir gut gefallen hat: Nicht jede Figur überlebt, nicht jede Beziehung endet mit einem Happy End. Und auch der Glaube ist zwar natürlich Thema des Buches, aber wird hier sehr gut in die Geschichte eingeflochten, sodass man nicht das Gefühl hat, dass einem etwas aufgezwungen wird. Allerdings ist die Story leider nicht durchgehend so realistisch und überzeugend: Es tauchen einige Ungereimtheiten auf, z. B. Corins Umgang mit seinen Antiquitäten oder auch die überaus schnellen Genesungszeiten nach Verletzungen. Außerdem empfand ich letztlich die Motive der „bösen Seite“ als recht platt und abgedroschen. Doch der gut geschriebene Showdown am Schluss des Buches hat mich etwas dafür entschädigt und das Nachwort persönlich auch sehr bewegt. Insgesamt kann ich diesen Roman also absolut für gemütliche Lesestunden neben der Heizung oder dem Kamin empfehlen. Oder auch als Geschenk zu Weihnachten, ;-).

Heilung von Verletzungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kamp-Bornhofen am 04.09.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Da mir "Das Haus an der Küste" so gut gefallen hat, war ich sehr gespannt, auf das neuste Buch von James L. Rubart. Innerhalb von zwei Tagen war das Buch gelesen. Der Antiquitätenhändler Corin Roscoe erhält von einer älteren Dame einen ganz besonderen Stuhl. Einen Stuhl, den angeblich Jesus Christus... Da mir "Das Haus an der Küste" so gut gefallen hat, war ich sehr gespannt, auf das neuste Buch von James L. Rubart. Innerhalb von zwei Tagen war das Buch gelesen. Der Antiquitätenhändler Corin Roscoe erhält von einer älteren Dame einen ganz besonderen Stuhl. Einen Stuhl, den angeblich Jesus Christus selbst geschreinert hat. Als sich ein kleiner Junge auf den Stuhl setzt und danach von Asthma geheilt ist, wollen einige Leute diesen Stuhl haben und schrecken vor nichts zurück. In diesem Buch kommt ein wenig die Abenteuerlust des Autors durch. Die Hauptfigur Corin Roscoe geht so manches Risiko ein, ein Verhalten, das für Männer nicht ungewöhnlich ist, bei Frauen weniger üblich. Die Geschichte des Stuhls ist sehr interessant. Bis zum Ende fragt man sich als Leser, was genau hinter dem Stuhl steckt. Dabei wird man gefesselt von der Hauptfigur Corin . Als kleiner Junge wäre er beinahe ertrunken und hat seitdem Angst vor dem Wasser. Auch die Beziehung zu seinem Bruder Sebastian ist sehr angespannt. Der Autor macht mit diesem Buch dem Leser Mut, für Beziehungen zu kämpfen, für die Menschen, die wir lieben und die uns nahestehen. Wie leicht kommt es dazu, dass man jahrelang nicht mehr miteinander spricht und Groll gegeneinander hegt. Um Verzeihung bitten , ist der erste Schritt zur Versöhnung. Auch Gott wartet auf uns. Immer wieder klopft er bei uns an und wartet darauf, dass wir uns vertrauensvoll an ihn wenden. Bei ihm können wir vor so mancher Verletzung seelischer und auch körperlicher Art geheilt werden, wenn wir ihm vertrauen und ganz in seine Arme legen. Fazit: Ein spannendes Buch, das uns zeigt, wie wichtig Versöhnung in unserem Leben ist.