Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Weihnachtswunder von Old Nichol

Roman

(4)
Was ist das Weihnachtsglück?
Die Geschwister Anna und Benjamin sind vor einer Hungersnot aus Irland nach London geflüchtet. Im düstersten Winkel der Stadt geraten die Kinder in die Fänge des zwielichtigen Apothekers Fox und bald auch - unschuldig - in die Mühlen einer gnadenlosen Justiz. Kurz vor Heiligabend scheint alles Glück sie verlassen zu haben. Nur einer kann sie retten - aber der ist sehr klein und die Widrigkeiten sind ungeheuer groß…
Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte aus dem London von Oliver Twist – vom Autor des Bestsellers „Der große Lord“
Portrait
Raymond A. Scofield heißt eigentlich Gert Anhalt und ist Reporter beim Zweiten Deutschen Fernsehen. Viele Jahre hat er für das ZDF aus China und Japan berichtet und zahlreiche Romane und Thriller verfasst, darunter »Der Jadepalast« und »Die Tibet-Verschwörung«. Zuletzt erschien von ihm der Bestseller: „Der große Lord“ – eine Fortsetzung des Klassikers „Der kleine Lord“ von Frances Hodgson Burnett.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 160, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841211682
Verlag Aufbau digital
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (7)
    eBook
    4,99
  • 38852903
    Engel sind immer um uns
    von Diana Cooper
    eBook
    9,99
  • 42707710
    Der große Lord
    von Raymond A. Scofield
    eBook
    7,99
  • 45208317
    Ein Stern über Sylt
    von Ines Thorn
    eBook
    9,99
  • 45395051
    Kater Anton und das Weihnachtsglück
    von Angela Troni
    eBook
    11,99
  • 48841746
    Einmal Gärtner - immer Gärtner
    von Beverley Nichols
    eBook
    8,99
  • 45345227
    Ein französischer Sommer
    von Jessica Brockmole
    eBook
    11,99
  • 46335921
    Ein Junge namens Weihnacht
    von Matt Haig
    eBook
    12,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (38)
    eBook
    8,99
  • 39936477
    Das Lächeln der Sterne
    von Nicholas Sparks
    (13)
    eBook
    6,99
  • 40414669
    Catalina Königin im Weltreich Portugal
    von Christa de Beer
    eBook
    7,99
  • 54616173
    Der Jadepalast
    von Raymond A. Scofield
    eBook
    7,99
  • 47512759
    Wichtel, Wünsche und Weihnachtswunder
    eBook
    3,99
  • 45534553
    Drei Glenn Stirling Western
    von Glenn Stirling
    eBook
    3,99
  • 43907562
    Persönlichkeitspsychologie für Bachelor
    von Jens B. Asendorpf
    eBook
    9,99
  • 43900462
    Das Weihnachtswunder
    von Donna VanLiere
    eBook
    4,99
  • 46265257
    Die Frauenburg
    von Marita Spang
    (3)
    eBook
    6,99
  • 34067940
    Winter der Zärtlichkeit
    von Linda Lael Miller
    eBook
    4,99
  • 45298150
    Mit dem Schlitten auf Wolke sieben
    von Jenny Hale
    eBook
    8,49
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (163)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Magisches Weihnachtsglück
von Sonjalein1985 am 05.12.2016

Inhalt: Anna und Benjamin sind aus Irland nach London geflohen. Doch statt eines besseren Lebens leiden die beiden Geschwister auch hier Hunger und Not. Und kurz vor Weihnachten scheint sich die Lage zuzuspitzen. Ihr Vermieter der Apotheker Mr. Fox führt nichts Gutes im Schilde und die ganze Welt scheint... Inhalt: Anna und Benjamin sind aus Irland nach London geflohen. Doch statt eines besseren Lebens leiden die beiden Geschwister auch hier Hunger und Not. Und kurz vor Weihnachten scheint sich die Lage zuzuspitzen. Ihr Vermieter der Apotheker Mr. Fox führt nichts Gutes im Schilde und die ganze Welt scheint sich gegen die Kinder verschworen zu haben. Meinung: „Das Weihnachtswunder von Old Nichol“ ist eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte in der es um Armut, zwei mutige Kinder und etwas Magie geht. In Old Nichol ist alles grau, sowohl die Menschen als auch die Umgebung. Und Iren, wie Anna und Benjamin, werden ohnehin ausgeschlossen und teilweise sogar beschimpft. In dieser tristen und brutalen Welt sind die beiden Kinder seit dem Tod ihrer Tante auf sich allein gestellt und versuchen irgendwie über die Runden zu kommen. Die Umgebung der beiden Zwillinge konnte ich mir sehr gut vorstellen. Der Autor schreibt so bildhaft, dass man glaubt selbst in London zu sein. Auch Charaktere sind unheimlich gut beschrieben. Ich habe die ganze Zeit mit den Geschwistern mitgefiebert, denn sie erleben hier wirklich viel und müssen sich stets durchkämpfen. Was mir an Anna und Benjamin besonders gefallen hat, ist, dass sie absolut alles füreinander tun würden. Sie stehen füreinander ein und denken erst einmal an den anderen. Dabei ist Benjamin eher ruhig und besonnen, und Anna sehr frech und für ein Mädchen der damaligen Zeit sehr ungewöhnlich. Die weiteren Charaktere in dem Buch, vor allem der zwielichtige Mister Fox, haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Sie passen einfach alle und wirken dreidimensional und authentisch. Die Geschichte ist unheimlich spannend und perfekt für die Vorweihnachtszeit. Wer Geschichten wie „Annie“, „Oliver Twist“ oder „Die Weihnachtsgeschichte“ mag, wird auch „Das Weihnachtswunder von Old Nichol“ schnell in sein Herz schließen. Ausserdem gibt es hier noch einen kleinen magischen Bonus, der natürlich nicht verraten wird. Lest die Geschichte einfach. Ihr werdet sie mögen. Fazit: Eine wundervolle Geschichte um zwei kleine Geschwister, die sich auf den schmutzigen Straßen Londons durchkämpfen. Herzerwärmend, spannend und authentisch. Ein wundervolles Weihnachtslesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöne Weihnachtsgeschichte
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 21.12.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die große Hungersnot in Irland brachte auch die beiden Geschwister Anna und Benjamin nach London zu ihrer Tante. Das Glück hielt aber nicht lange an, denn die Tante verstarb, so dass die beiden nur noch sich selbst hatten. Sie lebten weiterhin in der Behausung der Tante, die dem Apotheker... Die große Hungersnot in Irland brachte auch die beiden Geschwister Anna und Benjamin nach London zu ihrer Tante. Das Glück hielt aber nicht lange an, denn die Tante verstarb, so dass die beiden nur noch sich selbst hatten. Sie lebten weiterhin in der Behausung der Tante, die dem Apotheker Fox gehörte. Dieser sah jedoch zu, wo er blieb und nutzte die Abhängigkeit der beiden aus. Fox wusste, dass deren Tante irgendwelche Aufzeichnungen getätigt hatte und wollte in deren Besitz kommen. Benjamin hatte den Ehrgeiz, Geld zu verdienen, so dass er sich von Fox welches lieh, um als Schuhschwärzer zu arbeiten. Was er nicht wusste war, dass die Schuhschwärzer in einer Gilde sein mussten, um auf der Straße arbeiten zu können. Er jedoch war ein Ire, ein Paddy, und die hatten keine Chance, in die Gilde aufgenommen zu werden. So sieht er auch gleich zu Beginn seine Chancen schwinden. Aber Fox hat etwas völlig anderes für Benjamin im Sinn, womit er seine Schulden abarbeiten kann. Anna arbeitet bei der Witwe Crackpickle, die ein Spielwarengeschäft betreibt. Eine ernste Frau, die nie lacht. Als sie jedoch kurz vor Weihnachten die Nachricht erhält, dass ihre beiden Söhne bei einem Unglück auf See ums Leben kamen, ist sie mit sich und der Welt im Hader, treffen wird es jedoch Anna, der sie die Schuld daran gibt und die sie sofort aus dem Haus jagt. Aber Anna gibt nicht auf, bei ihr vorzusprechen, bis sie eines Tages einen folgenschweren Auftrag von ihr übernimmt ... Anna und Benjamin scheint alles Glück dieser Welt verlassen zu haben, denn es gelingt ihnen nichts mehr. Nicht nur, dass Benjamin von einem wirklich schlimmen Husten geplagt wird, der ihn fast in den Tod treibt, auch arbeitsmäßig steht es sehr schlecht für sie. Durch widrige Umstände geraten beide unabhängig voneinander in die Mühlen einer grausamen Justiz, wo ihnen übel mitgespielt wird. Aber sie haben auch Freunde, sogar einen, den sie weder kennen noch jemals zu Gesicht bekommen haben. Wasmut Waòismuotth, Earl and Pearl of Loungflègéllan and Leaingscúll-Murphy-Gwòynnsdrough, letzter legaler Großneffe des letzten rechtmäßigen Großcallaghan von Cork und Lowbutton, so sein vollständiger Name, ist fingernagelgroß und grün - ein echter irischer Leprechaun. Die Tante der beiden Kinder hatte ihn dazu verpflichtet, auf die Kinder achtzugeben und genau das macht er mit weiterer menschlicher Hilfe. Es ist ein wunderbarer Roman, der in der Weihnachtszeit spielt und sich den Schauplatz London ausgesucht hat. Wer bereits Charles Dickens "Oliver Twist" kennt, fühlt sich mit diesem Buch ebenfalls in die Zeit und Gegend versetzt. Eine Gegend voller Hinterhöfe, Schmutz, Unrast und Menschen, die nicht immer alle lautere Absichten haben. Aber es finden sich auch Freunde und Freundschaften, die alle Widrigkeiten überwinden. Die Hoffnung ist das letzte, was stirbt, was fehlt, ist ein wenig Glück. Ich habe ehrlich gesagt überlegt, ob ich das Buch überhaupt lesen wollte, denn das erste Buch des Autors hat mich nicht gerade vom Hocker gerissen, aber ich wollte ihm eine weitere Chance geben. Was bin ich froh, dass ich es getan habe, denn mit diesem Buch hat er mich überzeugt. Auch bin ich schon lange ein Fan der kleinen grünen irischen Kobolde, den Leprechauns, die nicht nur am anderen Ende des Regenbogens sitzen und ihren Goldschatz bewachen, sondern die eigentlich immer ihre eigenen speziellen Macken haben. So natürlich auch Wasmut. Seine Sprache laut zu sprechen, bringt Spaß beim Lesen. Ein wunderbares Buch über Hoffnung, Glück, Vertrauen und Freundschaft und einem Zusammengehörigkeitsgefühl, das es sich wirklich lohnt zu lesen. Für dieses Buch spreche ich eine klare Leseempfehlung aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf der Suche nach dem Glück
von Monika Schulte aus Hagen am 30.10.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Grau, alles ist grau. Die Straßen, die Menschen, das Wetter, das Leben an sich. Die Geschwister Anna und Benjamin, völlig allein auf sich gestellt, sind von Irland aus nach London geflüchtet. Sie sind gekommen mit dem Traum von einem besseren Leben. Sie träumen davon, endlich nicht mehr hungern zu... Grau, alles ist grau. Die Straßen, die Menschen, das Wetter, das Leben an sich. Die Geschwister Anna und Benjamin, völlig allein auf sich gestellt, sind von Irland aus nach London geflüchtet. Sie sind gekommen mit dem Traum von einem besseren Leben. Sie träumen davon, endlich nicht mehr hungern zu müssen. Es ist das Zeitalter von Oliver Twists „Der kleine Lord“. Anna und Benjamin leben im Keller des gemeinen Apothekers Fox, der nur eines im Sinne hat, nämlich die beiden armen Kinder noch weiter auszubeuten und trotzdem bietet ihnen der feuchte Keller eine Zuflucht, eine Art Zuhause. Benjamin kauft sich für viel Geld eine Schuhputzkiste. Sein Traum ist es, damit den Menschen die Schuhe zu putzen und so Geld zu verdienen. Niemand hat ihm gesagt, dass er zu diesem Zweck erst in eine Gilde eintreten muss. Eine Mitgliedschaft ist für ihn als Iren jedoch unerreichbar. Der Anführer zertrümmert seine Kiste und Benjamin steht wieder einmal vor dem Nichts. Anna arbeitet bei einer alten Frau und hilft ihr in ihrem Spielzeugladen. Doch auch ihr wird übel mitgespielt. Anna landet in einer Erziehungsanstalt. Anna und Benjamin werden jedoch beobachtet. Es gibt da jemanden, der den Geschwistern helfen möchte, doch die Sache ist gar nicht so einfach, denn dieser Jemand ist sehr klein. „Das Weihnachtswunder von Old Nichol“ von Raymond A. Scofield ist eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte. Eine Geschichte zum Verlieben. Während des Lesens lief ein Film vor meinen Augen ab, ein richtig schöner Weihnachtsfilm mit allem, was dazu gehört. Es ist eine so warmherzig geschriebene Geschichte. Man wünscht den Kindern so sehr, dass sie endlich einmal Glück haben. Wie so oft in solchen Geschichten aus dieser Zeit, gibt es auf der einen Seite die Bösewichte und auf der anderen Seite die Guten. Da der dicke böse Apotheker und die griesgrämige Spielwarenverkäuferin, dort die Hunger leidenden Kinder und jemand der versucht, die Geschicke in die richtigen Bahnen zu lenken. „Das Weihnachtswunder von Old Nichol“ - eine Geschichte mit der richtigen wunderbaren Portion Weihnachtszauber. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Weihnachtswunder von Old Nichol

Das Weihnachtswunder von Old Nichol

von Raymond A. Scofield

(4)
eBook
8,99
+
=
Novemberschokolade

Novemberschokolade

von Ulrike Sosnitza

(18)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen