Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Demenz

Abschied von meinem Vater

Walter Jens und die Reise ins Vergessen – Chronik eines langsamen Abschieds


- »O welch ein edler Geist ist hier zerstört«: Deutschlands größter Rhetoriker verstummt
- Ein bewegendes Buch über Auslöser und Auswirkungen einer grausamen Krankheit


Das allmähliche Vergessen begann im Jahr 2004, nur wenige Wochen nachdem in den Medien ausführlich diskutiert wurde, dass Walter Jens 1942 Mitglied der NSDAP gewesen ist. Kann es sein, dass diese alte Geschichte die Demenz ausgelöst oder zumindest beschleunigt hat?
Tilman Jens’ Buch ist die Chronik eines Abschieds des Sohnes vom geliebten und bewunderten Vater. Schmerzhaft konkret erzählt er von der Entdeckung eines ganz anderen, hilflosen Menschen, von der Grausamkeit der Krankheit, von einem quälend langen Weg in die letzte Stufe des Dämmerns. Er zeichnet die Stationen dieses Abschieds nach und erzählt von einem Lebensende, das so gänzlich anders verläuft, als es seinem Vater, dem »Virtuosen des Wortes«, vorbestimmt schien.


Portrait
Tilman Jens, geboren 1954, lebt als Journalist in Frankfurt am Main. Buchveröffentlichungen über Uwe Johnson und Mark Twain. Autor u.a. von Goethe und seine Opfer, Demenz, Freiwild und Axel Cäsar Springer. Ein deutsches Feindbild sowie Mitautor des Bestsellers Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle. Zahlreiche Fernsehdokumentationen zu Themen von Kultur, Theologie und Wissenschaft für die ARD und zdf sowie 3sat und arte.
Zitat
"Ein bestechendes Buch ... Es fällt einem kein Kommentar zur Thema Sterbehilfe ein, der derart unter die Haut geht und Gewissheiten zerstäubt."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 160, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641032395
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Verkaufsrang 11.396
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42465710
    Dement, aber nicht bescheuert
    von Uschi Entenmann
    (3)
    eBook
    16,99
  • 42554394
    Was machen wir mit Mama? - Verloren im Nebel der Demenz - Autobiografischer Roman
    von Helma Blank
    eBook
    4,99
  • 29689459
    Engel des Vergessens
    von Maja Haderlap
    eBook
    8,99
  • 42707703
    Sylter Affären
    von Ben Kryst Tomasson
    (5)
    eBook
    7,99
  • 25960602
    Rosenjahre
    von Jasmin Tabatabai
    (1)
    eBook
    8,99
  • 29169713
    Freiwild
    von Tilman Jens
    eBook
    13,99
  • 28095036
    Neue Herzblatt-Geschichten
    von Peter Lückemeier
    eBook
    8,99
  • 29039023
    Kochen für Menschen mit Demenz
    von Claudia Menebröcker
    eBook
    15,99
  • 41810542
    Jahre mit Ledig
    von Fritz J. Raddatz
    eBook
    14,99
  • 25444984
    Beim Griechen
    von Alexandros Stefanidis
    eBook
    8,99
  • 46705195
    Das verleugnete Leben
    von Wolfgang Fleischer
    eBook
    19,99
  • 20292985
    Der große gelbe Fisch
    von Stefan Schomann
    eBook
    7,99
  • 33816605
    Axel Cäsar Springer
    von Tilman Jens
    eBook
    12,99
  • 45085296
    Und was machst Du so?
    von Danny Wallace
    eBook
    6,99
  • 46276219
    Kill your Darling!
    von Jennifer Wright
    eBook
    9,99
  • 45261227
    Die Kunst des Scheiterns
    von Konstantin Wecker
    eBook
    8,99
  • 41533614
    Dreckloch
    von Erna Eugster
    (1)
    eBook
    9,49
  • 41090749
    American Sniper
    von Jim DeFelice
    (5)
    eBook
    11,99
  • 41656486
    Tschernobyl
    von Swetlana Alexijewitsch
    eBook
    9,99
  • 48639612
    Der Mund ist aufgegangen
    von Tilman Allert
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Zeugnis einer schmerzhaften Loslösung “

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Anliegen des Sohnes von Walter Jens für sein Buch ist – ganz anders als das seiner Mutter - das persönliche Zeugnis einer schmerzhaften Loslösung von seinem Vater als das ethisches, moralisches Vorbild für ihn selbst und viele seiner Bewunderer.
Es ist keine Abrechnung mit dem Versagen des Vaters, der über Jahrzehnte seine NSDAP-Mitgliedschaft
Anliegen des Sohnes von Walter Jens für sein Buch ist – ganz anders als das seiner Mutter - das persönliche Zeugnis einer schmerzhaften Loslösung von seinem Vater als das ethisches, moralisches Vorbild für ihn selbst und viele seiner Bewunderer.
Es ist keine Abrechnung mit dem Versagen des Vaters, der über Jahrzehnte seine NSDAP-Mitgliedschaft verschwieg, sondern ein Nachspüren der Ursachen für dieses Verhalten, das ihn auf eine sonderbare Stufe stellt mit anderen prominenten Geistesschaffenden.
Es ist auch eine Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz, an der sein Vater zeitgleich mit dem bekannt Werden seiner NSDAP-Mitgliedschaft erkrankte. Die Folgen dieser Erkrankung auf das Familienleben mit all ihren Konsequenzen werden sehr bewegend dargestellt.
Dass bei der Auseinandersetzung mit diesen Themen Jens nicht immer nachvollziehbare Rückschlüsse einfließen ließ, beeinflusst nicht eine unbedingte Empfehlung für das Buch

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Demenz

Demenz

von Tilman Jens

eBook
7,99
+
=
Das Herzenhören

Das Herzenhören

von Jan-Philipp Sendker

(41)
eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen