Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Denn das Glück ist eine Reise

Roman

(24)

Der salzige Wind des Meeres, der Geschmack von Crêpes mit Cidre und das Gefühl unendlicher Freiheit - der 83-jährige Georges genießt das Leben in vollen Zügen, als er gemeinsam mit einem Freund die Tour de France mit dem Auto nachfährt und sich damit einen langgehegten Traum erfüllt. Die einzige Verbindung zu seiner Familie sind die täglichen SMS an seine Enkelin Adèle, die ihren Großvater auf einmal mit ganz anderen Augen sieht -

Portrait
Caroline Vermalle ist 1973 in der Picardie geboren. Sie liebt Fernreisen, Abenteuer und die Welt des Films. Mit 17 Jahren verlässt sie das Elternhaus und arbeitet nach dem Studium für die BBC. 2007 kehrt sie nach Frankreich zurück
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 17.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16809-5
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 189/126/22 mm
Gewicht 216
Originaltitel L'avant-derniere chance
Auflage 2. Auflage 2013
Buch (Taschenbuch, Deutsch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42221513
    Die Sehnsucht des Vorlesers
    von Jean-Paul Didierlaurent
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 43973094
    Etta und Otto und Russell und James
    von Emma Hooper
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39213897
    Als das Leben überraschend zu Besuch kam
    von Caroline Vermalle
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 39214112
    Die Nostalgie des Glücks
    von Caroline Vermalle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 32017951
    Die gelben Augen der Krokodile
    von Katherine Pancol
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 28893330
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33718448
    Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin
    von Delphine de Vigan
    (7)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 44147432
    Das Herz von Paris
    von Caroline Vermalle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 41804564
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (162)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 43966460
    Das Einzige, was jetzt noch zählt
    von Agnès Ledig
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 35298487
    Jules Verne - Romane
    von Jules Verne
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45246073
    Nach einer wahren Geschichte
    von Delphine de Vigan
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (120)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 37356554
    Lavendelsplitter
    von Viola Ries
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44336623
    Im Schatten der jungen Mädchen
    von Marcel Proust
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 40974127
    Das Glück der blauen Stunde
    von Bertina Henrichs
    (8)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99
  • 42466042
    Das Tiefland
    von Jhumpa Lahiri
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 42379111
    Das Erbe des Maori-Häuptlings
    von Laura Walden
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40803609
    Heute wegen Glück geschlossen
    von Patrice Leconte
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32174039
    Dieses klare Licht in den Bergen
    von Jean-Philippe Mégnin
    Buch (Taschenbuch)
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Denn da Glück ist eine Reise“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Georges ist 83 Jahre alt und lebt allein. Seine Tochter, die sich liebevoll um ihn kümmert ist für mehrere Wochen verreist und hat ihre in London lebende Tochter beauftragt sich telefonisch um den Großvater zu kümmern. Wahrscheinlich halten ihn beide für einen Greis, der besonderer Zuwendung bedarf. Aber Georges hat nur auf die Gelegenheit Georges ist 83 Jahre alt und lebt allein. Seine Tochter, die sich liebevoll um ihn kümmert ist für mehrere Wochen verreist und hat ihre in London lebende Tochter beauftragt sich telefonisch um den Großvater zu kümmern. Wahrscheinlich halten ihn beide für einen Greis, der besonderer Zuwendung bedarf. Aber Georges hat nur auf die Gelegenheit gewartet seine Tochter einmal loszuwerden um mit seinem Nachbarn und Freund eine mehrwöchige Autoreise zu unternehmen. Sie wollen die gesamte Route der Tour de France abfahren und das machen sie auch. Mit Hilfe des ihm so verhaßten Handy`s und der Unterstützung seiner Enkelin, die ihm natürlich trotz Rufumleitung auf die Schliche gekommen ist, beginnt eine wunderbare Tour de France für die beiden betagten Herren. Schöne Geschichte zum Schmunzeln und Entspannen.

„Späte Etappensieger“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Zwei betagte Franzosen machen sich halb-heimlich auf die Tour de France. Alters- und mobilitätsbedingt per Auto. Die Etappen sind, wenigstens auf der Karte, klar abgesteckt. Jeder der beiden hat ein schwerwiegendes Handicap im Gepäck, gut verborgen vor dem anderen. So lernen George, 83, und sein Begleiter Charles die "hohe Kunst des Zwei betagte Franzosen machen sich halb-heimlich auf die Tour de France. Alters- und mobilitätsbedingt per Auto. Die Etappen sind, wenigstens auf der Karte, klar abgesteckt. Jeder der beiden hat ein schwerwiegendes Handicap im Gepäck, gut verborgen vor dem anderen. So lernen George, 83, und sein Begleiter Charles die "hohe Kunst des SMS- Schreibens" um der Enkelin regelmäßige Lebenszeichen geben zu können und fühlen sich - fern von zuhause - seit Jahrzehnten mal wieder so richtig frei. Tragisch- komisch, dieser Trip zweier liebenswerter Kauze, die versuchen nochmal die Zeit anzuhalten. Ein charmantes Buch gelesen von einer tollen, gut dazu passenden Hörbuchstimme.

„Die "Tour de France" mal anders“

Kerstin Kuhberger, Thalia-Buchhandlung Passau

George, 83 Jahre alt, fährt mit seinem Nachbarn Charlie die "Tour de France" - nicht mit dem Fahrrad, sondern mit einem Renault Scénic. Für Beide ist es der Ausbruch aus dem Alltagstrott und der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Doch erst mal muss das "Es-em-essen" gelernt werden, damit es eine SMS-Verbindung und die einzige Verbindung George, 83 Jahre alt, fährt mit seinem Nachbarn Charlie die "Tour de France" - nicht mit dem Fahrrad, sondern mit einem Renault Scénic. Für Beide ist es der Ausbruch aus dem Alltagstrott und der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Doch erst mal muss das "Es-em-essen" gelernt werden, damit es eine SMS-Verbindung und die einzige Verbindung zu Georges Familie, Enkelin Adèle, gibt, die ihren Großvater auf einmal mit ganz anderen Augen sieht...

Herrliche, nette und herzergreifende (Lese-) Unterhaltung. Das Buch sprüht von Lebenslust und man verspürt den Drang am liebsten gleich selbst in sein Auto zu steigen und einmal die Tour de France zu erleben. Am Besten mit George und Charlie zusammen. Unbedingt lesen!

„Generationen“

Bärbel Jacob, Thalia-Buchhandlung Meißen

Sie lesen gern und fahren auch gern Fahrrad?
Dann sollten sie dieses Buch lesen. Es hat mich von der ersten Seite an begeistert.
Georges und sein Nachbar Charles sind zusammen
159 Jahre alt und erfüllen sich einen langgehegten Traum. Einmal mit dem Auto die Tour de France nachfahren.
Georges erwachsene Enkeltochter Adele, die in
Sie lesen gern und fahren auch gern Fahrrad?
Dann sollten sie dieses Buch lesen. Es hat mich von der ersten Seite an begeistert.
Georges und sein Nachbar Charles sind zusammen
159 Jahre alt und erfüllen sich einen langgehegten Traum. Einmal mit dem Auto die Tour de France nachfahren.
Georges erwachsene Enkeltochter Adele, die in London lebt und in Abwesenheit ihrer Mutter auf den Großvater achten soll, erfährt von dem Vorhaben. Sie verspricht dem Großvater das Vorhaben geheim zu halten, dafür muß er ihr aber jeden Tag einen SMS schreiben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten vertieft sich der Großvater in sein Handy. Adele lernt so ihren Großvater neu kennen und erinnert sich an ihre schöne Kindheit in seinem Haus. Trotz tragischem Schlußpunkt hat dieses Buch mich zum nachdenken über die Generationsproblematik angeregt.
an ihre

„Vermalle, Denn das Glück ist eine Reise“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Was für eine Geschichte!! Georges,83 und sein Nachbar Charles, 78 erfüllen sich einen Traum: die Tour de France zu fahren. Aber nicht mit dem Fahrrad. Nein, die Herren reisen "bequem" mit dem Auto. Nur haben sie es ihren Familien verschwiegen. Bis auf Georges Enkelin Adèle, die nun ihren Großvater zwingt sich jeden Abend per SMS zu Was für eine Geschichte!! Georges,83 und sein Nachbar Charles, 78 erfüllen sich einen Traum: die Tour de France zu fahren. Aber nicht mit dem Fahrrad. Nein, die Herren reisen "bequem" mit dem Auto. Nur haben sie es ihren Familien verschwiegen. Bis auf Georges Enkelin Adèle, die nun ihren Großvater zwingt sich jeden Abend per SMS zu melden. SMS? Ein Buch mit sieben Siegeln für die älteren Herren - aber was verspricht man nicht alles...? Und dann geht die Reise los, deren Zeuge wir werden...........
Vorsicht, nur mal reinlesen geht bei diesem Buch gar nicht. Man wird gleich eingefangen und in die Geschichte gezogen. Wer will da nur mal schnuppern? Eigentlich muß man dieses Buch gleich zweimal kaufen, denn dieses Buch ist auch ein tolles Geschenk.

„Denn das Glück ist eine Reise“

Angelika Rahm, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Georges und sein Freund Charles, beide nicht mehr ganz so jung, gehen noch mal auf "Tour de France" - allerdings mit Auto - und erfüllen sich damit einen lang gehegten Jugendtraum. Verbindung hält Georges in dieser Zeit mit seiner Enkelin Adele per Funk und SMS. Es entsteht ein Briefwechsel der besonderen Art und Adele lernt ihren Großvater Georges und sein Freund Charles, beide nicht mehr ganz so jung, gehen noch mal auf "Tour de France" - allerdings mit Auto - und erfüllen sich damit einen lang gehegten Jugendtraum. Verbindung hält Georges in dieser Zeit mit seiner Enkelin Adele per Funk und SMS. Es entsteht ein Briefwechsel der besonderen Art und Adele lernt ihren Großvater richtig kennen und lieben.
Ein wunderbarer Roman über die Bretagne, über Wünsche, Träume und das Glücklichsein und über Beziehungen zwischen Großeltern und Enkelkindern.

„Im Fazit- ein gutes Buch“

Sylvia Holtschke, Thalia-Buchhandlung Plauen

Zwei ältere Männer brechen zur Tour de France auf. Für die Familie heimlich, für sich als letzte Chance.
Am Anfang geht es etwas seicht los, manchmal sind die Beschreibungen zu langatmig. Im späteren Teil kommen viele Ereignisse zusammen. Sie beleben die Handlung und sind zwischenmenschlich sehr schön beschrieben.
Im Fazit- ein gutes
Zwei ältere Männer brechen zur Tour de France auf. Für die Familie heimlich, für sich als letzte Chance.
Am Anfang geht es etwas seicht los, manchmal sind die Beschreibungen zu langatmig. Im späteren Teil kommen viele Ereignisse zusammen. Sie beleben die Handlung und sind zwischenmenschlich sehr schön beschrieben.
Im Fazit- ein gutes Buch

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
17
5
0
1
1

Eine Geschichte für die Seele
von Andrea aus Völklingen am 28.02.2015

Ich gebe zu, das ist das erste Buch bei dessen Ende ich geweint habe. Die Geschichte rund um George ist so wunderschön geschrieben, die Figuren so toll beschrieben, dass man das Gefühl hat Teil dieser Welt zu sein. Es liegt so viel Emotion in dieser Geschichte, dass sie zu... Ich gebe zu, das ist das erste Buch bei dessen Ende ich geweint habe. Die Geschichte rund um George ist so wunderschön geschrieben, die Figuren so toll beschrieben, dass man das Gefühl hat Teil dieser Welt zu sein. Es liegt so viel Emotion in dieser Geschichte, dass sie zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher geworden ist. Für alle, die einfach eintauchen wollen in eine Welt, in der sie einfach abschalten können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erinnern Sie sich noch an Ihre ersten "Ich-schreibe-eine-SMS"-Versuche?!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 17.05.2013

Sie suchen einen richtig schönen, zu Herzen gehenden Unterhaltungsroman? Sie möchten für eine Weile in Gedanken völlig wegtauchen? Dann haben Sie hier das passende Taschenbuch. Zwei über 80jährige Nachbarn in Frankreich wollen mit dem Auto und ohne Wissen ihrer Familien die Strecke der Tour de France entlang reisen. Eine... Sie suchen einen richtig schönen, zu Herzen gehenden Unterhaltungsroman? Sie möchten für eine Weile in Gedanken völlig wegtauchen? Dann haben Sie hier das passende Taschenbuch. Zwei über 80jährige Nachbarn in Frankreich wollen mit dem Auto und ohne Wissen ihrer Familien die Strecke der Tour de France entlang reisen. Eine Enkeltochter bekommt diesen Plan heraus und "erpresst" den Opa: er soll ihr jeden Abend eine SMS schreiben, sonst "verpfeift" sie ihn an die Familie! Problem: der Großvater muß erstmal lernen, wie man eine SMS schreibt. Köstlich: die Szene, als ein Kellner im Hotelrestaurant es ihm beibringt. Wunderbares, liebenswertes Gute-Laune-Buch mit Tiefgang!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach schön! Liebenswert! Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 10.04.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Hauptcharakter haben Tiefgang, sind sehr sympathisch und wachsen einem wirklich sehr ans Herz. Viel zu lachen, einfach herrlich! Unkomplizierter, schnörkelloser Schreib- / Erzählstil, liest sich so weg und ist nicht einen einzigen Moment langweilig. Eindeutige Lese-Empfehlung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Denn das Glück ist eine Reise

Denn das Glück ist eine Reise

von Caroline Vermalle

(24)
Buch (Taschenbuch, Deutsch)
7,99
+
=
Die verborgene Sprache der Blumen

Die verborgene Sprache der Blumen

von Vanessa Diffenbaugh

(42)
Buch (Paperback)
10,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen