Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Der Angstmann

Ungekürzte Lesung

(96)
Dresden, November 1944: Die Lage für die Bevölkerung spitzt sich zu. Flüchtlinge strömen zu Tausenden in die Stadt. Bombenalarm gehört zum Alltag. Da wird Kriminalinspektor Max Heller zu einer grausam zugerichteten Frauenleiche geholt. Schnell geht das Gerücht um: Das war der Angstmann, der nachts durch die Ruinen schleicht. Inmitten des Chaos des letzten Kriegswinters begibt sich Heller auf die Suche nach dem kaltblütigen Täter. Als die Stadt im Februar 1945 größtenteils zerstört wird, hält man auch den Mörder für tot. Doch der Angstmann kehrt zurück. Eine atemberaubende Krimi-Entdeckung – gelesen von Heikko Deutschmann.
Ungekürzte Lesung mit Heikko Deutschmann
1 mp3-CD | ca. 9 h 50 min
Portrait

FRANK GOLDAMMER, 1975 in Dresden geboren, ist Maler- und Lackierermeister. Mit Anfang 20 begann er zu schreiben, verlegte seine ersten Romane im Eigenverlag und schrieb drei erfolgreiche Regionalkrimis über Dresden und Umgebung. Er ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie in Dresden.
HEIKKO DEUTSCHMANN, geboren 1962, ist Schauspieler und Drehbuchautor. Auf Theaterengagements in Berlin, Hamburg, Köln und Zürich folgten zahlreiche Kino- und Fernsehproduktionen. Er zählt zu den renommiertesten deutschen Hörbuchsprechern und hat für DAV bereits viele erfolgreiche Krimis eingelesen, darunter »Eine große Zeit« von William Boyd und »Zerrissen« von Juan Gómez-Jurado.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Heikko Deutschmann
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783862318308
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 613 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45161229
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (194)
    Hörbuch (CD)
    13,99 bisher 18,99
  • 46378203
    Totenfang
    von Simon Beckett
    Hörbuch (CD)
    21,99
  • 45228655
    Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
    von Axel Hacke
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • 45255363
    Frequenz
    von Lincoln Child
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 44141215
    Der dritte Mann
    von Graham Greene
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 45244520
    DNA
    von Yrsa Sigurdardóttir
    Hörbuch (MP3-CD)
    18,99
  • 37389164
    Heinz Erhardt für Kinder
    von Heinz Erhardt
    (1)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 44925839
    Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd.5
    von Cody McFadyen
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 44410209
    Das Joshua-Profil / Die Blutschule / 12CDs
    von Max Rhode
    (2)
    Hörbuch (CD)
    10,99 bisher 13,99
  • 45291444
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (227)
    Hörbuch (CD)
    21,99
  • 45244232
    Die Toten von der Falkneralm
    von Miroslav Nemec
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 36503677
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (89)
    Hörbuch (MP3-CD)
    11,99
  • 44349346
    Die drei !!! 44: Skandal im Café Lomo! (Ausrufezeichen)
    von Henriette Wich
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • 44940724
    Rolle vorwärts
    von Samuel Koch
    (8)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 45615996
    Die Meisterdiebin
    von Tess Gerritsen
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 44421422
    Mädchenkiller
    von D. P. Lyle
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • 47674838
    Die fremde Königin / Otto der Große Bd.2
    von Rebecca Gablé
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 39192717
    Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 47877612
    Der zweite Reiter
    von Alex Beer
    (18)
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 47938309
    Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf
    von Oliver Pötzsch
    (16)
    Hörbuch (CD-ROM)
    17,99

Buchhändler-Empfehlungen

Heike Dreyer, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Super-Krimi in Dresden, Ende 1944, kurz vor der Bombardierung. So gut geschrieben, dass man glaubt, man steht selber im Bombenhagel. Außergewöhnlich! Auch für Volker-Kutscher-Leser Super-Krimi in Dresden, Ende 1944, kurz vor der Bombardierung. So gut geschrieben, dass man glaubt, man steht selber im Bombenhagel. Außergewöhnlich! Auch für Volker-Kutscher-Leser

Barbara Schroeder, Thalia-Buchhandlung Kassel

Das zerbombte Dresden und ein grausamer Mörder sind die Zutaten für diesen super recherchierten Krimi. Meine Empfehlung für alle Fans von Volker Kutscher. Das zerbombte Dresden und ein grausamer Mörder sind die Zutaten für diesen super recherchierten Krimi. Meine Empfehlung für alle Fans von Volker Kutscher.

Katalin Kocsis, Thalia-Buchhandlung Neubrandenburg

ein toller gelungener Krimi während der Zeit der Bombardierung Dresdens. Fantastisch recherchiert von einem gebürtigen Dresdner. Nicht nur für Dresden Fans ein Muss. ein toller gelungener Krimi während der Zeit der Bombardierung Dresdens. Fantastisch recherchiert von einem gebürtigen Dresdner. Nicht nur für Dresden Fans ein Muss.

Elisabeth Kothenschulte, Thalia-Buchhandlung Hamm

Mein Highlight dieses Jahr. Ein superspannender und bewegender Krimi, der in den letzten Kriegstagen spielt.E in Kommissar ermittelt unter erschwerten Bedingungen. Man fiebert mit. Mein Highlight dieses Jahr. Ein superspannender und bewegender Krimi, der in den letzten Kriegstagen spielt.E in Kommissar ermittelt unter erschwerten Bedingungen. Man fiebert mit.

„Wer ist der Angstmann?“

Iris Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Im total zerbombten Dresden sucht Kriminalinspektor Max Heller verzweifelt einen grausamen Mörder. Der Angstmann quält seine Opfer zu Tode und verbreitet weiteren Schrecken in den Wirren des 2. Weltkrieges. Autor Frank Goldammer schafft es, die Zerstörung Dresdens für den Leser spürbar zu machen und fesselt mit einer bis zum Schluss Im total zerbombten Dresden sucht Kriminalinspektor Max Heller verzweifelt einen grausamen Mörder. Der Angstmann quält seine Opfer zu Tode und verbreitet weiteren Schrecken in den Wirren des 2. Weltkrieges. Autor Frank Goldammer schafft es, die Zerstörung Dresdens für den Leser spürbar zu machen und fesselt mit einer bis zum Schluss packenden Handlung. Absolut lesenswert.

„gelungener Dresden-Krimi aus den letzten Kriegsmonaten“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Dresdener mit Leib und Seele, hat Frank Goldammer nun nach drei Regionalkrimis die letzten Kriegsmonate 1944/1945 in den Mittelpunkt seines neuesten Romans gestellt.Wieder in Gestalt eines Krimis (mit zeitweilig fast dokumentarischem Charakter) erleben wir mit Kriminalinspektor Max Heller den Druck, der in den letzten Kriegsmonaten Ein Dresdener mit Leib und Seele, hat Frank Goldammer nun nach drei Regionalkrimis die letzten Kriegsmonate 1944/1945 in den Mittelpunkt seines neuesten Romans gestellt.Wieder in Gestalt eines Krimis (mit zeitweilig fast dokumentarischem Charakter) erleben wir mit Kriminalinspektor Max Heller den Druck, der in den letzten Kriegsmonaten auf der Bevölkerung der Stadt lag.
Als kurz nacheinander zwei grausam ermordete Frauen aufgefunden werden,ist die abgestumpfte Bevölkerung kaum noch in der Lage, Mitgefühl zu empfinden bzw. willens,bei den Ermittlungen zu helfen. Bombardements,Flüchtlingsmassen und ein strammer SS-Mann als Vorgesetzter ,der von Polizeiarbeit kaum Ahnung hat,legen dem unscheinbaren,beharrlichen Kriegsveteranen Heller permanent Steine in den Weg.Gerüchte über den „Angstmann“,eine Art Alptraum-Kindergedicht, machen die Runde,Heller hält den Kopf sozusagen unten und bleibt unermüdlich bei seinen Ermittlungen im eisigen Winter, bis es im Februar `45 zur großen Bombennacht kommt,die er und seine Frau knapp überleben.Als kurz darauf die Russen Dresden einnehmen,wird die Lage für den Kripomann immer gefährlicher.
Aber der „Angstmann“ ist nicht tot ….
Atmosphärisch, beängstigend authentisch klingend und mit interessanter Personenzeichnung punktet Frank Goldammer in der Riege der Kriminalautoren,die die Zeit der Zwanziger bis Fünfziger Jahre zu ihrem Thema gemacht hat –
ich bin schon gespannt auf seinen 2.Max-Heller-Fall im Dresden der Nachkriegsjahre !

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein spannender historischer Krimi um 1944/1945.
Kann mit einer realistischen Story und interessanten Charakteren überzeugen.
Ein spannender historischer Krimi um 1944/1945.
Kann mit einer realistischen Story und interessanten Charakteren überzeugen.

„Dresden 1944/45“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Für alle Volker Kutscher-Fans ist der erste Band von
Frank Goldammer, Der Angstmann
eine sehr gute Alternative.
Authentisch, realitätsnah, fesselnd!
Ich warte mit Spannung auf die Fortsetzung.
Für alle Volker Kutscher-Fans ist der erste Band von
Frank Goldammer, Der Angstmann
eine sehr gute Alternative.
Authentisch, realitätsnah, fesselnd!
Ich warte mit Spannung auf die Fortsetzung.

Toller Krimi in spannender historischer Kulisse! Unbedingt lesen! Toller Krimi in spannender historischer Kulisse! Unbedingt lesen!

„Authentischer Kriegskrimi“

Simon Marshall, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Alle Fans von Volker Kutscher haben endlich einen würdigen Ersatz. Frank Goldammer ist ein höchst spannender Krimi gelungen, der mitten in den Grauen des Krieges und der Bombennacht von Dresden spielt. Alles wirkt sehr authentisch, dabei gelingt es Goldammer seine Figuren nicht nur eindimensional zu zeichnen. Ein sehr gelungenes Debüt. Alle Fans von Volker Kutscher haben endlich einen würdigen Ersatz. Frank Goldammer ist ein höchst spannender Krimi gelungen, der mitten in den Grauen des Krieges und der Bombennacht von Dresden spielt. Alles wirkt sehr authentisch, dabei gelingt es Goldammer seine Figuren nicht nur eindimensional zu zeichnen. Ein sehr gelungenes Debüt.

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Dresden 1944 - ein Serienmörder, genannt der Angstmann, treibt sein Unwesen in der vom Krieg zerstörten Stadt. Deutsche Geschichte richtig spannend und unheimlich erzählt! Dresden 1944 - ein Serienmörder, genannt der Angstmann, treibt sein Unwesen in der vom Krieg zerstörten Stadt. Deutsche Geschichte richtig spannend und unheimlich erzählt!

Ulrich Kienast, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Ungewöhnlicher, klischeefreier Krimi mit historischen Thema, spannend und großartig recherchiert, glaubwürdig und überzeugend, verstörend und bewegend. Ungewöhnlicher, klischeefreier Krimi mit historischen Thema, spannend und großartig recherchiert, glaubwürdig und überzeugend, verstörend und bewegend.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Ich konnte mir keinen Ermittler im ausgebombten Dresden vorstellen. Lebensbedrohende Umstände, der Wille und den Mut trotzdem einen Mörder fassen zu wollen, eine Herausforderung! Ich konnte mir keinen Ermittler im ausgebombten Dresden vorstellen. Lebensbedrohende Umstände, der Wille und den Mut trotzdem einen Mörder fassen zu wollen, eine Herausforderung!

„Solider Kriminalroman“

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Frank Goldammer versetzt seinen Leser in das zerstörte Dresden kurz vor und nach Ende des 2.Weltkrieges und gibt ein sehr authentisches Bild der damaligen Zeit wieder: Ruinen, Flüchtlinge, der Feuersturm im Februar 1945, KZ-Ärzte, unerbittliche Nazi-Anhänger, der Einzug der Russen und die allgegenwärtige Furcht vor den Bomben bestimmen Frank Goldammer versetzt seinen Leser in das zerstörte Dresden kurz vor und nach Ende des 2.Weltkrieges und gibt ein sehr authentisches Bild der damaligen Zeit wieder: Ruinen, Flüchtlinge, der Feuersturm im Februar 1945, KZ-Ärzte, unerbittliche Nazi-Anhänger, der Einzug der Russen und die allgegenwärtige Furcht vor den Bomben bestimmen hier das Panorama, in welches bizarre Frauenmorde eingebettet sind. Lesenswert!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein spannender Krimi in der bedrückenden Atmosphäre des Zweiten Weltkrieges. Der Angstmann geht um und mordet auf bestialische Art und Weise. Viele Drehungen und Wendungen. Ein spannender Krimi in der bedrückenden Atmosphäre des Zweiten Weltkrieges. Der Angstmann geht um und mordet auf bestialische Art und Weise. Viele Drehungen und Wendungen.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

In den Trümmern von Dresden: "Richtung Fluss muss meine Straße liegen! Was wird mich dort erwarten?" Dramatischer, spannungsgeladener Thriller, nicht nur wegen der Morde! In den Trümmern von Dresden: "Richtung Fluss muss meine Straße liegen! Was wird mich dort erwarten?" Dramatischer, spannungsgeladener Thriller, nicht nur wegen der Morde!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein solider Krimi, der kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs beginnt. Ein Serienmörder macht sich die chaotischen Verhältnisse in der Stadt zunutze. Ein solider Krimi, der kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs beginnt. Ein Serienmörder macht sich die chaotischen Verhältnisse in der Stadt zunutze.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Kommissar Max Heller jagt einen mysteriösen Mörder, während Dresden im Feuersturm versinkt. Goldammer verknüpft hist. Elemente geschickt mit einer spannenden Mörderjagd. Kommissar Max Heller jagt einen mysteriösen Mörder, während Dresden im Feuersturm versinkt. Goldammer verknüpft hist. Elemente geschickt mit einer spannenden Mörderjagd.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45230377
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45161229
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (194)
    Hörbuch (CD)
    13,99 bisher 18,99
  • 39193264
    Der eiserne Sommer
    von Angelika Felenda
    Hörbuch (MP3-CD)
    17,99
  • 16306532
    Der nasse Fisch (DAISY Edition)
    von Volker Kutscher
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 28887801
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 41104824
    Germania / Kommissar Oppenheimer Bd.1
    von Harald Gilbers
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 15434766
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (78)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 39262549
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (19)
    Hörbuch (CD)
    25,99
  • 43972445
    Endzeit
    von Harald Gilbers
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39237910
    Wolfshunger
    von Philip Kerr
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 6149429
    Onkel Toms Hütte, Berlin
    von Pierre Frei
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44068431
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    Hörbuch (CD)
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
96 Bewertungen
Übersicht
50
35
11
0
0

Jagd auf einen Serienmörder in einer Atmosphäre des Misstrauens
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.11.2016

Dies ist eine Rezension zum ungekürzten Hörbuch des DAV, gelesen von Heikko Deutschmann. Dresden, Ende 1944: Flüchtlingsströme und Nahrungsmittelknappheit gehören zum Alltag der Bevölkerung, Bombenalarme sowie der politische Druck der Nationalsozialisten verbreiten eine Atmosphäre des Misstrauens und der Angst. Da wird eine grausam zugerichtete Frauenleiche gefunden. Kriminalinspektor Max Heller, wegen... Dies ist eine Rezension zum ungekürzten Hörbuch des DAV, gelesen von Heikko Deutschmann. Dresden, Ende 1944: Flüchtlingsströme und Nahrungsmittelknappheit gehören zum Alltag der Bevölkerung, Bombenalarme sowie der politische Druck der Nationalsozialisten verbreiten eine Atmosphäre des Misstrauens und der Angst. Da wird eine grausam zugerichtete Frauenleiche gefunden. Kriminalinspektor Max Heller, wegen einer Kriegsverletzung aus dem 1. Weltkrieg vom Kriegsdienst verschont, wird der Fall übertragen. Für Hellers Vorgesetzten, einem überzeugten Nationalsozialisten, ist der Mörder in der Person des jüdischen Exmannes der Toten schnell ausfindig gemacht. Doch Hellers Zweifel stoßen auf taube Ohren - und als die nächste, schrecklich verstümmelte Frauenleiche gefunden wird, verstärkt sich ein Gerücht in der Bevölkerung: Der Angstmann geht um! Schleicht heulend wie ein Tier durch das Chaos des Kriegswinters und sucht sich seine Opfer. Ein jeder will ihn gehört haben, doch niemand hat ihn gesehen. Als im Februar 1945 ein Bombardement Dresden großflächig zerstört, glaubt man den Angstmann für tot. Doch schon bald geht das Morden weiter, und Heller versucht trotz russischer Besatzung, den Serienmörder zur Strecke zu bringen. Schon die Aufmachung des Hörbuches ist gelungen: Beim Aufklappen blickt man auf die Dresdner Hofkirche. Das Hörbuch ist im praktischen mp3-Format, so dass zwischendurch keine CD gewechselt werden muss. Inhaltlich ist es dem Autoren Frank Goldammer gelungen, eine bedrückende Atmosphäre des Misstrauens aufzubauen, welche der Story zusätzlichen Schrecken verleiht. Vor allem der verstörende Moment des Bombenangriffs auf die Stadt und das anschließende Herumirren zwischen Trümmern und Verletzten war so ergreifend, dass ich eine Hörpause benötigte, um diese Flut an Bildern, welche mich überrollte, verarbeiten zu können. Die Personen wirken, passend zur damaligen Zeit, in ihrem Handeln sehr authentisch. Die Hauptfigur Max Heller ist kein typischer Held sondern ein Mann, welcher in der Zeit des Massenmords einen einzelnen Serienmörder zur Strecke bringen will, ohne den Nazis oder den anschließenden Besatzern dabei auf die Füße zu treten. Die Auflösung des Falles hat mir sehr gefallen und zeugte von einer angenehmen Komplexität. Heikko Deutschmann schafft mit seiner Lesung schnell die dem Roman zugrunde liegende Atmosphäre. Geschwindigkeit und Betonung sorgen für ein angenehmes Hörerlebnis, die Dialoge wirken wie gesprochen und nicht wie abgelesen. Einzig bei den Frauendialogen hat es für meinen Geschmack ein wenig mit der Authenzität gehapert. Ebenso hat mich gestört, dass Herr Deutschmann den Russen einen entsprechenden Dialekt verpasst hat, diesen aber zwischendurch ablegte statt konsequent durchzuziehen. So muss ich leider einen halben Stern abziehen und gebe dem Hörbuch 4,5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Kriminaler trotzt den Kriegswirren
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonding am 30.11.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein gänzlich anderer Held als in vielen Kriminalromanen spielt hier die Hauptrolle. Max Heller ermittelt, aber nicht mit privaten Problemen behaftet, sondern durch die Umstände Dresdens von 1945 eingeschränkt. Der Autor zeichnet einen Mann, der nur seinen Prinzipien treu ist und sich weder vom Nationalsozialismus noch den Sowjets einnehmen... Ein gänzlich anderer Held als in vielen Kriminalromanen spielt hier die Hauptrolle. Max Heller ermittelt, aber nicht mit privaten Problemen behaftet, sondern durch die Umstände Dresdens von 1945 eingeschränkt. Der Autor zeichnet einen Mann, der nur seinen Prinzipien treu ist und sich weder vom Nationalsozialismus noch den Sowjets einnehmen lässt. Von der Zerstörung und den schwierigen Lebensbedingungen gezeichnet, stolpert Heller durch Dresden, aber er fällt nicht. Als er einem grausamen Frauenmörder auf der Spur ist, stellt die Bombardierung der Stadt seine Pläne auf den Kopf. Aufgrund der wohl umfangreichen und detaillierten Recherche und Wiedergabe der damaligen Zustände und Empfindungen der Dresdner schafft es der Autor, den Leser immer wieder vom Fall abzulenken. Oft steht Heller und in Gedanken mit ihm der Leser vor der Frage, was das dringendste Problem ist – Essen organisieren, persönliche Sicherheit oder die Verantwortung anderen, den Opfern, gegenüber? Es ist eine Gratwanderung für Heller, der am liebsten alles erledigt haben möchte und sich dabei immer wieder selbst in Gefahr begibt. Doch in den entscheidenden Momenten ist ihm das Glück hold, auch wenn er und seine Frau materiell gesehen alles verloren haben und auch Max keiner bezahlten Arbeit mehr nachgehen kann. Als er dann Unterstützung bei seinen Nachforschungen bekommt, läuft er dennoch einigen falschen Fährten hinterher, die der Autor gekonnt einbindet. Vieles scheint möglich, doch immer wieder fehlt ein Puzzlestück und es ist klar, dass die endgültige Auflösung noch verstörender sein muss, als angenommen. Die verschiedenen Hauptcharaktere bilden hier das Spektrum der damaligen Bevölkerung und der unterschiedlichen Meinungen, die (mal mehr, mal weniger) unterschwellig aufeinandertrafen. Das alles macht die Arbeit für Heller nicht einfach, doch seine Hartnäckigkeit wird belohnt. Zusätzlich zur Lösung des Falls taucht zum Schluss noch ein Silberstreif am Horizont auf, der eine mögliche Rückkehr in (fast) sein altes Leben verheißt und gleichzeitig einen zweiten Band mit Heller ankündigt. Möge die Zeit bis dahin schnell vorbeigehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Teufel in Menschengestalt
von Tintenherz aus Kronshagen am 13.11.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Dresden, Kriegswinter 1944/45. Kriminalinspektor Max Heller wird zu einem Leichenfundort gerufen. Eine Frau wurde grausam zugerichtet aufgefunden. Angst wächst in der Bevölkerung. "Der Angstmann" soll umgehen. Inmitten der Kriegswirren macht sich Heller, unbeeindruckt von dem Verhalten seines Vorgesetzten, auf die Suche nach dem Mörder. Meine Meinung: Das Cover vermittelt dem Betrachter... Inhalt: Dresden, Kriegswinter 1944/45. Kriminalinspektor Max Heller wird zu einem Leichenfundort gerufen. Eine Frau wurde grausam zugerichtet aufgefunden. Angst wächst in der Bevölkerung. "Der Angstmann" soll umgehen. Inmitten der Kriegswirren macht sich Heller, unbeeindruckt von dem Verhalten seines Vorgesetzten, auf die Suche nach dem Mörder. Meine Meinung: Das Cover vermittelt dem Betrachter ein Gefühl von Unbehagen. Der Schreibstil ist leicht verständlich und angenehm flüssig und lebendig zu lesen. Der Protagonist Max Heller ist ein Polizist mit Leib und Seele. Er behauptet sich gegenüber seinen Gegnern und versucht mit geringen Möglichkeiten die Morde aufzuklären. Inmitten von Flüchtlingsströmen, Judenvertreibung und ständigen Bombenalarmen geschehen schreckliche Dinge. Es gilt das Gesetz des Stärkeren und die Schwachen werden ausgemerzt. Einerseits ist dieser Krimi sehr bedrückend, stimmt nachdenklich; aber anderseits reißt diese Dramatik, die das Buch beinhaltet, den Leser mit, dem Geschehen bedingungslos zu folgen. Fazit: Ein historischer Dresdenkrimi, da an Spannung viel zu bieten hat. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Angstmann

Der Angstmann

von Frank Goldammer

(96)
Hörbuch (MP3-CD)
17,99
+
=
Im dunklen, dunklen Wald

Im dunklen, dunklen Wald

von Ruth Ware

(111)
Hörbuch (MP3-CD)
17,99
+
=

für

34,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen