Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Duft von Schokolade

Für August klingt es wie ein Traum: Als der junge Leutnant 1881 seinen Dienst bei der k. u. k. Armee Österreich-Ungarn quittiert, liegt ein ganzer langer Sommer in seiner Heimatstadt Wien vor ihm. Erst im Herbst soll er bei seinem Onkel, einem Schokoladenfabrikanten, seine neue Stelle antreten. Dann jedoch trifft er die selbstbewusste Elena Palffy, deren Mann erst kurz zuvor unter mysteriösen Umständen verschwunden ist, und die unter dem Verdacht steht, ihn umgebracht zu haben. Mit außergewöhnlichen Schokoladenkreationen wirbt August um sie und gewinnt schließlich ihr Herz. Doch nach einem Brand in der Wiener Oper bleibt Elena spurlos verschwunden ...
Portrait
Ewald Arenz, geboren 1965 in Nürnberg, studierte Geschichte, amerikanische und englische Philologie. Im ars vivendi verlag erschienen seine erfolgreichen Romane Der Teezauberer (2002), Die Erfindung des Gustav Lichtenberg (2004), Der Duft von Schokolade (2007), Ehrlich und Söhne (2009) und Das Diamantenmädchen (2011) sowie mehrere Bände mit humorvollen Kurzgeschichten. Für sein literarisches Werk wurde er u.a. 2004 mit dem Bayerischen Staatsförderpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 270, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.09.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783869133249
Verlag Ars vivendi Verlag
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29339066
    Eine Zierde in ihrem Hause
    von Asta Scheib
    (11)
    eBook
    9,99
  • 31245552
    Das Diamantenmädchen
    von Ewald Arenz
    eBook
    13,99
  • 45310463
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (88)
    eBook
    13,99
  • 32134699
    Der Duft von Erde und Zitronen
    von Margherita Oggero
    (25)
    eBook
    8,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (8)
    eBook
    6,99
  • 30696852
    Kinder des Ungehorsams
    von Asta Scheib
    eBook
    7,99
  • 32822222
    Die Schöne und der Tod
    von Bernhard Aichner
    eBook
    8,99
  • 46491617
    Il profumo del cioccolato
    von Ewald Arenz
    eBook
    9,99
  • 51953266
    Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (2)
    eBook
    4,99
  • 54192506
    Thereses Geheimnis
    von Verena Rabe
    (2)
    eBook
    5,99
  • 47844357
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (19)
    eBook
    7,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    eBook
    8,99
  • 48311872
    New York Bastards - In deinem Schatten
    von K. C. Atkin
    (4)
    eBook
    4,99
  • 39364607
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (50)
    eBook
    8,99
  • 53227168
    Palace of Pleasure: Club der Millardäre
    von Bobbie Kitt
    eBook
    4,99
  • 40931336
    Sylt oder Selters
    von Claudia Thesenfitz
    (8)
    eBook
    8,99
  • 47577377
    Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    eBook
    16,99
  • 48311766
    Soulless
    von T. M. Frazier
    eBook
    6,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (23)
    eBook
    6,99
  • 27887250
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (86)
    eBook
    4,99

Buchhändler-Empfehlungen

„‚Chocolat’ trifft ‚Parfum’“

Sandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Wien, ausgehendes 19. Jahrhundert. Leutnant Liebeskind quittiert seinen Dienst und beginnt einen Sommer voller Ferien, bevor er sich der Schokoladenfabrik seines Onkels verschreibt. In diesen Wochen begegnet er einer geheimnisvollen Frau und den Träumen seiner Kindheit, die ihn immer wieder mit den intensiven Gerüchen seiner Umgebung Wien, ausgehendes 19. Jahrhundert. Leutnant Liebeskind quittiert seinen Dienst und beginnt einen Sommer voller Ferien, bevor er sich der Schokoladenfabrik seines Onkels verschreibt. In diesen Wochen begegnet er einer geheimnisvollen Frau und den Träumen seiner Kindheit, die ihn immer wieder mit den intensiven Gerüchen seiner Umgebung konfrontieren. Schon immer waren für ihn Gerüche eher Farben als nur eine simple Sinneswahrnehmung. Er riecht Bilder und den Tod von Menschen, die ihm nahe stehen. Wissen, das er tief in sich einschließt, solange bis er Elena begegnet. Zwischen den beiden beginnt eine kurze, unmögliche Liebesgeschichte, die tragisch beim Brand der Wiener Ringoper endet.

Aus dem Gefühl heraus, dass sein Leben stehen bleibt anstatt weiterzugehen, beginnt Liebeskind zu lernen, wie Konfekt hergestellt wird. Nur so, durch die Erinnerung an Elenas Duft, kann er seine Trauer und seine Erinnerungen verarbeiten. Er kreiert „Duftpralinen“, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Sein Geheimrezept: die Sehnsüchte und Lebensträume der Menschen verarbeitet Liebeskind in seine Pralinés, die ihn in Wien zur Berühmtheit machen und selbst von Sarotti angefragt werden. Der Schokoladensoldat reist als Handelsvertreter der familieneigenen Fabrik nach Berlin und trifft dort verhängnisvoll auf eine alte Bekannte.

Dieses Büchlein sollte man nicht lesen, wenn man keine gute Schokolade zur Hand hat. Denn spätestens nach den ersten Seiten sehnt man sich nach der schmelzenden Süße. Konfekt und Pralinen bekommen plötzlich eine andere Bedeutung. Darüber hinaus erlebt man das Vergnügen einer Liebesgeschichte, die ihren zarten Kern erst preisgibt, wenn man ihren bitter dunklen Mantel geknackt hat.

Schöne Lektüre für kalte Nachmittage.

„Ein bittersüßes Buch voller Liebe und Sehnsucht“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Selten war eine Beschreibung auf einer Buchrückseite so passend wie bei diesem Buch: „Ein Hauch vom ‚Schatten des Windes’, ein Splitter ‚Chocolat’ und ein guter Tropfen ‚Parfum’...“. Es ist ein ungewöhnliches, in seinem Schreibstil durchaus altmodisch anmutendes Buch. Der Autor Ewald Arenz erzählt die Geschichte des jungen Wiener Leutnants Selten war eine Beschreibung auf einer Buchrückseite so passend wie bei diesem Buch: „Ein Hauch vom ‚Schatten des Windes’, ein Splitter ‚Chocolat’ und ein guter Tropfen ‚Parfum’...“. Es ist ein ungewöhnliches, in seinem Schreibstil durchaus altmodisch anmutendes Buch. Der Autor Ewald Arenz erzählt die Geschichte des jungen Wiener Leutnants a.D. August Liebeskind, der die ungewöhnliche Gabe besitzt, Düfte sehen zu können. Bei ihm werden aus Düften Farben, aus Farben Bilder, aus Bildern Träume und aus diesen Träumen wird letztendlich Konfekt. Endgültig zum Leben erweckt wird diese Gabe durch seine Liebe zu einer für ihre Zeit ungewöhnlichen Frau – Elena. Doch diese Liebe entwickelt sich ganz anders als es sich August gewünscht hat. Genießen Sie dieses Buch und diese Amour Fou. Es ist ein absolut sinnliches Leseerlebnis. Der Autor versteht es wirklich ausgezeichnet den „Duft von Schokolade“ und andere Wohlgerüche in seinem Buch zu verpacken. Es ist ein wunderschönes Herbst-Buch, bei dem man sich sehnt, in einem Wiener Kaffeehaus zu sitzen, eine Schale Kaffee zu trinken, dabei lecker ausgewähltes Konfekt zu naschen und dieses Buch immer weiter zu lesen. Viel zu schnell ist dieser Lesegenuss vorbei!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Duft von Schokolade

Der Duft von Schokolade

von Ewald Arenz

eBook
7,99
+
=
Rachesommer

Rachesommer

von Andreas Gruber

(20)
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen