Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Elefantenflüsterer

Mein Leben mit den sanften Riesen und was sie mir beibrachten

(5)
Der bewegende Bericht vom preisgekrönten Umweltschützer Lawrence Anthony über seine Elefantenherde in der Wildnis Südafrikas. In Lawrence Anthonys Naturschutzreservat hatten fast hundert Jahre keine Elefanten mehr gelebt. Eines Tages erfuhr er von einer heimatlosen und bedrohten Herde, die er bei sich aufnahm. Er entwickelte eine enge Beziehung zu den sanften Riesen, die sein Leben für immer veränderten.
Portrait
Der Umweltschützer Lawrence Anthony ist Gründer der Earth Organization. Für seine Arbeit wurde er mit dem Earth-Day-Award der Vereinten Nationen ausgezeichnet. Er lebt im südafrikanischen Zululand.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 440 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783864152054
Verlag Mvg Verlag
Dateigröße 6776 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Elefantenflüsterer
    von Anthony Lawrence, Graham Spence
    (5)
    eBook
    2,99
  • Eine Nacht im November
    von Katja Maybach
    (12)
    eBook
    9,99
  • Der lange Weg zur Freiheit
    von Nelson Mandela
    eBook
    12,99
  • Tage mit dir
    von Kate Dakota
    (21)
    eBook
    3,99
  • Aufgewacht und geht´s noch schlimmer?
    von Raphael Monar Laluna
    eBook
    9,99
  • Auf drei Beinen bis ins Glück
    von Alexandra Schwarting
    (4)
    eBook
    2,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (37)
    eBook
    4,99
  • Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (271)
    eBook
    9,99
  • Euer Traum war meine Hölle
    von Natacha Tormey
    (5)
    eBook
    6,99
  • Dieser Stern am Himmel ist meiner, er trägt den Namen "Sina"
    von Petra Schaub
    (4)
    eBook
    15,99
  • Die Siedler von Catan
    von Rebecca Gablé
    (40)
    eBook
    8,99
  • Sanddornpunsch & Inselzauber
    von Rita Roth
    (1)
    eBook
    2,99
  • Suche kochenden Betthasen
    von Jule Specht
    eBook
    8,99
  • Sommerherzen im Regen
    von Karin Lindberg
    (7)
    eBook
    2,99
  • Herzklopfen inklusive - Kaffee von Jake
    von Karin Lindberg
    (1)
    eBook
    3,49
  • Zwei Singleflitterwochen zum Verlieben
    von Mira Morton
    (3)
    eBook
    2,99
  • Cupcakequeen - zartschmelzend verführt
    von Karin Lindberg
    (4)
    eBook
    2,99
  • Vertraglich verliebt
    von Karin Lindberg
    (31)
    eBook
    3,49
  • Ein Holländer zum Frühstück
    von Sophie Sonnenthal
    eBook
    2,99
  • Katharina von Medici
    von Cornelia Wusowski
    eBook
    4,99
    bisher 7,99

Wird oft zusammen gekauft

Der Elefantenflüsterer

Der Elefantenflüsterer

von Anthony Lawrence, Graham Spence
(5)
eBook
2,99
+
=
Leon: Glück trägt einen roten Pony

Leon: Glück trägt einen roten Pony

von C. M. Spoerri
(10)
eBook
3,99
+
=

für

6,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Fesselndes Porträt eines hochinteressanten Mannes, für Tier- und Naturfreunde ein Muss
von Igelmanu66 aus Mülheim am 21.01.2018
Bewertet: Taschenbuch

»Bitte tu’s nicht, Mädchen.« Ich spürte, wie mich ihre Augen durchbohrten, obwohl ich in der Finsternis ihr Gesicht kaum ausmachen konnte. »Sie werden dich töten, wenn du ausbrichst. Das ist jetzt dein Zuhause. Du musst nicht mehr davonlaufen.« 1999, im Tierreservat Thula Thula, im Herzen von Zululand, Südafrika. Anthony Lawrence, geboren und... »Bitte tu’s nicht, Mädchen.« Ich spürte, wie mich ihre Augen durchbohrten, obwohl ich in der Finsternis ihr Gesicht kaum ausmachen konnte. »Sie werden dich töten, wenn du ausbrichst. Das ist jetzt dein Zuhause. Du musst nicht mehr davonlaufen.« 1999, im Tierreservat Thula Thula, im Herzen von Zululand, Südafrika. Anthony Lawrence, geboren und aufgewachsen in Afrika, hat sich ein großes Ziel gesetzt: in seinem Tierreservat, einem früheren Jagdrevier, soll kein Tier mehr erschossen werden. Für dieses Ziel ist er rund um die Uhr im Einsatz, Wilderer machen ihm das Leben schwer. Und dann noch dieser Hilferuf! Für eine Herde verhaltensauffälliger Wildelefanten wird händeringend ein neues Reservat gesucht. Anthony hat keine Ahnung, wie er diese Aufgabe bewältigen soll, aber eins ist ihm klar: wenn er die Herde, bestehend aus erwachsenen Kühen, einigen Halbwüchsigen und einem Baby nicht aufnimmt, werden alle erschossen. Und wenn er es nicht schafft, die Tiere zu beruhigen, ebenfalls. Anthony macht sich an die Arbeit. Noch nicht ahnend, wie die Elefanten sein ganzes Leben beeinflussen werden… Was für ein großartiges Buch! Und was für einen bewundernswerten Mann durfte ich hier kennenlernen! Wenn er seine Geschichte erzählt, macht er dabei dasselbe, was er auch im Leben getan hat, er stellt die Tiere in den Mittelpunkt. Offen gestanden wunderte ich mich kein bisschen, dass er im Alter von nur 61 Jahren an einem Herzinfarkt verstarb. Ich glaube, um sich selber hat er sich überhaupt nie gekümmert, sich stattdessen fortwährend und bis zur körperlichen und seelischen Erschöpfung für Tiere engagiert. Was hat er dabei alles geschafft? Er hat einen Zugang zu traumatisierten Elefanten gefunden und ihnen ein Weiterleben in seinem Reservat ermöglicht. Dabei musste er sich intensiv mit dem Thema Kommunikation auseinandersetzen. Wie funktioniert diese unterhalb der Elefanten? Und wie zwischen Mensch und Tier? Sensibel widmet er sich diesen Fragen, seine Ausführungen fand ich hochinteressant. Bemerkenswert ist zudem, dass er sich immer wieder auf sein Bauchgefühl verließ, manches Mal entgegen der Meinung von Experten. Und dass er dabei stets im Auge behielt, dass die Tiere wilde Tiere bleiben sollen. Viele Menschen hätte alleine diese Aufgabe ausgefüllt, aber Anthony Lawrence tat noch viel mehr. Neben dem stetigen Kampf gegen Wilderer stand er in regelmäßigem Kontakt zu den in seinem Umfeld lebenden Stämmen. Dabei fand er sich manches Mal im Mittelpunkt von Stammeszwistigkeiten wieder, musste sich mutig behaupten und immer wieder einen Weg der Zusammenarbeit finden. Er trug maßgeblich zur Gründung neuer Reservate bei, die sowohl die Tiere schützen als auch helfen, den dort lebenden Menschen durch Öko-Tourismus ein regelmäßiges Einkommen zu verschaffen. Seine Liebe und Achtung galt ausnahmslos jedem Tier. Fand er eine Giftschlange in seinem Schlafzimmer, trug er sie vorsichtig aus dem Haus. Und als er 2003 einen Bericht über den durch Bombenangriffe zerstörten Zoo in Bagdad sah, flog er kurzentschlossen dorthin, um vor Ort den hungernden und verletzten Tieren zu helfen. Er gründete eine Umweltschutzorganisation „The Earth Organization“ und erhielt für sein Engagement diverse Auszeichnungen. Es heißt, als er 2012 starb, kamen Elefanten zu seinem Haus und trauerten um ihn wie um ein Herdenmitglied. Fazit: Fesselndes Porträt eines hochinteressanten Mannes, für Tier- und Naturfreunde ein Muss. Sehr schön geschrieben und mit insgesamt acht Seiten beeindruckender und teils persönlicher Farbfotos als Sahnehäubchen. »In unseren lauten, hektischen Städten sind viele Dinge verloren gegangen, die unsere Vorfahren noch intuitiv wussten: dass die Wildnis lebendig ist, dass ihr Flüstern für alle Lebewesen hörbar ist – und dass alle darauf antworten können.«

Für Safari Reisende
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenfeld am 08.07.2017

Für Afrikaliebhaber ein muß. Es ist einfach toll geschrieben und alles ist sehr realistisch. Kann man vielleicht nur nachvollziehen wenn man eine Safari gemacht hat.

Wie denkt ein Elefant...
von einer Kundin/einem Kunden aus Uetendorf am 05.01.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch wurde mir von einer Rangerin in Südafrika empfohlen. Die wahre Geschichte dieses Mannes und "seiner" Elefantenherde ist einfach unglaublich faszinierend.