Der gelbe Stern

Die Judenverfolgung in Europa 1933-1945

"Der gelbe Stern" erschien im Spätherbst 1960 als eines der ersten Bücher zum Thema. Er ist bis heute ein Standardwerk, das noch immer als Quelle zitiert wird. Das Buch, von der Kritik des In- und Auslands einhellig als hervorragende Dokumentation gelobt, erlebte in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Neuauflagen, Taschenbuchausgaben und Übersetzungen.
Viele der hier seinerzeit zum ersten Mal veröffentlichten Fotos sind inzwischen zu Ikonen geworden, die in Schulbüchern und anderen Publikationen immer wieder nachgedruckt und von Film und Fernsehen reproduziert wurden. Es handelt sich um eine Auswahl, die der Autor in allen damals erreichbaren Archiven zwischen Paris und Moskau, später auch in Washington und Jerusalem, unter Zehntausenden von Aufnahmen getroffen und zu einer Geschichte in Bildern montiert hat.

"Der gelbe Stern" zeigt in acht Kapiteln den Leidensweg von Millionen Menschen und seine einzelnen Stationen, von Hasspropaganda und Entrechtung, Beraubung und Deportation bis zum Massenmord. Einer knappen instruktiven Einführung folgen jeweils ausgewählte Schlüsseldokumente, die die Anweisungen der Befehlszentralen den Berichten der von ihnen betroffenen Menschen gegenüberstellen. Den Hauptteil jedes Kapitels bildet eine in sich geschlossene Bilderzählung, in der sich Fotos und prägnante Textzitate von Verfolgern und Verfolgten gegenseitig kommentieren. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, die den Mördern in die Hände fielen. Ihrem Andenken ist das Buch gewidmet.

Portrait
Gerhard Schoenberner (1931–2012), Schriftsteller und Publizist, gehört zu jenen Pionieren, die schon Ende der fünfziger Jahre gegen manche Widerstände Ernst machten mit der von Theodor W. Adorno geforderten Aufarbeitung der Vergangenheit.
Als Autor und Herausgeber ist er mit Büchern, Essays, dokumentarischen Ausstellungen und Filmen zu Themen der Zeitgeschichte hervorgetreten. "Der gelbe Stern" und das Lesebuch "Zeugen sagen aus" sowie eine zwölfteilige Fernsehserie für die Dritten Programme der ARD über Ideologie und Propaganda im Spielfilm der NS-Zeit machten seinen Namen schon früh auch jenseits der Landesgrenzen bekannt.
Schoenberner war Leiter des Deutschen Kulturzentrums in Tel Aviv, langjähriger Co-Vorsitzender der "Freunde der deutschen Kinemathek" und Kurator filmhistorischer Retrospektiven im In- und Ausland. Seine vielfältige Tätigkeit als Gründungsvorsitzender der Berliner Bürgerinitiative "Aktives Museum", wissenschaftlicher Berater der "Topografie des Terrors" und Gründungsdirektor der Gedenk- und Bildungsstätte "Haus der Wannsee-Konferenz" sowie als Vizepräsident des westdeutschen P.E.N.-Zentrums hat breite öffentliche Anerkennung gefunden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 16.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86754-102-2
Reihe Literaturbibliothek
Verlag Argument
Maße (L/B/H) 27,4/22/2,5 cm
Gewicht 1260 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Wir Kinder von Bergen-Belsen
    von Hetty E. Verolme
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Menschen auf dem Prüfstand
    von Elisabeth Hofacker
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,00
  • Jahrhundertzeugen
    von Tim Pröse
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Rettung kennt keine Konventionen
    von Katrin Reichelt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Ich trug den gelben Stern
    von Inge Deutschkron
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Geschickt eingefädelt - Meine Nähschule
    von Guido Maria Kretschmer
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Das Mädchenorchester in Auschwitz
    von Fania Fenelon
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Der Borromäusverein 1845-1920
    von Steffi Hummel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • Römische Geschichte
    von Alfred Heuss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • „Sie werden nicht durchkommen“
    von Werner Abel, Enrico Hilbert
    Buch (Taschenbuch)
    45,00
  • Geheimbünde
    von Gisela Graichen, Alexander Hesse
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Auf Lachen steht der Tod!
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    29,90
  • Zahnrad- und Getriebetechnik
    von Fritz Klocke, Christian Brecher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    50,00
  • Renaissance und Humanismus
    von Ludwig Geiger
    Buch (Taschenbuch)
    67,90
  • Hitlers Wien
    von Brigitte Hamann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    15,99
  • Drei Leben
    von Max Mannheimer, Marie-Luise der Leyen
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Judenverdrängung, Judenverfolgung und Judendeportation auf dem Land unter den Bedingungen der nationalsozialistischen Herrschaft 1933-1945
    von Heinrich de Groot
    Buch (Taschenbuch)
    55,95
  • Mein Leben unter zwei Himmeln
    von Yu Chien Kuan
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Aufleuchtende Details
    von Peter Nadas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • Der letzte Überlebende
    von Sam Pivnik
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Wird oft zusammen gekauft

Der gelbe Stern

Der gelbe Stern

von Gerhard Schoenberner
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
+
=
Wo geht’s denn hier zum Glück?

Wo geht’s denn hier zum Glück?

von Maike Boom
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

37,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.