Thalia.de

Der islamische Faschismus

Eine Analyse

(9)
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut reicht allerdings weit zurück – es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Hamed Abdel-Samad schlägt in seiner Analyse einen Bogen von den Ursprüngen des Islam bis hin zur Gegenwart. Ein provokantes Buch, dessen Thesen Hamed Abdel-Samad eine Mord-Fatwa einbrachten.
Rezension
"Dieses Buch, diese Analyse ist wie ein Blick hinter den Vorhang der geheimnisvollen Wirkkräfte des Politischen Islams. Sie ist kritisch und dabei zugleich entlarvend und erschreckend." RTF1 - Fernsehen für die Region Neckar-Alb (online), 14.04.2015
Portrait
Hamed Abdel-Samad, geboren 1972 bei Kairo, studierte Englisch, Französisch, Japanisch und Politik. Er arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft der Universität Erfurt und am Institut für Jüdische Geschichte und Kultur der Universität München. Abdel-Samad ist Mitglied der Deutschen Islam Konferenz und zählt zu den profiliertesten islamischen Intellektuellen im deutschsprachigen Raum.
Seine Autobiographie „Mein Abschied vom Himmel“ sorgte für Aufsehen (Knaur Taschenbuch 2010): „Was er von seinen Landsleuten erwartet, hat er selbst vorgemacht: Aufklärung durch Tabubruch." ZDF-Aspekte
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30075-6
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/127/17 mm
Gewicht 230
Verkaufsrang 3.537
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43950859
    Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (2)
    Buch (Geheftet)
    9,95
  • 45230277
    Der Koran
    von Hamed Abdel-Samad
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44430320
    Ein Araber und ein Deutscher müssen reden
    von Hans Rath
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 42462088
    Mohamed
    von Hamed Abdel-Samad
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45230350
    Mohamed
    von Hamed Abdel-Samad
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21111464
    Mein Abschied vom Himmel
    von Hamed Abdel-Samad
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40735393
    Katyn 1940
    von Thomas Urban
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 37356796
    Der islamische Faschismus
    von Hamed Abdel-Samad
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 39179304
    Abschied vom Himmel
    von Hamed Abdel-Samad
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42221432
    Die Macht der Geographie
    von Tim Marshall
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 44455727
    Soccermatics
    von David Sumpter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 15573979
    Ich sah den Satan vom Himmel fallen wie einen Blitz
    von Rene Girard
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 14722734
    Die Krankheit des Islam
    von Abdelwahab Meddeb
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44147463
    Kapitalfehler
    von Marc Friedrich
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45313029
    Der Terror ist unter uns
    von Peter R. Neumann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 34924932
    Die Narzissmusfalle
    von Reinhard Haller
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 47929402
    Inside Islam
    von Constantin Schreiber
    (1)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 44339155
    Zur Freiheit gehört, den Koran zu kritisieren
    von Hamed Abdel-Samad
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45165386
    Die Grenzen der Toleranz
    von Michael Schmidt-Salomon
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 41924176
    Der Fluch der bösen Tat
    von Peter Scholl-Latour
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Informativ und wichtig!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Hamed Abdel-Samad hat bereits mit der Veröffentlichung seiner Autobiographie („Mein Abschied vom Himmel“, ebenfalls Droemer/Knaur) für Aufsehen gesorgt. In seinem Werk „Der islamische Faschismus“ geht er nun den faschistischen Tendenzen im Islam auf den Grund.
Man merkt über das gesamte Buch hinweg sehr deutlich, dass hier ein Mensch
Hamed Abdel-Samad hat bereits mit der Veröffentlichung seiner Autobiographie („Mein Abschied vom Himmel“, ebenfalls Droemer/Knaur) für Aufsehen gesorgt. In seinem Werk „Der islamische Faschismus“ geht er nun den faschistischen Tendenzen im Islam auf den Grund.
Man merkt über das gesamte Buch hinweg sehr deutlich, dass hier ein Mensch am Werk ist, der wirklich Ahnung hat und das ist im Bereich Sachbuch schon einmal viel wert. Zudem versucht er nicht seine Leser durch die Nutzung vieler Fremdwörter zu beeindrucken, sondern legt seine Analysen in klarer Sprache und einfachen aber sehr guten Worten dar, ohne sich unnötigen Ausschweifungen hinzugeben. Er formuliert keine Anklageschrift, sondern baut seine Kritik wunderbar auf, bietet zudem Lösungsansätze und betrachtet auch in kleineren Ausflügen andere Monotheistische Religionen. Auch wenn er den Islam für insgesamt unreformierbar hält, ist er aber der Ansicht, dass die Muslime weltweit in der Lage sind ihre Werte zu reformieren. Was daraus folgt ist eine kritische Analyse des Islam, die sehr verständlich und gut geschrieben ist. Wer sich tiefer gehend über den Islam informieren will, wird an den Werken von Hamed Abdel-Samad nicht vorbei kommen!

„Gehorsam und Dschihad“

Thomas Gebhard, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Abdel-Samad zeigt in seinem neuen Buch die Parallelen des politischen (gibt es auch einen Anderen?) Islams und dem Faschismus auf. Auch wenn es explizit um den Islam geht, so werden doch die Probleme aller monotheistischen Religionen sichtbar, welche strengen Gehorsam voraussetzen. Das Fazit kann nur in einem säkularen Denken enden. Abdel-Samad zeigt in seinem neuen Buch die Parallelen des politischen (gibt es auch einen Anderen?) Islams und dem Faschismus auf. Auch wenn es explizit um den Islam geht, so werden doch die Probleme aller monotheistischen Religionen sichtbar, welche strengen Gehorsam voraussetzen. Das Fazit kann nur in einem säkularen Denken enden. Denn wie der Autor hier wieder am Beispiel des Islams darstellt, sind auch innerhalb der selben Religion diverse Untergruppierungen entstanden, welche alle um die Alleinherrschaft streiten, bzw. Kriege dafür führen. Eine unbedingte Leseempfehlung!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Sehr informativ
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 16.06.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist sehr informativ, es schließt viele Bildungslücken, die bei den meisten Europäern vorhanden sind. Über die Parallelen zwischen dem europäischen Faschismus und den Muslimbrüdern und Salafisten wusste ich bisher nichts. Ich hoffe nur, dass weder Salafisten noch deutsche Nazis dieses Buch lesen. Sonst könnten sie vielleicht... Das Buch ist sehr informativ, es schließt viele Bildungslücken, die bei den meisten Europäern vorhanden sind. Über die Parallelen zwischen dem europäischen Faschismus und den Muslimbrüdern und Salafisten wusste ich bisher nichts. Ich hoffe nur, dass weder Salafisten noch deutsche Nazis dieses Buch lesen. Sonst könnten sie vielleicht merken, dass sie Brüder im Ungeist sind, und nicht mehr aufeinander, sondern auf die gemeinsamen Feinde einschlagen. Die heißen Demokratie, Menschenrechte und kulturelle Vielfalt. Und dann Gnade uns Gott, Allah oder sonst ein nicht existierender Popanz

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
sehr lesenswert - wobei ich das Hörbuch hatte
von einer Kundin/einem Kunden am 11.05.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Informative, sehr ausgewogene und auch positive Kritik, was wirklich sehr selten vorkommt. Es werden offen Defizite der Islaminterpretationen angesprochen, die häufig für Konfliktpunkte mit der gelebten westlichen Demokratie und Freiheit sorgen. Man hat beim Hören aber nie das Gefühl der Ausweglosigkeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
umfassende Einführung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 26.05.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

der Autor argumentiert auf einer relativ sachlichen Ebene indem er historische Fakten und Entwicklungen weitgehend unkommentiert anführt - dies lässt den Schluss, dass Islam und humanistische Ethik unvereinbar sind fast unwiderlegbar stehen - wiewohl es nicht Thema des Buches ist, wäre die Ergänzung, dies gelte auch für die beiden... der Autor argumentiert auf einer relativ sachlichen Ebene indem er historische Fakten und Entwicklungen weitgehend unkommentiert anführt - dies lässt den Schluss, dass Islam und humanistische Ethik unvereinbar sind fast unwiderlegbar stehen - wiewohl es nicht Thema des Buches ist, wäre die Ergänzung, dies gelte auch für die beiden anderen abrahamitisch monotheistischen Religionen ebenso wünschenswert - als unmittelbare Ergänzung sei "zivilisierte Verachtung" empfohlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der islamische Faschismus

Der islamische Faschismus

von Hamed Abdel-Samad

(9)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Der Untergang der islamischen Welt

Der Untergang der islamischen Welt

von Hamed Abdel-Samad

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen