Thalia.de

Der Junge, der Träume schenkte

Roman. Deutsche Erstausgabe

(135)

New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens - mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag ...
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 781
Erscheinungsdatum 22.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16061-7
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 188/126/45 mm
Gewicht 571
Originaltitel La Gang dei Sogni
Auflage 26. Auflage 2011
Verkaufsrang 5.581
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28846135
    Accabadora
    von Michela Murgia
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 40952712
    Im Meer schwimmen Krokodile -
    von Fabio Geda
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42399633
    Die göttliche Komödie (Illustrierte Iris®-LEINEN-Ausgabe)
    von Dante Alighieri
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,95
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45411109
    Die Geschichte der getrennten Wege / Neapolitanische Saga Bd.3
    von Elena Ferrante
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47878046
    Medici - Die Macht des Geldes
    von Matteo Strukul
    (1)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 39246905
    Agata verzaubert eine Insel
    von Paola Cereda
    (10)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 18,00
  • 45411144
    Die Geschichte des verlorenen Kindes / Neapolitanische Saga Bd.4
    von Elena Ferrante
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45161433
    Die Zitronenschwestern
    von Valentina Cebeni
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 47092492
    Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands
    von Salvatore Basile
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47877984
    Medici - Das Blut der Königin
    von Matteo Strukul
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47366586
    Nullnummer
    von Umberto Eco
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 47878053
    Medici - Die Kunst der Intrige
    von Matteo Strukul
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44253161
    Die Honigtöchter
    von Cristina Caboni
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 15517237
    Die Frau im Mond
    von Milena Agus
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 15151668
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 40952852
    Die Rosenfrauen
    von Cristina Caboni
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 6249974
    Die göttliche Komödie
    von Dante Alighieri
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 32017987
    Im Meer schwimmen Krokodile -
    von Fabio Geda
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Manchmal erfüllen sich Träume“

Gabriele Boelen, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Die junge Italienerin Cetto wandert mit ihren Baby Natale in die USA aus. Der Traum von einem besseren Leben in New York erfüllt sich nur sehr langsam. Armut und Gewalt sind in den Elendsvierteln der großen Stadt an der Tagesordnung. Wie der junge Natale der zu Christmas wird, es schafft seinen Lebensweg zu gehen, seine große Liebe Die junge Italienerin Cetto wandert mit ihren Baby Natale in die USA aus. Der Traum von einem besseren Leben in New York erfüllt sich nur sehr langsam. Armut und Gewalt sind in den Elendsvierteln der großen Stadt an der Tagesordnung. Wie der junge Natale der zu Christmas wird, es schafft seinen Lebensweg zu gehen, seine große Liebe findet und auch das Leben seiner Mutter verbessert wird sehr eindrucksvoll vom italienischen Autor Luca Di Fulvio erzählt. Die Geschichte ist wild, liebevoll und zugleich voller Fantasie.

„Liebe auf den ersten Blick...“

Alexandra Reeser, Thalia-Buchhandlung Limburg

Natale, bzw. Christmas ist als Säugling mit seiner Mutter aus Italien ausgwandert um in New York ihr Glück zu finden. Doch auch hier schlägt sich Familie eher schlecht als recht durch.
Doch Christmas Leben verändert sich an dem, als er einem reichen Mädchen das Leben rettet und ihr dabei in die Augen sieht.
Schon kurze Zeit später
Natale, bzw. Christmas ist als Säugling mit seiner Mutter aus Italien ausgwandert um in New York ihr Glück zu finden. Doch auch hier schlägt sich Familie eher schlecht als recht durch.
Doch Christmas Leben verändert sich an dem, als er einem reichen Mädchen das Leben rettet und ihr dabei in die Augen sieht.
Schon kurze Zeit später wird ihm klar, er wird dieses Mädchen immer lieben und will ihr zur Liebe Radiosprecher werden. Aber schafft es Christmas sich nach oben zu kämpfen? Auf jeden Fall kann seine Fantasie ihm dabei helfen.....
Wundervolle und liebevolle Geschichte über Tugenden, Freundschaft und Liebe und dem Charme der 20-er Jahre.

„Träume sollte jeder Mensch haben“

Ute Ziegert, Thalia-Buchhandlung Freital

Ein Buch voller Dramatik aber auch Hoffnung und Schönheit. Wie so viele Menschen Anfang des 20.Jh., kommen auch Cetta und ihr Sohn Natale von Italien nach Amerika, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. In ihrer Heimat vergewaltigt, gedemütigt und unterdrückt, glaubt Cetta in New York würde alles besser. Doch sie muss als Hure Arbeiten Ein Buch voller Dramatik aber auch Hoffnung und Schönheit. Wie so viele Menschen Anfang des 20.Jh., kommen auch Cetta und ihr Sohn Natale von Italien nach Amerika, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. In ihrer Heimat vergewaltigt, gedemütigt und unterdrückt, glaubt Cetta in New York würde alles besser. Doch sie muss als Hure Arbeiten und die Armut ist groß.
Aber ihre unendliche Liebe zu ihrem Sohn und die tiefe Freundschaft mit nur wenigen Menschen gibt ihr Kraft und manchmal sogra etwas Freude.

„Ein wahres Buch das alles bietet!“

Vanessa H., Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

In Luca di Fulvios neuem Buch lernen wir die schlimmsten Gangs und Szenen New Works kennen. Gleichzeitig eine Mutter die niemals aufgibt und alles für ihren Sohn Christmas tut, damit er eine gute Zukunft hat.
Als Christmas erwachsen ist, ist er ein außergeöhnlicher und charismatischer Mann.

Verfolgen sie das Leben einer tiefen Freundschaft,
In Luca di Fulvios neuem Buch lernen wir die schlimmsten Gangs und Szenen New Works kennen. Gleichzeitig eine Mutter die niemals aufgibt und alles für ihren Sohn Christmas tut, damit er eine gute Zukunft hat.
Als Christmas erwachsen ist, ist er ein außergeöhnlicher und charismatischer Mann.

Verfolgen sie das Leben einer tiefen Freundschaft, einer großen Liebe und vieler Träume und Wünsche.

Ein wahres Abenteuer durch New Yorks verschiedenen Schichten.
Lassen sie sich von Christmas allein durch seine Worte entführen.

„Die Lower East Side in den Zwanzigern“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Eine junge Italienerin und ihr Säugling, Natale, wandern nach New York aus und hoffen auf ein besseres Leben. Leider ist das Leben hier in der Lower East Side geprägt von Armut und Gewalt. Christmas, wie sich der Junge in Amerika nennt hat aber Träume. Als er die reiche Ruth rettet scheint sein Leben neue Wendungen zu nehmen. Er träumt Eine junge Italienerin und ihr Säugling, Natale, wandern nach New York aus und hoffen auf ein besseres Leben. Leider ist das Leben hier in der Lower East Side geprägt von Armut und Gewalt. Christmas, wie sich der Junge in Amerika nennt hat aber Träume. Als er die reiche Ruth rettet scheint sein Leben neue Wendungen zu nehmen. Er träumt von einem Leben mit dem schönen Mädchen.

Ob seine Träume Wirklichkeit werden sollten Sie selber lesen.

Es ist ein spannender Schmöker mit tollen Figuren mit denen man eine tolle Zeit teilt. Perfekt für den Urlaub.

„"Es war einmal in New York"“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Lassen Sie sich nicht von dem herzigen Kinderfoto auf dem Einband "abschrecken". Diese Geschichte ist sowohl für hartgesottene Krimi-Leser wie für Liebesgeschichten suchende Frauen lesenswert. Anfang des 19.Jahrhunderts flüchtet die junge Sizilianerin Cetta nach einer Vergewaltigung mit ihrem Baby Natale ins gelobte Land Amerika. Natale Lassen Sie sich nicht von dem herzigen Kinderfoto auf dem Einband "abschrecken". Diese Geschichte ist sowohl für hartgesottene Krimi-Leser wie für Liebesgeschichten suchende Frauen lesenswert. Anfang des 19.Jahrhunderts flüchtet die junge Sizilianerin Cetta nach einer Vergewaltigung mit ihrem Baby Natale ins gelobte Land Amerika. Natale wird in Christmas umgetauft (ein "Niggername") und soll nach Cettas Willen ein echter Amerikaner werden.Achtung:Prostitution,Vergewaltigung und Morde der New Yorker Gangs dieser Zeit werden nicht ausgespart,aber auch der unbändige Überlebenswille der Einwanderer und die Kraft der Phantasie sowie der
Ehrenkodex der damaligen Zeit lassen den Leser den Werdegang eines charismatischen,kleinen Jungen zum Radiostar miterleben.Ein Schmöker,der durchaus mitreisst und berührt,gute Unterhaltung eben.Danach habe ich mir übrigens mal wieder Leones "Es war einmal in Amerika" angesehen...

„Fulminant, grandios, unvergesslich!!“

Gabriele Gröning, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

New York in den 20ern.
Christmas, der kleine blonde italienische Junge der Lower East Side, hierher ausgewandert mit seiner sizilianischen Mutter, die unfassbaren Strapazen ausgesetzt war. Er wird zu einem charismatischen Teenager und rettet der jungen Ruth das Leben. Beide wissen früh, sie sind für immer miteinander verbunden. Christmas
New York in den 20ern.
Christmas, der kleine blonde italienische Junge der Lower East Side, hierher ausgewandert mit seiner sizilianischen Mutter, die unfassbaren Strapazen ausgesetzt war. Er wird zu einem charismatischen Teenager und rettet der jungen Ruth das Leben. Beide wissen früh, sie sind für immer miteinander verbunden. Christmas kann Menschen etwas glauben lassen, was evtl. nicht immer so ganz der Wahrheit entspricht, aber auch keine richtige Lüge ist. Dies macht ihn ungewollt bekannt mit dem größten Mafiaboss der Stadt. Durch ihn bekommt er einen Job, erstmal nur als Helfer, beim aufstrebenden Radio. Christmas weiss sein Erzähltalent zu nutzen! - „Guten Abend New York!“ So beginnen seine Gangster-und Ganovengeschichten mit denen er jeden Abend die New Yorker abends um halb acht magisch vor das Radio zieht...... Lesen Sie dieses wunderbare Epos über Auswanderung, Aufstieg und Liebe - Sie werden es verschlingen und nie vergessen!!

„Der Junge,der Träume schenkte“

Susanne Schiminsky, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Luca di Fulvio erzählt die Geschichte von Christmas und seiner Mutter.Sie flohen Anfang des 19.Jahrhunderts von Italien nach Amerika,denn dort sollte das Leben viel besser sein.Doch anstatt die große Freiheit zu genießen bestreiten sie zunächst ihren Lebensunterhalt mit Gaunereien und Prostitution.Das Buch beschreibt in Zeitsprüngen Luca di Fulvio erzählt die Geschichte von Christmas und seiner Mutter.Sie flohen Anfang des 19.Jahrhunderts von Italien nach Amerika,denn dort sollte das Leben viel besser sein.Doch anstatt die große Freiheit zu genießen bestreiten sie zunächst ihren Lebensunterhalt mit Gaunereien und Prostitution.Das Buch beschreibt in Zeitsprüngen vor allem das Leben von Christmas,der sich zu einem charakterstarkem jungen Mann entwickelt.Ein dicker Schmöcker,der an keiner Stelle langweilig ist.Ich möchte dieses Buch nicht nur empfehlen,sondern dem Leser ans Herz legen.

„Der amerikanische Traum – und ein Traum von einem Buch“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Kritiker haben das Buch bereits mit dem Film „Es war einmal in Amerika“ von Sergio Leone verglichen – einem Meisterwerk. Das Buch hält diesem Vergleich stand. Genau wie der Regisseur verschachtelt Luca die Fulvio verschiede Zeitebenen und erzählt so das Leben von Natale Luminita, der direkt bei der Einreise seinen neuen amerikanischen Kritiker haben das Buch bereits mit dem Film „Es war einmal in Amerika“ von Sergio Leone verglichen – einem Meisterwerk. Das Buch hält diesem Vergleich stand. Genau wie der Regisseur verschachtelt Luca die Fulvio verschiede Zeitebenen und erzählt so das Leben von Natale Luminita, der direkt bei der Einreise seinen neuen amerikanischen Namen erhält: Christmas. Zusammen mit seiner Mutter, die voller Hoffnung nach Amerika kam und unbedingt aus ihrem Sohn einen echten Amerikaner machen will, landet er jedoch zuerst in der von Armut und Kriminalität geprägten Lower East Side. Doch schon bald stellt sich heraus, dass Christmas über ein ganz besonderes Talent verfügt: Menschen mit seinen Worten Träume zu schenken. Und so führt ihn sein Weg schließlich zum Radio. Doch es ist nicht nur seine Geschichte, die erzählt wird, sondern auch die seiner Mutter Cetta und ihrer seltsamen Liebe zu ihrem Zuhälter und die von Ruth, Enkeltochter eines reichen jüdischen Fabrikanten, der Christmas nach einem brutalen Überfall das Leben rettet und die später seine große Liebe wird.
Von der ersten Zeile an ist man eingefangen, man findet sich auf einmal wieder in dieser Welt mit ihrem Elend aber auch der Hoffnung der Menschen auf ein besseres Leben, und man erlebt wie sie sich schließlich für einige erfüllt. Und am Schluss klappt man das Buch zu und wacht auf aus dem Traum - und findet es schade, dass er schon zu Ende ist.

Linda Schade, Thalia-Buchhandlung Bonn Duisdorf

Eines der unglaublichsten Bücher, die ich in meinem ganzen Leben gelesen habe. Mit einem Jungen zum Liebhaben und einer Geschichte, die zu Tränen rührt. Klare Leseempfehlung! Eines der unglaublichsten Bücher, die ich in meinem ganzen Leben gelesen habe. Mit einem Jungen zum Liebhaben und einer Geschichte, die zu Tränen rührt. Klare Leseempfehlung!

Monika Pfeil, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Die wunderschöne ergreifende Geschichte eines Jungen, der trotz seiner armen Herkunft alles dafür tut, seinen Traum zu verwirklichen. Toll, welche Hoffnung dieser Roman ausstrahlt! Die wunderschöne ergreifende Geschichte eines Jungen, der trotz seiner armen Herkunft alles dafür tut, seinen Traum zu verwirklichen. Toll, welche Hoffnung dieser Roman ausstrahlt!

Katrin Knauft, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Eine mitreißende Geschichte, die eine andere Zeit lebendig werden lässt. Einfühlsam geschrieben, mit überzeugenden Charakteren. Luca Di Fulvio kann erzählen! Eine mitreißende Geschichte, die eine andere Zeit lebendig werden lässt. Einfühlsam geschrieben, mit überzeugenden Charakteren. Luca Di Fulvio kann erzählen!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Der Titel lässt einen esoterischen Roman vermuten. Tatsächlich ist es eine realistische Einwanderergeschichte in teilweise deftiger Sprache. Absolut lesenswert. Der Titel lässt einen esoterischen Roman vermuten. Tatsächlich ist es eine realistische Einwanderergeschichte in teilweise deftiger Sprache. Absolut lesenswert.

Mario Goldmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein Lehrstück in Menschlichkeit oder doch nur Mensch sein? Zart und bitter, hart und doch wunderschön. Ein Lehrstück in Menschlichkeit oder doch nur Mensch sein? Zart und bitter, hart und doch wunderschön.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

New York im beginnenden 20. Jh. Der kleine Natale becirct mit seinem Charisma die Menschen im rauen Straßenalltag. Großartig geschrieben. New York im beginnenden 20. Jh. Der kleine Natale becirct mit seinem Charisma die Menschen im rauen Straßenalltag. Großartig geschrieben.

„New York in den 20-er Jahren“

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Luca Di Fulvio hat mich mit seiner Auswanderergeschichte total gefesselt.
Cetta eine sehr junge Italienerin möchte mit ihrem Sohn Natale Anfang der 20-er Jahre ein neues Leben in Amerika beginnen. Ich musste einfach wissen ob Cetta in Amerika Fuß fassen konnte und ob ihr Sohn dort genannt Christmas seine Träume verwirklichte.
Die
Luca Di Fulvio hat mich mit seiner Auswanderergeschichte total gefesselt.
Cetta eine sehr junge Italienerin möchte mit ihrem Sohn Natale Anfang der 20-er Jahre ein neues Leben in Amerika beginnen. Ich musste einfach wissen ob Cetta in Amerika Fuß fassen konnte und ob ihr Sohn dort genannt Christmas seine Träume verwirklichte.
Die Nacht war sehr kurz weil ich das Buch unbedingt zu Ende lesen musste.

„Once upon a Time in America“

Anke Bülow, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ein höchst lesenswertes Buch, das den Leser eintauchen lässt in die Anfänge des 20. Jahrhunderts.
Luca Di Fulvio lässt uns teilhaben an dem Schicksal der Hure Cetta und ihres begabten Sohnes, der mit seinem Talent alle in den Bann zieht.
Lesen Sie und genießen Sie es, wie es wieder einmal ein Protagonist schafft den amerikanischen
Ein höchst lesenswertes Buch, das den Leser eintauchen lässt in die Anfänge des 20. Jahrhunderts.
Luca Di Fulvio lässt uns teilhaben an dem Schicksal der Hure Cetta und ihres begabten Sohnes, der mit seinem Talent alle in den Bann zieht.
Lesen Sie und genießen Sie es, wie es wieder einmal ein Protagonist schafft den amerikanischen Traum zu leben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein packender Roman und die größen Träume eines kleinen Jungen. Ein packender Roman und die größen Träume eines kleinen Jungen.

„Er hatte nichts - außer seine Träume“

Birgit Herrmann, Thalia-Buchhandlung Essen

Anfang des 20. Jahrhunderts fliehen der kleine Natale und seine Mutter von Italien in das Armenviertel von New York. Doch hier an der Lower East Side, wo die Gangs das Sagen haben, wird es nicht gerade leichter für die beiden – im Gegenteil. Während Natales Mutter als Prostituierte arbeiten muss, um sich und ihren Sohn, den sie hier Anfang des 20. Jahrhunderts fliehen der kleine Natale und seine Mutter von Italien in das Armenviertel von New York. Doch hier an der Lower East Side, wo die Gangs das Sagen haben, wird es nicht gerade leichter für die beiden – im Gegenteil. Während Natales Mutter als Prostituierte arbeiten muss, um sich und ihren Sohn, den sie hier nur noch „Christmas“ rufen, zu versorgen, gründet dieser mit seinem Freund Santos seine eigene kleine Gang - die „Diamond Dogs“. Dass diese Gang nur aus den beiden besteht, stört Christmas nicht und durch seine offene Art, findet er schnell Zugang und neue Freunde. Doch eines Tages taucht das jüdische Mädchen Ruth in seinem Leben auf. Sie ist so ganz anders, als die anderen Menschen, die Christmas bisher kennengelernt hat und auch, wenn ihre Eltern nichts von dem italienischen Zuwanderer halten, ist es von nun an Christmas‘ großes Ziel, irgendwann mit Ruth zusammen zu sein. Dieser Traum gestaltet sich allerdings umso schwieriger, als Ruth wegzieht. Christmas setzt nun alles daran, ins Radio zu kommen um sie zumindest auf diesem Weg zu erreichen. Doch wird es ihm mit Hilfe des illegalen Radiosenders, den er mit seinen zwei Freunden auf die Beine gestellt hat, gelingen...?!
Ein fesselnd gelesenes Hörbuch, das unter die Haut geht. Timmo Niesners schafft es mit seiner Stimme jedem der Akteure eine ganz eigene zu verleihen.

„Gutes Hörbuch...mit Abstrichen“

Sarah Aksamit, Thalia-Buchhandlung Heilbronn

Zunächst mal ein Riesenlob an den Sprecher! Tolle Stimme, abwechslungsreich gelesen- rundum zu empfehlen.
Leider hat meiner Meinung nach der Roman seine "Schwächen". Diese liegen weder in der Gestaltung der Charaktere noch in der Spannung, sondern in der Brutalität einiger Vergewaltigungsszenen. Da diese bei weitem nicht immer der
Zunächst mal ein Riesenlob an den Sprecher! Tolle Stimme, abwechslungsreich gelesen- rundum zu empfehlen.
Leider hat meiner Meinung nach der Roman seine "Schwächen". Diese liegen weder in der Gestaltung der Charaktere noch in der Spannung, sondern in der Brutalität einiger Vergewaltigungsszenen. Da diese bei weitem nicht immer der Handlung zuträglich waren und en detail beschrieben werden, musste ich zeitweilig eine Pause einlegen, um das Gehörte zu verdauen.
Fazit: Wer in dieser Hinsicht ein dickes Fell hat und einen spannenden Roman mit toller Vertonung sucht, der liegt hier richtig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40981197
    Spiel der Zeit / Clifton Saga Bd.1
    von Jeffrey Archer
    (55)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 33793772
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 42381304
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd. 3
    von Ken Follett
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 35301134
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 5705841
    Drachenläufer
    von Khaled Hosseini
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 15500437
    Die Winterrose
    von Jennifer Donnelly
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 37821834
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 37821852
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15154990
    Die unglaubliche Reise der Lillian Leyb
    von Amy Bloom
    (10)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,95
  • 48027493
    Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 35146913
    Die Erben von Somerset
    von Leila Meacham
    (28)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
135 Bewertungen
Übersicht
93
24
7
6
5

Der Junge, der Träume schenkte.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 04.01.2012

Ich konnte mich kaum dem Zauber und der Eindringlichkeit des dicken Schmökers „ Der Junge, der Träume schenkte „ entziehen. Mit diesem Roman ist dem Autor Luca di Fulvio ein sehr imposantes Werk gelungen. Er nimmt uns auf eine Reise mit, von der der Leser möchte, dass sie nie... Ich konnte mich kaum dem Zauber und der Eindringlichkeit des dicken Schmökers „ Der Junge, der Träume schenkte „ entziehen. Mit diesem Roman ist dem Autor Luca di Fulvio ein sehr imposantes Werk gelungen. Er nimmt uns auf eine Reise mit, von der der Leser möchte, dass sie nie endet. Cetta, eine Frau aus ärmlichen Verhältnissen verlässt mit ihrem unehelichen Sohn Natale ihre süditalienische Heimat um in Amerika ihren Traum von einem besseren Leben zu erfüllen. Doch die Ernüchterung lässt nicht lange auf sich warten. Die Anfänge in der neuen Heimat sind von Armut und Elend geprägt. Den Lebensunterhalt bestreiten Mutter und Sohn mit kleinen Gaunereien und mit Prostitution. Natale zeichnet jedoch eine besondere Gabe aus, die Menschen durch sein überaus positives Wesen zu verzaubern und für sich zu gewinnen. Diese Veranlagung ebnet ihm doch letztendlich den Weg sich zu einem außergewöhnlichen, charismatischen Mann zu entwickelt, der sein Leben selbst in die Hand nimmt, in dem Selbstachtung und auch ein wenig Stolz ihren Platz finden. Obwohl ich im Laufe der Jahre unzählige Bücher gelesen habe, von denen mich manche zu Begeisterungstürmen hingerissen haben, bin ich doch immer wieder erstaunt und freue mich, dass dies immer wieder möglich ist. Das hier rezensierte Buch gehört auf jeden Fall dazu.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Lassen wir einen Jungen zu Wort kommen....
von Robert Baranj aus Klagenfurt am 23.08.2011

Luca Di Fulvio ist ein begnadeter Erzählmeister! Sollten Sie sich mal langweilen, weil das Fernsehprogramm mal wieder nicht das hält was es verspricht, so greifen Sie beruhigt zu diesem Buch. Als ich Natale alias "Christmas" und seine Mutter Cetta von Süditalien nach New York begleitet habe, so hatte ich... Luca Di Fulvio ist ein begnadeter Erzählmeister! Sollten Sie sich mal langweilen, weil das Fernsehprogramm mal wieder nicht das hält was es verspricht, so greifen Sie beruhigt zu diesem Buch. Als ich Natale alias "Christmas" und seine Mutter Cetta von Süditalien nach New York begleitet habe, so hatte ich das Gefühl "mittendrinn statt nur dabei" zu sein! Die Geschichte spielt Anfang des 19ten Jahrhunderts in New York. Christmas ist ein kleiner Junge der in den Strassen New Yorks aufwächst und aus dem mal ein richtiger Amerikaner werden soll. Mit jeder Seite durchlebt man seine Träume und Enttäuschungen bis hin zu dem, was er wirklich werden will. Ein Talkmaster im Radio, der seine Traumfrau Ruth erreichen möchte. Ob ihm das aber gelingt und noch viel mehr werde ich hier nicht verraten aber soviel sei schon jetzt gesagt: Dieses Buch ist absolut sein Geld wert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Gute 4 Sterne!
von Domnec Êlle aus Bern am 16.10.2012

Was den Titel angeht, kann ich mich den kritischen Stimmen meiner Vorredner anschliessen: Er hält nur mit Müh und Not, was er verspricht. ... und mal unter uns gesagt, hält er sein Versprechen eigentlich in keinster Weise! Will heissen: "Der Junge, der Träume schenkte", ist weder leicht verdauliche noch literarisch... Was den Titel angeht, kann ich mich den kritischen Stimmen meiner Vorredner anschliessen: Er hält nur mit Müh und Not, was er verspricht. ... und mal unter uns gesagt, hält er sein Versprechen eigentlich in keinster Weise! Will heissen: "Der Junge, der Träume schenkte", ist weder leicht verdauliche noch literarisch eingängie Kost. Mit "wenig eingängig" meine ich dabei aber keinesfalls den Lesefluss. Sondern die enorm bildhafte Sprache, die dem Leser so einiges abverlangt! Nicht unbedingt Bettlektüre. Und hiermit wären wir auch schon bei einer der zahlreichen Stärken des Buches: Das Buch lebt! Die Geschichte schreibt sich quasi von selbst und die darin enthaltenen Figuren schillern regelrecht um ihr Leben! Luca Di Fulvio schafft es gar, innert Kürze neue Figuren zu kreieren, die einem nach 400 Seiten das erste Mal begegnen, bei denen man aber nach 3 Seiten bereits das Gefühl hat, sie seit Beginn des Buches zu kennen. Das ist wahre Kunst!! Die Figuren sind dabei nicht nur billiant, sondern auch extrem charakterstark gezeichnet. Ihre Profile sind so anspruchsvoll und brutal wie die Taten, die sie begehen und die Absichten, die sie hegen. Dementsprechend also nichts für schwache Nerven! ... und das soll keine Anspielung auf einen gewöhnlichen Krimi, sondern auf brutalen Sex, Vergewaltigung, Verstümmelung und Schändung sein! Und wer jetzt denkt, sich verlesen zu haben, den kann ich damit trösten, dass einen die Geschichte - so brutal sie auch klingen mag - dermassen einnimmt, dass man mitfühlt, ja gar mitfiebert und vollends in das Elend (aber auch die Widerauferstehung) eintauchen kann. Und zwar in einer Weise, wie es keine zehn Adler Olsen dieser Welt schaffen! Denn Di Fulvio ist anders. Er haucht den Dingen Leben ein! Das Böse erhält Kontur, ein Gesicht. Es formt sich zur Angst, zur Allgegenwart und zum Feindbild des Lesers. Gleichwohl sich die Liebe dazu zum Freund, zum Hoffnungsschimmer und zum lang ersehnten Gegenstück auf den lebhaften Strassen New Yorks formt. Grossartig! Insgesamt eines der besten Werke, das mir je untergekommen ist! Dort, wo viele Krimis und Thriller Halt machen, hält Luca Di Fulvio gnadenlos drauf. In detailverliebten aber auch brutalen Beschreibungen über Gewalt, Misshandlung und Verbrechen, aber auch Liebe, Hoffnung, Verlust und Schmerz. Vielleicht ist das Buch deswgen so wahnsinnig ehrlich; weil es vor nichts und niemandem zurückschreckt. Und vielleicht fühlen sich auch einige gerade deswegen so peinlich berührt, wenn sie das Buch nicht einfach beiseite legen können, sondern hinschauen müssen. Wenn Blut und Tränen fliessen. Wenn Freude und Liebe herrschen. Und wenn der Leser plötzlich Zeuge von Handlungen wird, die ihn so tiefgründig und peinlich berühren, aber auch verletzlich, mitfühlend und gerührt machen, dass man sich mitschuldig, ergriffen und teilweise regelrecht erniedrigt fühlt! Ganz grosse Klasse! Das schaffen nur wenige.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Junge, der Träume schenkte

Der Junge, der Träume schenkte

von Luca Di Fulvio

(135)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=
Das Mädchen, das den Himmel berührte

Das Mädchen, das den Himmel berührte

von Luca Di Fulvio

(42)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen