Thalia.de

Der Klosterstreit in Poitiers

Untersucht anhand der hagiographischen Quelle von Gregor von Tours "Decem libri historiarum"

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Geschichtswissenschaften), Veranstaltung: Frühmittelalterliche Geschichtschreibung, Sprache: Deutsch, Abstract: Thema der vorliegenden Arbeit ist der Klosterstreit von Poitiers aus dem Jahre 589. Der Fokus liegt dabei auf der Fragestellung, welche Lebensalternativen Frauen aus dem merowingischen Königshaus wirklich hatten. Ein weiteres Anliegen soll sein, zu klären, warum es zu dem Klosterstreit kam und wie der Inhalt des Streits unter dem Gesichtspunkt hagiographischer Quellen zu verstehen ist. Doch bevor in Kapitel 3 der Klosteraufstand behandelt wird, erfolgt in Kapitel 2 die Charakterisierung der bedeutenden Personen dieser Arbeit. Gregor von Tours Werk "Decem libri historiarum" wurde hierfür hauptsächlich herangezogen.
Abschließend folgt in Kapitel 4 eine kurze Zusammenfassung und Reflexion.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Geheftet
Seitenzahl 16
Erscheinungsdatum 26.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-38324-5
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 211/34/5 mm
Gewicht 40
Auflage 1. Auflage.
Buch (Geheftet)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.