Der Krieg hinterlässt tiefe Narben

Das Soldatenleben meines Vaters als Fallschirmjäger im 2.Weltkrieg

(2)
Als Fallschirmjäger war Hubert Michels im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Seine Pflicht gegenüber Führer, Volk und Vaterland, deren verhängnisvollen Charakter er erst nach und nach erkannte, erfüllte er mutig und mit größtmöglichem Anstand. Sein Sohn, Heinz Michels, stellte die Fotographien, Urkunden, Dokumente, Aufzeichnungen und mündlich überlieferten Erinnerungen des Vaters (1918-1996) zu einer eindrucksvollen Dokumentation zusammen, die zum Frieden mahnt. Sachlich berichtet der Autor von der Ausbildung zum Fallschirmjäger und von den Fronteinsätzen des Vaters auf Kreta, in Russland, Italien und in der Normandie, wo er im Frühsommer 1944 nach einer schweren Verwundung in amerikanische Gefangenschaft geriet. Weil Hubert Michels kein aktiver Anhänger des nationalsozialistischen Regimes und kein Parteimitglied war, konnte er nach dem Krieg von 1956 an zum Aufbau der Fallschirmtruppe bei der Bundeswehr beitragen, wo er bis 1975 für friedliche Zwecke wirkte. Die Dokumentation soll aber auch an die gefallenen Kameraden des Vaters erinnern, die als Fallschirmjäger an seiner Seite ihr junges Leben verloren. Der Autor mahnt die nachfolgenden Generationen, sich für den Frieden als kostbares Gut einzusetzen. "Der Krieg hinterlässt tiefe Narben" - eine Biographie von zeitgeschichtlichem Wert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 104
Erscheinungsdatum 2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8311-4155-5
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,7/16,1/1,3 cm
Gewicht 383 g
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Fronterlebnisse
    von Alexander Losert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Kommandant in Auschwitz
    von Rudolf Höss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Die 260. Infanterie-Division 1939-1944
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • Schlachtfelder in Ostpreußen
    Buch (Taschenbuch)
    19,80
  • Fahneneid, Flucht und Stacheldraht
    von Otto Wendling
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • Die Hauptsache war: überleben!
    von Karlheinz Sellheim
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Bloody Omaha
    von Helmut Konrad Keusgen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Deine Tränen sind auch meine ...
    von Adolf Zanker
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • Mein Krieg
    von Erich Kuby
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Der Zweite Weltkrieg
    von Guido Knopp
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Als der Wiggerl in den Krieg musste ...
    von Ludwig Fichtlscherer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • Drei Tage im September
    von Cay Rademacher
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs
    von Guido Knopp
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Fanal von Moskau
    von Dominik Bleckmann
    Buch (Kunststoff-Einband)
    45,97
  • Wer ist Charlie?
    von Emmanuel Todd
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Krieg dem Kriege
    von Ernst Friedrich
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • Soldaten
    von Sönke Neitzel, Harald Welzer
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 'Grüße und Küsse an alle'
    von Mirijam Pressler
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 1941 – So war der 2. Weltkrieg
    von Franz Kurowski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95

Wird oft zusammen gekauft

Der Krieg hinterlässt tiefe Narben

Der Krieg hinterlässt tiefe Narben

von Heinz Michels
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
+
=
Vom alten Schlag

Vom alten Schlag

von E. B. Sledge
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

39,79

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

interessante Aufklärung
von Diana Riefer am 04.03.2005

Die Brennpunkte Normandie, Monte-Cassino, Kreta und Rußland werden aus der Sicht von Heinz Michels Vater, Fallschirmjäger im 2. Weltkrieg faszinierend beschrieben. Tiefe Einblicke mit wertvollem Bildmaterial lassen den Leser diese wahren Geschehnisse zwischen Triumpf und Niederlage spannend miterleben

Hervorragendes Buch
von Anna Paul am 08.02.2005

Wenn man dieses Buch liest, fühlt man sich in die Person des Fallschirmjägers, Hubert Michels, und seine Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg hinein versetzt. Der Autor untermauert wahrheitsgemäß die Erzählungen seines Vaters mit vielen Originalbildern, Urkunden und Dokumenten, die in der heutigen Zeit nur noch selten zu finden sind. Nachfolgende... Wenn man dieses Buch liest, fühlt man sich in die Person des Fallschirmjägers, Hubert Michels, und seine Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg hinein versetzt. Der Autor untermauert wahrheitsgemäß die Erzählungen seines Vaters mit vielen Originalbildern, Urkunden und Dokumenten, die in der heutigen Zeit nur noch selten zu finden sind. Nachfolgende Generationen sollten dieses Buch lesen, damit sie den wahren Wert des Friedens erkennen, und ihn bewahren.