Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Der Krieg in der Lyrik des Expressionismus

Staatsexamensvorbereitung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: keine, Technische Universität Berlin, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Es handelt sich bei der Arbeit um die ausformulierten Lernmaterialien zur Vorbereitung auf das erste Staatsexamen im Fach Deutsch (Studienrat). Neben einer Einführung zum Thema des Kriges in der Lyrik des Expressionismus finden sich in den Unterlagen drei ausführliche Interpretationen der Gedichte "Patrouille" von August Stramm, "Der Krieg" von Georg Heym und "Grodek" von Georg Trakl. , Abstract: Der Begriff Expressionismus stammt vom lateinischen Wort expressio (Ausdruck) und bedeutet 'Ausdruckskunst'. Die Expressionisten lehnten sich gegen die Tradition des 19. Jahrhunderts auf, das schon lange kritisiert wurde, aber bisher nicht in einer solchen Schärfe . Auch Naturalisten, Neuromantiker und Impressionisten standen den damaligen Entwicklungen kritisch gegenüber, aber sie hatten sich eher leidend als polemisch verhalten. Die ablehnende Haltung gegenüber der Zeit wandelte sich bei den Expressionisten von Resignation zu einer ganz entschiedenen Verneinung. Sie kritisierten aktuelle zeitliche Entwicklungen wie zum Beispiel die Industrialisierung und Urbanisierung.
In expressionistischen Gedichten findet man dementsprechend den Bruch mit der Tradition neben der Beibehaltung traditioneller lyrischer Formen. Expressionisten wollten vor allem Gefühle darstellen und ihre Gedichte waren durch eine extrem subjektive Sprache, Ekstase und Pathos gekennzeichnet. Ein typisches Merkmal der Zeit sind eine große Metaphorik und Farbsymbolik. Häufig fanden auch hässliche oder schockierende Elemente ihren Platz, wie zum Beispiel in den Gedichten von Gottfried Benn oder Georg Heym. Manche Autoren machten Sprachexperimente, missachteten grammatische Regeln und verwendeten häufig Neologismen . Der Autor August Stramm zeichnete sich beispielsweise durch die völlige Missachtung der traditionellen lyrischen Formen, Grammatik und Sprache aus. Wichtige Expressionistische Themen waren die Großstadt, der Ich-Zerfall, der Weltuntergang, Tod, Verfall, Krankheit und der Krieg.
Im Folgenden wird erst auf das Thema des Krieges allgemein eingegangen. Nach einem Überblick über die geschichtlichen Entwicklungen der Zeit werden die Gefühle der Menschen genauer dargestellt. Danach folgt eine ausführliche Interpretation von drei repräsentativen Gedichten: "Der Krieg" von Georg Heym, "Patrouille" von August Stramm und "Grodek" von Georg Trakl. Abschließend soll der Umgang der Autoren mit dem Motivkreis verglichen werden.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 60
Erscheinungsdatum 20.01.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-24545-1
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 211/146/5 mm
Gewicht 63
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16747294
    Kafkas "Der Bau" und die Foucaultsche Heterotopie
    von Jonas Lobgesang
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 44232098
    The devil lies in the detail - Folge 2
    von Peter Littger
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37922220
    Germanistische Linguistik
    von Albert Busch
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 40400303
    Einführung in die germanistische Linguistik
    von Jörg Meibauer
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 41082820
    LTI
    von Victor Klemperer
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 44135933
    Richtig oder falsch?
    von Johannes Wyss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44283662
    Deutsche Syntax
    von Karin Pittner
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 2820904
    Kafkas 'Urteil' und die Literaturtheorie
    von Oliver Jahraus
    Buch (Taschenbuch)
    7,60
  • 50443926
    Münster - wie es labert, schmust und rakawelt
    von Wolfgang Schemann
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 2039693
    Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch
    von Matthias Lexer
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,40
  • 40401340
    Goethe
    von Rüdiger Safranski
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 28273294
    Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache
    von Friedrich Kluge
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,95
  • 76759036
    Grundlagen der Lesedidaktik
    von Cornelia Rosebrock
    Buch (Taschenbuch)
    15,80
  • 39362755
    Deutsche Grammatik verstehen und unterrichten
    von Matthias Granzow-Emden
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 30651647
    Einführung in das Mittelhochdeutsche
    von Thordis Hennings
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 35191730
    Grundkurs Sprachwissenschaft
    von Anke Lüdeling
    Schulbuch (Taschenbuch)
    14,99
  • 31799062
    Deutsche Literaturgeschichte
    von Wolfgang Beutin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 15318015
    Produktiver Umgang mit Literatur im Unterricht
    von Günter Waldmann
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 48047181
    »Gedenke zu leben! Wage es, glücklich zu sein!«
    von Manfred Osten
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 24766282
    66 Schreibnächte
    von Katrin Girgensohn
    Buch (Taschenbuch)
    19,80

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Krieg in der Lyrik des Expressionismus - Angelina Kalden

Der Krieg in der Lyrik des Expressionismus

von Angelina Kalden

Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Lyrik des Expressionismus. - Gudrun Blecken

Lyrik des Expressionismus.

von Gudrun Blecken

Schulbuch (Taschenbuch)
7,90
+
=

für

22,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen