Der Kuss der Lüge

Die Chroniken der Verbliebenen. Band 1

(113)
Sie befahl, und das Licht gehorchte. Auf einen Wink von ihr fielen Sonne, Mond und Sterne auf die Knie und erhoben sich wieder. Es war einmal eine Prinzessin, mein Kind, und die ganze Welt lag ihr zu Füßen ...
Blonde Locken, ein warmer Blick, freundlich - der eine. Dunkle Augen, braungebrannt, ein beunruhigendes Lächeln - der andere. Gleich zwei Männer sind es, die Lias Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Es ist der erste Abend, an dem Lia als Schankmädchen in der Taverne arbeitet. Dabei ist sie eigentlich eine Prinzessin. Doch sie ist auf der Flucht, weggelaufen von zu Hause, weil sie sich nicht auf die Ehe mit einem Prinzen einlassen wollte, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Was sie nicht ahnt: Einer der beiden Männer ist der Prinz, gegen den sie sich entschieden hat. Und der andere ein Mörder, losgeschickt, um Lia zu töten. Während Lia sich zu beiden hingezogen fühlt, ahnt sie nicht, dass sie längst in größter Gefahr schwebt ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Sprache Deutsch
EAN 9783732541218
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 931
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 64552393
    Die Gabe der Auserwählten
    von Mary E. Pearson
    (32)
    eBook
    13,99
  • 46411349
    Das dunkle Herz des Waldes
    von Naomi Novik
    (85)
    eBook
    13,99
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (180)
    eBook
    9,99
  • 48760543
    Der Prinz der Elfen
    von Holly Black
    (42)
    eBook
    13,99
  • 44600097
    Harry Potter und der Orden des Phönix
    von J.K. Rowling
    eBook
    8,99
  • 41040151
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    (157)
    eBook
    14,99
  • 47877053
    Der Asteroid ist noch das kleinste Problem
    von Katie Kennedy
    (6)
    eBook
    12,99
  • 20422370
    Irisches Tagebuch
    von Heinrich Böll
    eBook
    5,49
  • 42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (103)
    eBook
    14,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (70)
    eBook
    12,99
  • 45328122
    Under the Lights – Gunner und Willa
    von Abbi Glines
    (20)
    eBook
    7,99
  • 44338594
    Die vierte Braut
    von Julianna Grohe
    (28)
    eBook
    4,99
  • 47839866
    Naris
    von Lucy Hounsom
    eBook
    14,99
  • 52010342
    Spark (Die Elite 1)
    von Vivien Summer
    (19)
    eBook
    3,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von J.K. Rowling
    (158)
    eBook
    14,99
  • 47577322
    Schattenkrone
    von Eleanor Herman
    (54)
    eBook
    14,99
  • 47790296
    Schattendiebin 1: Die verborgene Gabe
    von Catherine Egan
    (38)
    eBook
    14,99
  • 32534396
    Verführer oder Gentleman?
    von Helen Dickson
    eBook
    4,49
  • 47872012
    Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (34)
    eBook
    4,99
  • 45284591
    Königreich der Schatten: Die wahre Königin
    von Sophie Jordan
    (45)
    eBook
    13,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der Traum von einem Neuanfang...“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Lia, die Prinzessin von Morrighan, soll mit ihren jungen 17 Jahren verheiratet werden: an einen fremden Prinzen, in einem fremden Königreich. Doch sie hat andere Pläne, als ihre Eltern. Zusammen mit ihrer Freundin und Bediensteten Pauline flieht sie, damit beide sich ihren langersehnten Traum erfüllen können. Ein Traum von einer ehrlichen Lia, die Prinzessin von Morrighan, soll mit ihren jungen 17 Jahren verheiratet werden: an einen fremden Prinzen, in einem fremden Königreich. Doch sie hat andere Pläne, als ihre Eltern. Zusammen mit ihrer Freundin und Bediensteten Pauline flieht sie, damit beide sich ihren langersehnten Traum erfüllen können. Ein Traum von einer ehrlichen Liebe, von einem neuen Leben, auch wenn sie durch ihre Flucht stets in Gefahr sein könnten. Denn als Schankmädchen lernt Lia zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich schnell hingezogen fühlt. Doch beide haben ihre Geheimnisse; der eine ist der von ihr verschmähte Prinz, der Andere hat den Auftrag, sie zu töten...

"Der Kuss der Lüge" ist ein wirklich schönes Buch, mit einer starken Heldin. Lia ist keine hochtrabende Adlige, sondern impulsiv und nicht auf den Mund gefallen. Ihr Wunsch nach Freiheit und Liebe ist, mit ihrer Geschichte, nachvollziehbar und sie wächst einem schnell ans Herz. Auch ihre Freundin Pauline ist sehr sympathisch, beide helfen sich stets aus jeder Lage. Die verzwickte Situation mit dem Prinzen und dem, wie es im Buch steht, Attentäter, hat die Autorin, Mary E. Pearson, sehr gut und sehr spannend gemacht. Ich war mir lange Zeit nicht sicher, wer wer ist, aber aufmerksame Leser nehmen die kleinen Hinweise bestimmt schnell wahr.

Die Geschichte um Lia hat mich sehr fasziniert und ich freue mich schon, den zweiten Teil zu lesen! Eine klare Leseempfehlung!

„Gelungener Auftakt einer neuen Fantasy-Saga“

Claudia Hanella, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Prinzessin Arabella Celestine Idris Jezelia kurz Lia ist die erste Tochter des Hauses Morrighan und soll mit einer Heirat die Zukunft des Reiches sicher stellen.

Doch für die selbstbewusst Lia ist das keine Option, am Tag ihrer Hochzeit flieht Sie und landet in einer kleinen Schenke in der Sie neu Anfangen möchte.

Vielschichtig Charaktere
Prinzessin Arabella Celestine Idris Jezelia kurz Lia ist die erste Tochter des Hauses Morrighan und soll mit einer Heirat die Zukunft des Reiches sicher stellen.

Doch für die selbstbewusst Lia ist das keine Option, am Tag ihrer Hochzeit flieht Sie und landet in einer kleinen Schenke in der Sie neu Anfangen möchte.

Vielschichtig Charaktere und eine fesselnde Story die einen nicht mehr loslässt.



Der Auftakt einer fesselnden und romantischen Fantasy-Reihe!
Pearson gelingt es, uns mit Lias Geschichte komplett in den Bann zu ziehen und hält am Ende eine Überraschung parat.
Der Auftakt einer fesselnden und romantischen Fantasy-Reihe!
Pearson gelingt es, uns mit Lias Geschichte komplett in den Bann zu ziehen und hält am Ende eine Überraschung parat.

„Spannend, geheimnisvoll und magisch bis zur letzten Seite.“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Ich bin eigentlich kein großer Leser von Fantasy bzw. dystopischen Geschichten. Aber das Cover ist so hübsch und der Klappentext hat mich auch total angesprochen. Also musste ich es unbedingt haben und habe es natürlich auch gelesen. :-) Und was soll ich sagen: Es hat mich zu Hundert Prozent überzeugt.

Lia ist eine sehr starke, authentische
Ich bin eigentlich kein großer Leser von Fantasy bzw. dystopischen Geschichten. Aber das Cover ist so hübsch und der Klappentext hat mich auch total angesprochen. Also musste ich es unbedingt haben und habe es natürlich auch gelesen. :-) Und was soll ich sagen: Es hat mich zu Hundert Prozent überzeugt.

Lia ist eine sehr starke, authentische und symphatische Person, mit der man mit jeder Zeile mitfiebert. Mit ihren 17 Jahren ist sie auf der Suche nach sich selbst und wohin ihr Weg sie führen wird. Und sie ist so überhaupt nicht die typische Prinzessin. Immer an ihrer Seite: Pauline. Zwischen den beiden herrscht ein starkes Band der Freundschaft und der Loyalität.

Und dann gibt es natürlich noch Kaden und Rafe. Jeder auf seine Weise höchst faszinierend und voller Geheimnisse. Als Leser ist man ständig am rätseln, wer der verschmähte Prinz und wer der Attentäter ist, der ausgesandt wurde, um Lia zu töten.

Die Spannung bleibt bis zum Schluss und fesselt einen komplett an jedes Wort, jede Zeile und jede Seite dieses wunderschönen Buches. Ich kann es nur jedem ans Herz legen und freue mich total auf den zweiten Band.

„Der Kuss der Lüge...“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Lia flüchtet an ihrem Hochzeitstag zusammen mit ihrer Zofe vom Hof ihres Vaters. Sie will keinen Fremden heiraten, um als diplomatisches Pfand in einem gegnerischen Land zu leben.
Sie findet Arbeit als Schankmaid in der Heimat ihrer Zofe, und genießt das einfache Leben, bis zwei Fremde auftauchen und ihr den Hof machen.
Was sie nicht
Lia flüchtet an ihrem Hochzeitstag zusammen mit ihrer Zofe vom Hof ihres Vaters. Sie will keinen Fremden heiraten, um als diplomatisches Pfand in einem gegnerischen Land zu leben.
Sie findet Arbeit als Schankmaid in der Heimat ihrer Zofe, und genießt das einfache Leben, bis zwei Fremde auftauchen und ihr den Hof machen.
Was sie nicht weiß: der eine ist der von ihr verschmähte Prinz, der andere ein gedungener Mörder, der gesandt wurde, sie zu töten.
Während keiner der drei seine wahre Identität preisgibt, nähern sich Lia und Rafe einander an, während Kaden ebenfalls Gefühle für Lia entwickelt. Doch als Lias älterer Bruder Walther sie findet und ihr von den Ereignissen außerhalb Terravins erzählt, wird Lia klar, dass auch ihre heile Welt in Gefahr ist...
Ich habe das Buch auf englisch gelesen und war total begeistert von der starken Protagonistin, der gut geschriebenen Geschichte und der Welt, die die Autorin so wunderbar beschreibt.
Absolut lesenswert!

„Kuss der Lüge lädt direkt ein die gesamte Reihe lesen zu wollen!“

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ich bin mit absolut gar keinen Erwartungen an das Buch heran gegangen und wurde von der ersten Seite an verzaubert. Die Chroniken der Verbliebenen ist jetzt schon eine meiner neuen Lieblingsreihen. Lia flieht vor ihrer Hochzeit und versteckt sich in einer Schenke als Bedienung. Doch der Prinz und ein Attentäter sind ihr ganz dicht auf Ich bin mit absolut gar keinen Erwartungen an das Buch heran gegangen und wurde von der ersten Seite an verzaubert. Die Chroniken der Verbliebenen ist jetzt schon eine meiner neuen Lieblingsreihen. Lia flieht vor ihrer Hochzeit und versteckt sich in einer Schenke als Bedienung. Doch der Prinz und ein Attentäter sind ihr ganz dicht auf den Fersen. Die wechselnden Perspektiven sind für den Leser ein angenehm überraschendes Verwirrspiel!

„Der schmale Grat zwischen Wahrheit und Lüge“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Wem kann man vertrauen, wenn man auf der Flucht ist? Lia muss sich diese Frage nun stellen, da sie ein neues Leben beginnen will. Ich muss zugeben, dass das Buch mich ziemlich überrascht hat. Die Perspektivenwechsel zwischen der Prinzessin Lia, dem Prinzen und dem Attentäter sind super gemacht. Irgendwann hatte ich eine gewisse Ahnung, Wem kann man vertrauen, wenn man auf der Flucht ist? Lia muss sich diese Frage nun stellen, da sie ein neues Leben beginnen will. Ich muss zugeben, dass das Buch mich ziemlich überrascht hat. Die Perspektivenwechsel zwischen der Prinzessin Lia, dem Prinzen und dem Attentäter sind super gemacht. Irgendwann hatte ich eine gewisse Ahnung, wer von den Beiden wer ist, doch am Ende kam es doch ganz anders als erwartet. Ein tolles Buch mit einer Protagonistin, die ihren Mund nicht halten kann und für ihre Meinung kämpft.

„Lia entkommt, oder ?!“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Bis jetzt hatte ich Mary Pearson eher mit philosophisch angehauchten Jugendbüchern wie „Zweiunddieselbe“ in Verbindung gebracht und diesen Auftakt zu „Die Chroniken der Verbliebenen“ als mehr oder minder Bonbon-mäßige Prinzessinnen-Story abgetan.
Aber dann haben die Empfehlungen jüngerer Kolleginnen mich neugierig gemacht und was soll
Bis jetzt hatte ich Mary Pearson eher mit philosophisch angehauchten Jugendbüchern wie „Zweiunddieselbe“ in Verbindung gebracht und diesen Auftakt zu „Die Chroniken der Verbliebenen“ als mehr oder minder Bonbon-mäßige Prinzessinnen-Story abgetan.
Aber dann haben die Empfehlungen jüngerer Kolleginnen mich neugierig gemacht und was soll ich sagen: sie hatten recht.
Pearsons Idee einer siebzehnjährigen,widerspenstigen Prinzessin, die vom Hof flüchtet, wo sie aus Gründen der Staatsräson verheiratet werden sollte, ist ja erst mal nichts Neues.Dass man als Leser(in) aber lange nicht weiß,wer von den zwei jungen Männern, die sie jetzt an ihrem neuen Zuhause/Zufluchtsort umwerben, nun SPOILER der abgewiesene Prinz bzw. ein Attentäter aus einem verfeindeten Reich ist, (obwohl man sie alle hübsch abwechselnd kapitelweise aus der Innenperspektive kennenlernt!), macht Laune. Dazu ein rätselhafter Prolog und eingestreute Versatzstücke aus alten Weissagungen/Liedern zwischen den Kapiteln, die zu Mutmaßungen verleiten, auch das hat was. Die Autorin lässt sich durchaus Zeit für ihre Welt und deren Bewohner, (Tetralogie ?!), nichtsdestotrotz ist ihr Schreibstil lebendig und mitreißend und man lernt ihre Protagonist(inn)en, die bis in die Nebenfiguren stimmig dargestellt werden, gut kennen.
Mir jedenfalls hat der Mix aus Lovestory,Action und ein wenig Magie (plus schöner „Welt“-Karte) gefallen und ich brauche jetzt Band 2 „Das Herz des Verräters“ :-) !
Leseprobe gefällig ??

„Prinzessin liebt Prinz. Oder Attentäter. Wen denn nun?“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Zugegeben, am Anfang kam die Geschichte etwas einfallslos und unspannend daher. Prinzessin flieht vor arrangierter Ehe, die zwei Königreiche einen soll um größerem Fein zu trotzen - den Plot kennt man doch. Ein Liebesdreieck kennt man nicht nur schon, es gehört ja fast schon zum "guten Ton" in dem Genre.

Aber ich habe mich trotzdem
Zugegeben, am Anfang kam die Geschichte etwas einfallslos und unspannend daher. Prinzessin flieht vor arrangierter Ehe, die zwei Königreiche einen soll um größerem Fein zu trotzen - den Plot kennt man doch. Ein Liebesdreieck kennt man nicht nur schon, es gehört ja fast schon zum "guten Ton" in dem Genre.

Aber ich habe mich trotzdem in das Buch verliebt.

Da liest man fröhlich von dem neuen Leben der Prinzessin als Aushilfe in der Schänke und ihren Begegnungen mit zwei gutaussehenden jungen Männern, kriegt zwischendurch immer wieder in kurzen Abschnitten auch immer wieder Gedanken und Ereignisse von Prinz und Attentäter dargelegt - Kaden und Rafe, da fällt einem plötzlich auf, dass man gar nicht weiß wer von den beiden jetzt wer ist.
Man glaubt es zu wissen, aber sicher sein kann man sich nicht und immer wieder wechselt man doch die Meinung. Sehr klug gemacht von der Autorin! Ein stilistischer Kniff, der über die etwas langatmige Einführung hilft.

Fahrt kommt dann auch noch richtig auf, als man erfährt wer nun wer ist und die Handlung eine Wendung nimmt.
Ab hier ist das Buch plötzlich alles was ich mir von einem tollen, mitreißendem Fantasy-Jugendbuch mit guter Liebesgeschichte erhoffe.

Warum?

Es ist unfassbar spannend, die Charaktere nehmen einen mit, es gibt Geheimnisse die erfahren werden möchten, Fähigkeiten die erlernt werden wollen und Beziehungen die ausgehandelt und ergründet werden müssen.
Der Stil der Autorin macht es zudem leicht sich tief in der Handlung zu verlieren, die Sprache ist passend zum Setting gewählt.

Das Ende ließ mich atemlos zurück - Teil 2 liegt zum Glück sofort bereit!

„Prinzessin wider Willen“

Martina Magerl, Thalia-Buchhandlung Coburg

Dieses Buch hat alles was ein gutes Buch braucht: Eine spannende Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen und Abenteuern, die von Prinzessin Lia und ihren Mitmenschen bestanden werden müssen. Aber auch die Freundschaft und die Liebe, mit dazugehörigem Gefühlschaos, kommen in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Der leichte Fantasytouch Dieses Buch hat alles was ein gutes Buch braucht: Eine spannende Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen und Abenteuern, die von Prinzessin Lia und ihren Mitmenschen bestanden werden müssen. Aber auch die Freundschaft und die Liebe, mit dazugehörigem Gefühlschaos, kommen in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Der leichte Fantasytouch macht das ganze perfekt.
Dieses Buch überzeugt nicht nur vom Cover, sondern auch vom Inhalt absolut und ich freue mich schon auf die nachfolgenden Bände.

„Eine Flucht ins Unbekannte“

Franziska Kommert, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Eine Prinzessin, die keine sein will.
Ein Prinz auf der Suche nach einer Prinzessin.
Eine alte Prophezeihung.
Eine Gabe, die nicht erkannt wurde.
Ein Meuchelmörder mit Herz.

Was brauch es mehr , um ein gutes Buch zu werden? Naja, noch einbissl Herzklopfen natürlich. Die Autorin hat definitiv alles richtig gemacht. Und Band zwei ist
Eine Prinzessin, die keine sein will.
Ein Prinz auf der Suche nach einer Prinzessin.
Eine alte Prophezeihung.
Eine Gabe, die nicht erkannt wurde.
Ein Meuchelmörder mit Herz.

Was brauch es mehr , um ein gutes Buch zu werden? Naja, noch einbissl Herzklopfen natürlich. Die Autorin hat definitiv alles richtig gemacht. Und Band zwei ist ein Muss für mich.

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Mary Pearson ist der spannende Auftakt einer vierteiligen Reihe gelungen. Spannend un d romantisch, manchmal atemlos verfolgt der leser das Schicksal von Lia! Mary Pearson ist der spannende Auftakt einer vierteiligen Reihe gelungen. Spannend un d romantisch, manchmal atemlos verfolgt der leser das Schicksal von Lia!

Meike Kastl, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Eine komplexe, spannende Story mit facettenreichen Charakteren und Schauplätzen, die man gerne selbst mal gesehen haben will. Bei diesem Buch stimmt einfach alles! Unbedingt lesen! Eine komplexe, spannende Story mit facettenreichen Charakteren und Schauplätzen, die man gerne selbst mal gesehen haben will. Bei diesem Buch stimmt einfach alles! Unbedingt lesen!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Nach diesem Buch musste ich erst mal wieder zu Atem kommen. Die Autorin macht bis zum Ende dieses ersten Bandes ein Geheimnis daraus, wer der Prinz und wer der Assassine ist. Mehr! Nach diesem Buch musste ich erst mal wieder zu Atem kommen. Die Autorin macht bis zum Ende dieses ersten Bandes ein Geheimnis daraus, wer der Prinz und wer der Assassine ist. Mehr!

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine spannende Story um eine tapfere Heldin und eine hinreißende Liebesgeschichte: pures Fantasy Vergnügen! Eine spannende Story um eine tapfere Heldin und eine hinreißende Liebesgeschichte: pures Fantasy Vergnügen!

Karina Walgenbach, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Seit langem hat mich kein Fantasy Debüt mehr so sehr begeistert! Alte Ideen neu umgesetzt! Ich bin begeistert! Seit langem hat mich kein Fantasy Debüt mehr so sehr begeistert! Alte Ideen neu umgesetzt! Ich bin begeistert!

„Prinzessin auf der Flucht“

Alexandra Pärschke, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das Buch hat mich wirklich positiv überrascht. Trotz des erstmal plump wirkenden Klappentextes erwartet hier einen eine gut durchdachte Story. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und wollte es kaum aus der Hand legen.
Am Anfang ist die Hauptfigur immer Mal wieder etwas naiv und ein ums andere Mal wirkt sie fast unsympathisch.
Das Buch hat mich wirklich positiv überrascht. Trotz des erstmal plump wirkenden Klappentextes erwartet hier einen eine gut durchdachte Story. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und wollte es kaum aus der Hand legen.
Am Anfang ist die Hauptfigur immer Mal wieder etwas naiv und ein ums andere Mal wirkt sie fast unsympathisch. Der ständige Perspektivenwechsel zwischen Prinz, Prinzessin und Mörder lässt das Buch allerdings nie langweilig werden und löst nach und nach einige Fragen auf. Man fiebert mit und hofft dem großen Finale entgegen.
Am Ende folgt dann völlig überraschend ein Storyumschwung, der einfach nur wahnsinnig intelligent gemacht ist und mich dann endgültig vom Buch überzeugt hat.
Absolute Leseempfehlung. Auch vom Thema her Mal was neues. Das Buch hat Action, Liebe und Magie, springt zwischen Verfolgungsjagd, Liebesszenen und Alltagssituationen hin und her und zeichnet auch jeden Nebencharakter mit viel Liebe, sodass man den Hintergrund und die Tiefe jedes Charakters kennenlernt.
Leider müssen wir auf die Fortsetzung noch etwas warten.

„Eine Königstochter auf der Flucht“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Dessau

Lia ist eine Königstochter. Aber nicht irgendeine. Sondern die erste Tochter des Königspaars von Morrighan und damit hat sie gewisse Pflichten.
Darauf hat sie keine Lust und flüchtet am Tag ihrer Hochzeit mit wehenden Fahnen. Auf und davon in ein neues Leben. Allerdings wird sie verfolgt, denn sie soll unbedingt zurückkommen.
Dieses
Lia ist eine Königstochter. Aber nicht irgendeine. Sondern die erste Tochter des Königspaars von Morrighan und damit hat sie gewisse Pflichten.
Darauf hat sie keine Lust und flüchtet am Tag ihrer Hochzeit mit wehenden Fahnen. Auf und davon in ein neues Leben. Allerdings wird sie verfolgt, denn sie soll unbedingt zurückkommen.
Dieses Buch ist spannend und unglaublich faszinierend, Leicht und locker geschrieben, aber so interessant und elektrisierend das man es kaum aus der Hand legen kann.
Voller überraschender Wendungen,

„Gelungener Auftakt einer spannenden Jugendbuchreihe!“

Antonia Rühm, Thalia-Buchhandlung Varel

Lia ist die erste Tochter des Königs von Morrighan und soll zwecks eines Friedenspaktes mit dem lange verfeindeten Nachbarreich Dalbreck mit dem Prinzen ebendieses Königreiches verheiratet werden. Am Tag ihrer Hochzeit beschließt sie jedoch, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, und flieht mit ihrer Zofe und gleichzeitig besten Lia ist die erste Tochter des Königs von Morrighan und soll zwecks eines Friedenspaktes mit dem lange verfeindeten Nachbarreich Dalbreck mit dem Prinzen ebendieses Königreiches verheiratet werden. Am Tag ihrer Hochzeit beschließt sie jedoch, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, und flieht mit ihrer Zofe und gleichzeitig besten Freundin Pauline in das ruhige Städtchen Terravin, wo sie glaubt, sich vor Verfolgern verbergen zu können. Doch der Prinz von Dalbreck will das Mädchen kennenlernen, das sich weigerte, ihn zu ehelichen, und gleichzeitig macht sich auch ein Attentäter der schon lange die Königreiche bedrohenden Barbaren auf, um die Prinzessin zu töten und somit den stärkenden Bund zwischen den Königreichen endgültig zu verhindern. Schon bald haben sie die Prinzessin aufgespürt, schaffen es aber beide nicht, das zu tun, warum sie kamen: Der Prinz, der sie eigentlich zu Rede stellen wollte, wundert sich über ihre Zufriedenheit mit ihrem neuen, sehr einfachen Leben, und der Attentäter hadert zum ersten Mal mit seinem Auftrag, jemandem das Leben zu nehmen. Lia, die nun in einer Schenke arbeitet, beginnt, sich zu beiden hingezogen zu fühlen - nichts ahnend, dass sie um ihre wahre Identität wissen und dass ihr Aufenthalt nicht nur der Erholung von den Strapazen einer langen Reise dient…


Mary E. Pearson erschafft eine eigenständige Fantasywelt für ihre Helden, in der sich auch die Leser dank einer detaillierten Karte im Buchdeckel gut zurechtfinden. Durch die Kapitel, in denen die Sicht, aus der erzählt wird, regelmäßig zwischen Lia, dem Prinzen und dem Attentäter wechselt, erhält man Einsicht in die Gedanken und Gefühle der Charaktere. Besonders Lias Entscheidungen, die teilweise sehr naiv oder dickköpfig scheinen, lernt man hierdurch besser zu verstehen. Die Autorin lässt bewusst bis zu einem bestimmten Zeitpunkt offen, hinter welchem ihrer Helden sich der Prinz beziehungsweise der Attentäter verbirgt, was besonders für Spannung bei den Lesern sorgt. Auch Lia entdeckt erst spät, in wen sie sich da eigentlich verliebt hat, doch dann ist schon alle Hoffnung verloren…


Ein gelungener erster Band der „Chroniken der Verbliebenen“! Und für alle, die es immer kaum abwarten können, weiterzulesen: Band zwei soll bereits im Sommer 2017 erscheinen.

„Blaues oder rotes Blut?“

Natascha Stapp, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Ein wortgewaltiger Roman, der ebenso berührt wie fasziniert: Königstochter Lia, die seit jeher die blaublütigen Traditionen und Pflichten verabscheut, flieht vor ihrem ungewollten Zukünftigen. Damit entscheidet sie nicht nur über das Schicksal des eigenen Königreichs. Auch bisherige Völker-Allianzen werden nun blutig zerschlagen. Doch Ein wortgewaltiger Roman, der ebenso berührt wie fasziniert: Königstochter Lia, die seit jeher die blaublütigen Traditionen und Pflichten verabscheut, flieht vor ihrem ungewollten Zukünftigen. Damit entscheidet sie nicht nur über das Schicksal des eigenen Königreichs. Auch bisherige Völker-Allianzen werden nun blutig zerschlagen. Doch selbst in diesen stürmischen Zeiten, bahnt sich unverhoffte Liebe an...

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Sehr, sehr spannend und verblüffend aufregend und überraschend! Sehr, sehr spannend und verblüffend aufregend und überraschend!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Eine wunderbare Liebesgeschichte, eingepackt in ein kleines Rätselraten. Ich bin völlig überzeugt und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band. Eine wunderbare Liebesgeschichte, eingepackt in ein kleines Rätselraten. Ich bin völlig überzeugt und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein sehr spannender Auftakt voller Romantik und Geheimnisse. Ich habe die ganze Zeit der Auflösung entgegengefiebert. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Ein sehr spannender Auftakt voller Romantik und Geheimnisse. Ich habe die ganze Zeit der Auflösung entgegengefiebert. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ganz anders als am Anfang gedacht hat mich umgehauen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, freue mich schon auf den zweiten Teil. Sehr zu Empfehlen! Ganz anders als am Anfang gedacht hat mich umgehauen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, freue mich schon auf den zweiten Teil. Sehr zu Empfehlen!

Sabrina Müller, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Lia flüchtet vor einer Hochzeit aus politischen Gründen und findet ihre Freiheit.
Superspannend und packend, man weiß irgendwann nicht mehr, welchen Charakteren man vertrauen kann!
Lia flüchtet vor einer Hochzeit aus politischen Gründen und findet ihre Freiheit.
Superspannend und packend, man weiß irgendwann nicht mehr, welchen Charakteren man vertrauen kann!

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die in Amerika so gehypte Reihe wird ihren Erwartungen in jedem Punkt gerecht. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Ein Muss für jeden Fantasy-Fan! Die in Amerika so gehypte Reihe wird ihren Erwartungen in jedem Punkt gerecht. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Ein Muss für jeden Fantasy-Fan!

„Phänomenal! “

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eines der besten Jugendbücher, die ich je gelesen habe. Hochspannend und fesselnd, sodass man irgendwann nicht mal mehr weiß, welchem Charakter man trauen soll. Irgendwann weiß man nicht mal mehr, wer wer ist! Also unbedingt lesen! Eines der besten Jugendbücher, die ich je gelesen habe. Hochspannend und fesselnd, sodass man irgendwann nicht mal mehr weiß, welchem Charakter man trauen soll. Irgendwann weiß man nicht mal mehr, wer wer ist! Also unbedingt lesen!

„Hier verzaubert nicht nur das Cover“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Lia muss einen ihr unbekannten Prinzen heiraten. Sie flieht und versteckt sich im letzten Winkel des Reiches. Zeitgleich machen sich der Prinz und ein Attentäter auf den Weg zu ihr. Doch wer ist wer? Und was hat eine uralte Prophezeiung mit Lia zu tun? Tolle Liebes- und Fantasygeschichte die Lust auf die folgenden Bände macht. Lia muss einen ihr unbekannten Prinzen heiraten. Sie flieht und versteckt sich im letzten Winkel des Reiches. Zeitgleich machen sich der Prinz und ein Attentäter auf den Weg zu ihr. Doch wer ist wer? Und was hat eine uralte Prophezeiung mit Lia zu tun? Tolle Liebes- und Fantasygeschichte die Lust auf die folgenden Bände macht.

„Wem kannst du trauen?“

Anneke Ulrich

Lia soll den Prinzen eines anderen Königreiches heiraten, um ein Friedensbündnis mit diesem zu schließen. Doch kurz vor ihrer Abreise flüchtet sie mit ihrer Freundin Pauline, um ihrem Schicksal zu entgehen! Zusammen machen sie sich auf den Weg in Paulines Heimat. Dort kommen sie bei einer alten Bekannten unter, die ihnen nicht nur Schutz, Lia soll den Prinzen eines anderen Königreiches heiraten, um ein Friedensbündnis mit diesem zu schließen. Doch kurz vor ihrer Abreise flüchtet sie mit ihrer Freundin Pauline, um ihrem Schicksal zu entgehen! Zusammen machen sie sich auf den Weg in Paulines Heimat. Dort kommen sie bei einer alten Bekannten unter, die ihnen nicht nur Schutz, sondern auch Arbeit in ihrer Herberge gibt.

Doch ihr Verschwinden bleibt nicht lange unentdeckt...... Der abgewiesene Prinz und ein Auftragsmörder machen sich auf die Suche nach der Prinzessin. Der eine will ihren Tod und der andere ihre Bloßstellung.
Doch wer von beiden will was? Denn als die drei aufeinander treffen, kommt alles anders, als sie es sich vorgestellt hatten........ Zarte Bande enstehen und ein gefährliches Spiel beginnt.

The Kiss Of Deception ist einfach nur unglaublich!!!! Starke Charaktere und eine tolle Story machen ab der ersten Seite süchtig! (Ich hatte es nach einem Tag durch :) ) Man möchte einfach die ganze Zeit lesen, um zu erfahren, welche Wendungen als nächstes kommen!
Hauptsächlich wird die Story aus der Sicht von Lia erzählt, aber hin und wieder teilen auch Kaden und Rafe dem Leser ihre Gedanken mit.

Unbeschreiblich gut! Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Fans von "Selection", "Die Rote Königin" oder auch "Das Juwel".

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Märchenhaft, spannend und absolut fesselnd.
Man hat das ganze Buch über mitgefiebert und konnte sich sehr gut in den bildhaften Schreibstil hineinversetzen.
Leseempfehlung!!!
Märchenhaft, spannend und absolut fesselnd.
Man hat das ganze Buch über mitgefiebert und konnte sich sehr gut in den bildhaften Schreibstil hineinversetzen.
Leseempfehlung!!!

Jana Bonk, Thalia-Buchhandlung Hagen

Endlich auch auf deutsch! Märchenhaftes Flair und grandiose Spannung, die nicht mehr loslässt. Wer ist der Attentäter, wer der Prinz? Wem kann Lia trauen? Unbedingt lesen! Endlich auch auf deutsch! Märchenhaftes Flair und grandiose Spannung, die nicht mehr loslässt. Wer ist der Attentäter, wer der Prinz? Wem kann Lia trauen? Unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung LÜbeck

Ein Buch das zunehmend an Spannung aufbaut und Lust auf mehr macht.
Ich freue mich auf den zweiten und dritten Teil.

Ein Buch das zunehmend an Spannung aufbaut und Lust auf mehr macht.
Ich freue mich auf den zweiten und dritten Teil.

„Der Kuss der Lüge“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gera

Dieses Buch ist ein sehr fesselnder Auftakt zu einer Trilogie. Besonders spannend ist hierbei die originelle Darstellung einer Dreiecksbeziehung, denn die Rollen der Charaktere in dieser packenden Geschichte bleiben anfangs noch ein Rätsel. Es ist eine spannende, dramatische Story über Rebellion und Liebe mit mittelalterlicher Atmosphäre Dieses Buch ist ein sehr fesselnder Auftakt zu einer Trilogie. Besonders spannend ist hierbei die originelle Darstellung einer Dreiecksbeziehung, denn die Rollen der Charaktere in dieser packenden Geschichte bleiben anfangs noch ein Rätsel. Es ist eine spannende, dramatische Story über Rebellion und Liebe mit mittelalterlicher Atmosphäre und ein wenig Fantasy. Für junge Leser, die dieses Genre mögen eine absolute Empfehlung.

„Lesenswert“

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Kurzweiliger Schmöker aus dem Jugendbuchsektor mit märchenhaften Touch. Die Handlung ist nicht unbedingt eine spektakuläre Novität, dennoch lesenswert durch den flüssigen Schreibstil. Kurzweiliger Schmöker aus dem Jugendbuchsektor mit märchenhaften Touch. Die Handlung ist nicht unbedingt eine spektakuläre Novität, dennoch lesenswert durch den flüssigen Schreibstil.

„Eine schön gestaltete Welt, aber es fehlt an Spannung“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Das Rätselraten um die wahren Identitäten der zwei Kandidaten um Lias Herz verspricht ein gewisses Maß an interessanten Handlungselementen. Zumindest führt die Autorin einen immer wieder in die Irre.
Leider ist die Spannung ansonsten eher niedrig gehalten, vor allem der Mittelteil zieht sich, um das Geheimnis länger aufrechterhalten
Das Rätselraten um die wahren Identitäten der zwei Kandidaten um Lias Herz verspricht ein gewisses Maß an interessanten Handlungselementen. Zumindest führt die Autorin einen immer wieder in die Irre.
Leider ist die Spannung ansonsten eher niedrig gehalten, vor allem der Mittelteil zieht sich, um das Geheimnis länger aufrechterhalten zu können.
Dafür wurde sehr viel Wert auf die Gestaltung der drei großen Königreiche gelegt und auf den Ort, in den Lia flieht. Man kann sich sehr viel bildhaft vorstellen.

Insgesamt eine gute, aber nicht überragende Geschichte. Hoffentlich steigert sich die Spannung im zweiten Band, jetzt da Prinz und Attentäter enttarnt sind.

C. Bosshammer, Thalia-Buchhandlung Gießen

Ein toller Fantasyroman, der mich mit seinen Twists und Turns so einige Male auf's Glatteis geführt hat...spannend und unvorhersebar bis zur letzten Seite! Freue mich auf Band 2. Ein toller Fantasyroman, der mich mit seinen Twists und Turns so einige Male auf's Glatteis geführt hat...spannend und unvorhersebar bis zur letzten Seite! Freue mich auf Band 2.

„Der Kuss der Lüge“

Jasmin Büchner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Der fantastische Jugendroman „Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verbliebenen“ aus der Feder von Mary E. Pearson ist der Auftakt einer geplanten Trilogie, welcher bereits in Amerika große Wellen geschlagen hat. Und auch hier in Deutschland ist dieses Buch in bestimmten Kreisen recht populär, sodass ich mir gerne meine eigene Meinung Der fantastische Jugendroman „Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verbliebenen“ aus der Feder von Mary E. Pearson ist der Auftakt einer geplanten Trilogie, welcher bereits in Amerika große Wellen geschlagen hat. Und auch hier in Deutschland ist dieses Buch in bestimmten Kreisen recht populär, sodass ich mir gerne meine eigene Meinung bilden wollte.

Zuerst möchte ich die Gestaltung des Buches loben. Die Karte fand ich gut umgesetzt, durch die Figuren am Rand der Karte wirkte diese aufgelockerter. Auch empfand ich sie als hilfreich, gerne habe ich sie während des Lesens zurate gezogen, um mich zu orientieren, wo denn die erwähnten Reiche und Städte liegen.
Den Schreibstil von Mary E. Pearson empfand ich als sehr angenehm. Das Buch hat sich flüssig und rasant lesen lassen, auch schreibt die Autorin recht bildhaft. Ich konnte mir die einzelnen Personen und auch die Örtlichkeiten gut vorstellen. Auch die drei unterschiedlichen Erzählperspektiven haben mir gut gefallen. Diese sind jeweils mit der Prinzessin Lia, Prinz oder Attentäter betitelt. Dadurch kann man als Leser miträtseln, wer von Kaden und Rafe der Prinz und wer der Attentäter ist. Man erhält durch die drei Perspektiven interessante Einblicke in die drei Protagonisten und diese Erzählweise bringt zusätzliche Spannung in das Buch. Besonders hat mir auch die interessante und vielseitige Welt gefallen. Positiv möchte ich hervorheben, dass wir als Leser schon einiges über diese fantastische Welt erfahren. Bereits im ersten Teil der Trilogie erhält man einen Einblick in die verschiedenen Lebensbereiche der Bevölkerung wie zum Beispiel den Glauben oder auch die Kultur. Auch einen Einblick in die Vergangenheit und die Geschichte der Völker wird einem gewährt, was mir sehr gefallen hat. Ich hatte das Gefühl, dass sich die Autorin gut in ihrer erfundenen Welt auskennt und den Leser auch daran teilhaben lassen möchte.
Auf den ersten Seiten erfolgt ein direkter Einstieg in die Geschichte und ich bin auch gut in diese reingekommen. Man erfährt, dass die Prinzessin, die Lia genannt wird, jedoch einen königlicheren umfangreicheren Namen besitzt, verheiratet werden soll. Diesen Prinzen kennt sie jedoch nicht, hat ihn noch nie gesehen. Die beiden sollen heiraten, um den Frieden zu bewahren und die beiden Reiche zu sichern. Kurz vor der Hochzeit flieht Lia mit ihrer Bediensteten und Freundin namens Pauline. Diese ersten Seiten lassen sich wirklich zügig lesen, die geplante Flucht und schließlich auch dessen Umsetzung ist vielseitig umgesetzt wurden und spannend erzählt. Die beiden fliehen in das Heimatland von Pauline und kommen bei einer damaligen Freundin unter, die eine Taverne besitzt. Die beiden arbeiten für den Unterhalt und erfreuen sich am einfachen Leben. Ich finde, dass sich ab dieser stelle sich das Buch manchmal etwas zieht. Der Mittelteil ist leider nicht mehr so spannend wie der Einstieg in das Buch, die Spannungskurve flaut ab, Man erfährt, wie sich das alltägliche Leben in einer Taverne gestaltet und welche Aufgaben die beiden erfüllen, natürlich auch wie sie ihr privates Leben fernab der Taverne gestalten. Diesen Mittelteil hätte man durchaus etwas straffen können, das hätte dem Buch ein bisschen mehr Schwung verschafft. Es passiert inhaltlich leider nicht wirklich viel und auch kleine alltägliche Situationen werden teilweise umfangreich beschrieben, sodass es nicht ausbleibt, dass ein Spannungsabbruch erfolgt.
Eigentlich hat dieses Buch interessante Protagonisten, die einen durchaus in seinen Bann ziehen könnten. Eine Prinzessin, welche kurz vor ihrer eigenen Hochzeit flieht. Sie möchte ihr eigenes Leben selbstständig führen und wegen ihrer Selbstwillen geliebt werden. Sie erfreut sich am einfachen Leben und genießt es, ein alltägliches Leben zu haben, auch wenn die Eingewöhnung daran nicht immer reibungslos verläuft. Aber teilweise merkt man Lia an, dass sie wohlbehütet in einem Schloss aufgewachsen ist. Schließlich ist sie auf der Flucht und muss sich eigentlich verstecken, darf ihre Identität nicht preisgeben. Dennoch freundet sie sich sofort mit zwei gutaussehenden jungen Männern an und erzählt diesen einiges, was ein normales Bauernmädchen aus einem einfachen Dorf eigentlich nicht könnte oder wissen könnte. In dieser Hinsicht war mir Lia viel zu naiv und unvorsichtig – eigentlich müsste sie doch wissen, was auf dem Spiel steht, schließlich hat ihr eigener Vater Soldaten ausgeschickt, um sie zu suchen. Ihr sorgloser Umgang mit Rafe und Kaden war für mich einfach nicht nachvollziehbar. Aber auch die männlichen Protagonisten sind vielseitig und durchaus interessant gestaltet. Irgendwie kann man beide in sein Herz schließen. Wobei mir leider immer noch nicht klar ist, warum ein Attentäter sein Opfer nicht sofort erledigt. Stattdessen freundet er sich erst mit ihr an und will sie anschließend sogar beschützen. Man erfährt erst im späteren Teil der Geschichte, wer der Prinz und wer der Attentäter ist. Jedoch kann ein aufmerksamer Leser dies relativ schnell erraten und auch meine Ahnung hatte sich bewahrheitet. Dennoch hat es mir Spaß gemacht, das Geschehen zu verfolgen und zu überlegen, wer welche Position innehat.
Die letzten hundert Seiten konnten die Spannung dann nochmal steigern. Diese haben mir bedeutend besser gefallen als der Mittelteil und konnten mich dann wieder von diesem Werk überzeugen. Man erhält nochmal einen besseren Einblick in die jeweiligen Charaktere und kann sie zumindest teilweise ein bisschen besser verstehen. Auch die finalen Seiten waren spannend, sodass ich nun zu gerne wissen möchte, wie es mit Lia, Kaden und Rafe weitergehen wird.
Leider fand ich, dass die Romanze oder auch die Tändelei zwischen den drei Protagonisten zu viel Raum eingenommen hat. Ich hätte mir manchmal gewünscht, dass der Schwerpunkt nicht ausschließlich auf der Liebesgeschichte liegen würde. Schade fand ich auch, dass dieses Buch wenige fantastische Elemente vorzuweisen hat. Angeblich hat Lia die Gabe, auch ein paar Andeutungen werden gemacht. Ein paar Erzählungen über die Vergangenheit und über dessen Magie sind ebenfalls vorhanden, weitere Magie findet man leider nicht in diesem Buch.

Insgesamt war „Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verbliebenen“ von Mary E. Pearson ein Wechselbad der Gefühle für mich. Ein toller Einstieg und ein tolles Ende, leider konnte mich der Mittelteil nicht überzeugen. Daher kann ich leider nur 3,5 Sterne vergeben. Dennoch bin ich gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird.

Maria Radcke, Thalia-Buchhandlung Berlin

Liebevolle Beschreibung der Handlungsorte, eine knisternde Dreiecksgeschichte und ein guter Cliffhanger. Liebevolle Beschreibung der Handlungsorte, eine knisternde Dreiecksgeschichte und ein guter Cliffhanger.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Fesselnder Auftakt einer neuen Saga - super zu lesen! Hier treffen sympathische Charaktere auf einen guten Plot. Fesselnder Auftakt einer neuen Saga - super zu lesen! Hier treffen sympathische Charaktere auf einen guten Plot.

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine Fantasygeschichte mit allem, was das Herz begehrt: Liebe, Abenteuer, Spannung und Romantik! Ich warte gespannt auf Teil zwei. Eine Fantasygeschichte mit allem, was das Herz begehrt: Liebe, Abenteuer, Spannung und Romantik! Ich warte gespannt auf Teil zwei.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Ein schöner Auftakt zu einer neuen Jugenbuch Reihe. Dieser Titel ist in den sozialen Netzwerken mega gehypt worden, was das Buch größer gemacht hat als es ist. Daher nur 3 Musen Ein schöner Auftakt zu einer neuen Jugenbuch Reihe. Dieser Titel ist in den sozialen Netzwerken mega gehypt worden, was das Buch größer gemacht hat als es ist. Daher nur 3 Musen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28946104
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (364)
    eBook
    8,99
  • 35999149
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (187)
    eBook
    9,99
  • 38621948
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (172)
    eBook
    11,99
  • 40779361
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (96)
    eBook
    8,49
  • 41040151
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    (157)
    eBook
    14,99
  • 42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (103)
    eBook
    14,99
  • 44421820
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Amie Kaufman
    (95)
    eBook
    6,99 bisher 13,99
  • 45254820
    Das Juwel - Die Weiße Rose
    von Amy Ewing
    (52)
    eBook
    14,99
  • 46324535
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Amie Kaufman
    (41)
    eBook
    13,99
  • 46411349
    Das dunkle Herz des Waldes
    von Naomi Novik
    (85)
    eBook
    13,99
  • 47577423
    Der Schwarze Schlüssel / Das Juwel Bd.3
    von Amy Ewing
    (37)
    eBook
    14,99
  • 47577445
    Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (41)
    eBook
    14,99
  • 47839822
    Caraval
    von Stephanie Garber
    (72)
    eBook
    12,99
  • 47862907
    Das Herz des Verräters
    von Mary E. Pearson
    (53)
    eBook
    13,99
  • 47925901
    Auf immer gejagt (Königreich der Wälder 1)
    von Erin Summerill
    (39)
    eBook
    13,99
  • 47954375
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    von Sarah J. Maas
    eBook
    14,99
  • 48059777
    Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1
    von Marah Woolf
    (179)
    eBook
    9,99
  • 48078266
    Stormheart. Die Rebellin
    von Cora Carmack
    eBook
    14,99
  • 50253453
    Das Herz der Quelle. Sternensturm
    von Alana Falk
    (43)
    eBook
    13,99
  • 68899850
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (68)
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
113 Bewertungen
Übersicht
73
32
6
1
1

Toller Auftakt
von MsChili am 10.06.2017

„Die Chronik der Verbliebenen – Der Kuss der Lüge“ ist der Auftakt einer neuen Jugendbuchreihe der Autorin Mary E. Pearson und handelt von Lia, die älteste Tochter des Königshauses Morrighan. Um das Verhältnis zu einem Nachbarreich zu verbessern, soll sie den Prinzen heiraten, den sie noch nie gesehen hat.... „Die Chronik der Verbliebenen – Der Kuss der Lüge“ ist der Auftakt einer neuen Jugendbuchreihe der Autorin Mary E. Pearson und handelt von Lia, die älteste Tochter des Königshauses Morrighan. Um das Verhältnis zu einem Nachbarreich zu verbessern, soll sie den Prinzen heiraten, den sie noch nie gesehen hat. Doch das will Lia nicht und wagt die Flucht. In einer Taverne findet sie Arbeit und trifft dort zwei Männer, die sie sofort faszinieren. Und beide haben sie gesucht..einer ist ein Attentäter, der andere der Prinz.. Mich hat hier das Cover angesprochen und natürlich der Klappentext. Mich hatte die Geschichte aber doch noch richtig überrascht. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, eine bunte Mischung aus kurzen, prägnanten und langen, verschachtelten Sätzen. Die Charaktere haben sich nach und nach richtig entwickelt und so hat mir Lia, die anfangs noch ein wenig flach erschienen ist, immer besser gefallen, da man ihr Selbstbewusstsein und ihren Willen eigene Entscheidungen zu treffen, kennen lernt. Die Kapitel waren anfangs recht kurz, was aber meinem Lesefluss keinen Abbruch getan hat. Erzählt wird der Großteil der Geschichte in der Ich-Perspektive aus Lia’s Sicht, jedoch immer mal unterbrochen mit kurzen Kapiteln aus Sicht des Attentäters bzw. des Prinzen. So lernt man alle kennen und ich habe die Beweggründe der Charaktere gut nachvollziehen können. Leider ist es hier auch ein wenig eine Dreiecksgeschichte, das fand ich schade, doch zum Glück war es nicht zu viel des Guten. Was ich toll fand, dass man auch viel über die Differenzen im Reich erfahren hat und durch die Landkarte genau die Reiseroute verfolgen kann. Es gibt ernste Szenen, gemischt mit lustigen aber auch sehr traurigen Momenten, die mich teils doch sehr berührt haben. Nur das Ende ist sehr offen und ich bin froh, dass die Fortsetzung bereits erschienen ist. Ich kann diesen Auftakt nur empfehlen, ich wurde super unterhalten und die Geschichte erhält 4,5 Sterne von mir!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Macht süchtig
von Karina Hofmann aus Fürth am 17.05.2017

Cover Mir gefällt das Cover richtig gut, allein schon wegen den tollen Sturmwolken, die das ganze etwas düster wirken lassen, denn es ist auch keine Geschichte in der es immer nur allen gut geht. Auch das Mädchen mit dem Blumenkranz (ich nehme mal an dabei handelt es sich um Lia)... Cover Mir gefällt das Cover richtig gut, allein schon wegen den tollen Sturmwolken, die das ganze etwas düster wirken lassen, denn es ist auch keine Geschichte in der es immer nur allen gut geht. Auch das Mädchen mit dem Blumenkranz (ich nehme mal an dabei handelt es sich um Lia) passt sehr gut, auch weil sie im Buch einen Blumenkranz für sich kauft. Protagonist Lia ist die Prinzessin von Morrighan, dem Königshaus. Da sie das erste Mädchen der Familie ist soll sie einen Prinzen heiraten, den sie garnicht kennt. Das ihr das gegen den Strich geht, können wir glaube ich alle nachvollziehen. Gerade auch das sie denkt der Prinz wäre eher ein alter Kautz, als ein junger Bursche. Ich mochte ihre Art, das sie etwas aufmüpfig ist und sich auch verbal zu wehr setzen kann. Das hat sehr gut zu ihr gepasst und sie als eine starke, mutige Frau gezeigt. Sie kam mir für ihre 17 Jahre doch schon sehr erwachsen vor, weshalb ich sie mir sehr gut als Oberhaupt eines Königshauses vorstellen konnte. Schreibstil Der Schreibstil des Buches war fesselnd und man hat sehr gemerkt das es sich um ein Jugendbuch handelt, was ich keineswegs schlecht finde, sondern so gar sehr gut. Es war ohne große Fremdwörter und leicht verständlich geschrieben. Die vielen Kapitel waren Abwechselnd aus der Sicht der Prinzessin, des Prinzen und des Attentäters geschrieben. Bis etwa zur hälfte des Buches musste man noch Rätselraten wer der beiden Jungs denn nun der Prinz und wer der Attentäter ist. Ich fand es sehr interessant, denn so konnte man die beiden ohne Vorurteile kennen lernen. Die Kapitel hatten sehr unterschiedliche längen, waren aber niemals zu lange, was mir ebenfalls gut gefallen hat. Autorin Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Band 1 der Chroniken der Verbliebenen, hat in den USA in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Mit dem zweiten Band der Sage, Das Herz des Verräters, ist die Saga in den USA dann auf die New-York-Times-Bestsellerliste geklettert. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien. Einzelbewertungen Schreibstil 5/5 Charaktere 5/5 Spannung 5/5 Ende 4/5 Cover 5/5 Fazit Mir hat die Geschichte unglaublich gut gefallen und ich freue mich auch schon sehr auf Band 2 der Geschichte, der Ende Mai rauskommt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Klasse Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 20.02.2017

Inhalt: Die 17-jährige Lia ist die Prinzessin von Morrighan. Als erste Tochter des Hauses hat sie eine große Verantwortung zu tragen, die darin gipfeln soll, den Prinzen des Nachbarreiches zu heiraten. Lia aber möchte frei sein und flieht mit ihrer treuen Freundin Pauline. Von nun an arbeitet sie in... Inhalt: Die 17-jährige Lia ist die Prinzessin von Morrighan. Als erste Tochter des Hauses hat sie eine große Verantwortung zu tragen, die darin gipfeln soll, den Prinzen des Nachbarreiches zu heiraten. Lia aber möchte frei sein und flieht mit ihrer treuen Freundin Pauline. Von nun an arbeitet sie in einem Gasthof als Schankmagd. Eines Tages treten gleich zwei attraktive und geheimnisvolle Männer in ihr Leben. Schnell fühlt sie sich sowohl zu dem abweisenden Rafe, als auch zu dem charmanten Kaden hingezogen. Was sie jedoch nicht weiß ist, dass beide Männer nach ihr gesucht haben: Einer ist der Prinz, den sie heiraten sollte und einer ist ein Attentäter, der geschickt wurde, um sie zu töten. Meinung: Von diesem Buch bin ich einfach nur begeistert. Es hat einfach alles, was ein gutes Buch für mich braucht: Abenteuer, Liebe und starke Charaktere. Ausserdem einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, der mich in die Welt der Prinzessin eintauchen ließ. Im Mittelpunkt steht natürlich Lia, aus deren Sicht die Geschichte meistens erzählt wird. Sie ist keine typische Prinzessin, sondern sehr frech, mutig und abenteuerlustig. Alles was sie will ist Freiheit und nicht nur als Prinzessin gesehen zu werden. Zum Glück steht ihr die treue Pauline als Freundin zur Seite, die alles für Lia tun würde. Ausserdem wird aus den Blickwinkeln des Attentäters, des Prinzen, von Kaden und von Rafe erzählt. Hierbei ist dem Leser allerdings lange Zeit nicht klar, wer nun Prinz und wer Attentäter ist, was zur Spannung beigetragen hat. Natürlich wird hier die Lösung nicht verraten. Also gehe ich auf die Sichtweisen von Prinz und Attentäter gar nicht ein und komme gleich zu den beiden Verehrern. Rafe ist eher dunkel und zu Anfang sehr abweisend. Er wehrt sich gegen seine aufkeimenden Gefühle für Lia, ebenso wie Kaden, der allerdings eher charmant und hilfsbereit ist. Beide Männer sind immer in der Nähe der Prinzessin zu finden und es entbrennt teilweise ein reger Wettstreit um ihre Zuneigung. Beide Männer haben mir auf ihre Art sehr gut gefallen. Natürlich hatte ich am Anfang bereits einen Favoriten, aber im Laufe des Buches wurde mir auch der andere immer sympathischer. Es bleibt aber nicht nur bei der Anziehungskraft, denn bald gerät Lia in größte Gefahr und wird dabei immer stärker. Gerade zum Ende des Buches hin steigert sich die Spannung noch einmal, so dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Ende ist zwar einerseits offen, aber es passiert auch noch einiges, von dem ich die ganze Zeit gehofft habe, dass es geschieht. Und so fiebere ich dem 2. Teil dieser grandiosen Reihe mit Suchtpotenzial, schon entgegen, die zum Glück noch dieses Jahr erscheinen soll. Fazit: Klasse Buch mit Suchtpotenzial. Bitte mehr davon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Kuss der Lüge - Mary E. Pearson

Der Kuss der Lüge

von Mary E. Pearson

(113)
eBook
13,99
+
=
Das Herz des Verräters - Mary E. Pearson

Das Herz des Verräters

von Mary E. Pearson

(53)
eBook
13,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen