Der leere Raum

Der Klassiker der modernen Theaterliteratur. 'Kein Regisseur hat das moderne Theater in Westeuropa stärker beeinflußt als Peter Brook, die Spuren seiner Theaterarbeit lassen sich mühelos in die Gegenwart verfolgen. Beharrlich hat er sich dem Theaterbetrieb mit seiner eingefahrenen Rhetorik widersetzt und statt dessen die Unberechenbarkeit des Theaterereignisses betont. 'Die Wahrheit im Theater ist immer auf Wanderschaft', schrieb der Regisseur vor 20 Jahren in Der leere Raum - noch immer ein Klassiker der Theaterliteratur.' 'Kaum ein anderes Buch hat für das Theater ähnliche Bedeutung erlangt; oft wird es als eine der Schriften zum Theater überhaupt bezeichnet.' Peter Brook, 1925 als zweiter Sohn russischer Emigranten in London geboren, führte mit bereits 17 Jahren bei Christopher Marlowes Doktor Faust zum ersten Mal Regie. Nach einem Spielfilm und Inszenierungen für verschiedene Londoner Theater verabschiedete er sich 1970 vom konventionellen Theaterbetrieb, beendete seine Arbeit als Co-Direktor der Royal Shakespeare Company und gründete das Centre International de Recherches Théatrales in Paris. Dort arbeitet er mit Künstlern aus verschiedensten Kultur- und Sprachräumen zusammen.
Rezension
"Kein Regisseur hat das moderne Theater in Westeuropa stärker beeinflußt als Peter Brook, die Spuren seiner Theaterarbeit lassen sich mühelos in die Gegenwart verfolgen. Beharrlich hat er sich dem Theaterbetrieb mit seiner eingefahrenen Rhetorik widersetzt und statt dessen die Unberechenbarkeit des Theaterereignisses betont. 'Die Wahrheit im Theater ist immer auf Wanderschaft', schrieb der Regisseur vor 20 Jahren in 'Der leere Raum' - noch immer ein Klassiker der Theaterliteratur." (Rolf Suhl, Szene)
"Kaum ein anderes Buch hat für das Theater ähnliche Bedeutung erlangt; oft wird es als eine der Schriften zum Theater überhaupt bezeichnet." (Uwe Richterich, Diskurs)
Portrait
Peter Brook, geboren 1925 in London, zählt zu den besten und bekanntesten Regisseuren der Welt. Seinen besonderen Ruf begründete er mit eigenwilligen Shakespeare-Interpretationen und radikalen Inszenierungen zeitgenössischer Bühnenstücke, so von Genet, Dürrenmatt, Weiss und Williams. 1962 wurde er Kodirektor der Royal Shakespeare Company und gründete gleichzeitig eine eigene experimentelle Gruppe - das Lamda Theatre. 1968 erschien sein Buch Der leere Raum, der Klassiker der Theaterliteratur.
Seit 1970 lebt Peter Brook in Paris und arbeitet mit einem international besetzten Ensemble, das seine Aufführungen im Théatre de Bouffes du Nord und auf zahlreichen Tourneen im Ausland zeigt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 198
Erscheinungsdatum 17.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-923854-90-5
Verlag Alexander
Maße (L/B/H) 19,8/12,9/1,7 cm
Gewicht 239 g
Auflage 12. Auflage
Übersetzer Walter Hasenclever
Buch (Taschenbuch)
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Richtig und Falsch
    von David Mamet
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Schauspielen und das Training des Schauspielers
    von Lee Strasberg
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • Theaterspielen als ästhetische Bildung
    von Ulrike Hentschel
    Buch (Kunststoff-Einband)
    17,50
  • Theatergeschichte in einem Band
    von Peter Simhandl, Franz Wille, Grit van Dyk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Jenseits der Gewölbe
    von Klaus Hardering
    Buch (Kunststoff-Einband)
    15,00
  • Wanderjahre
    von Peter Brook
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Zwischen zwei Schweigen
    von Peter Brook
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • 101 moderne Monologe
    von Eva Spambalg, Uwe Berend
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Katrin Brack
    von Katrin Brack, Samuel Finzi, Dimiter Gotscheff, Wolfram Koch, Luk Perceval
    Buch (Taschenbuch)
    28,00
  • Tausche Alltag gegen Leben
    von Franziska Schmitt
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Papierskulpturen
    von Richard Sweeney
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • Umwege zum Konzert
    Buch (Kunststoff-Einband)
    60,00
  • Stanislawski-Reader
    von Konstantin S. Stanislawski
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • Theaterpädagogik
    von Gabriele Czerny
    Buch (Taschenbuch)
    21,80
  • Das Bühnenbild
    von Ottmar Schuberth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    168,00
  • 101 Monologe
    von Eva Spambalg, Uwe Berend
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Theatermarketing
    von Andrea Hausmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • Josef Müller-Brockmann
    von Lars Müller
    Buch (Taschenbuch)
    29,00
  • Sein. Anlitz. Körper.
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • Gott hat kein Kleingeld
    von Erwin Leiser
    Buch (Taschenbuch)
    16,99

Wird oft zusammen gekauft

Der leere Raum

Der leere Raum

von Peter Brook
Buch (Taschenbuch)
16,90
+
=
Für ein armes Theater

Für ein armes Theater

von Jerzy Grotowski
Buch (Taschenbuch)
24,90
+
=

für

41,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.