Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Liebhaber meines Mannes

(34)
Marion ist hingerissen von Tom, dem großen Bruder ihrer besten Freundin, einem unverschämt gutaussehenden jungen Mann mit blonden Locken und blauen Augen. Gleich bei der ersten Begegnung, da sind sie noch Teenager. Für sie ist er der Mann ihres Lebens, und so übersieht sie alle Zeichen, jeden Hinweis, dass Tom sich nicht für sie interessiert. Nicht für sie als Frau. Trotzdem hofft sie auf einen Heiratsantrag, und als er ihn endlich macht, ist sie glücklich. Ihre Liebe wird für sie beide reichen. Aber Tom hat ein anderes Leben, ist in andere Gefühle verstrickt. Sein ganzes Interesse gilt Patrick, dem Kurator des Museums in Brighton, der sich in Tom verliebt hat und ihm eine völlig neue Welt eröffnet. Für Tom ist die Ehe das sichere Versteck in einer Zeit, in der Homosexualität gesellschaftlich und gesetzlich geächtet ist. So teilen ihn die beiden Liebenden, bis einer es nicht mehr aushält und drei Leben ruiniert. Bethan Roberts erzählt diesen Roman aus Marions und aus Patricks Perspektive, zärtlich und mit großer Empathie. Es ist eine Geschichte verschwendeter Jahre, unmöglicher Liebe und durchkreuzter Hoffnungen in den 60er-Jahren, als sich die radikale Veränderung, wie man lebt und liebt, schon ankündigte, aber noch lange nicht lebbar war.
Portrait
Bethan Roberts, geboren in Oxford, hat als Autorin und Produktionsassistentin beim Fernsehen gearbeitet und Creative Writing an der Chichester University und dem Goldsmith College in London unterrichtet. Sie lebt mit ihrer Familie in Brighton. Sie hat Kurzgeschichten und Romane veröffentlicht. Bei Kunstmann erschienen »Stille Wasser« (2008) und »Köchin für einen Sommer« (2009).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783888978401
Verlag Verlag Antje Kunstmann GmbH
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942117
    Das Ende von Eddy
    von Édouard Louis
    (16)
    eBook
    9,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (99)
    eBook
    8,99
  • 44401729
    Der Sommer der Sternschnuppen
    von Mary Simses
    (19)
    eBook
    8,99
  • 42502336
    Der Himmel kann warten
    von Sofie Cramer
    eBook
    9,99
  • 32790161
    Fliehkräfte
    von Stephan Thome
    (23)
    eBook
    10,99
  • 31961522
    Das geheime Prinzip der Liebe
    von Hélène Grémillon
    (52)
    eBook
    8,99
  • 37181436
    Geschichte einer Ehe
    von Andrew Sean Greer
    eBook
    9,99
  • 45104689
    Die Niederlage
    von Charles Jackson
    eBook
    12,99
  • 29718308
    Afterdark
    von Haruki Murakami
    (9)
    eBook
    7,99
  • 33754968
    Adams Erbe
    von Astrid Rosenfeld
    (69)
    eBook
    10,99
  • 40990893
    Wirst du da sein?
    von Guillaume Musso
    (21)
    eBook
    8,99
  • 34081701
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (78)
    eBook
    8,99
  • 35301774
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    eBook
    9,99
  • 45394946
    Die Gerechte
    von Peter Swanson
    eBook
    9,99
  • 45591692
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (23)
    eBook
    9,99
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (50)
    eBook
    8,99
  • 38254038
    Barrakuda
    von Christos Tsiolkas
    (24)
    eBook
    17,99
  • 40188752
    Dionarah - Band2
    von Aileen P. Roberts
    eBook
    10,99
  • 31961491
    Wer Schatten küsst
    von Marc Levy
    (6)
    eBook
    7,99
  • 45298164
    Ein Tag in aller Liebe
    von Françoise Dorner
    eBook
    9,49

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

"Der Liebhaber meines Mannes" hat mich unheimlich beeindruckt! Sehr feinfühlig erzählt Bethan Roberts von drei Menschen, die einander im Wege stehen und sich doch so sehr brauchen "Der Liebhaber meines Mannes" hat mich unheimlich beeindruckt! Sehr feinfühlig erzählt Bethan Roberts von drei Menschen, die einander im Wege stehen und sich doch so sehr brauchen

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieses Buch hat mich sehr bewegt. Zu lesen, wie Menschen mit bestimmten Situationen umgehen und der Leser kann nicht helfen, obwohl man es gern tun möchte. Dieses Buch hat mich sehr bewegt. Zu lesen, wie Menschen mit bestimmten Situationen umgehen und der Leser kann nicht helfen, obwohl man es gern tun möchte.

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Homosexualität im verklemmten Amerika der 60er Jahre.
Eine Frau erzählt die Geschichte ihres schwulen Ehemannes.
Und trotzdem lesenswert für alle Orientierungen!
Homosexualität im verklemmten Amerika der 60er Jahre.
Eine Frau erzählt die Geschichte ihres schwulen Ehemannes.
Und trotzdem lesenswert für alle Orientierungen!

„Als Homosexualität nicht sein durfte“

Claudia Tross, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Eine Zeit, die wir zum Glück hinter uns gelassen haben, schildert Bethan Roberts in ihrem Roman.

Schon der Titel lässt ahnen, um was es geht.

Die Geschichte beginnt Ende der 50iger, als Homosexualität nicht einfach gelebt werden konnte und als Versteck durchaus auch eine Ehe diente.
Atmosphärisch wunderbar geschildert, in welcher
Eine Zeit, die wir zum Glück hinter uns gelassen haben, schildert Bethan Roberts in ihrem Roman.

Schon der Titel lässt ahnen, um was es geht.

Die Geschichte beginnt Ende der 50iger, als Homosexualität nicht einfach gelebt werden konnte und als Versteck durchaus auch eine Ehe diente.
Atmosphärisch wunderbar geschildert, in welcher Verklemmung auch die jungen Leute sich befanden und Marion mit dem Hinweis ihrer Freundin:" Du weißt schon, dass er anders ist"; so gar nichts anfangen kann.

Marion erzählt rückblickend, ab 1999, als Patrick, der Liebhaber ihres Mannes, nach einem Schlaganfall im Rollstuhl sitzt und gepflegt werden muss.

Sehr intensiv, sehr berührend, sehr echt der Ton dieser Zeit eingefangen.
Für mich ein emotionales Meisterwerk!

„Leiden-Schaft“

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine Dreiecksgeschichte, die drei Menschen glücklich, traurig, verzweifelt mutig macht, sie über Jahrzehnte verbindet und doch trennt. Marion und Patrick lieben beide Tom, Patricks Tagebuch und Marions später Rückblick schildern, wie zerstörerisch die Liebe wirken kann, wenn sie in ihrer Zeit verboten ist und die Leidenschaft doch gelebt Eine Dreiecksgeschichte, die drei Menschen glücklich, traurig, verzweifelt mutig macht, sie über Jahrzehnte verbindet und doch trennt. Marion und Patrick lieben beide Tom, Patricks Tagebuch und Marions später Rückblick schildern, wie zerstörerisch die Liebe wirken kann, wenn sie in ihrer Zeit verboten ist und die Leidenschaft doch gelebt werden will.
Eine Geschichte von Liebe, Leidenschaft, Verstecken und letztlich auch Versöhnung.
Absolut lesenswert!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Endlich mal ein Roman bei dem es nicht um die selben banalen Probleme des Lebens geht. Klasse. Endlich mal ein Roman bei dem es nicht um die selben banalen Probleme des Lebens geht. Klasse.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wundervoller Buch über eine Liebe, die nicht sein darf. Berührend und schön geschrieben. Wundervoller Buch über eine Liebe, die nicht sein darf. Berührend und schön geschrieben.

„Der Liebhaber meines Mannes“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Marion und Tom sind verheiratet und gerade diese Ehe ist, die Tom und Patrick den sicheren Rahmen für ihre Beziehung bietet.
Heute wird sich kein Mann/keine Frau vor der eigenen Homosexualität verstecken, aber in dem Handlungszeitraum des Romans, es sind die 50er und 60er Jahre, war es ein Tabu.
Erzählt wird die Geschichte dieser
Marion und Tom sind verheiratet und gerade diese Ehe ist, die Tom und Patrick den sicheren Rahmen für ihre Beziehung bietet.
Heute wird sich kein Mann/keine Frau vor der eigenen Homosexualität verstecken, aber in dem Handlungszeitraum des Romans, es sind die 50er und 60er Jahre, war es ein Tabu.
Erzählt wird die Geschichte dieser Dreiecksbeziehung rückblickend aus Marion`s und Patrick`s Sicht.
Ein sehr intensives emotionales Buch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423426
    Am Hang
    von Markus Werner
    (26)
    eBook
    9,99
  • 23404712
    Zur falschen Zeit
    von Alain Claude Sulzer
    (21)
    eBook
    8,99
  • 25327152
    Tage im Juni
    von Gerbrand Bakker
    eBook
    9,99
  • 31140364
    Paul, mein großer Bruder
    von Hakan Lindquist
    eBook
    8,99
  • 31961522
    Das geheime Prinzip der Liebe
    von Hélène Grémillon
    (52)
    eBook
    8,99
  • 32790161
    Fliehkräfte
    von Stephan Thome
    (23)
    eBook
    10,99
  • 33074479
    Am Strand
    von Ian McEwan
    (20)
    eBook
    7,99
  • 33754968
    Adams Erbe
    von Astrid Rosenfeld
    (69)
    eBook
    10,99
  • 34081701
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (78)
    eBook
    8,99
  • 36858530
    Zeiten des Aufruhrs
    von Richard Yates
    eBook
    9,99
  • 37181436
    Geschichte einer Ehe
    von Andrew Sean Greer
    eBook
    9,99
  • 38254038
    Barrakuda
    von Christos Tsiolkas
    (24)
    eBook
    17,99
  • 39321474
    Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums
    von Benjamin Alire Sáenz
    eBook
    14,99
  • 40942117
    Das Ende von Eddy
    von Édouard Louis
    (16)
    eBook
    9,99
  • 40990893
    Wirst du da sein?
    von Guillaume Musso
    (21)
    eBook
    8,99
  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
22
11
1
0
0

Liebe und andere amoralische Dinge
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2014

Marion ist vom unglaublich gut aussehenden Bruder ihrer besten Freundin ganz hin und weg. Sie verliebt sich in den feschen Kerl; er ist die Liebe ihres Lebens. Sie übersieht die anfänglichen Zeichen und Hinweise, dass Tom ein bisschen "anders" ist als andere Männer. Die unschuldige und oft ein bisschen... Marion ist vom unglaublich gut aussehenden Bruder ihrer besten Freundin ganz hin und weg. Sie verliebt sich in den feschen Kerl; er ist die Liebe ihres Lebens. Sie übersieht die anfänglichen Zeichen und Hinweise, dass Tom ein bisschen "anders" ist als andere Männer. Die unschuldige und oft ein bisschen naive Marion hat eben eine ganz eigene Sicht auf die Dinge. Der deutsche Titel lässt keine etwaigen Vermutungen zu. Der Englische hätte mir besser gefallen und ist da ein bisschen subtiler: "My Policeman". Zu spät bemerkt sie, dass Tom ein Doppelleben führt. Ständig hab ich mich gefragt wann denn Marion endlich aufwacht und ihre kindliche Naivität ablegt. Als es dann soweit ist, stürzt nicht nur sie in den Abgrund. Sie reißt ihren Ehemann und Patrick mit sich. Bethon Roberts hat mit "Der Liebhaber meines Mannes" die Gesellschaft der 60er Jahre sehr plastisch wiedergegeben. Heutzutage möchte man glauben, dass sich die Gesellschaft Homosexuellen gegenüber geändert hat. Hat sie auch, nur die Vorurteile sind dieselben geblieben. Ein Teil des Buches ist aus Patricks Sicht geschrieben. Fühlt man zuerst mit der betrogenen Ehefrau mit, wird einem die ganze Tragweite und emotionale Tiefe mit Patricks Sicht der Dinge erst bewusst. Dabei verändert Bethon auch den Erzählstil, sodass man das Gefühl hat, als ob tatsächlich unterschiedliche Menschen hier die Geschichte erzählen. Auch wenn die sprachliche Atmosphäre durch ständige Wiederholungen (=der erdige Geruch von Tom, der erdige Geruch der in der Luft liegt usw.) Kapitelweise eher negativ auffällt hat mir das Buch wohl sehr gut gefallen. Manchmal hat die erzählerische Komplexität ein wenig nachgelassen. Trotz der Kritik ein Buch, das lange nachhallt und wieder gelesen werden will.

Gute Story, schwache Sprache
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 09.06.2013
Bewertet: Kunststoff-Einband

Roberts entwickelt eine sehr berührende Geschichte. Man mag aber kaum glauben, dass die Frau des Mannes dessen Liebhaber so offensichtlich unschädlich machen will und dabei riskiert, dass es ihrem Mann ähnlich ergeht. Sie wird über weite Strecken als intelligente Frau beschrieben, als jemand, der sich zwar vor einer Wahrheit... Roberts entwickelt eine sehr berührende Geschichte. Man mag aber kaum glauben, dass die Frau des Mannes dessen Liebhaber so offensichtlich unschädlich machen will und dabei riskiert, dass es ihrem Mann ähnlich ergeht. Sie wird über weite Strecken als intelligente Frau beschrieben, als jemand, der sich zwar vor einer Wahrheit verschließen will, aber ansonsten versteht, worum es geht. Man sollte die Geschichte im Original lesen. die Übersetzung ist schauderhaft. Kaum ein Konjunktiv ist richtig. Ich frage mich erstens, wo die Übersetzerin Deutsch gelernt hat und zweitens, ob Kunstmann keine Lektoren hat.


Wird oft zusammen gekauft

Der Liebhaber meines Mannes - Bethan Roberts

Der Liebhaber meines Mannes

von Bethan Roberts

(34)
eBook
8,99
+
=
Der Horizont in deinen Augen - Patricia Koelle

Der Horizont in deinen Augen

von Patricia Koelle

(16)
eBook
6,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen