Thalia.de

Der Machtwechsel in Ostberlin. Von Ulbricht zu Honecker

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Veranstaltung: Zur Geschichte einer geschlossenen Gesellschaft. Die DDR 1961 - 1989., Sprache: Deutsch, Abstract: Von Ulbricht zu Honecker: Schlicht ein Austausch des mächtigsten Mannes der DDR? Wohl kaum. Die Geschehnisse unmittelbar vor und nach dem Mai 1971 müssen betrachtet werden, sollen Gründe, Vorraussetzungen und Auswirkungen des Machtwechsels adäquat reflektiert werden. Eine solche Perspektive schließt die Analyse der politischen Ereignisse mit ein, welche dem Machtwechsel vorausgingen sowie die Betrachtung der Neuakzentuierungen im Zuge der teilweisen Revision Ulbricht'scher Politik zu Beginn der Ära Honecker. Der Mangel an Kontinuität in der Herrschaft der SED im Zeitraum von Mitte der 60er bis Anfang der 70er Jahre offenbarte den Bürgern vor dem Hintergrund sich verändernder wirtschaftlicher Prozesse, jugend- und kulturpolitischen Reformen und deren Überarbeitung sowie der stets im Wandel begriffenen deutsch-deutschen Beziehungen, inwiefern ostdeutsche Liberalisierungstendenzen ausgelebt und letztendlich seitens der politischen Führung doch beschränkt wurden. Dies charakterisiert das Leben in der DDR der 60er und 70er Jahre maßgeblich - trotzdem unterscheiden sich die Politiken der beiden einstigen Machthaber evident.
Im Mittelpunkt steht daher nicht nur die Frage nach dem Wie, sondern auch dem Warum des Machtwechsels. Gerade im Zuge der Beantwortung der Frage nach dem Warum sind die Politikbereiche näher zu betrachten, bei deren Gestaltung Ulbricht scheiterte. Dazu wurden diejenigen Gebiete ausgewählt, deren offensichtliche Defizite seine Gegner im Zuge der Entmachtung argumentativ bekräftigten. Im Innern beispielsweise das Scheitern der Wirtschaftsreformen der 60er und ihre Folgen. Dabei stellt sich die Frage, welche DDR Ulbricht seinem Nachfolger hinterlassen hat: Welche Maßnahmen ergriff Honecker, so dass es tatsächlich zu einer Zäsur in der Politik der SED nach dem Machtwechsel kam? Auch das Verhältnis der Machthabenden zur Bevölkerung spielt hier eine nicht unerhebliche Rolle. In diesem Zusammenhang soll fortwährend auch der Frage nachgegangen werden, inwiefern die Bürger der DDR in Folge Ulbricht'scher Innen- und Außenpolitik letztendlich den Amtsantritt Honeckers mit berechtigten Hoffnungen verbanden: Welche Veränderungen der Lebensverhältnisse durch eine Umgestaltung der SED-Politik wurden ermöglicht und in welcher Form gestaltete sich das deutschdeutsche Verhältnis nach dem Machtwechsel?
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 28
Erscheinungsdatum 14.08.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-638-73031-0
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 216/151/2 mm
Gewicht 104
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14270776
    Gefangen in Hohenschönhausen
    von Hubertus Knabe
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14899007
    Ungarn - Vom Volksaufstand 1956 bis zur "samtenen Revolution" 1989
    von Elmar Mattle
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 45411779
    Die Braune Bastion
    von Rainer Hambrecht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,80
  • 48650530
    Konrad Adenauer - Der Vater, die Macht und das Erbe
    von Paul Adenauer
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 45332221
    Fluchtpunkt Fremdenlegion
    von Peter Huber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    43,00
  • 3035538
    Die Weiße Rose
    von Inge Scholl
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 45298278
    "Der Amtssitz der Opposition"?
    von Rainer Orth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    90,00
  • 15782340
    Der Eisbrecher
    von Viktor Suworow
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • 2925596
    Auschwitz, die NS-Medizin und ihre Opfer
    von Ernst Klee
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 52558964
    1917. Revolution.
    Buch (Kunststoff-Einband)
    34,00
  • 48650080
    Kursk 1943
    von Roman Töppel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 14535033
    Geschichte der Russischen Revolution / Geschichte der Russischen Revolution
    von Leo Trotzki
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,90
  • 38038848
    Die Waffen-SS
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,90
  • 2839658
    GEO Epoche Deutschland nach dem Krieg
    von Peter-Matthias Gaede
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 46436481
    Chronik 1967
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 48047362
    »Ein Drittes Reich, wie ich es auffasse«
    von Janosch Steuwer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,90
  • 6250888
    Stalinplatz 4
    von Manfried Rauchensteiner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,00
  • 26656191
    Die Russische Revolution
    von Hannes Leidinger
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 43243729
    Reparationsschuld
    von Hartmut Rübner
    Buch (Kunststoff-Einband)
    29,90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Machtwechsel in Ostberlin. Von Ulbricht zu Honecker

Der Machtwechsel in Ostberlin. Von Ulbricht zu Honecker

von Stefan Waldheim

Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Das Zentralkomitee der SED

Das Zentralkomitee der SED

von Erik Schulze

Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen