Der Nobelpreis

Roman

(14)
Hans-Olof Andersson, Mitglied des Nobelpreiskomitees, wird erpresst: Er soll für eine ganz bestimmte Nobelpreis-Kandidatin stimmen - oder seine Tochter muss sterben. Was niemand weiß: Gunnar Forsberg, der Bruder seiner verstorbenen Frau, ist ein knallharter Einbrecher und Industriespion, der keine Rücksicht kennt, wenn es um seine letzte lebende Angehörige geht.
Gunnar macht sich auf die Jagd nach den Erpressern. Doch mit dem, was er herausfindet, hätte niemand gerechnet ...
Portrait
Andreas Eschbach, geboren am 15.09.1959 in Ulm, ist verheiratet, hat einen Sohn und schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Er studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler. Von 1993 bis 1996 war er geschäftsführender Gesellschafter einer EDV-Beratungsfirma. Als Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung "für schriftstellerisch hoch begabten Nachwuchs" schrieb er seinen ersten Roman "Die Haarteppichknüpfer", der 1995 erschien und für den er 1996 den "Literaturpreis des Science Fiction-Clubs Deutschland" erhielt. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller "Das Jesus-Video" (1998), das im Jahr 1999 drei literarische Preise gewann und zum Taschenbuchbestseller wurde. ProSieben verfilmte den Roman, der erstmals im Dezember 2002 ausgestrahlt wurde und Rekordeinschaltquoten bescherte. Mit "Eine Billion Dollar", "Der Nobelpreis" und zuletzt "Ausgebrannt" stieg er endgültig in die Riege der deutschen Top-Thriller-Autoren auf. Nach über 25 Jahren in Stuttgart lebt Andreas Eschbach mit seiner Familie jetzt seit 2003 als freier Schriftsteller in der Bretagne.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.03.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783838700588
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 21.523
eBook
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 19692990
    Ein König für Deutschland
    von Andreas Eschbach
    (17)
    eBook
    8,49
  • 19694058
    Eine Billion Dollar
    von Andreas Eschbach
    (23)
    eBook
    8,49
  • 29013225
    Der Letzte seiner Art
    von Andreas Eschbach
    (20)
    eBook
    7,49
  • 35343903
    Todesengel
    von Andreas Eschbach
    (36)
    eBook
    8,49
  • 33947012
    Black*Out
    von Andreas Eschbach
    (50)
    eBook
    6,66
  • 39364825
    Die vergessenen Worte
    von Liz Trenow
    eBook
    8,99
  • 28026058
    Quest
    von Andreas Eschbach
    eBook
    8,49
  • 39547974
    Der Jesus-Deal
    von Andreas Eschbach
    (25)
    eBook
    8,99
  • 34354708
    Der Verrat
    von John Grisham
    eBook
    7,99
  • 34909418
    Solarstation
    von Andreas Eschbach
    eBook
    5,99
  • 42502372
    Glorreiche Zeiten
    von Kate Atkinson
    eBook
    9,99
  • 23695814
    Exponentialdrift
    von Andreas Eschbach
    (14)
    eBook
    3,99
  • 29132179
    Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (32)
    eBook
    8,49
  • 30461979
    Das Buch der Zukunft
    von Andreas Eschbach
    eBook
    8,99
  • 40105775
    Arschkarte
    von Heiko Thiess
    (14)
    eBook
    8,99
  • 36520622
    Schwarzlicht
    von Horst Eckert
    (11)
    eBook
    9,99
  • 39362887
    Meer des Schweigens
    von Iris Grädler
    eBook
    8,99
  • 39272561
    Das Jesus-Video
    von Andreas Eschbach
    eBook
    7,99
  • 35296720
    Ich bin die Nacht
    von Ethan Cross
    (80)
    eBook
    8,49
  • 44401849
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    (37)
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Überraschend“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Hier wagt sich Eschbach auf ein neues Terrain. Statt einem Thriller mit SF-Elementen ist es ein echter Krimi. Die Entführung der Tochter des Nobel-Verleihungskreis Mitglieds Andersson scheint erst einmal ein klarer Fall zu sein. Doch Eschbach schafft es, daraus eine Geschichte mit doppeltem Boden zu machen. Hier wagt sich Eschbach auf ein neues Terrain. Statt einem Thriller mit SF-Elementen ist es ein echter Krimi. Die Entführung der Tochter des Nobel-Verleihungskreis Mitglieds Andersson scheint erst einmal ein klarer Fall zu sein. Doch Eschbach schafft es, daraus eine Geschichte mit doppeltem Boden zu machen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
3
7
3
1
0

super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.12.2010

Dieses Buch ist super spannend geschrieben. Andreas Eschbach schaft es perfekt, den Leser bis zum Schluss an der Nase rum zu führen. Der Schluss ist der Knaller!!! Versprochen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gut bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg am 11.08.2015

Das Buch ist sehr gut. Es wird sehr schön Spannung aufgebaut und auch die Beschreibungen der Handlungen der Hauptperson sind sehr detailliert. Das Ende ist jedoch schwach, es gibt nicht die erhoffte und erwartete Spitze, sondern die Story wird fallen gelassen, es ist einfach langweilig

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
genialer Schluss !!
von Blacky am 15.01.2010
Bewertet: Hörbuch (CD)

Beschreibung: Hans-Olof Andersson, Mitglied des Nobelpreiskomitees, wird erpresst: Er soll für eine ganz bestimmte Nobelpreis-Kandidatin stimmen oder seine Tochter muss sterben. Was niemand weiß: Gunnar Forsberg, der Bruder seiner verstorbenen Frau, ist ein knallharter Einbrecher und Industriespion, der keine Rücksicht kennt, wenn es um seine letzte lebende Angehörige geht. Gunnar... Beschreibung: Hans-Olof Andersson, Mitglied des Nobelpreiskomitees, wird erpresst: Er soll für eine ganz bestimmte Nobelpreis-Kandidatin stimmen oder seine Tochter muss sterben. Was niemand weiß: Gunnar Forsberg, der Bruder seiner verstorbenen Frau, ist ein knallharter Einbrecher und Industriespion, der keine Rücksicht kennt, wenn es um seine letzte lebende Angehörige geht. Gunnar macht sich auf die Jagd nach den Erpressern. Doch mit dem, was er herausfindet, hätte niemand gerechnet ... Ein ganz tolles Hörbuch. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Das Ende ist derart unvorhersehbar. Hut ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Nobelpreis

Der Nobelpreis

von Andreas Eschbach

(14)
eBook
8,49
+
=
Ausgebrannt

Ausgebrannt

von Andreas Eschbach

(20)
eBook
8,49
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen