Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Der Profiler

Ein Spezialist für ungeklärte Morde berichtet. Originalausgabe

(5)
Wie viele Mörder sind noch unter uns?

Wer hat die junge Frau vor 20 Jahren bestialisch ermordet? Ein Fremder, ein verschmähter Liebhaber, oder war es gar ein Familiendrama? War es die Russenmafia, die den Häftling in seiner Zelle gefoltert und schwer verletzt hat, oder ging es um Streitigkeiten im Drogenmilieu?

Es gibt eine erschreckend hohe Dunkelziffer an ungeklärten Todesfällen. Er geht ihnen auf den Grund: Axel Petermann war Mordkommissar und Leiter der »Operativen Fallanalyse« in Bremen. Mit den Methoden des Profiling kommt er den Mördern auf die Spur. Seine Fallgeschichten sind abgründiger und spannender als ein Krimi - sie sind beängstigend wahr.
Portrait

Axel Petermann hat als Leiter der Mordkommission in Bremen und stellvertretender Leiter im Kommissariat für Gewaltverbrechen mehr als 1000 Fälle bearbeitet, in denen Menschen eines unnatürlichen Todes starben. Im Jahr 2000 begann er mit dem Aufbau der Dienststelle »Operative Fallanalyse«, deren Leiter er heute ist. Ebenfalls seit 2000 ist er ständiger Berater des Bremer Tatort (mit Sabine Postel und Oliver Mommsen). Seit vielen Jahren lehrt er als Dozent für Kriminalistik an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 15.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60359-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 185/116/27 mm
Gewicht 284
Verkaufsrang 26.555
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33789956
    Im Angesicht des Bösen
    von Axel Petermann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21266138
    Der Totenleser
    von Michael Tsokos
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 32160059
    Jeder kann zum Mörder werden
    von Nahlah Saimeh
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 44260402
    Auf viele Arten anders
    von Anne Heintze
    (1)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 41037729
    Menschen entschlüsseln
    von Jens Hoffmann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 44127686
    Die Logik der Tat
    von Alexander Horn
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15517308
    Gomorrha
    von Roberto Saviano
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44252867
    Anatomie des Verbrechens
    von Val McDermid
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44423381
    Big World Small Planet
    von Mattias Klum
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44976335
    Schweizer Wunder
    von Thomas Widmer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 42436512
    Stalin
    von Oleg Chlewnjuk
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • 44232104
    Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 33752200
    Aus der Dunkelkammer des Bösen
    von Lydia Benecke
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 39214114
    Sadisten
    von Lydia Benecke
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 26146329
    Abgründe
    von Josef Wilfling
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42160303
    Der Machetenmord und andere Jenaer Kriminalfälle
    von Barbara Glasser
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 43756053
    Verderben
    von Josef Wilfling
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47877921
    Das Verbrechen
    von David Grann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 4501252
    Killing Pablo
    von Mark Bowden
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 47937581
    Dem Tod auf der Spur
    von Veit Etzold
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Der erste Profiler aus Deutschland berichtet über seine Fälle. Der älteste liegt 30 Jahre zurück und wurde erst jetzt aufgeklärt. Beklemmend, aber überaus spannend. Lesen! Der erste Profiler aus Deutschland berichtet über seine Fälle. Der älteste liegt 30 Jahre zurück und wurde erst jetzt aufgeklärt. Beklemmend, aber überaus spannend. Lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Spannende Einblicke in die Arbeit eines Profilers. Für alle Thriller-Fans ein Muss ! Spannende Einblicke in die Arbeit eines Profilers. Für alle Thriller-Fans ein Muss !

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39940580
    Der Fall Scholl
    von Anja Reich
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33752200
    Aus der Dunkelkammer des Bösen
    von Lydia Benecke
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 21266138
    Der Totenleser
    von Michael Tsokos
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45230370
    Sind Tote immer leichenblass?
    von Michael Tsokos
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 5704383
    Mordmethoden
    von Mark Benecke
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 37356629
    Die Klaviatur des Todes
    von Michael Tsokos
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 6389301
    Dem Täter auf der Spur
    von Mark Benecke
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 33718437
    Der Engel mit den Eisaugen / Reale Kriminalfälle Bd. 2
    von Mario Spezi
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877956
    Anatomie des Verbrechens
    von Val McDermid
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44153543
    Auf dünnem Eis
    von Lydia Benecke
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 39214114
    Sadisten
    von Lydia Benecke
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Informativ und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.07.2015

Der Mensch ist sicherlich schon immer daran interessiert das Böse zu erkennen und sich davor zu schützen. Und gerade in unserer Zeit spielt die Vorhersage eine wichtige Rolle. Kann man einen Täter schon vor der Tat erkennen? Gibt es DAS Böse überhaupt? Natürlich ist es nicht so einfach. In... Der Mensch ist sicherlich schon immer daran interessiert das Böse zu erkennen und sich davor zu schützen. Und gerade in unserer Zeit spielt die Vorhersage eine wichtige Rolle. Kann man einen Täter schon vor der Tat erkennen? Gibt es DAS Böse überhaupt? Natürlich ist es nicht so einfach. In allen Menschen steckt in gewisser Weise das Böse. Unter bestimmten Bedingungen kann daher auch jeder zum Mörder werden. Viele Menschen schieben diesen Gedanken aber fort und sehen in den Straftätern Personen, die anders ticken müssen als sie selbst. Darin liegt in gewisser Weise auch eine Faszination, die sich in den letzten Jahren in der Medienlandschaft widerspiegelt. Bücher über die Psychologie des Bösen, Berichte von Forensikern und Serien über die Verfolgung von Straftätern haben Hochkonjunktur. In diversen Werken tauchen auch immer wieder so genannte Profiler auf. Sonderbar ist allerdings, dass sie meist in den Werken amerikanischer Autoren auftauchen. Erst langsam spielen sie auch eine Rolle in deutschen Werken. Erstaunlich ist dies aus meiner Sicht, weil bereits 1987 die erste Fallanalyse in Deutschland durchgeführt wurde (Quelle: BKA). Allerdings muss man natürlich bei dieser Bewertung berücksichtigen, dass erst 1999 die eigentliche Einführung in den Polizeialltag erfolgte. Bereits seit 1989 setzte sich Axel Petermann mit dem Thema auseinander. Er war Mordkommissionsleiter und stellvertretender Leiter im Kommissariat für Gewaltverbrechen. Im Jahr 2000 baute er die Dienststelle "Operative Fallanalyse" auf, die er bis zur Pensionierung (2014) leitete. In den letzten Jahren seiner Amtszeit schrieb er zwei Bücher, die sich mit dem Profiling beschäftigen und sich längere Zeit in den Bestsellerlisten behaupten konnten. Wer sich mit Hilfe der Bücher und/oder diverser Fernseh- sowie Radiobeiträge ein wenig mit der Arbeit von Axel Petermann beschäftigt hat, ahnte natürlich schon, dass nach der Pensionierung noch lange nicht mit dem Lösen von Mordfällen Schluss sein wird. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass nun ein neues Buch auf den Markt gekommen ist. In diesem Buch beschreibt Axel Petermann in vier Kapiteln seine Arbeit als Profiler. Die verschiedenen Fälle handeln von ganz unterschiedlichen Personen und Delikten. Allen Fällen ist aber gemein, dass sie Petermann anscheinend sehr nachhaltig im Gedächtnis geblieben sind. Teilweise waren sie sogar wegweisend für seine berufliche Laufbahn. Die Darstellung der Taten und des Profiling erfolgt schonungslos, aber in einer sehr angenehmen und leicht verständlichen Sprache. Wichtige Begriffe werden im Verlauf erklärt, das jeweilige Vorgehen wird immer erläutert und die Entscheidungen werden begründet. So ergibt sich ein sehr umfangreiches Bild, dass aufgrund der Spannungsbögen nicht langweilig wird. Es handelt sich natürlich trotzdem nicht um einen Thriller, aber die einzelnen Fälle sind so interessant, dass sie selbst als Vorlage für diverse fiktionale Texte dienen könnten. Wer also Interesse an der Arbeit eines Profilers hat, wird dieses Buch verschlingen und anschließend gleich zu den älteren Werken greifen. Ich möchte gar nicht mehr verraten, sondern einfach sagen: Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Absolut empfehlenswert!
von Mordsbuch am 13.01.2017

Kurzbeschreibung Wie viele Mörder sind noch unter uns? Wer hat die junge Frau vor 20 Jahren bestialisch ermordet? Ein Fremder, ein verschmähter Liebhaber, oder war es gar ein Familiendrama? War es die Russenmafia, die den Häftling in seiner Zelle gefoltert und schwer verletzt hat, oder ging es um Streitigkeiten im Drogenmilieu?... Kurzbeschreibung Wie viele Mörder sind noch unter uns? Wer hat die junge Frau vor 20 Jahren bestialisch ermordet? Ein Fremder, ein verschmähter Liebhaber, oder war es gar ein Familiendrama? War es die Russenmafia, die den Häftling in seiner Zelle gefoltert und schwer verletzt hat, oder ging es um Streitigkeiten im Drogenmilieu? Es gibt eine erschreckend hohe Dunkelziffer an ungeklärten Todesfällen. Er geht ihnen auf den Grund: Axel Petermann war Mordkommissar und Leiter der »Operativen Fallanalyse« in Bremen. Mit den Methoden des Profiling kommt er den Mördern auf die Spur. Seine Fallgeschichten sind abgründiger und spannender als ein Krimi ? sie sind beängstigend wahr. Bewertung Das dritte Buch "Der Profiler" von Axel Petermann ist ein ?Muss? für alle "True Crime" Fans. In seinem neuen Buch geht es um vier wahre Fälle, die er bearbeitet hat. Es entführt einen in eine Welt, die nicht der Phantasie entsprungen ist, sondern bittere Realität ist. Die verschiedenen Fälle handeln von ganz unterschiedlichen Personen und Delikten, die schonungslos, aber gut verständlich und mit vielen Begriffserklärungen wiedergegeben werden. Die Motivation von Mördern fesselt einen an das Buch und auch die Einbeziehung der Opfern oder Hinterbliebenen kommt nicht zu kurz. Man erkennt die Nähe, die zwischen Axel Petermann und seinen Fällen besteht, denn er berichtet immer sachlich und professionell, doch es verliert nie an Menschlichkeit. Ein beeindruckendes Buch, das bis zum Ende spannend ist. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr anschaulich berichtet Petermann von Fällen, die einem wahrlich das Blut in den Adern gefrieren lassen! Für Fans von Thrillern und Fakten eine wirkliche Empfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Profiler

Der Profiler

von Axel Petermann

(5)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Auf der Spur des Bösen

Auf der Spur des Bösen

von Axel Petermann

(8)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen