Thalia.de

Der Reiter formt das Pferd

Tätigkeit und Entwicklung der Muskeln des Reitpferdes

(1)
Wegen der großen Nachfrage nach dem 1939 erstmals erschienenen Buch "Der Reiter formt das Pferd" und der immer noch währenden Aktualität dieses Themas entschloss sich der FNverlag zur Wiederauflage dieses einmaligen Werkes.
In diesem Buch werden von den Autoren Udo Bürger und Otto Zietzschmann die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung und letztlich für ein langes und gesundes Leben als Reitpferd sehr verständlich und anschaulich beschrieben. Die Autoren erklären physiologische Erkenntnisse als Grundlagen für die Reitlehre und erläutern wichtige Anhaltspunkte für die Ausbildung.
Bestätigt wird dies durch den Mannschafts-Olympia-Sieger und ehemaligen Bundestrainer der Dressurreiter Klaus Balkenhol: "Unzählige "Spitzenpferde" verschwinden durch unsachgemäße Ausbildung auf Nimmerwiedersehen in der Versenkung, andere schwierige und eher durchschnittlich begabte Pferde hingegen werden bei guten Ausbildern zu "Spitzenpferden" umgeformt. Was Not tut ist das Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Muskeltätigkeit und Skelett im Zusammenspiel bei den verschiedenen Ausbildungsphasen und Lektionen und zwar ganz egal für welche Sparte der Reiterei man sich entscheidet."
Dr. Heuschmann, der eine Tierklinik in Warendorf leitet und sich auch auf Fachtagungen und in Fachzeitschriften kompetent mit diesem Thema auseinandersetzt, unterstreicht in der Einleitung der Wiederauflage des Buches "Der Reiter formt das Pferd", dass die korrekte Ausbildung nach der Ausbildungsskala keine Erfindung der Reitlehre ist, sondern schlicht in der Natur der Sache liegt. Es hat mit der Konstruktion des Pferdes zu tun. Gutes und durchdachtes Reiten ist nach Heuschmann nach wie vor der einzige und beste Schutz vor allen gesundheitlichen Schäden beim Pferd.
Ein Buch, das Pflichtlektüre für jeden verantwortungsbewussten Reiter, Ausbilder, Richter und Tierarzt sein sollte.
Portrait
Udo Bürger, geboren 1958 in Bonn, lebt in Remagen-Unkelbach. Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn und Innsbruck, Abschluss Magister. Zahlreiche historische Veröffentlichungen und Veröffentlichungen zur Kriminalgeschichte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 118
Erscheinungsdatum 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88542-383-6
Verlag FN-Verlag
Maße (L/B/H) 238/167/12 mm
Gewicht 269
Abbildungen Nachdr. d. von 1939. mit zum Teil farbigen Abbildungen 24 cm
Auflage 5. Auflage der Reprint-Ausgabe der Erstauflage 1939.
Verkaufsrang 35.206
Buch (Taschenbuch)
14,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Muss in jeder Reiterbibliothek
von einer Kundin/einem Kunden am 06.01.2017

Das Buch bringt Verständnis für den Pferdekörper und das Pferdetraining. Keine "leichte Kost", aber ein nützliches Nachschlagewerk. Gegliedert in Vor- Mittel- und Nachhand erfährt der Leser unter anderem viel über die Muskelarbeit, aber auch über die Hilfengebung und Losgelassenheit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Reiter formt das Pferd

Der Reiter formt das Pferd

von Otto Zietzschmann , Udo Bürger

(1)
Buch (Taschenbuch)
14,80
+
=
DressurReiten  - ohne Druck und Zwang

DressurReiten - ohne Druck und Zwang

von Walter A. Zettl

Buch (Taschenbuch)
16,90
+
=

für

31,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen