Der Rosenberg

(1)

Rosenheim, 1942.

Der knapp achtzehnjährige Paul ist jüdischer Abstammung und wird zusammen mit seinen Schwestern auf der Straße von einer deutschen Patrouille kontrolliert. Während die Polizei beide Schwestern gewaltsam in ihren Wagen zerrt, wird Paul von der wohlhabenden Alexandra von Wertheim, der Witwe eines hohen SS-Offiziers, gerettet, die ihn als ihren Sohn ausgibt.

Sie nimmt ihn bei sich auf, verschafft ihm eine neue Identität und deutsche Papiere. Nicht ohne Gegenleistung. Paul zahlt einen hohen Preis. Er verkauft sich selbst an die ältere Frau, die ihn immer mehr vereinnahmt. Und das, obwohl er in der Nachbarin Romy seine große Liebe findet.

Portrait
Robin von Weikersthal ist ein Autor aus Münster, Westfalen. Nach seinem Jurastudium
in Bielefeld, Speyer und den USA arbeitete er als Anwalt und im Marketing. Heute
ist er Geschäftsführer eines Münsteraner Unternehmens.
Nach dem Thriller „Der Hitler-Clan“ (2014; ISBN-10: 3941139126) hat Robin von Weikersthal mit dem „Rosenberg“ seinen zweiten Roman veröffentlicht.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 184
Erscheinungsdatum 11.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95915-009-5
Verlag Telescope
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/1,7 cm
Gewicht 222 g
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die fremden Herren der Erde
    von Brigitte Lüdecke
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • Krieger des Nordens
    von Jonas Herlin
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Vermächtnis der Runen
    von Michael Peinkofer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Feinde der Tuchhändlerin
    von Caren Benedikt
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Liebe, Lust und Tod
    von Esther Grace
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • Der Tanz der Schäfflerin
    von Yngra Wieland
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • Bergtöchter
    von Edith Moroder
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • Diamantsaga aus dem Harz / Der geteilte Harz
    von Andreas Pawel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • Die Winterprinzessin
    von Sandra Lessmann
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die unfreiwillige Heilige
    von Rebecca Jenny
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,90
  • Zu Ehren des Königs
    von Rosemarie Marschner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Die Irin
    von Franz-Josef Körner
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Sextus Valerius I
    von Michael Kuhn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,90
  • Ein Kranz
    von Christian Morgenstern
    Buch (gebundene Ausgabe)
    42,90
  • Saturday
    von Ian McEwan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Toskanafrühling
    von Clara Weissberg
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Erwachen der Lady Mayfield
    von Julie Klassen
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Amalthea
    von Neal Stephenson
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • Die Steinheilerin
    von Elke Thomazo
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Brombeerblut
    von Cornelia Briend
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Der Rosenberg

Der Rosenberg

von Robin Weikersthal
(1)
Buch (Taschenbuch)
11,90
+
=
Der Hitler Clan

Der Hitler Clan

von Robin Weikersthal
(3)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=

für

26,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Fesselnde Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 05.01.2016

Vorab: Das Buch ist echt schwer zu kategorisieren. Letztlich wohl eine Mischung aus Historischem Roman, Love-Story und Drama. Der Aufhänger: Zu Zeiten des Nationalsozialismus rettet eine wohlhabende Dame einen jungen Mann vor dem KZ und erwartetet dafür allerdings gewisse Gegenleistungen. Der jüdische Mann lebt von nun an, unter flascher... Vorab: Das Buch ist echt schwer zu kategorisieren. Letztlich wohl eine Mischung aus Historischem Roman, Love-Story und Drama. Der Aufhänger: Zu Zeiten des Nationalsozialismus rettet eine wohlhabende Dame einen jungen Mann vor dem KZ und erwartetet dafür allerdings gewisse Gegenleistungen. Der jüdische Mann lebt von nun an, unter flascher Identität im goldenen Käfig, während auf der ganzen Welt der Krieg tobt. Jetzt fragt man sich zurecht, darf er so mit seinem Schicksal hadern, während seine Familie dem sicheren Tod ins Auge sieht? Die Charaktere sind wie ich finde, sehr gut herausausgearbeitet. Auch Randfiguren, wie die liebe Olga Peters kann man sich sehr gut vorstellen und mitfühlen. Die Story der Familie Rosenberg nimmt einem schon im Prolog mit und man fiebert bis zum Epilog mit. An einigen Stellen sehr rührselig, an anderen etwas zu dünn. Alles in allem habe ich das Buch an einem langen Wochenende verschlungen und würde es sofort jedem weiterempfehlen.