Der schwarze Garten

Ausgezeichnet mit dem Cogito-Preis

Malgorzata Szejnert erzählt die Geschichte der oberschlesischen Bergarbeitersiedlungen
Gieschewald/Giszowiec und Nikischschacht/Nikiszowiec.
Sie wurden ab 1907 nach den Plänen der Architekten Georg und Emil
Zillmann aus Berlin errichtet. Von den Konflikten zwischen Deutschen und
Polen, die sich in Oberschlesien so radikal zuspitzten wie kaum anderswo,
blieben sie nicht verschont. Der Autorin gelingt es, anhand von genau beschriebenen
Details und zahlreichen Anekdoten große Zusammenhänge
anschaulich und begreifbar zu machen. Dafür durchforstete sie historische
Arbeiten, Archive, Zeitungen, Briefe, Erinnerungen und private Fotoalben.
Sie sprach auch mit den Nachkommen der ersten Bewohner, die oft noch
in den Siedlungen leben. So entstand ein eindrucksvolles, vielschichtiges
Bild der Zeit von 1907 bis heute. Für die Ende 2007 erschienene Originalausgabe
erhielt die Journalistin den Cogito-Preis, die höchstdotierte polnische
Literaturauszeichnung.
Rezension
"Mit einem Wort, das Buch ist ein ungemein belehrendes Vergnügen." Martin Pollack
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Ariane Afsari
Seitenzahl 40
Altersempfehlung 10 - 99
Erscheinungsdatum 17.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-936168-66-2
Reihe Potsdamer Bibliothek östliches Europa - Geschichte
Verlag Deutsches Kulturforum
Maße (L/B/H) 21,4/13,6/4,5 cm
Gewicht 735 g
Originaltitel Czarny ogród
Abbildungen mit zahlreichen S.-W.-Abbildungen, Anmerkungen und einer Karte., geb.
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Benjamin Voelkel
Buch (Kunststoff-Einband)
14,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Wissenden
    von Mircea Cartarescu
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • Dreckskerl
    von Wojciech Kuczok
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die niedrigen Himmel
    von Anthony Marra
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Die Glücklichen
    von Kristine Bilkau
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tausend strahlende Sonnen
    von Khaled Hosseini
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Eine tausendmal wiederholte Lüge
    von Manuel Jorge Marmelo
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,80
  • Freispiel
    von Andreas Platthaus
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Hanyska und Hanyskas Kinder
    von Helena Buchner
    Buch (Taschenbuch)
    22,80
  • Die Listensammlerin
    von Lena Gorelik
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Kleine Füchse
    von Justyna Bargielska
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,90
  • Lob der Trägheit gefolgt von Die Panikveteranen
    von Fabián Casas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Der Fall Arbogast
    von Thomas Hettche
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Dunkel, fast Nacht
    von Joanna Bator
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Friedhof der Unschuldigen
    von Andrew Miller
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Secondhand-Zeit
    von Swetlana Alexijewitsch
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • Hüter der Sprache
    von Christian Gutte
    Buch (Taschenbuch)
    18,40
  • Die Schmerzmacherin.
    von Marlene Streeruwitz
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Meister und Margarita
    von Michail Bulgakow
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • Schuld und Sühne (Roman)
    von Fjodor M. Dostojewski
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.