Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Der Sommer am Ende des Jahrhunderts

Roman

(11)
Eine Liebeserklärung an das Leben


Der Tag, an dem der 12-jährige Zeno den größten Wolfsbarsch seines Lebens fängt, verändert alles. Denn an diesem Tag wird bei seinem Vater eine lebensbedrohliche Krankheit diagnostiziert. Zeno muss den Sommer in Norditalien beim Großvater verbringen, den er gar nicht kennt. In dessen Geschichte spiegeln sich die Tragödien des zu Ende gehenden Jahrhunderts. Ein berührender Roman über das starke Band zwischen den Generationen und die heilende Kraft der Erinnerung.


Rezension
„Man hört lesend nicht auf, sich über Tragödien und Glücksfälle im Leben zu wundern und das Schöne zu feiern."
Portrait
Fabio Geda, 1972 in Turin geboren, arbeitete viele Jahre mit Jugendlichen. Sein Bestseller „Im Meer schwimmen Krokodile“, der auf einer wahren Geschichte beruht, wurde in über 30 Sprachen übersetzt und machte ihn international bekannt.
Zitat
"(...) ein sehr ernsthafter und eindringlich geschriebener Coming-of-Age-Roman, der das vergangene Jahrhundert anhand einer Familiengeschichte Revue passieren lässt."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641091576
Verlag Albrecht Knaus Verlag
Verkaufsrang 30.498
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42430569
    Die Tage, die ich dir verspreche
    von Lily Oliver
    eBook
    9,99
  • 41772619
    Eine Frage der Zeit
    von Alex Capus
    eBook
    8,99
  • 45395101
    Wahrscheinlich Liebe
    von Meg Rosoff
    eBook
    9,99
  • 29023140
    Die verlorenen Söhne
    von Necla Kelek
    eBook
    8,49
  • 47166888
    Betrunkene Bäume
    von Ada Dorian
    eBook
    14,99
  • 26359384
    Sieben verdammt lange Tage
    von Jonathan Tropper
    eBook
    9,99
  • 42498600
    Der Metzger
    von Thomas Raab
    eBook
    14,99
  • 36031953
    Jenseits der Untiefen
    von Favel Parrett
    eBook
    8,99
  • 28064689
    Titos Brille
    von Adriana Altaras
    eBook
    9,99
  • 31687489
    Im Land der Feuerblume
    von Carla Federico
    eBook
    9,99
  • 45017846
    Eine Hand voller Sterne
    von Rafik Schami
    eBook
    7,99
  • 44401853
    Die Liebe ist ein schlechter Verlierer
    von Katie Marsh
    eBook
    9,99
  • 30079252
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    eBook
    9,99
  • 41198648
    Das geheime Leben der Violet Grant
    von Beatriz Williams
    eBook
    8,99
  • 41800540
    Winters Garten
    von Valerie Fritsch
    eBook
    9,99
  • 32829005
    Matterhorn
    von Karl Marlantes
    eBook
    11,99
  • 32353592
    Jenseits von Timbuktu
    von Stefanie Gercke
    eBook
    8,99
  • 48975618
    Der Lärm der Zeit
    von Julian Barnes
    eBook
    16,99
  • 44242617
    Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud
    von Gaby Hauptmann
    eBook
    12,99
  • 45395427
    Die Perlenfrauen
    von Katie Agnew
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Sommer beim Großvater.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Den Vater seiner Mutter kennt Zeno gar nicht, als er für einen Sommer dort untergebracht ist.
Während die Lebensgeschichte des Großvaters erzählt wird, stark geprägt durch die Ereignisse des 20. Jahrhunderts,
nähern sich die beiden einander an. Ein ganz toller Roman über Liebe, Freundschaft und Familienbande.
Den Vater seiner Mutter kennt Zeno gar nicht, als er für einen Sommer dort untergebracht ist.
Während die Lebensgeschichte des Großvaters erzählt wird, stark geprägt durch die Ereignisse des 20. Jahrhunderts,
nähern sich die beiden einander an. Ein ganz toller Roman über Liebe, Freundschaft und Familienbande.

„Schlaflose Nächte “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Fabio Geda hat mich eine komplette Nacht gekostet und ja es hat sich gelohnt. Angefangen beim Cover (so wunderbar gewählt, für mich eine der Schlüsselszenen des Buches) über die Sprache bis hin zu Zeno und Simone die sich beide ganz unmittelbar und heftig in mein Herz geschlichen haben stimmt hier einfach alles. Wie schön das Geda Fabio Geda hat mich eine komplette Nacht gekostet und ja es hat sich gelohnt. Angefangen beim Cover (so wunderbar gewählt, für mich eine der Schlüsselszenen des Buches) über die Sprache bis hin zu Zeno und Simone die sich beide ganz unmittelbar und heftig in mein Herz geschlichen haben stimmt hier einfach alles. Wie schön das Geda es schafft uns Leser ganz nah an den Höhen und Tiefen seiner Figuren teilhaben zulassen ohne in Kitsch und Klischeehaftigkeit abzugleiten. Ich habe dieses Buch nach der letzten Seite mit einem stillen zufriedenen und dennoch ein ganz klein bisschen wehmütigen Seufzer geschlossen.
Für alle die sich nach einer richtig guten Familiengeschichte sehnen !



„Der Sommer am Ende des Jahrhunderts“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Zeno wächst wohlbehütet auf Sizilien auf. Seine Eltern und Großeltern väterlicherseits betreiben gemeinsam ein Restaurant. Die Großeltern mütterlicherseits sind verstorben, glaubt er, bis sein Vater an Leukämie erkrankt. Nur eine medizinische Behandlung in Norditalien kann sein Leben retten.
Zeno reist mit seinen Eltern in den Norden
Zeno wächst wohlbehütet auf Sizilien auf. Seine Eltern und Großeltern väterlicherseits betreiben gemeinsam ein Restaurant. Die Großeltern mütterlicherseits sind verstorben, glaubt er, bis sein Vater an Leukämie erkrankt. Nur eine medizinische Behandlung in Norditalien kann sein Leben retten.
Zeno reist mit seinen Eltern in den Norden des Landes, darf aber nicht im Krankenhaus bei den Eltern bleiben.
Jetzt nach all den Jahren bringt seine Mutter ihn zu ihrem Vater, den Großvater von dem Zeno glaubte, er sei schon lange verstorben.
Obwohl Mutter und Vater kaum miteinander reden wird Zeno dort den Sommer verbringen und ein Stück Familiengeschichte erfahren.
Ein bewegendes Buch, ein Stück Geschichte, ein Stück Erwachsenwerden. Für Zeno sicherlich eine glückliche Zeit, eine Zeit die sein Erwachsenenalter prägen wird.
Lesen Sie auch vom gleichen Autor -Im Meer schwimmen Krokodile-, es wird Sie sicherlich genauso begeistern.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

In wunderbaren Worten und Sätzen wird hier erzählt, wie sich Enkel und Großvater kennenlernen und annähern. Ein traurigschöner Roman über Liebe, Familie und das Leben. In wunderbaren Worten und Sätzen wird hier erzählt, wie sich Enkel und Großvater kennenlernen und annähern. Ein traurigschöner Roman über Liebe, Familie und das Leben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein wunderbarer Roman über die langsame Annäherung des Enkels und seines bisher unbekannten und sehr spröden Großvaters und dessen Geschichte als Jude im faschistischen Italien. Ein wunderbarer Roman über die langsame Annäherung des Enkels und seines bisher unbekannten und sehr spröden Großvaters und dessen Geschichte als Jude im faschistischen Italien.

„Ganz anders als „Im Meer schwimmen Krokodile“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe Ihnen an dieser Stelle bereits zweimal den italienischen Autor Fabio Geda vorgestellt. Sein großartiges Buch „Im Meer schwimmen Krokodile“ ist einfach ungeschlagen. „Emils wundersame Reise“ war ja ein älteres Buch, das der Verlag auf Grund des großen Erfolges ebenfalls auf Deutsch veröffentlich hat. Auch das Buch war schön, Ich habe Ihnen an dieser Stelle bereits zweimal den italienischen Autor Fabio Geda vorgestellt. Sein großartiges Buch „Im Meer schwimmen Krokodile“ ist einfach ungeschlagen. „Emils wundersame Reise“ war ja ein älteres Buch, das der Verlag auf Grund des großen Erfolges ebenfalls auf Deutsch veröffentlich hat. Auch das Buch war schön, aber bei weitem nicht so stark wie der erschütternde Roman des Jungen aus Afghanistan. Umso gespannter war ich nun, als ich sah, dass ein wirklich neues Buch von dem Autor auf den Markt kommt.

Auch „Der Sommer am Ende des Jahrhunderts“ ist wieder ein Roman aus der Sicht eines Jungen. Damit hat es sich aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten mit den beiden anderen Büchern. Dieses Mal erzählt der Autor eine rein italienische Geschichte. Der Roman beginnt 1999 auf Sizilien. Zeno, der zwölfjährige Ich-Erzähler, fängt den bisher größten Fisch seines Lebens. Doch plötzlich bricht sein Vater zusammen. Es stellt sich heraus, dass sein Vater Leukämie hat. Auf Sizilien kann man ihm nicht helfen, also bricht die kleine Familie nach Genua auf. Doch dort kann die Mutter sich allerdings nicht um ihren Sohn kümmern. Also kommt sie auf die Idee, ihn bei seinem Großvater mütterlicherseits unterzubringen. Zeno wusste bisher gar nicht, dass dieser Großvater überhaupt noch lebt. Und auch der Großvater ist nicht wirklich begeistert von der Idee, dass sein ihm bisher außer von Fotos unbekannte Enkel auf unbestimmte Zeit bei ihm bleiben soll. Es dauert lange, bis Zeno in dem kleinen Dorf Colle Ferro und bei seinem schweigsamen Großvater ankommt. Doch dann wird es ein überraschender Sommer für ihn.

Fabio Geda erzählt in diesem Roman die Geschichte von zwei Jungen, die unter schwierigen Bedingungen erwachsen werden müssen. Zum einen ist das der zwölfjährige Zeno, der plötzlich aus seiner gewohnten Umgebung herausgerissen wird. Er braucht einige Zeit bis ihm wirklich bewusst wird wie ernst die Krankheit seines Vaters ist. Sein Großvater ist ihm am Anfang keine wirkliche Hilfe, doch nach und nach erkennen die Beiden Gemeinsamkeiten. Der zweite Junge ist sein Großvater. Sein Großvater hat nämlich sein Leben unter dem Titel „Ein kurzer Abriss meines Leben, insoweit man sich überhaupt erinnern, die Vergangenheit rekonstruieren oder imaginieren kann: was die Erinnerung erhellt!“ aufgeschrieben. Und so wechselt die Geschichte zwischen Zeno und seinem Großvater Simone hin und her. Simone wurde 1938 als Jude in Genua geboren. Die Familie hat unter abenteuerlichen Bedingungen die Zeit des Faschismus überlebt.

„Der Sommer am Ende des Jahrhunderts“ ist ein wunderschöner, einfühlsamer Roman über zwei Jungen, die anders sind als die meisten Jungen. Er erzählt einerseits die schwierige Geschichte einer jüdischen Familie in der Zeit des Faschismus und wie diese Zeit den Jungen Simone für sein späteres Leben beeinflusst hat. Er erzählt aber auch sehr warmherzig, wie der Enkel Zeno in diesem einen Sommer langsam von einem Kind zu einem sensiblen jungen Mann wird. In diesem Sommer werden einige Weichen für sein späteres Leben gestellt.

Ein wunderbarer Roman, den man allerdings auf gar keinen Fall mit „Im Meer schwimmen Krokodile“ vergleichen darf!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (86)
    eBook
    9,99
  • 39526377
    Das Geräusch der Dinge beim Fallen
    von Juan Gabriel Vásquez
    (6)
    eBook
    11,99
  • 41007248
    Der Glühwürmchensommer
    von Gilles Paris
    (34)
    eBook
    7,99
  • 39945384
    Aufstieg und Fall großer Mächte
    von Tom Rachman
    eBook
    8,99
  • 41198647
    Sommernovelle
    von Christiane Neudecker
    eBook
    13,99
  • 30567126
    Am Ende eines Sommers
    von Isabel Ashdown
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 31035781
    Straßen von gestern
    von Silvia Tennenbaum
    (9)
    eBook
    12,99
  • 38957265
    Der Sound meines Lebens
    von Jonathan Tropper
    (12)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
5
0
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Der Sommer am Ende des Jahrhunderts

Der Sommer am Ende des Jahrhunderts

von Fabio Geda

(11)
eBook
8,99
+
=
Emils wundersame Reise

Emils wundersame Reise

von Fabio Geda

(2)
eBook
7,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen