Thalia.de

Der Sommer der Sternschnuppen

Roman

(20)
Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Grace Hammond liebt Ordnung über alles. Als sie ihren Job, ihren Freund und auch noch ihre Wohnung verliert, kehrt sie kurzerhand nach Dorset zurück, in die charmante Kleinstadt an der Küste Connecticuts, in der sie aufwuchs. Hier gibt es den besten Apfelkuchen der Welt, einen weiten Himmel voller Sternschnuppen – und die Ruhe, in der Grace herauszufinden hofft, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Doch schon bald holt sie etwas ein, was sie für immer vergessen wollte. Denn in Dorset erlitt Grace einen Verlust, den sie nie verwunden hat. Und hier verliebte sie sich einst in Peter Brooks. Als Grace nun erfährt, dass er ebenfalls zurück in der Stadt ist, treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander ...
Rezension
Anja Menne, Literatur-Expertin Thalia:
"Lust auf eine dieser wunderbaren Geschichten, in der in einem Leben erstmal alles den Bach runtergeht (Job, Beziehung, Wohnung), die „Heldin“ zurück zu den Eltern zieht und sich dann das Schicksal erbarmt und Zuckerwatte spendiert und Sternschnuppen regnen lässt? Hier ist sie. Nach dem Bestseller „Der Sommer der Blaubeeren“ nun „Der Sommer der Sternschnuppen“ - ein Feel-Good-Roman mit Hollywood-Flair in Connecticut. Sagen wir es offen: Grace ist mega pedantisch, schließlich lebt sie davon, Fehler in Drucksachen zu finden. Doch der Job ist weg, Freund Scott hat Lebwohl gesagt und als Krönung krachte auch noch die Zimmerdecke ihrer Wohnung runter. Graces Eltern nehmen sie mit Freuden wieder in ihrem Heim in Dorset auf. Wie wunderbar, dass genau jetzt auch Peter Brooks für Dreharbeiten in der Stadt ist. Der hat es als Regisseur zu Hollywood-Ruhm gebracht und war Graces Jugendliebe. Mehr als ein zarter Kuss ist aber nicht gewesen damals. Denn es geschah etwas, das Grace komplett aus der Bahn warf. Sollte „Amor“ es gut mit Grace meinen? Oder vielleicht zu gut? Denn neben Peter sind auch der „Sexiest Man Alive“, Filmstar Sean Leed und der gutmütige Fahrradschrauber Mitch von Grace angetan. Ein herrliches Lesevergnügen ..."
Portrait
Mary Simses studierte Journalismus und Jura. Sie arbeitete zunächst als Anwältin und gab sich nur nach Feierabend ihrer Leidenschaft für das Schreiben hin. Ihr Debütroman "Der Sommer der Blaubeeren" war in Deutschland ein Nummer-1-Bestseller und verkaufte über eine halbe Million Exemplare. Gemeinsam mit ihrer Tochter und ihrem Mann, mit dem sie eine Anwaltskanzlei betreibt, lebt Mary Simses im Süden Floridas.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0253-0
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 190/118/36 mm
Gewicht 392
Originaltitel The Rules of Love and Grammar
Verkaufsrang 7.411
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44611582
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (40)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 44252922
    Wenn du mich siehst
    von Nicholas Sparks
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (45)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44066623
    Sommertraum mit Aussicht
    von Brenda Bowen
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37821915
    Der Sommer der Blaubeeren
    von Mary Simses
    (75)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42435925
    Sommersterne
    von Debbie Macomber
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (530)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253303
    Der Wahnsinn, den man Liebe nennt
    von Clara Römer
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (45)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44260743
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42218522
    Liebe eher ausgeschlossen / Safe the date Bd. 2
    von Cara Connelly
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44336364
    Touchdown für die Liebe
    von Susan Mallery
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253150
    Als unsere Herzen fliegen lernten
    von Iona Grey
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (179)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43969639
    Mein wunderbares Gartencafé
    von Carole Matthews
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252967
    Sommerschwestern
    von Judy Blume
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44321971
    Das Buch vom Süden
    von Andre Heller
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Große Gefühle “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Grace Leben ist gerade so ziemlich auf dem Tiefpunkt angelangt. Freund weg, Job weg und ein Loch in der Decke des Schlafzimmers zwingen sie zum Rückzug ins Elternhaus. Aus dem vorgefassten Plan in Liebesschnulzen zu versinken und sich mit Eiscreme abzufüllen wird jedoch nichts, denn ihr Heimatort hält so manche Überraschung für sie Grace Leben ist gerade so ziemlich auf dem Tiefpunkt angelangt. Freund weg, Job weg und ein Loch in der Decke des Schlafzimmers zwingen sie zum Rückzug ins Elternhaus. Aus dem vorgefassten Plan in Liebesschnulzen zu versinken und sich mit Eiscreme abzufüllen wird jedoch nichts, denn ihr Heimatort hält so manche Überraschung für sie bereit und die Vergangenheit will aufgearbeitet werden.
Perfekte Urlaubslektüre !

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Dessau

In Grace Leben ist alles schiefgelaufen. Sie kehrt in ihre Heimatstadt zurück und muss feststellen, das dort im Moment alles verrückt spielt. Herrlich charmant und unterhaltsam. In Grace Leben ist alles schiefgelaufen. Sie kehrt in ihre Heimatstadt zurück und muss feststellen, das dort im Moment alles verrückt spielt. Herrlich charmant und unterhaltsam.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein einfacher, klischeehafter und zäher Unterhaltungsroman, der schnell in Vergessenheit gerät. Lesegenuss für zwischendurch. Ein einfacher, klischeehafter und zäher Unterhaltungsroman, der schnell in Vergessenheit gerät. Lesegenuss für zwischendurch.

Mareike Lewin, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Wunderschöne Sommerlektüre. Wieder ein wenig vorhersehbar, aber trotzdem sehr kurzweilig. Sympathische Hauptperson, die gerade alles verloren hat und wieder bei null anfängt. Wunderschöne Sommerlektüre. Wieder ein wenig vorhersehbar, aber trotzdem sehr kurzweilig. Sympathische Hauptperson, die gerade alles verloren hat und wieder bei null anfängt.

Lena Ripkens, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine super Sommerlektüre mit einer sympathischen Protagonistin und typischen "Frauenproblemen". Gut geschrieben und perfekt für einen Leseabend auf der Terrasse :-)
Eine super Sommerlektüre mit einer sympathischen Protagonistin und typischen "Frauenproblemen". Gut geschrieben und perfekt für einen Leseabend auf der Terrasse :-)

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Frauenroman á la Riley Frauenroman á la Riley

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine warmherzige, humorvolle Liebes- und Lebensgeschichte. Jedes Kapitel mit einer treffenden Grammatikregel eingeleitet, eine pfiffige Idee. Liebevolle Charaktere, schöne Kulisse. Eine warmherzige, humorvolle Liebes- und Lebensgeschichte. Jedes Kapitel mit einer treffenden Grammatikregel eingeleitet, eine pfiffige Idee. Liebevolle Charaktere, schöne Kulisse.

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Ganz viel Herz, ganz viele Emotionen - einfach ein wundervolles Buch, um abzuschalten und zu träumen. Man liest es einfach so weg. Ganz viel Herz, ganz viele Emotionen - einfach ein wundervolles Buch, um abzuschalten und zu träumen. Man liest es einfach so weg.

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Witzig, teils albern, aber auch mit Tiefgang. Wie lebt man weiter, wenn die geliebte Schwester nach einem Streit einen tödlichen Unfall hat? Witzig, teils albern, aber auch mit Tiefgang. Wie lebt man weiter, wenn die geliebte Schwester nach einem Streit einen tödlichen Unfall hat?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37821915
    Der Sommer der Blaubeeren
    von Mary Simses
    (75)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44611582
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (62)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952881
    Ein wunderbares Jahr
    von Laura Dave
    (17)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40401207
    Ein Ja im Sommer
    von Mary Kay Andrews
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33793721
    Sommerprickeln
    von Mary Kay Andrews
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252576
    Sommer in St. Ives
    von Anne Sanders
    (12)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40986510
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (77)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44187051
    Das Apfelblütenfest
    von Carsten Sebastian Henn
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44253369
    Das Licht des Sommers
    von Elin Hilderbrand
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 33816726
    Kirschroter Sommer
    von Carina Bartsch
    (120)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
7
13
0
0
0

Chaotisch, warmherzig und humorvoll.
von Gisela Simak aus Landshut am 20.04.2016

Zum Inhalt Nachdem ich von dem Sommer der Blaubeeren sehr begeistert war, habe ich mich auf das neue Werk von Mary Simses sehr gefreut. Grace Hammond hat einen Ordnungsfimmel, der ihre Mitmenschen so manches mal in den Wahnsinn treibt. Als Korrekturleserin fällt ihr der kleinste Fehler sofort auf. Sei es in... Zum Inhalt Nachdem ich von dem Sommer der Blaubeeren sehr begeistert war, habe ich mich auf das neue Werk von Mary Simses sehr gefreut. Grace Hammond hat einen Ordnungsfimmel, der ihre Mitmenschen so manches mal in den Wahnsinn treibt. Als Korrekturleserin fällt ihr der kleinste Fehler sofort auf. Sei es in einem Lokal die Speisekarte oder in einem Fahrradgeschäft der Flyer. Mit einem Korrekturstift wird umgehend an Ort und Stelle alles ausgebessert. Grace befindet sich gerade in einer Pechsträhne. Der Freund hat mit ihr Schluss gemacht, ihr Job hat sich verabschiedet und in ihre Wohnung ist derzeit unbewohnbar, aufgrund eines Wasserschadens. Sie kehrt in ihre Heimatstadt Dorset zurück. An der Küste Connecticuts gibt es nicht nur leckeren Apfelkuchen. Als Sahnehäubchen begegnet sie ihrer alten Liebe Peter Brooks wieder. Peter ist nun ein erfolgreicher Regisseur im Filmgeschäft. Einen tollen Schauspieler hat er auch im Gepäck. Alles könnte nun für Grace wunderbar sein, wäre da nicht das schreckliche Ereignis vor vielen Jahren .... Meine Meinung Grace hatte sich an einem Fahrrad-Wettrennen beteiligt. Hätte sie nicht tun müssen. Sie hätte mit Sicherheit den ersten Platz beim Fettnäpchen-Wettrennen erzielt. Die quirlige Grace hatte sich an Lügen bedient, die einem beim Lesen ein Grinsen auf das Gesicht zauberten.Sobald sie sich in die Enge getrieben fühlte, sprudelten ihre Lügenmärchen aus ihr heraus. Doch, man merkte, dass Grace an einem Ereignis zu knabbern hatte, welches sie bisher nicht verarbeiten konnte. Die Situationen, in die sich Grace brachte, waren tatsächlich filmreif. Das Verhältnis zu ihren Eltern passte im Großen und Ganzen. Jedoch, auch hier hatte Grace das Gefühl, nicht die perfekte Tochter zu sein. Sie gibt sich für ein dramatisches Ereignis die Schuld. Ihr Vater hält große Stücke auf sie und wollte ihr das auch immer wieder vermitteln. Ihre Mutter meinte, sie würde in Sachen Männer vielleicht negative Signale ausstrahlen. Die Antwort von Grace ließ mich schmunzeln. >>Bei dir klingt es so, als würde ich einen roten Kreis mit einem durchgestrichenen Mann auf dem Rücken tragen.>Abstrakte Nomen sind Nomen, die man nicht mit seinen fünf Sinnen erfassen kann<<.´: Das Gedächtnis ist das Tagebuch, dass wir immer mit uns herumtragen. Ob mir das Ende gefallen hat? JA! Ich gebe zu, der "Der Sommer der Blaubeeren" hat mir besser gefallen. Aber auch die Sternschnuppen konnten mich überzeugen. Danke Mary Simses Mein Dank geht an den Blanvalet-Verlag

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gute Unterhaltung
von Tausendbücher aus Baden-Württemberg am 14.08.2016

Der Titel passt in keiner Weise zum Inhalt (und auch nicht zum englischen Originaltitel), und das sollte bei blanvalet nicht passieren, finde ich. Jedes Kapitel beginnt - passend zu Grace - mit einer Erklärung aus dem Bereich der Sprache. Eine nette Idee. Überhaupt gibt es viele nette Ideen in... Der Titel passt in keiner Weise zum Inhalt (und auch nicht zum englischen Originaltitel), und das sollte bei blanvalet nicht passieren, finde ich. Jedes Kapitel beginnt - passend zu Grace - mit einer Erklärung aus dem Bereich der Sprache. Eine nette Idee. Überhaupt gibt es viele nette Ideen in der Geschichte, und dass das mit Renny alles etwas anders war, als es Grace in Erinnerung hat, gefiel mir. Die Entwicklung ist schlüssig und durchaus möglich. Kleine Kritik: Die Orchideen, die so liebevoll in den Plot eingeführt werden, spielen später kaum noch eine Rolle, das ist schade; und: Der Kunstgriff gegen Ende mit Scooter (mehr verrate ich nicht) ist viel zu abgenutzt, da hätte echt etwas Originelleres geschehen müssen! Insgesamt: gute Unterhaltung für ein Wochenende (aber kein Buch, das mich gleich lockt, es ein zweites Mal zu lesen).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichte Sommerlektüre
von milabrita am 09.07.2016

Ein ideales Buch für laue Sommerabende mit Humor und (wirren) Gefühlen. Grace ist liebenswert und buchstabenfixiert. Sobald sie einen Rechtschreibfehler entdeckt, zückt sie auch schon den Korrekturstift. Das ganze wird noch schlimmer, als sie ihren Job und Freund verliert und ihre Wohnung wegen Wasserschaden vorübergehend verlassen muss. Urplötzlich landet sie... Ein ideales Buch für laue Sommerabende mit Humor und (wirren) Gefühlen. Grace ist liebenswert und buchstabenfixiert. Sobald sie einen Rechtschreibfehler entdeckt, zückt sie auch schon den Korrekturstift. Das ganze wird noch schlimmer, als sie ihren Job und Freund verliert und ihre Wohnung wegen Wasserschaden vorübergehend verlassen muss. Urplötzlich landet sie wieder bei ihren Eltern in Dorset - Kleinstadtidylle. Erst einmal wenig angetan von all dem, wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, der es sich endlich zu stellen gilt. Ob sie dadurch ihre wahre Lebensbestimmung findet, darf jeder selbst beim Lesen herausfinden. :) Buch liest sich sehr flüssig und Grace ist von Anfang an eine Sympathieträgerin, allerdings wird an der ein oder anderen Stelle etwas sehr dick aufgetragen und das Ende war sehr früh vorhersehbar, daher "nur" vier von fünf Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Sommer der Sternschnuppen

Der Sommer der Sternschnuppen

von Mary Simses

(20)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=
Kein Sommer ohne Liebe

Kein Sommer ohne Liebe

von Mary Kay Andrews

(55)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen