Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Der Spieler oder Roulettenburg

Oder Roulettenburg. Roman

(20)

Dostojewskijs rasantester Roman - in einer virtuosen Neuübersetzung
Um ein Haar hätte es diesen Roman nicht gegeben. Damit er am Ende doch erscheinen konnte, verzichtete Dostojewskij nicht nur auf seinen ursprünglichen Titel - Roulettenburg -, er erfüllte auch das Ultimatum des Verlegers und schrieb den Roman in nicht mehr als 26 Tagen. Er brauchte das Geld, denn er war so spielsüchtig wie sein Held Aleksej Iwanowitsch, und er war nicht weniger verstrickt in eine unglückliche Affäre. Eben dieser authentische Hintergrund ist es, welcher der Geschichte um einen fiktiven deutschen Kurort namens Roulettenburg bei all ihrer Rasanz eine unentrinnbare Gravitation verleiht. Unwiderstehlich, unvergesslich.

Rezension
"Spielsucht ist noch immer ein Problem, aber niemals so raffiniert beschrieben worden wie in diesem jetzt neu übersetzten Klassiker."
Jens Jessen, Die Zeit 24.11.2016
Portrait
Fjodor M. Dostojewski wurde am 11. November 1821 in Moskau geboren und starb am 9. Februar 1881 in St. Petersburg. 1849 wurde er wegen angeblich staatsfeindlicher Aktivität im Petraschewski-Kreis zum Tode verurteilt, dann zu vier Jahren Zwangsarbeit in Sibirien begnadigt. 1859 kehrte er nach St. Petersburg zurück.
Alexander Nitzberg, geb. 1969 in einer Künstlerfamilie in Moskau, 1980 nach Deutschland aus. Studium der Germanistik und Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Er ist freier Schriftsteller und Publizist. Des Weiteren unterrichtet er an der Heinrich-Heine-Universität und verfasst Lyrik, Prosa, Essays, Dramen und übersetzt aus dem Russischen. Er ist Mitglied im P.E.N.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 14.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28097-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 217/144/22 mm
Gewicht 421
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14266081
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    11,50
  • 15527681
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 2948809
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47602136
    Mansfield Park
    von Jane Austen
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 2997730
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 6597891
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • 21826625
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 30595684
    Der Spieler (Edition Anaconda)
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • 29016306
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14615529
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 42546268
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,00
  • 30583892
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 14222462
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    52,90
  • 20900800
    Der Graf von Monte Christo
    von Alexandre Dumas
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 21406595
    Verbrechen und Strafe
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    65,90
  • 6358225
    Der Idiot
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 11379494
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 14577625
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 18741398
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 39304096
    Secondhand-Zeit
    von Swetlana Alexijewitsch
    Buch (Taschenbuch)
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Endlich mit dem Originaltitel“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

"Roulettenburg" oder bisher bekannt unter "der Spieler" ist ein lesenswerter Klassiker, der jetzt in neuer Übersetzung vorliegt. Dostojewski musste damals auf den geplantenTitel verzichten um die Veröffentlichung nicht zu gefährden. Der Roman hat autobiographische Züge, da Dostojewski hier seine Spielsucht und seine Erlebnisse in Baden-Baden "Roulettenburg" oder bisher bekannt unter "der Spieler" ist ein lesenswerter Klassiker, der jetzt in neuer Übersetzung vorliegt. Dostojewski musste damals auf den geplantenTitel verzichten um die Veröffentlichung nicht zu gefährden. Der Roman hat autobiographische Züge, da Dostojewski hier seine Spielsucht und seine Erlebnisse in Baden-Baden verarbeitet. lesenswert

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein wunderbares Buch, dass die Sucht in den Mittelpunkt stellt und gleichzeitig ein Portrait der damaligen Zeit abliefert. Spannend und gekonnt erzählt. Muss man lesen! Ein wunderbares Buch, dass die Sucht in den Mittelpunkt stellt und gleichzeitig ein Portrait der damaligen Zeit abliefert. Spannend und gekonnt erzählt. Muss man lesen!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Auf ins Spielcasino um das Klackern der Jetons zu hören und die Atmosphäre wahrhaft zu spüren. Ich mag das Buch, weil es ernsthaft und doch sinnlich ist. Auf ins Spielcasino um das Klackern der Jetons zu hören und die Atmosphäre wahrhaft zu spüren. Ich mag das Buch, weil es ernsthaft und doch sinnlich ist.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Tiefsinniger psychologischer Roman. Intensive Charakterstudie. Ein Stück Literaturgeschichte mit viel sprachlicher Eleganz erzählt. Tiefsinniger psychologischer Roman. Intensive Charakterstudie. Ein Stück Literaturgeschichte mit viel sprachlicher Eleganz erzählt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Packendes autobiographisches Werk über die Liebe, das Spiel und wie man sich und seine Mitmenschen in den Ruin führen kann. Anregendes Werk über Sucht, Beziehungen und Reflexion. Packendes autobiographisches Werk über die Liebe, das Spiel und wie man sich und seine Mitmenschen in den Ruin führen kann. Anregendes Werk über Sucht, Beziehungen und Reflexion.

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Unglaublich wie kraftvoll umd präzise Dostojewski in diesem Buch die Spielsucht eines jungen Mannes aufzeigt.
Literarisch, fesselnd und Augen öffnend für Verständnis bei Sucht.
Unglaublich wie kraftvoll umd präzise Dostojewski in diesem Buch die Spielsucht eines jungen Mannes aufzeigt.
Literarisch, fesselnd und Augen öffnend für Verständnis bei Sucht.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein Klassiker ! Ein Klassiker !

„„Alles auf Zero!!!!!““

Christian Schmitt, Thalia-Buchhandlung Mannheim

„Moderne“ Hörspielfassung nach Dostojewski.

Der hochverschuldete russische General wartet im Kurort „Roulettenburg“ auf den baldigen Tod seiner reichen Erbtante. Der ältere General hofft sich durch das Geld die Liebe der geldgierigen Blanche zu erkaufen. Zugleich will der General seine Schulden bei dem Franzosen de Grieux durch besagtes
„Moderne“ Hörspielfassung nach Dostojewski.

Der hochverschuldete russische General wartet im Kurort „Roulettenburg“ auf den baldigen Tod seiner reichen Erbtante. Der ältere General hofft sich durch das Geld die Liebe der geldgierigen Blanche zu erkaufen. Zugleich will der General seine Schulden bei dem Franzosen de Grieux durch besagtes Erbe begleichen, dieser wiederum ist liiert mit Pauline, der Stieftochter des Generals. Erzähler der Geschichte ist jedoch Alexei Iwanowitsch, der Hauslehrer des Generals, der wiederum alles für Pauline tun würde…
Hier ist alles Vertreten: Geldgier, Niedertracht aber auch Liebe und Selbstlosigkeit. Die eine Liebe will erkauft sein und die andere schreckt vor gewonnenem Geld. Und ja auch der absolut hoffnungslose Abstieg in die Spielsucht mit seinen gnadenlosen Ketten der Gefangenschaft wird eindringlich geschildert,wenn es kein Zurück mehr vom Roulette-Tisch gibt.
Grandios inszeniertes Hörspiel unter der Regie von Gert Westphal. Es klingt so frisch, als habe dieses Hörspiel gerade seine letzte Absegnung im Tonstudio erhalten, doch es stammt aus dem Jahr 1956, zeitlos und gelungen. Zum Schießen komisch geht es hier manchmal auch zu.
Auf zum Roulette-Tisch!!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Kann man wunderbar auf die heutige Zeit übertragen - das Problem ist immer noch aktuell. Kann man wunderbar auf die heutige Zeit übertragen - das Problem ist immer noch aktuell.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14577625
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 13694908
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,90
  • 6358225
    Der Idiot
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 40934747
    Leo Tolstoi - Die besten Geschichten
    von Leo N. Tolstoi
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 3105697
    Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    von Milan Kundera
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,50
  • 14222462
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    52,90
  • 41769844
    Krieg und Frieden + Anna Karenina (Zwei beliebte Klassiker der Weltliteratur in einem Buch) - Vollständige deutsche Ausgaben
    von Leo N. Tolstoi
    eBook
    0,99
  • 1117902
    Die Dämonen
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • 39262382
    Doktor Shiwago
    von Boris Pasternak
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 40050428
    Die toten Seelen - Ein Klassiker der Weltliteratur (Vollständige deutsche Ausgabe mit Illustrationen)
    von Nikolai Wassiljewitsch Gogol
    eBook
    0,99
  • 1136883
    Der Jüngling
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
13
6
1
0
0

Grotesk und meisterhaft
von Sandra Matteotti aus Zürich am 29.05.2017

Der Spieler ist ein eher schmales Werk im Vergleich zu Dostojewskis übrigen Romanen, dabei aber nicht minder brillant. Die Geschichte wird vom Ich-Erzähler Aleksej Iwanowitch erzählt, welcher das ganze Geschehen stets mit eine Hauch Komik versieht und das Groteske daran offenlegt. Im Sprachduktus folgt der Roman dem Inhalt, er... Der Spieler ist ein eher schmales Werk im Vergleich zu Dostojewskis übrigen Romanen, dabei aber nicht minder brillant. Die Geschichte wird vom Ich-Erzähler Aleksej Iwanowitch erzählt, welcher das ganze Geschehen stets mit eine Hauch Komik versieht und das Groteske daran offenlegt. Im Sprachduktus folgt der Roman dem Inhalt, er hat etwas Getriebenes an sich, nimmt das Spielfieber des Süchtigen auf. Die vorliegende Ausgabe ist nicht nur inhalt, sondern auch optisch wunderbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Dostojewskijs verstrickungsreicher, autobiographischer Roman rund um seine Liebe, Geldschulden und Spielsucht
von einer Kundin/einem Kunden am 01.01.2017

Roulettenburg – ein fiktiver Kurort mit Hotels, Parkanlagen und Spielcasinos irgendwo in Deutschland. Alexej Iwanowitsch residiert dort als Hauslehrer und Teil eines Gefolges rund um einen hoch angesehenen russischen General. Dessen Stieftochter Polina Alexandrowa muss dringend zu Geld kommen. Sie beauftragt Alexej einen von ihr ausgelegten Betrag für sie... Roulettenburg – ein fiktiver Kurort mit Hotels, Parkanlagen und Spielcasinos irgendwo in Deutschland. Alexej Iwanowitsch residiert dort als Hauslehrer und Teil eines Gefolges rund um einen hoch angesehenen russischen General. Dessen Stieftochter Polina Alexandrowa muss dringend zu Geld kommen. Sie beauftragt Alexej einen von ihr ausgelegten Betrag für sie im Casino zu vermehren. … Dostojewskijs 'Spieler' ist durchgängig aus der Ich-Perspektive des Alexej Iwanowitsch – das ‚Alter Ego‘ Fjodor Dostojewskijs – geschrieben. Durch die regelmäßigen Einschübe der direkten Rede der vielen auftretenden Protagonisten erhält das Werk eine enorme Lebendigkeit und liest sich extrem kurzweilig. Die verschiedensten Verstrickungen, Verhältnisse, Beziehungen und Schicksale der einzelnen Personen untereinander und dessen Charakterentwicklungen sind neben Geldproblemen, Verschuldung, Casinoglücksspiel und Spielsucht die Hauptelemente des Buches. Der Autor spielt auch sehr gerne – aus seiner (russischen) Perspektive – mit personellen Eigenschaften nationalstaatlicher Herkunft. So erläutert er an einer Stelle nicht gerade schmeichelnd was einen Franzosen ausmacht, lässt sich über einen deutschen Baron und dessen Frau aus, charakterisiert einen Engländer eher schüchtern und zurückhaltend und Polen, die nur als Nebenstatisten an der Seite der amüsanten und skurrilen Persönlichkeit der ‚Großmutter‘ auftreten, kommen ebenfalls sehr schlecht weg. Zwar kenne ich bisher keine anderen Übersetzungen des 'Spielers' oder weiterer Werke Dostojewskijs, aber dies betreffend ist dieses wirklich gelungen. Der Übersetzer entschied sich einzeln gesprochene Sätze beziehungsweise Satzteile französisch niederzuschreiben oder zu belassen, was bei komplett französischsprachigen Laien vereinzelt etwas als störend empfunden werden kann. Ob man der französischen Sprache mächtig ist oder nicht – Dostojewskijs 'Der Spieler oder Roulettenburg' übersetzt von Alexander Nitzberg – lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sehr amüsant!
von Zitronenblau am 31.03.2008
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich bin Dostojewski-Leser und das vor allem wegen seiner Psychologie und seines Humors. Einfach Klasse! Die Geschichte um einen Spieler, der seiner Sucht verfällt, ist tragisch und amüsant zugleich. Amüsant deswegen, weil D. die Verhaltensweisen bis ins Groteske und Lachhafte zieht, ja zerrt, und tragisch, weil es naturgemäß die... Ich bin Dostojewski-Leser und das vor allem wegen seiner Psychologie und seines Humors. Einfach Klasse! Die Geschichte um einen Spieler, der seiner Sucht verfällt, ist tragisch und amüsant zugleich. Amüsant deswegen, weil D. die Verhaltensweisen bis ins Groteske und Lachhafte zieht, ja zerrt, und tragisch, weil es naturgemäß die seelische Dekadenz der Betreffenden bedeutet. Das Buch ist absolut empfehlenswert: es geht um Liebe, Geld und Sucht sowie den Menschen, der sich darin längst nicht mehr als Spieler, sondern als "Gespielter" verloren sieht. Kleine Sonderanmerkung: Das Auftauchen der Tante, ihr Zero-Glück und ihr ganzes Benehmen haben mich sehr zum Lachen gebracht, allein dafür muss das Buch unbedingt gelesen werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Spieler oder Roulettenburg

Der Spieler oder Roulettenburg

von Fjodor Michailowitsch Dostojewski

(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=
Zerfall des Atoms

Zerfall des Atoms

von Georgij Iwanow

Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=

für

40,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen