Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Der taumelnde Kontinent

Europa 1900 -1914. Ausgezeichnet mit dem Friedrich-Schiedel-Literaturpreis 2014

(8)
Was wir über das junge 20. Jahrhundert schon immer wissen wollten Der Beginn des 20. Jahrhunderts war eine atemlose Zeit: Sigmund Freud erforschte die dunklen Seiten der Seele. Die Physik entlockte der Materie das Geheimnis der Atome. Albert Einsteins Relativitätstheorie transformierte Raum und Zeit. Frauen forderten das Wahlrecht. In den Jahren zwischen der Weltausstellung 1900 in Paris und dem Beginn des Ersten Weltkrieges, bisweilen als Zeit der Ruhe vor dem Sturm verklärt, entstand das moderne Europa. Philipp Blom entfaltet anschaulich und unterhaltsam das facettenreiche Bild einer bewegten Epoche.
Portrait

Philipp Blom, geboren 1970 in Hamburg, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik in Wien und Oxford. Er lebt heute als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 01.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34678-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 214/140/35 mm
Gewicht 551
Originaltitel The Vertigo Years
Abbildungen mit 65 farbigen und schwarzweissen -Abbildungen
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 18.612
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16408354
    Der taumelnde Kontinent
    von Philipp Blom
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,90
  • 47871200
    Die Welt aus den Angeln
    von Philipp Blom
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 31933091
    Böse Philosophen
    von Philipp Blom
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 44191774
    Eine feine Gesellschaft
    von Martina Winkelhofer
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 16289141
    Ein amerikanischer Traum
    von Barack Obama
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44402598
    Warum Europa eine Republik werden muss!
    von Ulrike Guérot
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 17691208
    Unsagbare Dinge
    von Laurie Penny
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 41594697
    Das Christentum
    von Kurt Nowak
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 26002109
    Unter Sklaven und Piraten
    von Martin Rheinheimer
    Buch (Kunststoff-Einband)
    7,90
  • 41012216
    Homöopathie neu gedacht
    von Natalie Grams
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 42335265
    Verschwundene Reiche
    von Norman Davies
    Buch (Klappenbroschur)
    19,95
  • 39304048
    Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent
    von Philipp Ther
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • 42780898
    Frohes Schaffen
    von Sabine Donauer
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 13889859
    Ausweisung - Abschiebung - Vertreibung in Europa
    von Andrea Komlosy
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    24,90
  • 44135847
    Marco Streller
    von Oliver Gut
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • 43315723
    Habe ich denn allein gejubelt?
    von Eva Sternheim-Peters
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 28891356
    Kunst. Die ganze Geschichte
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 45332298
    «Man treibt sie in die Wüste»
    von Dora Sakayan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,50
  • 42465745
    Verbietet das Bauen!
    von Daniel Fuhrhop
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 61457932
    Jürg Jegges dunkle Seite
    von Markus Zangger
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Packendes Panorama“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Zurückversetzt um hundert Jahre durchlebt man ein Panorama der damaligen Zeit. Packend und kurzweilig geschrieben, durchleutet Philipp Blom diese Zeit, die unglaublich rasanten Veränderungen unterworfen war. Blom veranschaulicht diese in den Bereichen Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft und gewährt uns einen Einblick Zurückversetzt um hundert Jahre durchlebt man ein Panorama der damaligen Zeit. Packend und kurzweilig geschrieben, durchleutet Philipp Blom diese Zeit, die unglaublich rasanten Veränderungen unterworfen war. Blom veranschaulicht diese in den Bereichen Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft und gewährt uns einen Einblick in die Stimmung dieser Epoche. Parallelen auf unsere heutige Zeit sind nicht zu leugnen.

„schillernd in allen Facetten....“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Neue Entdeckungen in der Wissenschaft,umwälzende Entwicklungen in der Kunst, beunruhigende Strömungen im Alltag und entscheidende Umbrüche in der Politik, das sind die Wendepunkte in der Zeit um 1900 bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges ! Äußerst spannend und anschaulich beschreibt Philipp Blom diese bahnbrechende Zeit - Beispiele,- Neue Entdeckungen in der Wissenschaft,umwälzende Entwicklungen in der Kunst, beunruhigende Strömungen im Alltag und entscheidende Umbrüche in der Politik, das sind die Wendepunkte in der Zeit um 1900 bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges ! Äußerst spannend und anschaulich beschreibt Philipp Blom diese bahnbrechende Zeit - Beispiele,- wie der Kampf der Sufragetten , die dunkle Aura der Psychoanalyse und die industrielle Revolution machen das Ganze zu einem üppigen Gemälde und einer lehrreichen Geschichtsstunde !
Absolut lesens - und -nachschlagewert ....

„faszinierendes Buch über eine atemlose Zeit“

Henrike Adebar, Thalia-Buchhandlung Bremen

Philipp Blom hat ein faszinierdendes Buch über eine Zeit geschrieben, in der unglaubliche Entdeckungen gemacht wurden, rasante Entwicklungen vonstatten gingen und die Menschen davon fast überrannt wurden.
Beim Lesen dieses Buches wird man erfasst von einem atemlosen Tempo und stellt sich manchmal die Frage, ob nicht alles was damals
Philipp Blom hat ein faszinierdendes Buch über eine Zeit geschrieben, in der unglaubliche Entdeckungen gemacht wurden, rasante Entwicklungen vonstatten gingen und die Menschen davon fast überrannt wurden.
Beim Lesen dieses Buches wird man erfasst von einem atemlosen Tempo und stellt sich manchmal die Frage, ob nicht alles was damals passierte, nicht ganz gravierende Auswirkungen auf die Gegenwart hat.
Beim Zuschlagen des Buches ist man um einiges schlauer, aber auch ermattet und erschlagen von soviel Weltgeschehen.

„Spannende Details“

Christine Bolsmann, Thalia-Buchhandlung Dortmund

In den hier beschriebenen Jahren beherrschte der Prozeß der Beschleuningung die industrielle Massenproduktion das Lebens von unzähligen Menschen, ihre Gefühle und Gedanken.
Blom gelingt es in 15 Kapiteln je einen Aspekt des Umbruchs darzustellen, umso die Gesamtheit der Jahre der Weltausstellung 1900 bis zum Beginn des 1.Weltkrieges
In den hier beschriebenen Jahren beherrschte der Prozeß der Beschleuningung die industrielle Massenproduktion das Lebens von unzähligen Menschen, ihre Gefühle und Gedanken.
Blom gelingt es in 15 Kapiteln je einen Aspekt des Umbruchs darzustellen, umso die Gesamtheit der Jahre der Weltausstellung 1900 bis zum Beginn des 1.Weltkrieges in allen Bereichen (Kunst, Literatur, Wissenschaft) spannend zu beleuchten. Man erfährt viele spannende Details und bekommt Lust sich mit verschiedenen Dingen intensiver zu beschäftigen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
1
0

Überraschend fehlerhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.12.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein vielseitiges, spannendes Panorama der Jahre vor dem Ersten Weltkrieg - so denkt man bis man zu einem Kapitel kommt, wo man mit den Fakten ein wenig vertraut ist. Dass der frühe Klimt als Schüler "Markarts" bezeichnet wird (S. 349) mag noch als Druckfehler hingehen. Aber die Behauptung auf... Ein vielseitiges, spannendes Panorama der Jahre vor dem Ersten Weltkrieg - so denkt man bis man zu einem Kapitel kommt, wo man mit den Fakten ein wenig vertraut ist. Dass der frühe Klimt als Schüler "Markarts" bezeichnet wird (S. 349) mag noch als Druckfehler hingehen. Aber die Behauptung auf Seite 350, Klimt habe die Fakultätsbilder selbst zerstört, zerstört jegliches Vertrauen in die Seriosität des Autors. Die Gemälde wurden tatsächlich 1945 von den Nationalsozialisten auf Schloss Immendorf verbrannt. Das Lesevergnügen ist damit ganz wesentlich getrübt, da zu befürchten ist, dass auch an anderen Stellen mit der Wahrheit so großzügig umgegangen wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der taumelnde Kontinent

Der taumelnde Kontinent

von Philipp Blom

(8)
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=
Die zerrissenen Jahre

Die zerrissenen Jahre

von Philipp Blom

Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=

für

27,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen