Thalia.de

Der Überläufer

Roman

Als »Der Überläufer«, Siegfried Lenz’ zweiter Roman, im Frühjahr 2016 mit 65 Jahren Verspätung erschien, wurde er zu einem überragenden Presse- und Publikumserfolg und stand wochenlang auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Das Feuilleton war sich einig: Wäre »Der Überläufer« 1952 erschienen, hätte der Roman »unbedingt zu den großen Nachkriegsromanen dazugehört, zur Blechtrommel von Grass, zu Bölls Billard um halb zehn und Anderschs Sansibar oder der letzte Grund« (Ulrike Sárkány, NDR). Wie aber hätte das Buch damals ausgesehen?
Die einmalige Erfolgsausgabe präsentiert den »Überläufer« nun in der entsprechenden Ausstattung, angelehnt an die Entwürfe des Grafikers Werner Rebhuhn, der in den fünfziger und sechziger Jahren das Erscheinungsbild des Hoffmann und Campe Verlags prägte und zahllose Buchumschläge von Siegfried Lenz gestaltete.
Rezension
»Das ist erstens eine ziemliche Überraschung und zweitens, wenn man das Buch gelesen hat, eine Sensation. Der Überläufer ist ein großartiger Roman, der das Werk von Lenz und damit die deutsche Nachkriegsliteratur um ein eindrucksvolles Stück erweitert.«
Portrait
Siegfried Lenz, geboren 1926 in Lyck (Ostpreußen), begann nach dem Krieg in Hamburg das Studium der Literaturgeschichte, Anglistik und Philosophie. Danach wurde er Redakteur. Er zählt er zu den profiliertesten deutschen Autoren. Seit 1951 lebte Siegfried Lenz als freier Schriftsteller in Hamburg. 1988 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 2004 wurde ihm der Hannelore-Greve-Preis der Hamburger Autorenvereinigung verliehen, 2009 erhielt er den Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte und 2010 wurde Siegfried Lenz mit dem Nonino International Prize ausgezeichnet. 2011 schließlich verlieh man ihm die Ehrenbürgerwürde seiner polnischen Geburtsstadt. Siegried Lenz verstarb 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 14.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40590-3
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 205/134/35 mm
Gewicht 517
Verkaufsrang 1.604
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Bedrückender Kriegsroman, nach dem man Lenz' Bücher alle noch einmal neu lesen muss. Bedrückender Kriegsroman, nach dem man Lenz' Bücher alle noch einmal neu lesen muss.

„Großartig erzählt!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Eigentlich braucht man zu diesem großartigen Schriftsteller gar nichts mehr sagen, außer: Lesen Sie seine Bücher! Und vor allem: dieses! Eigentlich braucht man zu diesem großartigen Schriftsteller gar nichts mehr sagen, außer: Lesen Sie seine Bücher! Und vor allem: dieses!

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Wenn man die Geschichte um den zweiten Roman von Lenz kennt, liest man den "Überläufer", der 1951 geschrieben wurde, mit anderen Augen. Bemerkenswertes Frühwerk des jungen Lenz! Wenn man die Geschichte um den zweiten Roman von Lenz kennt, liest man den "Überläufer", der 1951 geschrieben wurde, mit anderen Augen. Bemerkenswertes Frühwerk des jungen Lenz!

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Vor über 60 Jahren geschrieben und erst jetzt veröffentlicht. Beeindruckend, poetisch und erschreckend. Vor über 60 Jahren geschrieben und erst jetzt veröffentlicht. Beeindruckend, poetisch und erschreckend.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Sprachlich und inhaltlich eine absolut tolle "Neu"-Erscheinung. Gut, dass dieses Manuskript wieder aufgetaucht ist! Sprachlich und inhaltlich eine absolut tolle "Neu"-Erscheinung. Gut, dass dieses Manuskript wieder aufgetaucht ist!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Was ist wichtiger, Pflicht oder Gewissen? Diese Frage stellte sich Lenz bereits vor 65 Jahren! Jetzt endlich ist das Buch erschienen und es ist aktueller denn je. Unbedingt lesen! Was ist wichtiger, Pflicht oder Gewissen? Diese Frage stellte sich Lenz bereits vor 65 Jahren! Jetzt endlich ist das Buch erschienen und es ist aktueller denn je. Unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Tragisch und schicksalhafte Erlebnisse, die zum Teil langweilig erzählt werden. Die Entscheidungen des Protagonisten sind aus heutiger Sicht nicht immer nachvollziehbar. Tragisch und schicksalhafte Erlebnisse, die zum Teil langweilig erzählt werden. Die Entscheidungen des Protagonisten sind aus heutiger Sicht nicht immer nachvollziehbar.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32126416
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,99
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 40893511
    Im Frühling sterben
    von Ralf Rothmann
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 31156184
    In Stahlgewittern
    von Ernst Jünger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    84,00
  • 35333463
    Im Westen Nichts Neues
    von Erich M. Remarque
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 45313046
    Bühlerhöhe
    von Brigitte Glaser
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.