Der verlorene Faden

Essays zur modernen Fiktion

Jacques Rancière untersucht am Beispiel von Texten Flauberts, Conrads, Woolfs, Keats', Baudelaires und Büchners die Formen und Paradoxa der literarischen Revolution der Moderne, die auch eine Revolution des Denkens ist.

"Das ist kein Buch", sagte 1869 ein Kritiker über Flauberts Erziehung des Herzens. – Die symbolträchtigen Fiktionen der literarischen Moderne zerstören das, was seit Aristoteles gerade das Prinzip der Fiktion ausmachte: die Verkettung von Handlungen gemäß der Notwendigkeit oder der Wahrscheinlichkeit. Mit dieser Rationalitätsstruktur lehnt die neue Fiktion nicht nur die Hierarchie der Lebensformen, sondern auch ein Modell der Handlung und ein Bild des Denkens ab. Anhand der Untersuchung der Formen und Paradoxa dieser Revolution der Schrift stellt Rancière auch prominente Deutungen der literarischen Moderne in Frage, wie die Lukács'sche Verdinglichung, den Barthes'schen Wirklichkeitseffekt oder die Benjamin'sche Analyse des "Lyrikers im Zeitalter des Hochkapitalismus".
Portrait

Jacques Rancière, geboren 1940, lehrte zwischen 1969 und 2000 Philosophie und Kunsttheorie an der Universität Paris VIII.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Peter Engelmann
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 01.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7092-0160-2
Reihe Passagen forum
Verlag Passage-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/12,4/1,5 cm
Gewicht 207 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Richard Steurer-Boulard
Buch (Taschenbuch)
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Methode der Gleichheit
    von Jacques Rancière
    Buch (Taschenbuch)
    29,90
  • Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Das Unvernehmen
    von Jacques Rancière
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Das Sein und das Nichts
    von Jean Paul Sartre
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • Fremde in unserer Mitte
    von David Miller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • Vita activa oder Vom tätigen Leben
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Von den Bakterien zu Bach – und zurück
    von Daniel C. Dennett
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,00
  • Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • Quantentheorie und Philosophie
    von Werner Heisenberg
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • Superintelligenz
    von Nick Bostrom
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Der Existentialismus ist ein Humanismus
    von Jean Paul Sartre
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Anerkennung
    von Axel Honneth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Friedrich Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse
    von Friedrich Nietzsche
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • Warum wir nichts über Gott wissen können
    von Wolfgang Detel
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • Das Prinzip Verantwortung
    von Hans Jonas
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Tractatus logico-philosophicus
    von Ludwig Wittgenstein
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
    von Viktor E. Frankl
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Bürger sein
    von Rüdiger Bittner
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • Duft der Zeit
    von Byung-Chul Han
    Buch (Taschenbuch)
    15,80

Wird oft zusammen gekauft

Der verlorene Faden

Der verlorene Faden

von Jacques Rancière
Buch (Taschenbuch)
18,90
+
=
Die Erfindung des Möglichen

Die Erfindung des Möglichen

von Jacques Rancière
Buch (Taschenbuch)
34,90
+
=

für

53,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.