Der Vorhang

(1)
Anhand der großen Romane der Weltliteratur entwirft Milan Kundera ein Bild Europas. Mit dem Wissen und den Gedanken der großen Romanciers - Rabelais und Flaubert, Gombrowicz und Broch - unternimmt Kundera die Verteidigung der europäischsten aller Künste, des Romans. Und manchmal scheinen die Bücher lebendiger als die Wirklichkeit selbst.
Portrait
Milan Kundera, geb. 1929 in Brünn, Tschechoslowakei, studierte zunächst Musik, Filmwissenschaften und Literatur in Prag. 1953 veröffentlichte er sein erstes Buch und trat Mitte der fünfziger Jahre auch als Übersetzer, Essayist und Theaterautor an die Öffentlichkeit. 1975 ging er ins Exil nach Paris, wo er heute noch lebt.
Uli Aumüller ist Übersetzerin, Journalistin und Filmemacherin. Seit 1978 übersetzt sie Belletristik, Hörspiele, Drehbücher, Theaterstücke aus dem Französischen und Englischen, u.a. Jean-Paul Sartre, Albert Camus, Milan Kundera und Siri Hustvedt. Für ihre Übersetzungen erhielt sie den Paul-Celan-Preis und den Jane Scatcherd-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.06.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17332-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/1,4 cm
Gewicht 174 g
Originaltitel Le rideau
Auflage 1
Übersetzer Uli Aumüller
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Vorhang
    von Milan Kundera
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Der Vorhang
    von Milan Kundera
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Kunst des Romans
    von Milan Kundera
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Das Buch der Spiegel
    von E. O. Chirovici
    (178)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Das Fest der Bedeutungslosigkeit
    von Milan Kundera
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Leben ist anderswo
    von Milan Kundera
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Die Apokryphen des Lazarus
    von Attila Bartis
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • Tauben fliegen auf
    von Melinda Nadj Abonji
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Eine Begegnung
    von Milan Kundera
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • Das Buch der lächerlichen Liebe
    von Milan Kundera
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Die Unsterblichkeit
    von Milan Kundera
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,50
  • Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    von Milan Kundera
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Fischer Taschenbibliothek / Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    von Milan Kundera
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Roman eines Schicksallosen
    von Imre Kertész
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Brücke über die Drina
    von Ivo Andric
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Der zerrissene April
    von Ismail Kadare
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Der Duft des tiefblauen Meeres
    von Sofia Caspari
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Trost des Nachthimmels
    von Dzevad Karahasan
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Das Buch vom Lachen und Vergessen
    von Milan Kundera
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Glut
    von Sandor Marai
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Wird oft zusammen gekauft

Der Vorhang

Der Vorhang

von Milan Kundera
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Top Girls

Top Girls

von Angela McRobbie
Buch (Taschenbuch)
44,99
+
=

für

54,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Den Vorhang wegziehen ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.01.2012

Gleich im ersten Kapitel formuliert Kundera sein ästhetisch-geschichtliches Credo: Was von Europa bleiben wird, ist die Geschichte seiner Kunstwerke. Neuheit der Form in Verbindung mit unbekannten Aspekten der Existenz; diese Mischung zeichnet echte Kunst aus. Aufgabe des Romans sei es, 'in die Seele der Dinge zu gehen' und die... Gleich im ersten Kapitel formuliert Kundera sein ästhetisch-geschichtliches Credo: Was von Europa bleiben wird, ist die Geschichte seiner Kunstwerke. Neuheit der Form in Verbindung mit unbekannten Aspekten der Existenz; diese Mischung zeichnet echte Kunst aus. Aufgabe des Romans sei es, 'in die Seele der Dinge zu gehen' und die gesellschaftliche Illusionsmaschinerie zu hinterfragen. In einem von subjektiven Vorlieben geprägten Streifzug durch die Weltliteratur illustriert Kundera seine Vorstellung von der Kunst des Romans überzeugend.