Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Weg ins Freie: Die Wiener Belle Époque (Vollständige Ausgabe)

Dieses eBook: "Der Weg ins Freie: Die Wiener Belle Époque (Vollständige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Zum Inhalt: Baron Georg geht zögerliche Schritte auf seinem Weg als frei schaffender Komponist. Zudem malt Schnitzler ein Bild der Belle Époque. Die Intellektuellen führen im Salon des Bankiers Ehrenberg konträre Gespräche über die Zukunft. Die Liebe des Barons Georg von Wergenthin zu der katholischen Kleinbürgerin Anna Rosner ist unglücklich. Der 27-jährige Georg, "ein schöner, schlanker, blonder Mann, Germane, Christ", lebt mit dem Bruder in der elterlichen Wohnung in Wien. Mutter und Vater sind verstorben. Georg komponiert. Die Wienerin Anna, das "gütige, sanfte, kluge Wesen" mit der schönen Stimme, singt seine Lieder. Georg begleitet die 23-jährige auf dem Pianino. Ihre Bühnenkarriere hat das talentierte Mädchen aufgegeben. Im Salon Ehrenberg trifft Georg nicht nur auf Else, die Tochter des Hauses, sondern auch auf die junge Jüdin Therese Golowski, eine führende Sozialdemokratin. Man tuschelt, diese Frau sei bereits wegen Majestätsbeleidigung inhaftiert gewesen. Therese ist Annas Freundin. Anna verdient sich ihren Unterhalt mit Musikunterricht. So musiziert sie unter anderem gelegentlich auch mit der Bankierstochter Else
Arthur Schnitzler (1862-1931) war ein österreichischer Erzähler und Dramatiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne. Schnitzler schrieb Dramen und Prosa, in denen er das Augenmerk vor allem auf die psychischen Vorgänge seiner Figuren lenkt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 460 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9788026825104
Verlag E-artnow
Dateigröße 1292 KB
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Deutsche Kaiserreich – Fortschritt und Größenwahn
    von Die Zeit
    eBook
    4,99
  • Kaiserin Elisabeth und die historische Wahrheit
    von Walter Hain, Renate Hain
    eBook
    10,99
  • Die Zeit der Kraniche
    von Ulrike Renk
    (9)
    eBook
    9,99
  • Die Jahre der Schwalben
    von Ulrike Renk
    (37)
    eBook
    9,99
  • Die Charité
    von Ulrike Schweikert
    eBook
    12,99
  • Pflicht und Verlangen
    von Eva-Ruth Landys
    (3)
    eBook
    4,99
  • Die Burgherrin
    von Roland Mueller
    (3)
    eBook
    3,99
  • Das Bernstein-Amulett
    von Peter Prange
    eBook
    9,99
  • Kains Erbe
    von Jeffrey Archer
    (9)
    eBook
    9,99
  • Südsternjahre - Die Australien-Saga Gesamtausgabe
    von Rebecca Maly
    eBook
    6,99
  • Abels Tochter
    von Jeffrey Archer
    (13)
    eBook
    9,99
  • Kain und Abel
    von Jeffrey Archer
    (23)
    eBook
    9,99
  • Der Winterkönig. Geschichten des Dreißigjährigen Krieges
    von Jörg Olbrich
    eBook
    8,99
  • Die Schatten von Ashdown House
    von Nicola Cornick
    (11)
    eBook
    8,99
  • Winter eines Lebens / Clifton-Saga Bd.7
    von Jeffrey Archer
    (21)
    eBook
    9,99
  • Wenn wir wieder leben
    von Charlotte Roth
    (41)
    eBook
    9,99
  • Katharina von Medici
    von Cornelia Wusowski
    eBook
    4,99
    bisher 7,99
  • Unter dem Zwillingsstern
    von Tanja Kinkel
    eBook
    4,99
    bisher 8,99
  • Die Gabe des Himmels
    von Daniel Wolf
    (7)
    eBook
    8,99
  • Die Pfeiler des Glaubens
    von Ildefonso Falcones
    (16)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Der Weg ins Freie: Die Wiener Belle Époque (Vollständige Ausgabe)

Der Weg ins Freie: Die Wiener Belle Époque (Vollständige Ausgabe)

von Arthur Schnitzler
eBook
0,99
+
=
Das Geheimnis des Winterhauses

Das Geheimnis des Winterhauses

von Sarah Lark
(21)
eBook
6,99
bisher 15,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.