Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Der Winterkaiser

Magie und Intrigen am Hof des Elfenkaisers

Mit ›Der Winterkaiser‹ hat Katherine Addison einen gefühlvollen und klugen Fantasy-Roman geschrieben, der für alle vier wichtigen Genre-Preise nominiert wurde: Hugo Award, Nebula Award, World Fantasy Award und Locus Award. Mit Letzterem wurde ›Der Winterkaiser‹ als »Bester Fantasy-Roman 2015« ausgezeichnet.

Maia hat sein Leben bisher in der Provinz verbracht, wohin ihn sein Vater, der mächtige Elfenkaiser, verbannte. Doch als dieser zusammen mit den drei ältesten Prinzen bei einem Unglück überraschend verstirbt, sitzt Maia plötzlich auf dem Thron – und muss sich in einer komplizierten und teils feindlichen Umwelt behaupten.

Maia – halb Elf, halb Kobold – macht die Erfahrung, dass das tägliche Leben eines Kaisers einem Spießrutenlauf gleicht: Jede Audienz ist eine Herausforderung, jede Palastintrige kann zur Entthronung und letztendlich zum Tod führen. Selbst so einfache Dinge wie Freundschaften zu schließen werden zur Herausforderung. Und dann ist da noch der mit allen Wassern gewaschene Lordkanzler, der versucht, den jungen, unerfahrenen Elfenkaiser unter seine Kontrolle zu bekommen ...

Rezension
Mir gefällt der psychologisch feine Blick der Autorin und ihre kluge Figurenzeichnung.
Portrait
Katherine Addison ist ein Pseudonym von Sarah Monette, die unter ihrem eigentlichen Namen schon länger erfolgreich Fantasy und Science Fiction schreibt. ›Der Winterkaiser‹ fand in der Szene große Beachtung und ist einer der bedeutendsten Romane des Jahres 2015. Er wurde für die drei wichtigsten Genrepreise nominiert: Hugo Award, Nebula Award und World Fantasy Award. Gewonnen hat er den Locus Award als »bester Fantasy Roman des Jahres 2015«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 544, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104037585
Verlag Fischer Tor
Verkaufsrang 20.625
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Werdegang eines Kaisers“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser hoch dekorierte Fantasy-Roman war erst nicht das, was ich mir darunter vorgestellt hatte.
Er erzählt die Geschichte des Teenagers Maia - halb Fee, halb Kobold -, der in der Verbannung lebt,
weil der Feenkaiser es so will. Als dieser Kaiser, sein Vater (!) allerdings mit seinem Luftschiff abstürzt
und zusammen mit den drei
Dieser hoch dekorierte Fantasy-Roman war erst nicht das, was ich mir darunter vorgestellt hatte.
Er erzählt die Geschichte des Teenagers Maia - halb Fee, halb Kobold -, der in der Verbannung lebt,
weil der Feenkaiser es so will. Als dieser Kaiser, sein Vater (!) allerdings mit seinem Luftschiff abstürzt
und zusammen mit den drei älteren Halbbrüdern Maias dabei ums Leben kommt, ist der verachtete Jüngling plötzlich der neue Kaiser des Elfenvolkes - eine Aufgabe,die nicht unbedingt zu den glücklich machenden Dingen im Leben gehört.Dabei sind das komplizierte Hofprotokoll und die mangelnde (Aus-)Bildung des Halbkobolds noch seine geringste Sorge.
Er braucht Rat(kommt), Freunde(schwierig) und Unterstützung(klappt immer besser), muss lernen Hofintrigen zu durchschauen(er lernt schnell),soll heiraten(natürlich aus politischen Gründen) und wird dabei allmählich tatsächlich ein Kaiser, wie ihn sein Volk vielleicht schon immer brauchte.
Dass es aber auch Leute gibt,die in ihm ein überflüssiges Hindernis auf dem Weg zur Macht sehen, ist ebenfalls eine Tatsache !
Mir wuchs jedenfalls der clevere „Goblin-Emporer“, so der engl.Originaltitel, im Fortlauf der Handlung ans Herz und ich wünschte am Ende dem einfühlsamen, cleveren Teenager mit der dunklen Haut und dem guten Herzen ein langes Leben als Elfenkaiser mit ungewöhnlichen Ambitionen und Ideen ! Hat was !!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.